Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
Aufgrund der immensen Zusatzaufände und der drohenden Rechtsunsicherheit durch die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung), wird das Forum ab dem 24.05.2018 nicht mehr zur Verfügung stehen.
irc
Aktuelle Zeit: Mi 23.5.2018 17:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: TE-20 TX :-)
BeitragVerfasst: Di 2.1.2018 8:54 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 3.1.2008 10:32
Beiträge: 433
Wohnort: Biedenkopf
Der TE-20 , Prüfsenderchen, HF Generator :mrgreen:

Dateianhang:
te20.jpg


Da der recht verbreitet ist, vielleicht hat den ja jemand zuhause.
Das Gerät ist derart fleißig daß der gesammte Arbeitsbereich rundherum so gründlich verstrahlt wird, man sieht schon Amplitude wenn noch garkein Messkabel drinsteckt...
Gibts da Abhilfe? Metallgehäuse hat der ja. Ich vermute er nutzt sein Netzkabel dazu, die HF rauszuschmuggeln :headphones:
Zum Vergleich: Mein SMLR hat erheblich mehr Ausgangspegel, aber wenn der kein Kabel hat ist Funkstille!

lG Martin


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
wenn ein Radio 20 Pfund wiegt ist es erwachsen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TE-20 TX :-)
BeitragVerfasst: Fr 26.1.2018 1:59 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9585
Hi,
den VFO Bereich in eine extra Blechdose setzen, Durchführungs C / Spule rein in die Stromversorgung. ( 300V, 6,3V Seite)
Den Ausgangsspannungsteiler auch abschirmen und überall auf gut HF Erdung achten...

Die Abschirmung muss "wasserdicht" sein... sonst bekommst du nie 100 db Schirmung hin.
5cm Draht zum Gehäuse als Massepunkt zählt nicht.. ;))

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TE-20 TX :-)
BeitragVerfasst: Fr 26.1.2018 8:30 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30.11.2007 21:00
Beiträge: 1525
Die Dinger sind Spielzeug und keinesfalls HF-dicht. Da drinnen ist alles fliegend aufgebaut...

Wenn man ernsthaft etwas messen will, dann sollte es schon ein vernünftiger Messsender sein! Ich habe kürzlich recht günstig einen Fluke 6060A/AN bekommen, der geht bis 520 MHz, kann Signale geeicht bis -137 dbm abschwächen, unkalibriert geht es sogar bis -147 dbm und einen Hubmesser hat das Teil auch noch eingebaut.

Allerdings groß und schwer als 19-Zoll Gerät, dafür alles komplett bedrahtet aufgebaut mit klassischem längsgeregeltem Netzteil. Lässt sich also immer wieder reparieren...hi

vy 73!

Sven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TE-20 TX :-)
BeitragVerfasst: Fr 26.1.2018 20:07 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 20:18
Beiträge: 3755
Wohnort: Elmshorn
Mchen hat geschrieben:
Der TE-20 , Prüfsenderchen, HF Generator :mrgreen:

Dateianhang:
te20.jpg



Gibts da Abhilfe? Metallgehäuse hat der ja. Ich vermute er nutzt sein Netzkabel dazu, die HF rauszuschmuggeln :headphones:


Hallo Martin,
ich hatte mir diese Enstörfilter bestellt: https://www.pollin.de/p/netz-entstoerfi ... 2-a-250408

Die Dämpfung von unerwünschter HF ist sehr gut auf der Netzseite und durch den Innenwiderstand von 4 mOhm auch hinter Schaltnetzteilen bis 22A sehr brauchbar.

Gruß
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TE-20 TX :-)
BeitragVerfasst: Fr 26.1.2018 20:39 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 3.1.2008 10:32
Beiträge: 433
Wohnort: Biedenkopf
hallo Sven,
hier stehen ja auch sehr hochwertige Generatoren, R+S. Dass die sowas perfekt können ist selbstverständlich.
TE20 ist ein Röhren-Oldie, und ziemlich kompakt gebaut. Warum also nicht auchmal sowas anwärmen und benutzen :-)
Der ist Bastler-Klasse, nicht so eine verkapselte Silbermine wie zB. ein GM von Plisch
Es ist das Netzkabel, definitiv. Also muß ich die ganze Eingangsseite bis zum Netztrafo abschirmen, dadrin verdrosseln und die Leitung zum Netzschalter abschirmen. Dann wird der kleine sich hoffentlich benehmen. Es file mir auf als ich eine ZF Stufe prüfen wollte, die konnte den TE20 orten obwohl da noch garkein Kabel am Ausgang steckte :mrgreen:

lG Martin

_________________
wenn ein Radio 20 Pfund wiegt ist es erwachsen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating