Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
Aufgrund der immensen Zusatzaufände und der drohenden Rechtsunsicherheit durch die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung), wird das Forum ab dem 24.05.2018 nicht mehr zur Verfügung stehen.
irc
Aktuelle Zeit: Mi 23.5.2018 8:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 16.12.2017 13:28 
Offline
S6
S6

Registriert: Mi 28.12.2016 13:22
Beiträge: 43
Hallo
Wie sind eure Erfahrungen betreffend Amateurfunkgeräte und Zubehör mit in den Flieger nehmen?es geht lediglich um einen Kurzwellentransceiver + Paddle + Laptop und kleine Verbindungskabel.Den Laptop nehme ich immer als Handgepäck in eine Art Umhängetasche mit.Am Urlaubs-QTH ist bereits ein Netzteil plus Antenne vorhanden. Was würdet ihr empfehlen? in den original Karton und dann in den Koffer irgendwie zwischen der Kleidung verstauen? Der Karton nimmt natürlich viel Platz weg und ich habe Bedenken ob das Gerät irgendwelchen Schaden nehmen könnte wenn bei der Gepäckabwicklung solch ein Koffer von großen Höhen fällt und gestoßen wird. Obwohl es natürlich weich zwischen den Kleidungsstücken liegt und das wiederum die Stöße etwas abfängt.

Oder nimmt man so etwas wie das Notebook besser als Handgepäck mit in den Flieger? Wird so ein Kurzwellen Transceiver überhaupt als Handgepäck erlaubt komm ich damit durch die Sicherheitskontrolle ?? dann wiederum müsste ich wohl vorher so einen Transportkoffer besorgen und mit Schaumstoff auslegen damit der Trasnceiver + Handmikro passgenau eingelegt werden kann.

wie sind eure Erfahrungen und was für Tips könnt ihr aus eigener Erfahrung mitgeben?was ist bei DX-Expeditionen so üblich und problemlos machbar?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 16.12.2017 14:39 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 22.3.2010 17:48
Beiträge: 34
Hallo marc73,
Funkgerät ins Handgepäck!
Dazu die "Zulassung zum Amateurfunkdienst" und Gastlizens (falls erforderlich).
Bei mehreren Flugreisen nach Neuseeland, Franz. Polynesien, Chile (Osterinsel), Argentinien, Brasilien und USA gab es lediglich bei der Zwischenlandung in Doha (Quatar) Probleme. Dort durfte ich die Funkausrüstung nicht einmal in den Transitbereich mitnehmen; sie wurde "sicher verwahrt" und mir beim Weiterflug beim Einsteigen wieder übergeben.
Ansonsten: "... Funkamateur ... ham ... radio afficionato ..." manchmal kurze Sprengstoffprüfung (Wischtest) und dann "Gute Reise und viel Erfolg ... good luck ... have fun ...".
Du solltest darauf achten das zulässige Gewicht (bei den meisten Fluggesellschaften 7 kg) und die maximalen Abmessungen (meist ca.57cm x 36cm x 23cm) nicht zu überschreiten. Bei (sehr) kleinen Flugzeugen muss man Handgepäck dieser Größe beim Einsteigen am Flieger auch noch abgeben und bekommt es nach der Landung beim Aussteigen wieder.
Gute Reise
rio
DL1RIO


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 16.12.2017 14:39 
Offline
S7
S7

Registriert: Mi 17.6.2015 12:17
Beiträge: 89
TRX als Handgepäck macht Probleme beim rein laufen,wird alles abgesucht nach Sprengstoff,eher in den Koffer rein tun


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 16.12.2017 16:17 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 29.12.2008 22:00
Beiträge: 2574
Wohnort: Schleswig-Holstein
dj2wk hat geschrieben:
TRX als Handgepäck macht Probleme beim rein laufen,wird alles abgesucht nach Sprengstoff,eher in den Koffer rein tun


Das Gegenteil ist richtig. Der gelegentliche Test auf Sprengstoff ist reine Routine und dauert nur wenige Minuten und ist überhaupt kein Problem.

_________________
73
Karsten
DL8LBK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 16.12.2017 19:44 
Offline
S2
S2

Registriert: Mi 30.8.2017 16:56
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

kann die Aussagen von DL1RIo nur bestätigen. Nicht mal in OD5 gab's Ärger :)

73
Christoph DL4YAO


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17.12.2017 14:44 
Offline
S6
S6

Registriert: Mo 9.10.2006 23:04
Beiträge: 52
Erfahrung aus 2016.
Notebook und Icom 706MKIIG im Handgepäck.
Antennen, Kabel,Netzteil usw. im Koffer.
Abflug Hamburg No Problem
Zwischenlandung Amsterdam No Problem
Zwischenlandung Guangzao No Problem
Ankunft HCMC also Saigon No Problem
Auf Flügen innerhalb Vietnams NO Problem
Auf dem Rückflug mit Zwischenlandung Paris No Problem.

Der Spengstoff Schnüffeltest ist natürlich obligatorisch und jedes mal vorgenommen worden.
Ist aber auch bei Notebooks so.
Gastlizenz hatte ich noch nicht dabei, da sie erst in HCMC abgeholt werden musste.
Ist aber auch garnicht nach gefragt worden.

War meine Efahrung und kann auf anderen Flugrouten und Reiseländern natürlich auch anders aussehen.

Reisebericht ist hier zu lesen.
https://forum.funk-telegramm.de/index.p ... ck-aus-3W/

denn bis denn
Herbert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17.12.2017 15:08 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 20:18
Beiträge: 3754
Wohnort: Elmshorn
DK2BR hat geschrieben:
Erfahrung aus 2016.
Notebook und Icom 706MKIIG im Handgepäck.
Antennen, Kabel,Netzteil usw. im Koffer.
Abflug Hamburg No Problem
Zwischenlandung Amsterdam No Problem
Zwischenlandung Guangzao No Problem
Ankunft HCMC also Saigon No Problem
Auf Flügen innerhalb Vietnams NO Problem
Auf dem Rückflug mit Zwischenlandung Paris No Problem.
[...].

Herbert


Hallo Herbert,
danke für den tollen Bericht und noch einen besinnlichen 3. Advent.

73
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8.5.2018 7:41 
Offline
S1
S1

Registriert: Di 8.5.2018 7:36
Beiträge: 1
Alles ins Handgepäck + die Nötigen Bescheinigungen auch immer griffbereit dazu. Dann sollte alles passen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8.5.2018 8:31 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 28.12.2009 12:17
Beiträge: 2197
Wohnort: Karlsruhe
Handgepäckt. Der obligatorische Schnüffeltest, ggf. kurze Frage "was ist das" und das wars. Von anderen hab ich gehört, daß es im Koffer eher problematisch war, weil der dann ggf. geöffnet und ausgeräumt werden mußte. Im Handgepäck ist es schnell griffbereit, erklärt, eventuelle Bescheinigungen dazu, multilinguale Anleitung (je nach Land) und man ist ratz-fatz durch.

Nach Griechenland hab ichs mir zu Bekannten per Post geschickt ;-> Allerdings zurück wollten sie >100 EUR, da kams ins Handgepäck...

DXpeditionen kann man mit dem Einzelurlaub bzw. der Geschäftsreise nicht vergleichen. Die Logistik ist ungleich größer und die Ecken, wo es heute überwiegend hingeht, ist mit einem Berg Genehmigungen verbunden.

_________________
73, Jörg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12.5.2018 20:22 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 20.9.2006 15:24
Beiträge: 432
Reise oft beruflich und hab den halben Laptoprucksack mit Technik voll . Handfunkgerät / FT-817 und was sonst dazugehört an Gekabels Antenne etc.
Bis dato absolut Problemlos - egal ob beruflich oder Urlaub.
Schnitt: 10x Fliegen 2x Bitte kurz ausräumen.
Werfen dann Blick drauf aber mich hat bis dato noch NIE einer nach irgendwelchen Papieren gefragt. Nicht Innerhalb EU und auch nciht nach Südafrika.
Maximal wurde noch nen Wischtest gemacht bzw man bekommt nen dummen Spruch " Wasn das??" wenn der TS-590SG z.B. den Transportkoffer voll ausfüllt ^^
Was ich nur mache is dass ich im 817 den akku abziehe und im Handfunkgerät den Akku abnehme und die Kontakte sauber abklebe und Antenne abschraube.
Wann weiss ja nie - so wie die Lsute Ihr Gepäck dazuquetschen - nciht dass da bei den leichtgängigen Reglern mal wass an geht.

Also absolut locker :-) bis dato keinerlei negative Erfahrungen :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 13.5.2018 19:28 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 14.2.2013 9:25
Beiträge: 220
Wohnort: Jesteburg
FT857D, Laptop und lose Lithium Akkus habe ich immer im Handgepäck, wobei für die Akkus dies sogar vorgeschrieben ist.
Der Rest wird abhängig von Gewicht und Gefährdung (spitze, scharfe Teile) auf Handgepäck und CheckIn verteilt.
Ich hatte öfters schon 16kg technischen KrimsKrams im Handgepäck (wurde zum Glück nie gewogen) und es hieß zwar oft „Alles auspacken“ und es gab viele Wischtests, letztendlich aber nie Diskussionen.

Nur in HH gab es vor kurzem Verwirrung und Klärungsbedarf mit der Security wegen meinem Baofeng und ich musste die Antenne abschrauben. Das mache ich nun schon immer vorher.

Original Afu Lizenz und Kopien davon (damit ich die ggf. überlassen kann) habe ich immer dabei.

Neu ist, dass ich jetzt Kaufbelege zu allen technischen Geräten dabei habe, damit ich beim Zoll keine Probleme bekomme.

73
Marc


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14.5.2018 10:40 
Online
S7
S7

Registriert: Mi 9.1.2008 14:56
Beiträge: 61
Wohnort: Mohorn
Erfahrungen Südafrika, Malaysia, USA ...

Beides mal keine Probleme, weder mit meinen Geräten (IC-706MKIIG,IC-T81E, CG3000) noch mit meiner DJI-Drohne. Zwar wird ab und zu gefragt zu was ich das brauche, aber nach kurzer freundlicher Erklärung alles gut. Flughafen Frankfurt musste ich nur einmal den Drohenkoffer ausräumen weil ich darin auch eine US LED-Torch hatte und das kam der Dame verdächtig vor. Zu den AFU-Geräten keinen Ton. Ebenso in Johannesburg,Port Elizabeth, sowie in Kuala Lumpur und Pekan, Fragen zur Technik JA aber keine Probleme bei der Einfuhr und Ausfuhr. Ebenso easy gestaltete sich der Transport von LIPO-Akkus. :wink:

In die USA hatte ich bisher nur meine Drohne mitgenommen, keine Funkgeräte, aber auch da kein Interesse an dem Zeugs. Wollen wir hoffen das das auch so bleibt. ;-)

73,Klaus

P.S. Der Tip mit den original Rechnungen ist korrekt, sollte man vorsichtshalber auf jeden Fall dabeihaben...jedoch eher für die Einreise in die EU... :-) , wenn die Technik jedoch einen USED Eindruck macht ist das nicht nötig...denke ich jedenfalls.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating