Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Di 24.4.2018 19:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 27.9.2016 12:37 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9525
Und was soll es werden ? Möchtest du den Betriebsempfänger 1:1 nachbauen ?

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Do 29.9.2016 8:53 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 203
Wohnort: Herzberg/E
DL3KCZ hat geschrieben:
Und was soll es werden ? Möchtest du den Betriebsempfänger 1:1 nachbauen ?


das wird die HF Stufe für den Weltempfänger.
Fehlt nur die ZF Stufen, Demodulatoren und NF Stufe.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Do 6.10.2016 16:03 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9525
Hi Frank,
bau den mal zuerst ;)

40m Quarze gibts im Funkamateur Shop.
https://www.youtube.com/watch?v=QgEGTSK2238

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Do 6.10.2016 20:07 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 20:18
Beiträge: 3736
Wohnort: Elmshorn
frank_w hat geschrieben:
DL3KCZ hat geschrieben:
Und was soll es werden ? Möchtest du den Betriebsempfänger 1:1 nachbauen ?


das wird die HF Stufe für den Weltempfänger.
Fehlt nur die ZF Stufen, Demodulatoren und NF Stufe.

Gruß Frank


Hallo Frank, ich hatte bereits 1970 die Röhren beerdigt, aber bei PAs kann noch Sinn machen.
Warum hatte wir 1970 in Telefunken Flugzeugfunkgeräten in der PA Transistoren. Viele kaputte Röhren konnten gefunden werden, ebenso Koax-Kabel mit Wackelkontakt und intern gebrochene Collins UHF Antennen. Ich hatte das ausprobiert und die die teuren Röhren mit hohem Stromverbrauch sollte man sich auch leisten können.

73
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Do 6.10.2016 22:13 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3420
Dl4ZAO hat geschrieben:
frank_w hat geschrieben:
Drei Projekte habe ich momentan:

1. Langdrahtantenne. Da habe ich noch Probleme.
2. Weltempfänger und
3. KW Sender. Da steht erst mal das Konzept.


Oh, das ist ja alles ziemlich gleichwertig, was den Komplexitätsgrad betrifft :wink:

Langdrahtantennen machen besonders bei kleinen Grundstücken große Probleme :D


Wenn das aufhängen einer Langdrahtantenne bereits als Projekt mit Problemen betrachtet wird, sehe ich für alles andere mehr als schwarz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 11.10.2016 8:55 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9525
http://www.tmchistory.org/tmc_manuals/t ... l_page.htm

Jede Menge alte Militär-Empfänger mit Röhren...und Schaltplan ;)

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Do 27.10.2016 11:09 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9525
Hi Frank,

was macht dein Röhrenempfänger ? Habe lange nix mehr von dir gehört.
Ist das Projekt tot ?

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mo 19.6.2017 9:21 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 203
Wohnort: Herzberg/E
DL3KCZ hat geschrieben:
Hi Frank,

was macht dein Röhrenempfänger ? Habe lange nix mehr von dir gehört.
Ist das Projekt tot ?

73 de DL3FOX Uwe


Mir fehlen immer noch Röhren und HF Stecker, aber es geht langsam vorran.

Diese Jahr muß ich meine Antennenanlage aufbauen.

73 Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Mi 28.6.2017 22:02 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 3.1.2008 10:32
Beiträge: 428
Wohnort: Biedenkopf
DL3KCZ hat geschrieben:
Hi Frank,
die Ami Röhren kann man sehr oft durch deutsche E-Röhren ersetzen, guck mal nach Vergleichstabellen.
Wie sieht dein Frequenzplan jetzt aus ? ZF ? Quarzfilter oder Phasenmethode ?
Bei nur 30 ddb Seitenbandunterdrückung musst du mit gemotze auf dem Band rechnen, sowas ist auch nich mehr zeitgemäss.
FT101:
http://afu-df3iq.de/Hersteller/Yaesu/FT ... ltplan.pdf
Der vielverkaufte Klassiker damals ..um 1975 rum ;)
Besorg dir auch mal das Service Manual.
Hier sieht man schön wieviel "Gedöns" anfällt bei der SSB Erzeugung nach der Quarzfiltermehtode.
https://en.wikipedia.org/wiki/Yaesu_FT-101
Das würde ich jetzt nicht mehr alles mit Röhren aufbauen wollen.. ;)

73 de DL3FOX Uwe


überfüllt sieht der nichtmal aus :wink: Ist einfach ein schönes Gerät, ich mag den.

Dateianhang:
DSCF0106.JPG


Dateianhang:
DSCF0108.JPG


lG Martin


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
wenn ein Radio 20 Pfund wiegt ist es erwachsen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Do 29.6.2017 7:32 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9525
Da sind ja auch nur noch Endröhren drinnen...aber guck dir maln alten Halicrafters an als Vollröhrengerät..und dann von unten die Verdrahtung.. ;)

http://www.geocities.jp/ja2agp2/PGearUS ... SX117c.JPG

Sowas würde ich heute nicht mehr bauen.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Do 29.6.2017 8:09 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 3.1.2008 10:32
Beiträge: 428
Wohnort: Biedenkopf
das kenn ich, hab ein Eico restauriert :mrgreen:

hier wartet auchnoch TS520 drauf daß er auf den Tisch darf, ist ein enger Verwandter vom FT101.
Und eine Heathkit SB Line (313, 401, 610, 600)
lG Martin

_________________
wenn ein Radio 20 Pfund wiegt ist es erwachsen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Do 29.6.2017 8:24 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9525
Bei meinem FT277 ist der Preselctor total daneben. Hast du da ne Idee ?
Wenn ich auf 80/160m höre ist das Maximum irgendwo bei 20m auf der Skala...
Die Kiste müsste noch Originalzustand sein. Hab ich auch gebraucht bekommen und noch den 160m Band Quarz nachgerüstet. Ist ne schöne Analogkiste. Viele Schalter und Knöpfe drann :))

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: So 2.7.2017 15:33 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 13.12.2011 20:45
Beiträge: 1412
DL3KCZ hat geschrieben:
Bei meinem FT277 ist der Preselctor total daneben. Hast du da ne Idee ?
Wenn ich auf 80/160m höre ist das Maximum irgendwo bei 20m auf der Skala...
Die Kiste müsste noch Originalzustand sein. Hab ich auch gebraucht bekommen und noch den 160m Band Quarz nachgerüstet. Ist ne schöne Analogkiste. Viele Schalter und Knöpfe drann :))

73 de DL3FOX Uwe

Hallo,

der Preselektor müsste durch den Bandschalter mit umgeschaltet werden, oder etwa nicht?
http://www.sommerkamp-sprechfunk.de/dok ... ndbuch.pdf
Der Rest wäre vielleicht eine Trimmersache am 160m Schalterkontakt.


peter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating