Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mo 21.5.2018 20:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DXpeditionen und Spendengelder
BeitragVerfasst: Fr 2.3.2018 22:16 
Offline
S6
S6

Registriert: Do 17.2.2011 12:28
Beiträge: 43
Grüezi zusammen
Ich hab da mal eine ganz ketzerische Frage: Bei seltenen und teuren DXpeditionen wird man ja meistens ermuntert, etwas an die immensen Kosten beizusteuern. Soweit so gut. Nur, gibt es da wirklich KEINEN Zusammenhang zwischen einem „normal“ rufenden und einem „sponsorrufenden“ Amateur? Anders gefragt, werden die, welche allenfalls grössere Beträge gespendet haben, im Pile Up bevorzugt? Vielleicht habe ich da in ein Wespennest gestochen, aber es würde mich nicht wundern, wenn auch der Amateurfunk mittlerweile mit so fragwürdigen Machenschaften zu tun hätte.
Bin gespannt auf euer Feedback.

Ruedi HB9FEC


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpeditionen und Spendengelder
BeitragVerfasst: Sa 3.3.2018 0:58 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3453
Ruedi hat geschrieben:
Ich hab da mal eine ganz ketzerische Frage: Bei seltenen und teuren DXpeditionen wird man ja meistens ermuntert, etwas an die immensen Kosten beizusteuern. Soweit so gut. Nur, gibt es da wirklich KEINEN Zusammenhang zwischen einem „normal“ rufenden und einem „sponsorrufenden“ Amateur? Anders gefragt, werden die, welche allenfalls grössere Beträge gespendet haben, im Pile Up bevorzugt?


Wie soll das gehen?
Gegenfrage. Hast Du jemals Pileup gefunkt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpeditionen und Spendengelder
BeitragVerfasst: Sa 3.3.2018 7:19 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 2027
Hallo Ruedi,

ganz genau. Die DX-Pedition startet mit dem Funkbetrieb und wartet die ersten 2 bis 3 Wochen nur, bis die 20 oder 30 Großspender nach ihr gerufen hat... :lol: :mrgreen:

Sorry, musste sein... :D

Das geht doch gar nicht. Die halbe Welt wartet/Schreit nach der Station und die wollen dann noch per Checkliste feststellen, wann wer ruft... unmöglich! Und selbst dann, wenn die DX-Station als erstes ruft, bereits beim 3ten QSO wäre das Pile up da und dann ist nichts mehr mit bevorzugter Auswahl.

Oder meinst, die großzügigen Spender bekommen mal zur Sicherheit einfach so eine QSL? Wäre ja auch unsportlich und sicher von den nicht gewünscht.

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpeditionen und Spendengelder
BeitragVerfasst: Sa 3.3.2018 8:03 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 6.8.2013 6:56
Beiträge: 1286
Wohnort: Aurich
Wie oben bereits beschrieben auf KW sicher nicht möglich, auf UKW hatte ich einige MS Expeditionen in Verdacht Kulantjes-Funk zu machen. Da schien mancher Rapport per SMS komplettiert zu werden.

Mir ist das aber egal, ich weiss welche Länder und Felder ich gearbeitet habe. Dazu brauche ich nicht einmal eine Bestätigung, mir reicht wenn ich es hinbekommen habe. Allerding habe ich auch nicht das Bedürfnis das in die Welt hinauszuposaunen.

_________________
73
Karsten
DK7BY


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpeditionen und Spendengelder
BeitragVerfasst: Sa 3.3.2018 8:35 
Offline
S4
S4

Registriert: Do 20.7.2017 5:54
Beiträge: 23
Einfach mal den Hintern aus dem heimischen Shackstuhl liften und mitfahren, dann werden solche Fragen überflüssig :)

Ist auch gar nicht so teuer wie immer angenommen. Für den Gegenwert eines Mittelklasse TRX kommt man schon für 2 Wochen nach Afrika.

Quasi im Nebenerwerb und gratis bekommt man dann noch den aktuellen Verhaltenskodex unserer Hobbykollegen präsentiert, lernt tolle neue Schimpfwörter kennen und erfährt auch Feedback aus dem Cluster über seine Betriebstechnik. Beliebt sind auch Mails in denen haarklein erklärt wird wie es richtig gemacht wird und wie falsch die bisherigen Entscheidungen des Teams waren. Auch das Gästebuch auf der obligatorischen Homepage ist immer wieder ein Quell der Freude. Mancheiner liest da erst nach der Schicht um nicht den Spaß am Hobby zu verlieren...

Zusammen mit tropischen Temperaturen, Saharasand im Mund und in den PA-Lüftern, Mückenstichen, starken Nebenwirkungen der Malariaprophylaxe, permanenten Stromausfällen und sonstigen Abenteuern macht das den Reiz einer Dxpedition aus.

Trotzdem fährt man immer wieder ...

73


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating