Amateurfunk Forum - Archiv

Fragen und Antworten zum Thema Funk


Impressum

Verantwortlich für dieses Angebot gemäß § 5 TMG / § 55 RStV:
Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Arten der verarbeiteten Daten:

- Meta-/Kommunikationsdaten (siehe Abschnitt „Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles“)

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
- Sicherheitsmaßnahmen.

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Vom Websiteinhaber angepasst
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke




 [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
Moment,

ich zitiere dich mal:

"
Ich bitte noch die Anderen die mir dass bitte ausrechnen können, gibt es die hier überhaupt?
"
Dann hast du unsere Berechnungen angezweifelt.

Du hast gefragt, "ob das möglich ist".

Wie gesagt, es ist möglich.

Wir haben auch darauf hingewiesen, dass dabei viele Faktoren eine Rolle spielen.

Das Wetter zum Beispiel.

Eventuell ist an diesen Tagen das Gelände dazwischen stark beregnet worden. Die Bodenleitfähigkeit geht dann hoch. Es kann zur Inversion gekommen sein. usw.

Dann ist das möglich.

Selbst im 2m Band sind Verbindungen bis 1000 km bei bestimmten Wetterverhältnissen nicht wirklich was Besonderes. Mit Leistungen von einigen 10 W.

Du hast nicht nach einer STÄNDIGEN Verbindung gefragt. Sondern nur nach dem Einzelfall. Diesen hattest du bezweifelt, und wir hatten dir gesagt, das dass möglich ist. Dann musst du in Zukunft deine Fragen bitteschön präziser formulieren.

Grüsse, Alfred.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
[quote].... eine Frage an die Spezialisten. Angenommen ein Empfänger der in 1km vom Sender weit weg ist bekommt das Signal mit +10 S-Wert herein. [b:2z30l9pu]Ich weis es gibt eine Pi mal Daumen-Formel[/b:2z30l9pu] wo mal rechnen kann mit was für einen Signalwert laut S-Meter in 10km Entfernung es anzeigt.[/b] Klar, Senderleistung und Empfangsantenne usw. bleiben unverändert. Bei normalen Gelände. [b:2z30l9pu]Über die Bodenwelle natürlich.[/b:2z30l9pu]
....................
schon komisch wie man an einander vorbei redet. Nun hat es sich aufgeklärt das Ganze. Das heist das im Jahr 1-2 eine Verbindung mit S7 empfangbar war. Das heist das im normalen diese Station meist mit S1-2 und R3 hörbar ist und Teilweise gar nicht. Wie mein Bauchgefühl es schon sagte, eine Ständige Verbindung mit S7 ist nicht möglich. So kann man eine Diskussion herbei führen wenn man nicht alles vorher schreibt. Also hat sich das Ganze von alleine aufgeklärt. Und ich musste mir anhören, dass ich keine Ahnung habe. Und Unterstützung oder Beistand mit meiner Meinung," Keiner" und das ist traurig. Und wäre ich im Unrecht gewesen hätte ich mich dafür bei der Person entschuldig.[/quote]Du hast auch nur wenig Ahnung, sonst hättest Du nicht ganz so kess alles durcheinander geworfen und die Antworten besser verstanden. Du hast ausdrücklich von der [b:2z30l9pu]Bodenwelle[/b:2z30l9pu] geredet und da ist mir allenfalls in uralter Literatur für die damaligen Langwellen eine Graphik bekannt, mit der man pi*Daumen die [b:2z30l9pu]Bodendämpfung[/b:2z30l9pu] berücksichtigt hat. Man hat Dich darauf hingewiesen, daß alle möglichen anderen Parameter zu Deiner Frage noch mitwirken. Z.B. Deine Antennenhöhe und damit Sichtweite, innerhalb der man, abgesehen von Reflexionsauslöschungen etc., mit der [b:2z30l9pu]"Freiraum-Dämpfung"[/b:2z30l9pu] halbwegs schätzen kann. Allerdings wird dabei immer ein Mix von Freiraum- und Boden-Dämpfung zum tragen kommen, inkl. Reflexionsauslöschungen. Die letzeren bewirken, daß Du auf der 10km Strecke sog. "HF-Löcher" hast, in denen per Berechnung garnichts mehr stimmt und Du teilweise die Station überhaupt nicht hörst. Lediglich zu der Freiraumdämpfung gibt es eine pi*Daumen Formel, die aber nur gilt, wenn Du wissen willst, was ein Flieger 10km über Dir auf seinem S-Meter sieht (genau zumindest bei UKW).

Es wäre jetzt mal ganz interessant, woher Du, außer von Deinem Bauch, jetzt Deine Aufklärung empfangen hast. Ich lerne gerne dazu, vor allem einfache Formeln für sehr komplexe HF-Ausbreitungsgeschehen. Erfahrungswerte waren ja nicht Deine Frage, die haben hier einige.

73 Peter

ps. Du kannst bei "Richtfunk" Literatur einiges nachlesen, gilt dann aber primär für UKW. Evtl. liest "rejection" mit und kann Dir einige URLs dazu einstellen. Ich mag jetzt nicht groß in meinem Bücherschrank recherchieren. Vor allem, poste doch mal zur Antennenhöhe und Frequenz, d.h. KW, UKW, ??? Teilweise werden per Graphiken Daten angegeben.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
[quote]Hallo Peter,
Du schreibst S9, dass heist bei 4 W Senderleistung und Entfernung zum Empfänger von 242km bekomme ich ein Signal in Höhe vom S9

Hier stimmt doch was nicht, dass sagt schon mein Bauch.
Ich bitte noch die Anderen die mir dass bitte ausrechnen können, gibt es die hier überhaupt?

73
Josef[/quote]
Kannst ja mal selber ein bißchen herumspielen....hier gäbe es eine interessante Software.
http://www.k-40.de/rep_rm.php

Ansonsten fahre mit einem Experimentierkumpel mit entsprechendem Equipment auf exponierte Standorte und probiere selbst.

Gruss Mike


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
Heute im aktuellen UKW-Bericht Heft 3/216 bei Link-Tips (S.191):
www.ece.rutgers.edu/~orfanidi/ewa/ewa-2up.pdf

Dort Kapitel 18/19 die pi*Daumen - Formeln zur Wellenausbreitung.

73 Peter


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
[quote]Hallo,
Vielen dank für die Rückmeldungen.
Es ging mir einfach darum das behauptet wurde, dass von einem Sender 4W ( CB) mit guten sehr hohen Standort die Gegenstation die auch einen freien optimalen Standort hat in einer Entfernung von einer Luftlinie von 242 km die Gegenstation sie mit einem S-Wert von 7 empfängt.
Ich zweifel diesen Wert an, 4W , 242km und einen S-Wert von S7.
Wohlgemerkt über die Bodenwelle.
Sicher möglich in meinen Augen schon ein Empfang , aber nicht mit S7 vielleicht mit S1 wäre das in meinen Augen schon möglich.
Nun man geht natürlich von einem S-Meter aus was einigermaßen genau ist.
Ich wollte einfach wissen ob ich da richtig liege.
[/quote]

Nein da liegst Du falsch.

Mach einfach einen Geländeschnitt zwischen den beiden Standorten und prüfe ob die Fresnelzone frei ist.
Ist sie frei, dann ist das bei normaler Witterung ohne Niederschlag und unbewölkt jederzeit möglich.

Mit Deinen Augen hat das absolut nichts zu tun, nur mit Physik.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
[quote][quote]Hallo,
Vielen dank für die Rückmeldungen.
Es ging mir einfach darum das behauptet wurde, dass von einem Sender 4W ( CB) mit guten sehr hohen Standort die Gegenstation die auch einen freien optimalen Standort hat in einer Entfernung von einer Luftlinie von 242 km die Gegenstation sie mit einem S-Wert von 7 empfängt.
Ich zweifel diesen Wert an, 4W , 242km und einen S-Wert von S7.
Wohlgemerkt über die Bodenwelle.
Sicher möglich in meinen Augen schon ein Empfang , aber nicht mit S7 vielleicht mit S1 wäre das in meinen Augen schon möglich.
Nun man geht natürlich von einem S-Meter aus was einigermaßen genau ist.
Ich wollte einfach wissen ob ich da richtig liege.
[/quote]

Nein da liegst Du falsch.

Mach einfach einen Geländeschnitt zwischen den beiden Standorten und prüfe ob die Fresnelzone frei ist.
Ist sie frei, dann ist das bei normaler Witterung ohne Niederschlag und unbewölkt jederzeit möglich.

Mit Deinen Augen hat das absolut nichts zu tun, nur mit Physik.[/quote]


Hallo,
die Praxis sieht aber anders aus,
denn es wurde mir bestätigt das es nicht möglich ist täglich diese Werte zu bekommen.
Denn sowas erfährt man natürlich erst zum Schluss und ich hätte mir die ganzen Postings sparen können.
Denn nur 1-2 mal im Jahr war es möglich diese Station mit S7 zu hören.
Die restliche Zeit überhaupt nicht, aber selten mit S1 oder höchstens mit S2 hörbar gewesen.
Das ist die Praxis und was in den Tabellen und Programmen steht ist für mich nicht relevant.
So wie ich es angedeutet habe wurde mir bestätigt.

73
Josef


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
Dann freue ich mich, endlich mal wieder eine richtige Koryphäe im Forum zu haben die sich richtig auskennt und allen anderen mal zeigt was in Sachen Wellenausbreitung Sache ist. :wink:

73 Mike


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
[quote]

die Praxis sieht aber anders aus,
denn es wurde mir bestätigt das es nicht möglich ist täglich diese Werte zu bekommen.
[/quote]

Wahrscheinlich von jemandem der noch weniger Ahnung als Du, da haben sich wohl die Richtigen gefunden.
Versuch doch einfach mal das hier geschriebene auch zu begreifen.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
[quote]Dann freue ich mich, endlich mal wieder eine richtige Koryphäe im Forum zu haben die sich richtig auskennt und allen anderen mal zeigt was in Sachen Wellenausbreitung Sache ist. :wink:

73 Mike[/quote]

Der Ausdruck war Konifere. Koryphäen sind Nadelhölzer, auch Kiefernartige genannt.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
[quote][quote]Dann freue ich mich, endlich mal wieder eine richtige Koryphäe im Forum zu haben die sich richtig auskennt und allen anderen mal zeigt was in Sachen Wellenausbreitung Sache ist. :wink:

73 Mike[/quote]

Der Ausdruck war Konifere. Koryphäen sind Nadelhölzer, auch Kiefernartige genannt.[/quote]

BOOOIIIINNNG

[url=https://de.wikipedia.org/wiki/Koniferen:2hw5ggiu]Konifere[/url:2hw5ggiu]
[url=https://de.wikipedia.org/wiki/Koryph%C3%A4e:2hw5ggiu]Koryphäe[/url:2hw5ggiu]


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
[quote][quote]Dann freue ich mich, endlich mal wieder eine richtige Koryphäe im Forum zu haben die sich richtig auskennt und allen anderen mal zeigt was in Sachen Wellenausbreitung Sache ist. :wink:
[/quote]

Der Ausdruck war Konifere. Koryphäen sind Nadelhölzer, auch Kiefernartige genannt.[/quote]

LMAO LMAO LMAO


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
[quote]
BOOOIIIINNNG

[url=https://de.wikipedia.org/wiki/Koniferen:3dowr86n]Konifere[/url:3dowr86n]
[url=https://de.wikipedia.org/wiki/Koryph%C3%A4e:3dowr86n]Koryphäe[/url:3dowr86n][/quote]

[url=https://de.wikipedia.org/wiki/Ironie:3dowr86n]Ironie[/url:3dowr86n]


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
Ich schließe mich "rejection" an, *LOL* (@MartinJ - Klasse. ... und manche brauchen halt Wiki, bevor sie lachen können)
73 Peter


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
Hallo Hans Josef,

gib doch einfach mal die Standorte von Sender und Empfänger bekannt.

Wenn die hoch genug liegen, dann geht es immer. Da müssten beide aber schon auf einem Berg liegen, beide mindestens 1300 m oder mehr.

Dann muss das Gelände dazwischen auch noch eben sein, und auf Seehöhe liegen.

Da gibts in Deutschland wahrscheinlich nur sehr wenige Orte, von denen aus das geht.

Vielleicht von einem Berg im Alpenraum zum Bayerischen Wald, oder so.

So wie du die Ausbreitung beschreibst, kommst du nicht generell über den "Radiohorizont", er wird dir an manchen Tagen durch Wetterphänomene gewissermaßen "verlängert".

Mich würden jetzt auch mal dringend die Standorte von Sende / Empfangsantennen interessieren.

Gib sie doch bekannt, dann kann man näheres dazu sagen.

Grüsse, Alfred.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funk reichweite
Ist schon komisch wie hier aneinander vorbei geredet wird!
Wenn beide Stationen 1300m hoch stehen mit freier Sichtverbindung oder auf dem Wasser sich befinden ist eine S7 möglich und es gibt darüber nichts zu diskutieren.
Aber wie ich schon geschrieben habe war es nicht so und wurde auch nicht angegeben.
Und wenn der Kollege sagt das er nur zwei mal im Jahr eine Verbindung hat und sonst nicht oder sehr schwach der Empfang ist, werden sie bestimmt nicht auf 1300m Höhe stehen oder auf dem Meer sich befinden.
Es wurden nicht die Standorte angegeben.
Und wenn mir keiner bestätigt, dass sie nicht extrem hoch stehen gehe ich von normalen Standorten aus, wobei der eine vielleicht hoch steht, aber das sagt doch schon der Text aus.
Also nochmal der Empfang ist nicht regelmäßig mit S7 empfang bar.
Schon traurig wie in den Foren aneinander vorbei geredet wird.

Ich hätte eine Antwort so erwartet:
in der Regel ich das nicht oder kaum möglich bei dieser Entfernung.
Wenn sich beide Stationen sehr Hoch mit theoretischer Sichtverbindung oder sich auf dem Meer befinden , dann ja weil hier optimale Wellenausbreitung vorhanden ist.
Sonst ist das nicht möglich mit 4W in D eine S7 auf 242km zu empfangen.

Aber hier wurde mir sogar eine S9 angeboten und ich hätte keine Ahnung.

Es ist nicht nur ein Einzelfall wo ich DACHTE eine Erklärung für einige Probleme zu bekommen.
Es einfach so , dass meine Erwartungen zu hoch gesteckt sind das in den Foren Fachleute oder einige sind die noch etwas Ahnung haben.
Aber man wird als " Depp" dargestellt.

Beispiel: ich habe mir einen Rauschgenerator mit einer Z-Diode in einem Abgeschirmten Gehäuse gebaut. Die Spannung HF war zu hoch um einen Empfängerabgleich zu machen, sie war S9.
Trotz Kurzschluss an der Pl-Buchse ging die Spannung nicht runter.
Hatte das in verschiedenen Foren angegeben um eine Hilfe zu erwarten.
Ergebnis null und ich wurde als Blödmann hingestellt.
Keiner ,aber Keiner konnte mir einen Tipp geben und ich habe geschrieben wo sind die Alten die noch HF- Erfahrung haben.
Man hat mich beschimpft ohne Ende, da haben sich einige in ihre Ehre gekränkt gefühlt.
Das Problem konnte ich selber lösen durch einen Kapazitiven Spanungsteiler.
Wobei ich dazu gelernt habe das ein HF-Teiler in mehreren Stufen HF-dicht geschlossen sein muss und mehrere Kammer haben muss.
Zwei Sätze und mein Problem wäre gelöst worden.
Das musste ich mal los werden.

73
Josef


  
 

Elektronikforum Elektroshop PostgreSQL Forum