Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 18.1.2018 14:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: So 4.9.2016 7:53 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 3.1.2008 10:32
Beiträge: 409
Wohnort: Biedenkopf
DK7IH hat geschrieben:
frank_w hat geschrieben:
Hallo Frank,

oha, das ist wirklich ambitioniert. Nicht, dass ich Dir das ausreden will (schließlich sind Herausforderungen im Leben das Salz in der Suppe), aber als Neulizenzierter würde ich erstmal kleinere Brötchen backen. Wie wäre es mit einem einfachen CW-Sender, eventuell um AM "bereichert".


das kann man nur unterstreichen.
Ohne die Erfahrungen die der Bau der kleinen Dinge mitbringt fährt man geradeaus ins Disaster.

lG Martin

_________________
wenn ein Radio 20 Pfund wiegt ist es erwachsen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: So 4.9.2016 9:38 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
DL3KCZ hat geschrieben:

Hab auch noch anderes Röhrenbuch , müsste ich mal nachgucken, ist ne alte Kiste mit Vervielfacher Röhren.
73 de DL3FOX Uwe


Hattest Du schon mal Zeit zum suchen?

Mchen hat geschrieben:
Ohne die Erfahrungen die der Bau der kleinen Dinge mitbringt fährt man geradeaus ins Disaster.
lG Martin


Martin ich bin erst mal bei der Planung.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: So 4.9.2016 13:08 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 2.3.2010 11:49
Beiträge: 678
Wohnort: Berlin
Hallo Frank,---(Du schreibst zwar Geleso, ich glaube Du meinst aber Geloso-falls dem so ist, kannst Du weiterlesen)
hatte vor langer,langer Zeit ebenfalls den Geloso aufgebaut, weil der VFO schön fertig war und ich nicht die Messtechnik hatte, um einen optimalen VFO selber zu bauen.
Das Teil ist aber leider schon lange verschwunden, so dass ich Dir leider nichts an Hardware zusenden kann.
Ich habe aber in meinem "Depot" die Originalbauanleitungen für das Teil zum damaligen Komplettsender (mit Röhre 807/ECL82/ECC83) gefunden.(Habe auch die Komplettanleitung für den Empfänger, falls Du an den Geloso Empfangskonverter kommst. Die beiden Skalen machten damals eine schöne Optik)
Falls dies für Dich von Interesse ist, sende mir PN, damit ich Dir diese zumailen kann.
73 Mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Do 8.9.2016 19:05 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 2.3.2010 11:49
Beiträge: 678
Wohnort: Berlin
Hallo Frank,
PN war o.k., Mail ist raus-->, Du wirst es ja merken. Wieder einer der sich dämlich anstellt. Bei mir kommt bei PN-Nachricht erstellen
unter "an: keinen" und ich kann da nichts eintragen. Das Fenster bleibt blau.Falls Mail nicht o.k. bitte Rückmail.
Geht hoffentlich auch so.
73 Mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Fr 9.9.2016 7:28 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 10.10.2008 11:08
Beiträge: 920
frank_w hat geschrieben:

Martin ich bin erst mal bei der Planung.

Gruß Frank

Hast du das "KW-Senderbuch" schon mal durchgeblättert ?

Fred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Fr 9.9.2016 12:22 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
Funkonaut hat geschrieben:
Hallo Frank,
PN war o.k., Mail ist raus-->, Du wirst es ja merken. Wieder einer der sich dämlich anstellt. Bei mir kommt bei PN-Nachricht erstellen
unter "an: keinen" und ich kann da nichts eintragen. Das Fenster bleibt blau.Falls Mail nicht o.k. bitte Rückmail.
Geht hoffentlich auch so.
73 Mario


Danke beide Mails angekommen.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mo 12.9.2016 12:22 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
Hallo,
nur zur Info.
Es handelt sich um einen Steuersender den ich habe.
VFO ist ein Geloso G4/104.
Röhrenbestückung:
EZ12, AO2, EF80, EF89??, 6BA7, 5763 und 6CL6.
Anbei einige Bilder.
Die Schaltung muß ich noch aufnehmen.
Die PL Buchse ist am VFO angeschloßen.
Gruß Frank


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mo 12.9.2016 15:02 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 20:18
Beiträge: 3670
Wohnort: Elmshorn
Hallo Frank,
mit dieser Frequenzanzeige kann man nicht innerhalb eines AFU-Bands senden, eher außerhalb und dann lässt die BNetzA Dank der vielen installierten Sonden nicht lange auf sich warten. Was ich so erkennen konnte, kann man wohl auf 40/20/15m in AM senden, wenn der kleine Trafo zur AM-Modulation dient. Das ist bei uns schon lange nicht mehr erlaubt, weil die Bandbreite zu groß ist.

73
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 13.9.2016 7:02 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 23.1.2009 12:23
Beiträge: 1309
Wohnort: Soest
Hallo Frank,
in der Tat ist das ein Steuersender für 80m bis 15m. Es ist wohl eine Kombination aus VFO, Überlagerer (wegen dem Quarz) und Vervielfacher.
Der kleine Trafo vorne ist eine Siebdrossel.
Modulieren kann man da nichts. Das wurde früher alles in der Endstufe erledigt. :-)
Irgendwelche Schwachmaten haben dann mal die DV Afu dahingehend geändert das man völlig sinnfrei Sendebandbreiten vorschreibt, die durchaus auch von einigen Neugeräten nicht eingehalten werden.
Daher ist AM nur noch auf 10m gestattet. Und wehe dem der auf SSB mal Betrieb mit einem altem Gerät mit einem breiterem Filter macht. Der wird sofort aufgehängt. :shock:.
Also kurzum ist dein Steuersender für den Betrieb mit einem Leistungsverstärker an einer Antenne im kleinkarierten DL nicht tauglich.

73, André


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 13.9.2016 9:22 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 3.8.2015 5:26
Beiträge: 192
Wohnort: Herzberg/E
Klarstellung:

Ich hatte nur zur Info geschrieben.

Ich nehme die Schaltung auf und dann sehen wir weiter.

Das ich den Steuersender so nicht betreiben kann ist doch klar.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Di 13.9.2016 12:16 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Hi,
ich würde da erst mal einen Frequenzzähler drauf stellen der zumindest 1 Khz auflöst. Zur Driftmessung darfs auch genauer sein, 10 oder 100 Hz.
Ausgangsspektrum mal messen kann auch nicht schaden.
Als CW Sender könnte es was werden, für SSB eher nicht wenn du da noch mit Seitenbandfiltern arbeiten willst. Das würde ja eine ZF Aufbereitung erfordern.
Reicht dir CW aus ?

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 14.9.2016 7:54 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 20.3.2010 22:13
Beiträge: 663
Hallo Frank,

senden darfst du damit auf jeden Fall.

Alle meine (Funk) Geräte haben keine digitalen Frequenzanzeigen, und ich hatte trotzdem noch nie Besuch von der Bnetz Agentur.

Ist halt nur für CW, oder auch, wenn eine kleine, einfache Erweiterung des VFO erfolgt, für RTTY.

Ob und wo du auf dem Band bist, kannst du, auch wenn kein Zähler zur Hand ist, jederzeit mit deinem RX prüfen.

Ebenso, ob die Drift für CW ausreicht.

Wenn dein RX nur eine analoge Anzeige hat, kann man diese mit einem simplen Quarzfrequenzgeber überprüfen.

Grüsse Alfred.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 14.9.2016 9:07 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Hi,
die 100 KHz Skaleneichquarze nützen aber nur was wenn die Analogskala schon ne sinnvolle Auflösung hat. Wenn da 100 Khz= 5 mm Skala sind bringts nix...

http://www.box73.de/product_info.php?products_id=153
Sowas in ne kleine Blechdose drauf stellen, man könnte auch SWR/Power Meter gleich mit einbauen.
Finde ich besser als wenn man sich nur auf den RX verlässt und dann ev. den Sender mit irgendwelchen VFO Nebenwellen falsch abstimmt. Hängt natürlich vom Schaltungskonzept ab was da produziert wird.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 14.9.2016 9:25 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 20.3.2010 22:13
Beiträge: 663
Hallo Uwe,

ja, klar, wenn ein Zähler zur Hand ist, ists natürlich der bessere Weg.

Zähler zählt allerdings auch gerne mal was anderes, wie die gewünschte Frequenzkomponente.

Am besten das Signal gleichzeitig noch am Osci beobachten.

Grundsätzlich lässt sich so ein Teil aber auch ohne Zähler / Osci ohne Gefährdung der Bandpläne in Betrieb nehmen.

Nachdem Frank eher neu in unserem Geschäft ist, mit wenig Erfahrung, denke ich mal, dass es doch keine gute Idee währe, diesen Weg zu gehen.

Grüsse, Alfred.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KW Sender Eigenbau
BeitragVerfasst: Mi 14.9.2016 13:25 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3091
frank_w hat geschrieben:
Klarstellung:

Ich hatte nur zur Info geschrieben.

Ich nehme die Schaltung auf und dann sehen wir weiter.

Das ich den Steuersender so nicht betreiben kann ist doch klar.


IN CW kannst und darfst Du den allemal betreiben.
Ich habe früher ebenfalls den VFO 104/4 benutzt, auch alleine mit seinen 3W, später mit 2xPL81 dahinter.
Der läuft zwar aber man kann sich immer wieder leicht auf Zerobeat am Empfänger einpfeifen.
Heute liesse sich dazu auch ein WebSDR nutzen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating