Amateurfunk Forum - Archiv

Fragen und Antworten zum Thema Funk


Impressum

Verantwortlich für dieses Angebot gemäß § 5 TMG / § 55 RStV:
Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Arten der verarbeiteten Daten:

- Meta-/Kommunikationsdaten (siehe Abschnitt „Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles“)

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
- Sicherheitsmaßnahmen.

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Vom Websiteinhaber angepasst
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke




 [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3,
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was zeichnet ein gutes Antennenkabel aus...
[quote][quote].... Über den Potentialausgleich habe ich schon mehrfach (in meinen Antennthreads) gelesen, Roland hat auch etwas darüber geschrieben, allerdings muss ich das irgendwie überlesen haben.
Reicht so ein Teil: http://www.antennenland.net/DGT-3 ?... [/quote] *LOL* Du bist heute ein kleiner Scherzkeks und hast uns sicher nur testen wollen. "Doppelt galvanisches Trennglied / Isolator" --- steht da, und Du solltest bei Potentialausgleich [b:3azw4nmm]mit Erdung verbinden[/b:3azw4nmm]und nicht isolieren (s. DL6IB). [/quote]
Aber der Empfänger muss doch vor der Überspannung isoliert werden, und das tut dieses Teil doch!? Für eine Erdung habe ich folgendes noch gefunden: http://www.antennenland.net/Erdungsbloc ... con-F81-HQ

73 Walter


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was zeichnet ein gutes Antennenkabel aus...
Hallo Walter, da hast Du im Moment einen Knoten .... bzw. stehst etwas auf der Leitung :-) . Das Teil unterbricht die Leitung galvanisch, d.h. mehr oder weniger für Gleichstrom, siehe das Schaltbild unter dem Foto, via Kondensatoren - und ist damit nur für HF durchgängig. Über die Spannungsfestigkeit ist nichts geschrieben worden. Ein Potentialausgleich wird dadurch erreicht, daß "alle Elektrizität" zur Schutzerdung möglichst direkt und sehr sehr niederohmig durch verbunden und abgeleitet wird. Es müßte also zumindest der Koaxmantel durch verbunden werden -- obwohl der Querschnitt und Widerstand des Mantels bei normalen TV-Kabeln nicht ausreichend ist (nicht norm-gerecht, das hat Roland mehrfach geschrieben).

Vergiß das Teil einfach. Gegen hohe Spannung (statische Aufladung) hilft es nur begrenzt, Potentialausgleich = Null und Blitzschutz erst recht nicht. Frag noch mal, wenn ich es nicht ganz verständlich gemacht habe. Ich tratze zwar manchmal ganz gerne, aber nicht um Dich zu ärgern. Irgendwie stehst Du gerade neben Dir und das kriegen wir vor Weihnachten schon noch hin. :-)

73 Peter, ich muß nur noch Gartenarbeit erledigen und schaue heute abend noch mal rein.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was zeichnet ein gutes Antennenkabel aus...
Hallo Peter,

versteh - wirklich! :-) Aber ich bräuchte einen Link oder zumindest eine Info zu einem optimalen Montagematerial...
[quote] Es müßte also zumindest der Koaxmantel durch verbunden werden [/quote]
Reicht dieses Teil dazu nicht: http://www.antennenland.net/Erdungsbloc ... con-F81-HQ ?

Vorweg, die Antenne werde ich nun nicht mehr am Dach, sondern ein Stück tiefer auf unserer Dachterrasse, auf einem geerdeten Metallgeländer montieren.

Viel Spaß beim Garteln :-) Walter

[quote]...eher einen ferngespeisten rauscharmen Vorverstärker direkt an der Antenne anbringen...

Vy 73
Wilfried, DJ1WF[/quote]
Hallo Wilfried,

Wie viel dB Rauschmaß wären ein guter Wert, für einen guten und vor allem leistbaren Verstärker?
Vielleicht dieser hier: http://www.antennenland.net/Mastverstaerker-AM-252 ?

73 Walter


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was zeichnet ein gutes Antennenkabel aus...
[quote]Roland hat auch etwas darüber geschrieben, allerdings muss ich das irgendwie überlesen haben.

Reicht so ein Teil: http://www.antennenland.net/DGT-3 ?[/quote]VOODOO!

Blitze - die es kilometerweit von den Wolken zur Erde geschafft haben, springen über ca. 0,5 mm Abstand eines galvanischen Trennglieds locker drüber. Das Bauteil ist zur Verhinderung von (Starkstrom-) Spannungsverschleppung in BK-Anlagen konzipiert, deswegen lösen sich transiente Blitzströme nicht ehrfürchtig in Wohlgefallen auf. :roll:

Du versuchst die Quadratur des Kreises. Die einzige nach IEC 60728-11 bzw. [url=https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwiO08WciofYAhWJwBQKHX1pDYkQFggvMAE&url=https%3A%2F%2Fwww.ove.at%2Fwebshop%2Fartikel%2F6e026ab6f3-ove-onorm-en-60728-11-2005-12-01.html&usg=AOvVaw0EVudgPF4E41byxHhPykkN:3uz56syb]ÖVE/ÖNORM EN 60728-11[/url:3uz56syb] mögliche normkonforme Lösung ist eine Antennenmontage auf dem Balkon oder nicht erdungspflichtigen Fassadenbereichen [color=#FF0000:3uz56syb]mit ausreichend isolierendem Trennungsabstand zur Blitzschutzanlage und den damit verbundenen metallischen Hausteilen[/color:3uz56syb].

[quote]Es müßte also zumindest der Koaxmantel durch verbunden werden
Reicht dieses Teil dazu nicht: http://www.antennenland.net/Erdungsbloc ... con-F81-HQ ?[/quote]
Direkterdung an Blitzschutzsysteme setzt voraus, dass die funktionstüchtig geprüft und normkonform sind. Das hatten wir m. E. schon, ansonsten sind die tabu. Außer dem Kabel-PA sind bei Direkterdungen an Blitzschutzanlagen auch energetisch koordinierte SPD 1 Blitzstrom- und SPD 2 Überspannungsableiter wie z. B. KATHREIN KAZ 12 und KAZ 11 Pflicht.

[quote]Vorweg, die Antenne werde ich nun nicht mehr am Dach, sondern ein Stück tiefer auf unserer Dachterrasse, auf einem geerdeten Metallgeländer montieren.[/quote]
Ob das Geländer real blitzstromtragfähig geerdet oder das nur Wunschdenken ist, lasse ich offen. Direkterdungen an Blitzschutzanlagen waren zwar früher Standard, sind aber noch suboptimaler als konventionelle Direkterdungen ohne Blitzschutzanlage, da auch aus Einschlägen in die letzte Ecke des Blitzschutzsystems Teilblitzströme in die Wohnung eingekoppelt werden.

Du bist weder befugt noch qualifiziert um die Blitzstromtragfähigkeit des Geländers mit dem Blitzschutzpotenzialausgleich/Fundamenterder zu prüfen. Auch an der Stelle dürfte es illusorisch sein normkonform einen 4 mm² Kupferdraht innen zur HES zu verlegen, wie das auch nach Blitzschutznorm vorgeschrieben ist, weshalb ich davon absehe Grafiken einzustellen.

[quote]Wie viel dB Rauschmaß wären ein guter Wert, für einen guten und vor allem leistbaren Verstärker?
Vielleicht dieser hier: http://www.antennenland.net/Mastverstaerker-AM-252 ?[/quote]
Das Norm-Pegelfenster beträgt für UKW-STEREO weit gespreizte 50 bis 70 dB(µV). Ob für deinen Wunschsender überhaupt eine Verstärkung erforderlich ist, weiß ohne gemessene Antennenpegel oder einer Feldstärkenberechnung (dafür gibt es Tools) niemand. 5 dB +/- 1 dB Rauschmaß reichen für den Hausgebrauch völlig aus. Bei DX-Empfang von Sendern mit extrem niedriger Feldstärke wäre anstelle dieses Mehrbereichsverstärkers ein hyperrauscharmer Verstärker mit Bandselektion die bessere Wahl.

Ohne Antennenmessgerät schließt man die Richtantenne testweise erst mal an den Tuner an und hört sich an, ob und wie rauschfrei der Wunschsender nur in MONO oder STEREO einfällt.

73 Roland


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was zeichnet ein gutes Antennenkabel aus...
@Walter: ich habe schon noch mitgelesen, aber Du hast ja genug Vorschläge bekommen. Nur nochmal kurz, weil ich ein paar Tage weg bin:

Probier doch einfach mal auf der Terasse aus, was ohne Aufwand mit simplen Vertikalstab und irgend einem Kabel (Draht, muß kein Koax sein), bei Dir empfangbar ist. Nur mal testen und wieder zusammenlegen. Du kommst vom hundertsten ins tausendste und empfängst evtl. bereits auf allen Kanälen, wenn Du so viel Höhe vom Haus her schon hast. Die ganzen Klimmzüge kannst Du dann immer noch machen.

73 und frohen 3. Advent, Peter


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was zeichnet ein gutes Antennenkabel aus...
Hallo Peter,

danke für Deinen Tipp :-) aber ich hab eh vor über die Feiertage so einiges auszuprobieren.

Vor allem auf die Ergebnisse meines "B Planes" bin ich schon gespannt!


Hallo Roland,

es geht mir jetzt nicht konkret um den Blitzschutz, wenngleich das Geländer der Dachterrasse DEFINITIV (denke professionell) in das Blitzschutzsystem eingebunden ist, sondern erstmal um den Potentialausgleich zum Schutz des Tuners. Und da sind sowohl der Erdungsblock, als auch das galvanische Trennglied nicht der falscheste Weg - oder irre ich mich da!?

Wünsche euch beiden ebenfalls eine schönes Wochenende,
73 Walter


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was zeichnet ein gutes Antennenkabel aus...
Wenn das Geländer in das Blitzschutzsystem eingebunden ist, i.d.R. an Klemmen und Ableiter erkennbar, hast Du dort absolut nichts verloren. Dann muß für Deinen Tuner eine normale Schutzerdung reichen. Sorry ...... oder willst Du mit der Antenne zur Fangstange werden ??

Ansonsten bis in ein paar Tagen wieder, 73 Peter


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was zeichnet ein gutes Antennenkabel aus...
100% sicher bin ich mir nicht... hab mir sicherheitshalber einen [url=http://www.antennenland.net/Stahl-Balkonstaender-ohne-Mast_1:33z9ioyv]Stahl-Balkonständer[/url:33z9ioyv] geordert.

73 Walter


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was zeichnet ein gutes 75 Ohm Antennenkabel aus...
@Mod: Vorweg, wäre es bitte möglich "75 Ohm" vor Antennenkabel in den Betreff des Startpostings einzufügen, da es hier hauptsächlich um Antennenkabel mit diesem Wellenwiderstand geht :-)

Vor ein paar Tagen (am 20. Dez.) ist mein Kabelbestellung via GLS bei mir eingetroffen. Hiermit möchte ich zum (meiner seitigen) Abschluss dieses Themas meine Erfahrung diesbezüglich mit den Lesern dieses Threads teilen.

[b:25ofve6c]Zur Hardware, sprich Kabel und Steckern:[/b:25ofve6c] Als Verbindung von der Antenne zum Tuner habe ich mich für das [color=#008040:25ofve6c]RG6 Kathrein LCD 115 A+ [/color:25ofve6c]Koax Kabel entschieden. Es wirkt sowohl optisch, als auch haptisch, sehr hochwertig. Für alle die die planen das Kabel in ihrem stylisch modernen Wohnzimmer zu verlegen, die sollten wissen, dass das Kabel relativ starr ist. Also nix mit um/in die Ecke exakt der Mauer, (oder gar noch mit Kabelschellen befestigt) entlang zu fahren. Einen gewissen Spielraum sollte man dem Kabel auf jeden Fall, um den minimalen Biegeradius einzuhalten, lassen.
Für die gute Anbindung habe ich mich (fürs erste Kabel) zu [color=#008040:25ofve6c]Cabelcon[/color:25ofve6c] "F-Stecker, gerade, wasserdicht / [color=#008040:25ofve6c]F-56-CX3 7.0 QM[/color:25ofve6c]" --> "F-Schnellstecker, gerade / [color=#008040:25ofve6c]F-SC-56-CX3 5.1[/color:25ofve6c]", und (für zweite Kabel) zu [color=#008040:25ofve6c]Cabelcon[/color:25ofve6c] "F-Schnellstecker, gerade / [color=#008040:25ofve6c]F-SC-56-CX3 5.1[/color:25ofve6c]"--> "Antennenbuchse, gerade / [color=#008040:25ofve6c]IECF-56 CX3 5.1[/color:25ofve6c]" entschieden. Auch die Stecker und Buchsen haben eine sehr hohe Qualität, da kann man nicht viel falsch machen! Bei der Bestellung habe ich die Kompressionsstecker vom Shop (gegen einen sehr geringen Aufpreis) gleich draufmachen lassen - das lohnt sich allemal!

[b:25ofve6c]Zum Shop:[/b:25ofve6c] Bestellt habe ich (dank Rolands ak Dipol tipp) beim On- und Offlineshop [url=http://www.antennenland.net/:25ofve6c]Antennenland[/url:25ofve6c]. Diesem Shop kann ich nur die allerhöchste Empfehlung aussprechen! Warum:
Sehr gute und günstige Ware [i:25ofve6c](das LCD 115A+ z.B. hatte mich in Ö so zw. 1,6 und 1,8 Euro/m gekostet, dort 89 Cent!). [/i:25ofve6c]
Sehr gutes und günstiges Service [i:25ofve6c](ein bei ihnen gekaufter [Kompressions]Stecker wird für einen Aufpreis von 1,25 drauf gemacht). [/i:25ofve6c]
Sehr flexibel was Auftragsänderungen betrifft.
Sehr Schneller Versand [i:25ofve6c](am Fr. 17:00 bestellt, und am darauf folgenden Mi schon via GLS nach Ö (!) geliefert, obwohl 2 Kabel anzufertigen waren.)[/i:25ofve6c]
Sehr günstiger Versand [i:25ofve6c](9,50 Euro für einen erstklassigen Versand [mit eMail-Verständigungen] nach Ö, egal wie schwer die Sendung ist, meine hat über 8 Kg gewogen!)[/i:25ofve6c]

Viele Grüße, und schöne Weihnachtsfeiertage,
Walter :headphones:


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was zeichnet ein gutes Antennenkabel aus...
Ein paar Bilder wollte ich noch beilegen - ist mir erst jetzt beim Sortieren der Bilder aufgefallen...


  
 

Elektronikforum Elektroshop PostgreSQL Forum