Amateurfunk Forum - Archiv

Fragen und Antworten zum Thema Funk


Impressum

Verantwortlich für dieses Angebot gemäß § 5 TMG / § 55 RStV:
Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Arten der verarbeiteten Daten:

- Meta-/Kommunikationsdaten (siehe Abschnitt „Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles“)

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
- Sicherheitsmaßnahmen.

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Vom Websiteinhaber angepasst
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke




 [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: HamRelayMap, Alpha 1.0 fertiggestellt :)
Hy, ich hab heute ein wenig geproggt und hab die erste öffentliche version von [url=http://map.oe5tpo.com/:erganf3l]HamRelayMap[/url:erganf3l] in der Alpha-Phase veröffentlicht.

Wundert euch nicht wenn der Browser am anfang ein wenig lackt und es dauert bis die daten angezeigt werden, das ist die 1. Version davon und lädt alle einträge der datenbank incl. Beschreibung.

Der Sinn dieses "Programmes" soll sein, eine Relais-Karte zu machen. Das gibt es schon mehr oder weniger jetzt, aber es sollen später auch linkstrecken (z.b. vom HAMNET), genaue Infos, ... einfach und unkompliziert verfügbar sein.

Diese Version ist eigentlich nur eine Abwandlung eines OSM-Kartenmodules das POIS (Point's of Interests) anzeigt. In den Kommentar wurden dann die Ein- und Ausgabefrequenzen geschrieben und der Call+Name als überschrift gesetzt. Noch nicht sehr schön, aber es funktioniert soweit.
Als Datensätze hab ich derzeit 974 Relais auf 778 Standorten die ich von der Relaisliste des DARCs heruntergeladen habe und konvertiert in eine eigene datenbank geschoben habe. So ist ganz österreich und ein teil Deutschlandes schon verfügbar.

Ich will jetzt nicht zu viel schreiben, also was haltet ihr von der idee?, mein wunschergebnis wäre dass man so ziemlich alle relais auf der welt in die datenbank hineinkopiert,egal welche betriebsart. Aber dafür muss ich noch stark an der performance arbeiten und auch die copyrights müssen abgeklärt werden. Als erstes gehts mal daran die Daten gefiltert zu senden. 140kb Daten sind zu viel, besonders wenn das auch noch js verarbeiten muss.

PS: satpos wurde nicht vergessen, ich will es aber komplett umstrukturieren

73, OE5TPO


  
 
 Betreff des Beitrags:
...die Idee - bzw. diese Karte finde ich eigentlich genial!

1.,...bei den "krummen" Frequenzen könnte man diese auch komplett reinschreiben....z.B. "145.7875" anstatt "145.788".
2.,...schön wäre wenn der Subaudioton mit drinstehen würde.
3.,...D-Star-Repeater könnten mit drinstehen - und bei Echolinkrepeatern eine Anmerkung mit der Nodenummer.

...hervorragend ist die Zoomerei wenn man draufklickt - das ist wirklich klasse!
Weitermachen! TOP!

73 Mike


  
 
 Betreff des Beitrags:
thx, endlich ein projekt dass jedem nutzen kann. Meine idee wäre dass man auswählen kann was man sehen will (normale relais, echolink, d-star, baken, frequenzbänder, linkstrecken (z.b. vom hamnet). Derzeit hab ich probleme die passenden infos auszugeben. Derzeit kommt also nur der Name, das Rufzeichen und die ID in der Datenbank.

Jetzt gehts darum das ganze speicherfreundlicher gestalten (aktuell wird nur ein strich mit relais auf der karte dargestellt, da die daten nicht aktuallisiert werden). Später soll man auf das relais klicken können, dort werden dann alle Repeater, etc. angezeigt und man kann dann sehen was für frequenzen er hat, infos, ...).

Tipp: Ich hab eine api geschrieben, die gibt jetzt schon verwertbare json-datensäte aus: [url:3fug04au]http://map.oe5tpo.com/data.php?type=info&call=oe5xll[/url:3fug04au], wie ich aber gerade merke muss ich wohl die ziffernausgabe noch modifizieren. Beim localhost wurden sie nicht mit einem exponenten ausgegeben. man muss nur bei call den call der relaistation hinschreiben und man bekommt dann alle verfügbaren daten ausgegeben die in der datenbank sind. Die Map wird warscheinlich über diese schnittstelle dann ihre genauen infos bekommen.

Auch soll bald eine version rauskommen die man mit iframe sicher importieren kann ohne dass irgendwelche texte auserhalb des map-fensters rausscheinen. Auch soll mann dann startkordinaten, startzoom über den url einstellen können.

Wundert euch bitte nicht wenn grad nichts angezeit wird, ich lade aktiv hin und wieder neue version rauf, die auch fehler enthalten können bzw. testcodes enthalten. Aber das meiste entwickle ich lokal.

73, OE5TPO


  
 
 Betreff des Beitrags:
Ich bin zwar kein großer Relay-Freund, aber die Idee ist sicher nicht schlecht. Es wurde schon des öfteren hier nach Relays in anderen Ländern gefragt. Eine zentrale Datenbank bietet da sicher eine interessante Anlaufstelle.

Wenn du das jedoch weltweit machen willst, mach dich auf noch viel Arbeit gefaßt. Alleine in den USA und Canada gibt es tausende von Relays mit den unterschiedlichsten Funktionen, siehe http://www.repeaterbook.com

Das Problem sehe ich jedoch eher darin, die Datenbank ständig aktuell zu halten. Bei einigen 10tausenden Relays weltweit, wird das bald zum fulltimejob, wenn das nicht automatisiert wird, z.B. durch Selbstregulierung der Relaybetreiber oder Meldesystemen, dessen Akzeptanz vorausgesetzt.

Mach erst mal Europa fertig und beobachte, wie es ankommt. Allein da hast du noch ein Haufen Arbeit vor dir. Viel Erfolg..... :wink:


  
 
 Betreff des Beitrags:
Wenn es weit verbreitet werden wird braucht man sowieso moderatoren die meldungen bearbeiten, bzw. jedes land hat einen ein oder mehrere hauptverantwortliche die ihre bereich editieren können. Wenn es geht werde ich später auch um eine schnittstelle, bzw. sql daten vom darc und anderen länder anfragen, die schon eine datenbank haben. Manuell werde ich später zumindestens das aktuelle hamnet-netz in österreich incl. linkstrecken hinzufügen, aber der großteil sollte wenn möglich aus datenbanken kommen.
Ich hab z.b. ein skript geschrieben dass csv-files auf ganz einfache art auswertet. Von da stammen auch die derzeitigen daten, und wer sucht findet auch den einen oder anderen fehler der beim auslesen gemacht wurde.

73, OE5TPO


  
 
 Betreff des Beitrags:
Hallo pointhi,

deine Idee finde ich genial und möchte dir gerne mit einer Liste mit D Relais helfen. Die Liste ist von DL5SAF und kann Online eingesehen werden.
[url:8xd0vn90]http://www.elschenbroich.com/relais/relaisliste-qrg.pdf[/url:8xd0vn90]
Die Liste ist sehr aktuell und hat alle Frequenzen und Locator mit bei.

mfg
andy


  
 
 Betreff des Beitrags:
thx für die quelle. Aber zum probieren reichen meine 900 Datensätze derweil. Später werde ich sicher noch mal auf diese liste zurückkommen.
Vermutlich ist es für das beste wenn man später mal ein intelligentes konverterprogramm schreibt, das automatisch/halbautomatisch die paramter erkennt und zuordnen kann. Weil für jedes dateiformat einen eigenen konverter schreiben ist fehleranfällig und langwierig.

Die aktuelle version ist bereits geringfügig einsatztauglich. Es wird der Call und die ein- und ausgabefrequenzen angezeigt. Der IE bockt mit der anzeige ein wenig, aber es funktioniert auch dort (zumindestens IE9).

Tipp: Bei mausklick wird die map neu geladen. Das ist vorrübergehend bis eine bessere lösung gemacht worden ist. Derzeit kann ich leider nur den zoom auslesen. Jetzt melde ich mich auf einen einschlägigen forum um die nächsten probleme zu beseitigen. Dann kommt eine verbesserte datenbank und die map wäre theroretisch schon einsatzbereit. Praktisch gibte es noch viel zu tun :)

73, OE5TPO

EDIT: Weil ich gerade eine message bekommen habe: Im derzeitigen stand gibt es keine stabile datenbasis weshalb ich jede art von editieren der daten nicht durchführen werde.


  
 
 Betreff des Beitrags:
moien,

finde ich auch eine coole idee. hatte sowas auch mal hier vorgeschlagen als open source pojekt zu machen http://spaceappschallenge.org/challenge ... acon-hacks

vielleicht gibt es dazu noch ein paar, die das verfolgen und die hier auch helfen würden.

grüße, Andreas


  
 
 Betreff des Beitrags:
ja, das wäre super. Hab grad ein problem die daten vollständig einzulesen (ist relativ komplex das thema).
Villeicht verbinde ich das später mit satpos, dann kann man sozusagen die satelliten im browser verfolgen :). ARPS wäre dann auch kein problem mehr.

Die datenausgabe funktioniert schon vollständig, nur das dateneinlesen, das bearbeten und die darstellung gehören noch überarbeitet. Da wäre hilfe super, wäre für mich auch kein problem das opensource zu stellen.

73, OE5TPO


  
 
 Betreff des Beitrags:
mal ein update vor dem update :).

Ich versuche gerade die gesammte darc-datenbank zu importieren. Wer es nicht weiß, es sind etwa 11.000 relais in der datenbank.

So schaut die map nach 5911 Relais auf 4205 Standorten aus :). Australien ist auch teilweise drinnen, hab ich aber nicht auf dieses bild bekommen xD.

Mal als rundfrage, wer hat gewusst dass die datenbank auf http://www.darc.de/echolink-bin/relais.pl so umfangreich ist :).

CTCSS und Echolink wird auch schon teilweise importiert. Baken werden schon richtig erkannt und auch als Baken deklariert, bei den anderen Relais steht noch unknow oben.

Die map mit den neuen daten kommt in ein paar tagen rauf. Wundert euch nicht wenn es in der derzeitigen version ein wenig lackt wenn man zurückzoomt :)

73, OE5TPO


  
 
 Betreff des Beitrags:
Ich will ja nicht Spielverderber spielen und den Wind aus den Segeln nehmen.. Nur: Ist Dir diese Übersicht über FM Relais ist bekannt: http://ham.darc.de/echolink/FM-Relais/ ?

Ausgabe dort geht auch als KML/Google-Maps/etc./ff.
Relais aus DL, HB9, EA, 9A, etc. sind da zu finden..

Vieleicht dort mal einhaken? :)


  
 
 Betreff des Beitrags:
das ist ja die datenbasis der karte:), exportiert wird als csv da dies am einfachsten einzulesen ist. Wusste nur nicht dass die datenbasis so umfangreich ist, aber wenn sie schon da ist importiere ich auch so viel wie möglich (gibt leider immer nur 600 datensätze pro abfrage aus)

73, OE5TPO

EDIT:

Villeicht hast du es bei dieser darc übersicht nicht bemerkt, aber ob z.b. ein Tonruf bei dem Relais nötig ist fehlt da komplett. Auch die Automatische Auswertung der Daten ist wegen der Datenqualität problematisch.
Dazu kommt das Relais an unmöglichen Standorten angezeigt werden, außer es wären bojen :). Aber eine 80m echolink boje kommt mir ein wenig komisch vor. Wo soll da ne gescheite antenne hin und eine stabile internettverbindung aufgebaut werden. (Villeicht steht ja ein ölbohrturm da, hab aber nix in google maps gesehen).
Dieses Projekt soll nicht nur eine unkompliziertere übersicht bieten sondern auch ermöglichen die Datenqualität leichter zu überprüfen und zu verbessern.


  
 
 Betreff des Beitrags:
So, daten-update wurde gestern raufgespielt,
heute ist noch ein update hinzugekommen wo geolokalisierung und .gzip-komprimierung für .js dateien hinzugekommen ist. Jetzt sind die .js dateien um bis zu 75% kleiner. Das macht bei einer 722.39 KB Datei die für die darstellung der map benötigt wird viel aus.

73, OE5TPO


  
 
 Betreff des Beitrags:
Hallo

was mir an deiner Karte auffällt ist das die Standorte um ein paar KM danaben sind
Z.B DB0ST ist Auf dem Parkhaus Ablstrase in Degerloch und nicht in Möohringen Fleichhauerstrasse.

#DB0WN ist nicht bei Schopfloch beim Steinbruch sondern ibei Ochsenwang K1250 / K1253 ca 100m Südl Biesinger Steige. Auch die 123HZ CTSS fehlen.

DB0RIG ist nicht in Donsdorf unten sondern auf dem Messelberg oben

Ich vermute das du Nur die Loacterdaten verwendest.

Kleiner Tip von mir Scha mal unter APRS.FI da sind die richtigen Standorte der Relais meistens verzeichnet.


73 Markus


  
 
 Betreff des Beitrags:
eigentlich werden längen und breitengrad verwendet, die darc-datenbank hat aber die meisten aus dem locator berechnet (daher die ungenauigkeit).

Wenn ich soweit bin werden solche daten mittels verschiedenen internationalen datensätzen verbessert. Z.b. echolinkstatus, kordinaten, etc.

Derzeit ist es aber wichtiger dass mal die ganze darstellung funktioniert, alles richtig geladen wird, ... Menü, suchfunktion, optionen,... fehlen noch.

Die Map ist auch bei einer genauigkeit von nur 1. Locator auch schon hilfreich. Später soll man villeicht das Handy einschalten, und die eigene position wird regelmäßig aktuallisiert, und dazu eine passende liste mit den nächsten paar interressanten relais ausgegeben.

Auch arbeite ich gerade an einer einfachen website, um etwas besseres als die kahle seite präsentieren zu können und um die ganzen sachen wie changelog einfacher editieren zu können.
Dann kann auch ein user-system implementiert werden damit nicht nur programme die Daten aktuallisieren.

Ich werde selbstverständlich Österreich übernehmen, und zumindestens Tonruf und die Relaisart am Anfang nachtragen. Für die anderen Länder sollen sich später wenn möglich interressierte user zusammenfinden. Es reicht ja schon wenn das Heimatrelais und villeicht 1,2 Nachtbarrelais upgedatet werden.
Und wenn das Edit-System ausgereift ist sollte es auch kein problem mehr darstellten die daten zu aktuallisieren. (Derzeit ist es unüberschaubar und wird nur für tests benutzt).

73, OE5TPO


  
 

Elektronikforum Elektroshop PostgreSQL Forum