Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 18.1.2018 14:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mo 19.9.2016 15:27 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
Wer kann mir per PN weiterhelfen?


Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 20.9.2016 11:51 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
http://www.jogis-roehrenbude.de/Sender/ ... sender.htm

http://www.jogis-roehrenbude.de/Sender/EL84-Sender.htm

http://www.vintage-radio.info/heathkit/index.htm

DX100 Sender mal angucken, Schaltplan gibts da auch, die Heissen Kisten sind immer ein Schaltplan Blick wert ;)

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 20.9.2016 13:45 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
Du Uwe die Seiten von Röhrenbude kenne ich.

Leider nichts passendes für mich dabei.

Gruß Frank

Nachtrag:

Welche Betriebsarten soll ich für meinen Steuersender vorsehen?

Endstufe ist von 1-30MHz geplant.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 20.9.2016 14:14 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 20.3.2010 22:13
Beiträge: 663
Hallo Frank,

" Welche Betriebsarten soll ich für meinen Steuersender vorsehen? "

natürlich die, die du haben willst.

vermutlich SSB.

Es ist mit erheblichem Aufwand, verbunden einen SSB Röhrensender zu bauen.

Du brauchst

- einen NF Verstärker
- einen Quarzoszillator
- einen Mischer
- einen Quarzfilter
- einen VFO
- einen weiteren Mischer
- einen Filter
- einen Linearverstärker.

Das sind ein Haufen Einzelfunktionen die alle für sich genommen präzise aufgebaut / eingestellt gehören.

Als "Startprojekt" ganz schön mutig.

Ich weis nicht, wie "fit" du bist, aber, nach den Fragen die du so stellst, solltest du eher kleiner starten.

Grüsse, Alfred.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 20.9.2016 16:15 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 10.10.2008 11:08
Beiträge: 920
frank_w hat geschrieben:

Welche Betriebsarten soll ich für meinen Steuersender vorsehen?

Endstufe ist von 1-30MHz geplant.

Kommt auf dicgh an .. vom Grundsatz: CW reicht!
@alfred man kann auch SSB nach der Phasenmethode machen, 30..35 dB Seitenbandunterdrückung sind immer drin, für mehr muss man genau messen (können) für den NF-Phasenschieber.
Einfach den Konstrukteur fragen was er gebacken bekommt (real - nicht nur mit Worten).

Fehlendes Wissen kann man mit ausprobieren und Nachmessen etwas ausgleichen (wenn Zeit keine entscheidende Rolle spielt) ..fehlende Messtechnik (auch Messgenauigkeit) kann man zum Teil mit Wissen (und Rechen) etwas kompensieren.

Wenn es mit Wissen und Messen etwas "finster" ausschaut, kann man auch einfache Projekte machen.
(3 stufiger Röhren CW-Sender) oder fertig kaufen -> muss man nur noch die Knöppeln bedienen lernen ;)

Fred

ps: Geloso VFO ist für CW + AM Sender gedacht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 20.9.2016 17:32 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Hi Fred,
hab ich ihm als PM schon alles geschrieben. Hoffe er sucht sich mal genau aus was er will... ;)
SSB Röhrensender würde ich nun nich unbedingt als erstes Projekt anfangen.
Von Heathkit/Halricrafters usw . gibts ja genug Schaltpläne für Röhrenkisten.
Erst mal was erprobtes nachbauen...

Ich würde mich auch erst mal mit CW auf 2-3 Bänder beschränken. Das bekommt man mit den üblichen Drehschaltern noch umgeschaltet.

Speki / Netzwerktester sollte auch zumindest leichweise verfügbar sein damit man nicht völlig im dunklen tappt und einen wunderbaren UKW Störsender baut ;)

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 21.9.2016 6:45 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 20.3.2010 22:13
Beiträge: 663
@dl5ym:

"
@alfred man kann auch SSB nach der Phasenmethode machen, 30..35 dB Seitenbandunterdrückung sind immer drin, für mehr muss man genau messen (können) für den NF-Phasenschieber.

"

ist mir bekannt, halte ich nur für schwieriger wie die "Filtermethode", und man erreicht, trotz Bemühen, lange nicht die selbe Seitenbandunterdrückung.

Gerade der NF seitige Phasenschieber ist nicht einfach.

"Umgekehrt" benutze ich das Phasenprinzip in einem 40m Band CW TRX für den Empfänger.

Empfänger Direktmischer mit zwei Ringdiodenmischern und VFO - HF und NF seitigen Phasenschiebern.

Bei CW hat man aber aber dann den Vorteil, dass der NF Phasenschieber nur für einen engen Frequenzbereich zu relisieren ist.

Trotzdem erreich da nur knapp 30 db, muss ich bei Gelegenheit noch optimieren.

oh, alles OT...

Grüsse, Alfred.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 21.9.2016 8:51 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
DL3KCZ hat geschrieben:
Hi Fred,

Von Heathkit/Halricrafters usw . gibts ja genug Schaltpläne für Röhrenkisten.

73 de DL3FOX Uwe


Kannst Du mal ein Link posten danke.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 21.9.2016 9:32 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Hi Frank,
gockel mal..
z.b. mods.dk
Oder mal nach Heathkit Transceiver/Transmitter , bootanchor , homebrew, ham radio suchen...
Das Internet ist voll von dem Kram.
Hab dir ja weiter oben schon eine URL gegeben.

Wichtig ist jetzt: Wohin soll die Reise gehen ? Hab dir ja in der PM alle üblichen Arten der Frequenzerzeugung beschrieben. Phasenmethode würde ich nicht unbedingt beim Sender machen...ist nix für Anfänger. Bleib lieber bei der Qaurzfiltermethode.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 21.9.2016 9:54 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
Dankeschön für die Anregungen.

Ich studiere noch einmal Moltrecht Technik Klasse A wegen den Betriensarten.

CW und SSB sind eingeplant.

@Alfred ich bin Elektroniker

Einen NWT steht auch auf meinen Projektplan.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 21.9.2016 10:10 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 10.10.2008 11:08
Beiträge: 920
DL3KCZ hat geschrieben:

Wichtig ist jetzt: Wohin soll die Reise gehen ? Hab dir ja in der PM alle üblichen Arten der Frequenzerzeugung beschrieben. Phasenmethode würde ich nicht unbedingt beim Sender machen...ist nix für Anfänger. Bleib lieber bei der Qaurzfiltermethode.

73 de DL3FOX Uwe

Phasenmethode ist einzige, die zu den "Wünschen" passt. (Spätestens bei Geloso-VFO und Frequenzvervielfacher fällt alles andere aus)

Wenn Selbstbau auf der Liste oben steht: ein Quarzfilter zu bauen ist auch nicht ganz ohne...
Der Konstrukteur hat immer die Wahl, in "welche Nesseln er sich setzt" ;)
(NF)Phasenschieber ist eigentlich einfach, steht und fällt aber mit geeigneten (RC) Messmitteln. Wenn man 436,6 Ohm oder 3273pF braucht sollte man die auch so haben.

Sonst ist der Geloso-VFO eben nutzlos für SSB... aber muss es SSB sein ? ;)

Fred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 21.9.2016 10:25 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 20.3.2010 22:13
Beiträge: 663
Hallo Frank,

ja, ich war vielleicht etwas zu "grob", wollte aber nicht, dass du dich in ein aussichtsloses Projekt stürzt.

Vor allem mit Röhren, die ja pro Stufe / Funktion ein Vielfaches des mechanischen und auch elektrischen Aufwandes einer gleichwertigen Transistorfunktion erfordern.

CW: wie schon gesagt, kannst du das direkt mit deinem oben gezeigten Sender sofort machen.

Ansonsten, für den Einstieg (CW): Bandquarz Sender. Mit einer oder zwei Röhren. Und gezogenem Quarz.

Den dann mit VFO irgendwann erweitern.

SSB: hm, gut, ich glaube mit der "Phasenmethode" hast du weniger Aufwand, wenn du die Sendeleistung gering hälst, sind die paar 100 mW Leistung im falschen Seitenband auch keine Katastrophe, selbst wenn du nicht 30 db Seitenbandunterdrückung erreichst, weil der Phasenschieber nicht ganz so toll ist.

Grüsse, Alfred.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 21.9.2016 10:25 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Hi
Ich hab meine ersten Empfänger auch mit gebrauchten 10,7 MHZ DDR Quarzfiltern gebaut, das war doch besser als Ladderfilter aus buntgemischten alten TV Quarzen ;)

Heute kann ich auch Ladderfilter durchmessen. Ich denke mal für das erste Projekt sollte man die "schwierigen Teile" fertig kaufen.
http://www.box73.de/index.php?cPath=82_100_164
MQF 10,7-0300/6, 10,7 MHz, Bandbreite etwa 2,8 kHz
Der hat einen schönen Klang, nich zu schmalbandig, nich zu teuer. Seitenbandquarze nicht vergssen.

Im Sender kann man den Quarzfilter dann auch "rückwärts" benutzen um das falsche Seitenband zu entfernen.

Lieber erst mal was einfaches machen das man dann auch ans rennen bekommt..als ne grosse Baustelle die einen total überfordert und NIE fertig wird...

Deswegen würde ich sagen : SSB Sender als Projekt 2 oder 3...als erstes mal NUR CW bauen.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 21.9.2016 10:44 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
Eine gute Seite habe ich gefunden:

http://www.vintage-radio.info/heathkit

Viele viele Schaltungen sind das.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 21.9.2016 16:03 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Ich schlage vor du baust erst mal einen CW Sender für 80m und 40m. Dazu sollte der Geloso VFO noch gut genug sein. Dann bist du schon mal aufm Band zu hören..rein mit Röhren ;)

SSB würde ich dann fürs 2. Gerät aufsparen. Aufbereitung mit Halbleitern, Endstufe mit Röhren. Siehe FT101. Dann hast du zumindest noch 3 Röhren verbaut ;))

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating