Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 18.1.2018 14:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 21.9.2016 16:20 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
DX35 kannst du nachbauen, die Röhren da drinnen gibts noch ganz gut.
80m uind 40m Bandquarze hat der FA Shop nochn paar im Angebot. Die kann man vermutlich auch noch par Khz ziehen. Oder den VFO da anklemmen. Den AM Teil vom Sender kannst du weglassen.

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Fr 23.9.2016 10:28 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
Hallo Uwe,
DX35 habe ich gefunden aber wo finde ich den FT101??

Zahlenröhren habe ich nur wenige also die Pläne auf normale Röhren ändern.
Das Buch Einseitenbandtechnik von H. Brauer, DM2APM habe ich ja, sind sogar Röhrenschaltungen dabei.
Das Konzept steht nun auch.

Als Betriebsarten CW und SSB sowie eine Möglichkeit für Digi Mods.

Aber nun erst mal den Plan von meinen Steuersender aufnehmen.

Ich fange aber mit SSB Modulator an. Da werde ich meinen Oszi C1 74 wieder mal nutzen.

Gruß Frank


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 23.9.2016 14:30 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Hi Frank,
die Ami Röhren kann man sehr oft durch deutsche E-Röhren ersetzen, guck mal nach Vergleichstabellen.
Wie sieht dein Frequenzplan jetzt aus ? ZF ? Quarzfilter oder Phasenmethode ?
Bei nur 30 ddb Seitenbandunterdrückung musst du mit gemotze auf dem Band rechnen, sowas ist auch nich mehr zeitgemäss.
FT101:
http://afu-df3iq.de/Hersteller/Yaesu/FT ... ltplan.pdf
Der vielverkaufte Klassiker damals ..um 1975 rum ;)
Besorg dir auch mal das Service Manual.
Hier sieht man schön wieviel "Gedöns" anfällt bei der SSB Erzeugung nach der Quarzfiltermehtode.
https://en.wikipedia.org/wiki/Yaesu_FT-101
Das würde ich jetzt nicht mehr alles mit Röhren aufbauen wollen.. ;)

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Sa 24.9.2016 3:45 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
Danke Uwe.


Erst mal schauen wie der Plan von meinen Steuersender aussieht.

Wie sieht dein Frequenzplan jetzt aus ? ZF ? Quarzfilter oder Phasenmethode ?

Nur das Konzept steht mehr noch nicht.

Ich fange erst mal klein an.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Sa 24.9.2016 9:59 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.12.2009 10:19
Beiträge: 848
frank_w hat geschrieben:
Nur das Konzept steht mehr noch nicht.

Ich fange erst mal klein an.


...und es kommt dabei wahrscheinlich nie was annähernd Konkretes dabei rum :D

so wie bei deinem Weltempfänger.....http://www.mikrocontroller.net/topic/371537#new


73
Günter

_________________
Günter, DL4ZAO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Sa 24.9.2016 11:04 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Nichts ist blöder als wenn man ein Projekt "mal eben irgendwo anfängt", es zu 95% fertig hat..und dann gibts ein spezial IC/anderes wichtiges Bauteil nicht mehr zu kaufen...

ERST Konzept fertig machen, dann Bauteile besorgen, DANN anfangen mit löten.. ;)

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mo 26.9.2016 12:06 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
Dl4ZAO hat geschrieben:
frank_w hat geschrieben:
Nur das Konzept steht mehr noch nicht.
Ich fange erst mal klein an.


...und es kommt dabei wahrscheinlich nie was annähernd Konkretes dabei rum :D
so wie bei deinem Weltempfänger.....http://www.mikrocontroller.net/topic/371537#new
73 Günter


Günter du hast wohl einiges überlesen. Ein Projekt ist noch meine Langdrahtantenne.


DL3KCZ hat geschrieben:
Nichts ist blöder als wenn man ein Projekt "mal eben irgendwo anfängt", es zu 95% fertig hat..und dann gibts ein spezial IC/anderes wichtiges Bauteil nicht mehr zu kaufen...
ERST Konzept fertig machen, dann Bauteile besorgen, DANN anfangen mit löten.. ;)
73 de DL3FOX Uwe



Nein Uwe ich mache es anders.
Plan erstellen Teile aussuchen aus meinen Beständen und dann bauen.
Fehlende Teile suche ich dann.

Dieses Jahr war erste Priorität Amateurfunkprüfung Klasse E und A bestehen. Das hatte ich geschafft trotz Krankheit.

Drei Projekte habe ich momentan:

1. Langdrahtantenne. Da habe ich noch Probleme.
2. Weltempfänger und
3. KW Sender. Da steht erst mal das Konzept.

Jeder Funkamateur fängt klein an oder?
Erst Antenne dann Empfänger und danach Sender.

Aber Theorie sollte auch vorhanden sein.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mo 26.9.2016 14:54 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Wir haben leider nicht mehr 1980 als noch alles an Analogbauteilen /pll /Radio ICs usw mit Draht gut verfügbar war...

Deshalb unbedingt zuerst Konzept machen und Bauteile suchem gehen ...Frontplatte auch schon mal entwerfen.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mo 26.9.2016 17:23 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.12.2009 10:19
Beiträge: 848
frank_w hat geschrieben:
Drei Projekte habe ich momentan:

1. Langdrahtantenne. Da habe ich noch Probleme.
2. Weltempfänger und
3. KW Sender. Da steht erst mal das Konzept.


Oh, das ist ja alles ziemlich gleichwertig, was den Komplexitätsgrad betrifft :wink:

Langdrahtantennen machen besonders bei kleinen Grundstücken große Probleme :D

73
Günter

_________________
Günter, DL4ZAO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 27.9.2016 6:16 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 20.3.2010 22:13
Beiträge: 663
Hallo Frank,

wenn du Erfolg haben willst dann mach es so:

Du willst unbedingt mit Röhren bauen. ok.

Bleib zunächst beim Empfänger.

Zuerst baust du das Netzteil mit NF Verstärker (z.b. EL 84) schon auf ein sehr grosses Chassis

Wenn der sauber funktioniert, baust du entweder ein Audion (Rundfunk, AM, EF 80) und / oder einen Direktmischer (CW, SSB, ECH 81 o.ä.) für das gewünschte Band dahinter. ( eventuell Steckspulen zur Bandwahl)

(Mit dem Direktmischer kannst du mit 10m Draht CW / SSB Afu Signale schon wunderbar höhren)

Wenn das sauber funktioniert, stellst du Audion und / oder Direktmischer für deine gewünschte ZF ein, und setzt einen weiteren Mischer/VFO (ECH 81 o.ä.) für Einfachsuper davor.

Wenn das funktioniert, fügst du eine ZF Verstärkerstufe dazwischen, und versuchst dich mit Filterbandbreiten / Regelspannung usw.

Wenn das alles so ungefähr funktioniert, fängst du überhaupt erst mit dem Sender an.

Noch eine Literaturempfehlung: Besorg dir, zusätzlich zu den Büchern die du schon hast, noch "Das Spulenbuch" von Sutaner. ISBN 3-7723-0806-6

Wenn du das nicht schrittweise machst, wirst du scheitern.

Grüsse, Alfred.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 27.9.2016 7:24 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
Hallo Alfred,
So werde ich vorgehen.
Weltempfänger da habe ich neben dem HF Teil einen Betriebsempfänger 1340.21 http://www.radiomuseum.org/r/funkwe_koe ... 34021.html da muß ich eine Kondensatorkur durchführen und ggf. müde Röhren tauschen.
Den Steuersender habe ich ja auch schon leider ohne Schaltplan.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 27.9.2016 10:06 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Hi Frank,
noch ne Idee: Probier deine Schaltungen erst mal mit Transistoren (Manhatten sytyle) aus.
Audion würde ich heutzutage als "Spassprojekt" sehen. Kann man mal aufbauen um zu sehen was man damit machen kann. Aber für ernsthaftes KW hören nicht mehr schön.
https://www.youtube.com/watch?v=-WPAsaS5eFo

Direktmischer mit Ringmischer ist schon ganz ok, du empfängst aber immer beide Seitenbänder gleichzeitig. NF Audio Filter ist zwingend erforderlich.

Einfachsuper/ Doppelsuper mit Quarzfilter bleiben das optimale analoge Konzept.
Ich würde den Röhrenempfänger gleich als Einfachsuper für die Amateurbänder auslegen. Erst mal nur 80m und 40m fertig bauen.
https://www.youtube.com/watch?v=K25qoU_qy38

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 27.9.2016 10:29 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
Dl4ZAO hat geschrieben:

...und es kommt dabei wahrscheinlich nie was annähernd Konkretes dabei rum :D

so wie bei deinem Weltempfänger.....http://www.mikrocontroller.net/topic/371537#new
73
Günter


Hallo Uwe,
schau dir mal den Link an.

Für den Weltempfänger habe ich schon eine Schaltung und den HF Teil.

Gruß Frank


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 27.9.2016 10:35 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Was is in dem Trommelschalter denn so drinnen ? Hast du mal den Schaltplan gezeichnet ? Denke mal 4 Wellenbereiche ?

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 27.9.2016 12:24 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
12 Bereiche

Hier der Link: http://www.radiomuseum.org/r/funkwe_koe ... 34021.html

Schaltplan muß ich noch digitalisieren.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating