Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: So 21.1.2018 3:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kann so etwas funktionieren
BeitragVerfasst: Do 2.11.2017 20:53 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 5.8.2008 9:02
Beiträge: 108
Wohnort: Südschleswig
Hallo Zusammen
Das Thema hat eigentlich nichts mit Amateurfunk zu tun, ich halte dieses auch eher für ein Märchen aus 1000+1 Nacht, aber vielleicht bin ich auch nur zu dumm. Diese Antenne wurde in der Reisemobil International und angeblich in der PM vorgestellt. Hier der Link http://www.alcansystems.com/
Was haltet ihr davon?
73 Manfred
P.S. Vielleicht ein Aprilscherz?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kann so etwas funktionieren
BeitragVerfasst: Do 2.11.2017 22:13 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Ist doch nix neues, phasengeschwenktes Radar gibts schon ewig beim Militär...

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kann so etwas funktionieren
BeitragVerfasst: Do 2.11.2017 22:32 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 5.8.2008 9:02
Beiträge: 108
Wohnort: Südschleswig
Hallo Uwe
Das mit den phased arrey habe ich eigentlich nicht gemeint, die kenn ich. Wenn du es gelesen hast, dann weißt du ja was es alles können soll, von 5G Mobiltelefon über DVB-S, GPS W-Lan, Sattelefon und Internet via Sat mit einer LCD-Technik. Dabei soll es LEOs, GEOs und MEOs empfangen können. Die Modellgröße wäre so ca. 50X50 cm. Hier die Links zu einer der Zeitschriften https://www.promobil.de/zubehoer-neuhei ... enantenne/ Ich präzesiere hiermit meine Frage: Ist es möglich mit LCD-Technik eine Antenne herzustellen, die alle diese Aufgaben erfüllen kann?
73 Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kann so etwas funktionieren
BeitragVerfasst: Fr 3.11.2017 10:15 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 20.3.2010 22:13
Beiträge: 663
Hallo Zusammen,

jetzt mal vorrausgesetzt die LCD Phasenschieber funktionieren...woher weis die Antenne eigentlich, wie sie diese einstellen muss ? Für verschiedene Frequenzen und Einfallsrichtungen / Winkel muss sie diese doch genau für eine Richtung / Frequenz einstellen ? wie macht sie das ? Irgendwo steht da was, dass sie das durch "Signal Tracking" automatisch macht, kommt mir sehr dubios vor...

Grüsse, Alfred.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kann so etwas funktionieren
BeitragVerfasst: Fr 3.11.2017 11:30 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Man muss quasi die Sat Schüssel mal übern Himmel schwenken um das Signal zu finden..
Elektronisch geht das schon schnell.
Bedenken hab ich wen man zwischen Hochhäusern durch fährt ..aufm platten Land mag das alles gut gehen.
Aber wenn man jede Menge Reflexionen in der Luft hat...die Praxistauglichkeit kann nur ein gründlicher Test zeigen.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kann so etwas funktionieren
BeitragVerfasst: Fr 3.11.2017 11:47 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 1910
Bei den klassischen Sat-antennen für Wohnmobile ist ein GPS-Empfänger eingebaut. Dadurch weiß die Anlage, wo sie sich befindet und wo dann logischerweise auch der Satellit ist. Das wird hier nicht anders sein.

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kann so etwas funktionieren
BeitragVerfasst: Fr 3.11.2017 12:05 
Offline
S5
S5

Registriert: Fr 12.11.2010 10:51
Beiträge: 26
Wohnort: Pinneberg
Moin,

die Antenne besteht aus einer begrenzten Anzahl von Teilantennen, die mittels Phasenschieber (z.B. LC (liquid cristal) mit gesteuerter Permittivität; Kondensator mit LC als Dielektrikum) z.B. auf einen Summen- und einen Differenzkanal wirken; ähnlich wie eine Monopulse-Antenne. Dann kann man durch gezieltes Verstellen der Phasenlage z.B. auf dem Diffenzkanal nach dem geringsten Pegel suchen und schon hat man auf dem Summenkanal den maximalen Pegel. Das geschieht dann in zwei orthogonalen Raumrichtungen (z.B. x- und y-Koordinate) im laufenden Betrieb der Antenne. -> kein Aprilscherz! Einziger Nachteil: die Apertur der Antenne ist fix mit dem Fahrzeug gekoppelt und kann sich nicht optimal nachstellen, dadurch schwankt je nach Einfallsrichtung der auswertbare Energiefluß. Ideal wäre ein senkrechter Einfall mit maximalem Energiefluß, ist hier aber nicht gewünscht.

Schönen Gruß.

Karl, DK7AL

P.S. Die einfachste Monopulse-Antenne besteht aus zwei Dipolen räumlich nebeneinander angeordnet und über Phasenleitungen so verschaltet, dass man einmal das Summensignal (Phasendifferenz o°) und das Differenzsignal (Phasendifferenz 180°) beider Antennen erhält.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kann so etwas funktionieren
BeitragVerfasst: Fr 3.11.2017 12:41 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 5.8.2008 9:02
Beiträge: 108
Wohnort: Südschleswig
Moin Karl
Vielen Dank für deine Antwort. Wenn ich dich richtig verstanden habe funktioniert so eine Anlage. Auch über so ein großes Frequenzspektrum, wie von der Firma beworben?
Nun schreibst du aber so eine Antenne müßte fest mit dem Fahrzeug gekoppelt sein. Auf der Homepage der Firma steht, das es auch mobil funktionieren soll, also vom Dach nehmen und ausserhalb einer möglichen Abschattung aufstellen. Bin ich hier einfach etwas überkritisch? Wenn es wirklich funktioniert wäre das eine tolle Sache vor allem für Fernreisende, den sogen. Overlandern, kein großes Iridium-Handy mehr. Keine Problemen mit Ästen und in vielen Ländern wäre das die ultimative Tarnantenne.
Schaun wir mal was daraus wird.
Nochmals vielen Dank und weiterhin alles Gute
73Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kann so etwas funktionieren
BeitragVerfasst: Fr 3.11.2017 13:56 
Offline
S5
S5

Registriert: Fr 12.11.2010 10:51
Beiträge: 26
Wohnort: Pinneberg
Manfred,

ich war von einer festmontierten Antenne ausgegangen. Aber sofern die Antenne nicht mit einem Fahr- oder Flugzeug fest verbunden ist, kannst du die Antenne ganz normal mechnisch so aussrichten, dass die Apertur maximal wird und störende Abschattungen durch Gebäude, etc. vermieden werden. Das Prinzip eines gesteuerten Phased Array mittles LC bleibt hiervon unberührt.

Schöne Grüße

Karl, DK7AL


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating