Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Di 21.11.2017 9:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fritzbox 7490 wird gestört
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 18:49 
Offline
S3
S3

Registriert: Di 22.3.2016 9:34
Beiträge: 10
Hallo liebe OM's,

ich habe seit letzter Woche VDSL mit 100mbit - vorher gleicher Hardware aber nur VDSL 50mbit Zugang.

Seither habe ich, wenn ich mit meinem IC 7300 auf den Bändern 80 -20m auch mit wenig Leistung z.B. PSK (Digimods allgemein mit ca. 20 W) Betrieb mache
Störungen auf der Fritzbox (siehe auch Anhang) das passiert auch wenn ich die Fritzbox ausschließlich mit WLAN betreibe - wobei die
Ausfälle dann weniger werden, entferne ich alles LAN-Kabelverbindungen zur Fritzbox. Wenn ich SSB Betrieb mit 100W mache fällt die FB wegen Synchronisierungsprobleme
quasi völlig aus.... :roll:

Ich bin jetzt natürlich verunsichert ob nicht auch Nachbarn gestört werden, bislang hatten sich aber keiner über solche Probleme bei mir beschwert, es scheint als sei nur
ich selbst betroffen.

Frage an die Erfahrenen und Speziallisten,
  • wie könnte ich das Problem am RIG und an der Fritzbox 7490 (OS/Firmware 6.92) vielleicht doch in Griff bekommen:
    Tiefbassfilter TP 30 von AUTH und Breitband Mantelwellensperre (DX-Wire) zwischen TX und Ant. brachten keine Besserung.
  • Wie kann es sein, dass die FB im Betrieb mit 50 Mbit kaum Probleme mit der HF des IC 7300 hatte (Antenne / Zuleitung alles gleich wie vorher auch


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fritzbox 7490 wird gestört
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 19:25 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 2883
Zunächst: bloss niemanden fragen, ob er gestört wird; schlafende Hunde weckt man nicht.
Dann das übliche; die HF kann über die Com-Leitung ins Gerät gelangen oder direkt einstrahlen. Fürs erste hilft Verdrosseln der Anschlussleitung, ggf. auch Stromleitung; das zweite ist schwieriger - dabei als erstes überprüfen, ob die Antennenleitung strahlt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fritzbox 7490 wird gestört
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 20:19 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 2898
DG4SBZ hat geschrieben:
Hallo liebe OM's,

ich habe seit letzter Woche VDSL mit 100mbit - vorher gleicher Hardware aber nur VDSL 50mbit Zugang.

Ich bin jetzt natürlich verunsichert ob nicht auch Nachbarn gestört werden, bislang hatten sich aber keiner über solche Probleme bei mir beschwert, es scheint als sei nur ich selbst betroffen.

So lange die kein VDSL haben...


Frage an die Erfahrenen und Speziallisten,
  • wie könnte ich das Problem am RIG und an der Fritzbox 7490 (OS/Firmware 6.92) vielleicht doch in Griff bekommen:
    Tiefbassfilter TP 30 von AUTH und Breitband Mantelwellensperre (DX-Wire) zwischen TX und Ant. brachten keine Besserung.
  • Wie kann es sein, dass die FB im Betrieb mit 50 Mbit kaum Probleme mit der HF des IC 7300 hatte (Antenne / Zuleitung alles gleich wie vorher auch


Der von dem Modem benutzte Frequenzbereich ist bei VDSL grösser als bei ADSL und in dem liegen Amateurfunkbänder.

Abhilfe kann nur an der Fritzbox selbst geschaffen werden, Dein Tiefpassfilter und die Mantelwellensperre auf der TX Seite bringen nichts.

Da gibt es einige Möglichkeiten:

- Amateurfunkbänder ausnotchen
- für gute Abschirmung der Box sorgen
- alle Ein- und Ausgänge filtern

Wenn die Sendeantenne in der Nähe der Fritzbox ist, oder Telefon Freileitungen vorhanden sind werden werden solche Maßnahmen bei qrp Betrieb allerdings auch nichts mehr nutzen.

Wozu man 100MBit Internet Bandbreite brauchen könnte bleibt mir allerdings auch verborgen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fritzbox 7490 wird gestört
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 20:48 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 20.2.2008 17:05
Beiträge: 276
Ich hänge mich mal mit an.

Seit VDSL100 nur Probleme mit der FB 7490.
Bei 80m Betrieb gelegentliche Ausfälle der Synchronisation. Bei 40m quasi sofort.
Bis die FB sich wieder synchronisiert hat, dauert es 2-3 Minuten.

Habe schon eine direkte DSL Leitung (abgeschirmtes LAN Kabel) von der FB zum Hausanschluss liegen, ohne irgendwelche Dosen dazwischen, aber auch das hilft nicht.
Alle Anti-Stör-Regler sind soweit wie möglich "betätigt".

Während der Sendezeit steigt die Bitfehlerrate auch in die Höhe.

Da ich den S0 Bus benötige, kann ich leider noch nicht umschwenken.

Zuleitungen verdrosseln, hab ich natürlich noch nicht versucht. Werde ich wohl auch mal machen müssen.

vy73


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fritzbox 7490 wird gestört
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 21:49 
Offline
S3
S3

Registriert: Di 22.3.2016 9:34
Beiträge: 10
rejection hat geschrieben:

Da gibt es einige Möglichkeiten:

- Amateurfunkbänder ausnotchen


Kannst Du mir das genauer erklären...
Benötige ich hierzu eine modifizierte Firmeware für die Fritzbox :?: sorry :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fritzbox 7490 wird gestört
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 22:18 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5228
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
DG4SBZ hat geschrieben:
rejection hat geschrieben:

Da gibt es einige Möglichkeiten:

- Amateurfunkbänder ausnotchen


Kannst Du mir das genauer erklären...
Benötige ich hierzu eine modifizierte Firmeware für die Fritzbox :?: sorry :?


Würde mich jetzt auch interessieren. Nicht weil ich Störungen habe sondern eher davon ausgehe
das Routerhersteller die ihre Produkte hier vertreiben möchten sowieso die AFu Bänder ausnotchen
müssten.

Please more input :!:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fritzbox 7490 wird gestört
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 22:30 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 2898
Rainer Hohn hat geschrieben:
Habe schon eine direkte DSL Leitung (abgeschirmtes LAN Kabel) von der FB zum Hausanschluss liegen, ohne irgendwelche Dosen dazwischen, aber auch das hilft nicht.
Alle Anti-Stör-Regler sind soweit wie möglich "betätigt".

Während der Sendezeit steigt die Bitfehlerrate auch in die Höhe.



Hast Du denn schon den Provider veranlasst Notches im DSLAM zu setzen?

Mehr zum Entstörthema hier:

https://forum.m-net.de/viewtopic.php?t=5109


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fritzbox 7490 wird gestört
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 22:33 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 2898
DF5WW hat geschrieben:
DG4SBZ hat geschrieben:
rejection hat geschrieben:

Da gibt es einige Möglichkeiten:

- Amateurfunkbänder ausnotchen


Kannst Du mir das genauer erklären...
Benötige ich hierzu eine modifizierte Firmeware für die Fritzbox :?: sorry :?


Würde mich jetzt auch interessieren. Nicht weil ich Störungen habe sondern eher davon ausgehe
das Routerhersteller die ihre Produkte hier vertreiben möchten sowieso die AFu Bänder ausnotchen
müssten.


Nein, das machen die leider nicht von sich aus weil dadurch natürlich die mögliche Bandbreite sinkt.
Die Notches müssen im DSL Multiplexer des Providers gesetzt werden.
In der Fritzbox kann man die Firmware selbst anpassen.

Ich meine das PDF wegen der Notches hier schon eingestellt zu haben.

Dateianhang:
vdslnotch.pdf


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fritzbox 7490 wird gestört
BeitragVerfasst: So 12.11.2017 9:16 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 5.9.2008 9:23
Beiträge: 254
DG4SBZ hat geschrieben:
rejection hat geschrieben:

Da gibt es einige Möglichkeiten:

- Amateurfunkbänder ausnotchen


Kannst Du mir das genauer erklären...


Während die FB versucht neu zu synchronisieren musst Du für die Dauer von 1-2min einen (Stör)Träger bzw. Dauersendung zu machen.
Die Box merkt dann, welcher Frequenzbereich für sie unbrauchbar ist, und notcht ihn aus.
Das ganze musst Du evtl. mehrmals auf unterschiedlichen QRG / Bändern wiederholen, bis alle AFU Bänder ausgenotcht sind.
Aber wie gesagt: Deine Bandbreite wird keine 100MB mehr bringen.
Bei mir hat sich nur durch das ausnotchen des 160m Bandes die DSL Geschwindigkeit von real 13Mbits/s auf nun 10Mbits/s (16 Tausender Leitung).
Das ganze an meiner Easy Box, aber ich denke die FB wird es nicht anders machen.

Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fritzbox 7490 wird gestört
BeitragVerfasst: So 12.11.2017 13:22 
Offline
S3
S3

Registriert: Di 22.3.2016 9:34
Beiträge: 10
DL5MG hat geschrieben:
DG4SBZ hat geschrieben:
rejection hat geschrieben:

Da gibt es einige Möglichkeiten:

- Amateurfunkbänder ausnotchen


Kannst Du mir das genauer erklären...


Während die FB versucht neu zu synchronisieren musst Du für die Dauer von 1-2min einen (Stör)Träger bzw. Dauersendung zu machen.
Die Box merkt dann, welcher Frequenzbereich für sie unbrauchbar ist, und notcht ihn aus......

Frank


Hallo Frank,

das hat super funktioniert - jetzt auch mit 100W so gut wie keine Störungen mehr - danke an alle!
73'
DG4SBZ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fritzbox 7490 wird gestört
BeitragVerfasst: Mo 13.11.2017 17:42 
Offline
S7
S7

Registriert: Fr 30.5.2014 12:14
Beiträge: 98
Das dürfte das Problem nur momentan lösen, das "Ausnotchen" funktioniert nur bis zum nächsten Resync (oder bei der 24h Zwangstrennung falls es das noch gibt), dann versucht die Box wieder mit maximaler Geschwindigkeit zu verbinden, erkennt keine "Störung" und der Notch ist weg.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fritzbox 7490 wird gestört
BeitragVerfasst: Di 14.11.2017 6:56 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 5.9.2008 9:23
Beiträge: 254
Das ist richtig. Die Box "merkt" sich die Einstellung leider nicht.
Die Zwangsunterbrechung gibt es wohl in Zeiten der IP Telefonie nicht mehr.
Bei mir zumindest nicht. Ich habe wochenlang die gleiche IP Adresse.
Meist bin ich selbst der "Übeltäter" der den RESET Knopf drückt, weil es irgendwo hakt.
Und Stromausfälle, die ebenfalls einen Neustart nach sich ziehen würden,
sind zum Glück auch recht selten...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating