Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 18.1.2018 2:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 27.9.2017 10:39 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 6.8.2013 6:56
Beiträge: 1252
Wohnort: Aurich
[... Amateurfunker sind in einer solchen Situation natürlich eine hervorragende Wahl. Denn sie arbeiten in der Regel mit Funksystemen, die sich technisch schon seit Jahrzehnten bewährt haben. Weiterhin können sie über sehr große Entfernungen kommunizieren und verfügen meist auch über das technische Wissen, ihre Funkanlagen bei auftretenden Problemen auch provisorisch wieder in Aktion zu bringen. ...]

http://winfuture.de/news,99823.html

_________________
73
Karsten
DK7BY


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27.9.2017 11:10 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 28.10.2016 10:27
Beiträge: 288
Journalismus heute.....nur noch Schmierfinke.

///USA: Rotes Kreuz alarmiert Technik-Bastler zur Katastrophenhilfe///

Von Alarmierung kann wohl keine Rede sein. Die richtigen Worte wäre wohl "appelliert an" Technik-Bastler.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27.9.2017 11:45 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 5.11.2015 9:24
Beiträge: 147
Wohnort: JO42ui
Wer sowas bemängelt, sollte zumindest den korrekten Plural von Fink sowie den Unterschied zwischen appellieren und anfragen kennen.
:roll:

_________________
Play radio outdoors and always get the shack with the best view and the least QRM at the most DX'ish QTH!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27.9.2017 12:39 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 28.10.2016 10:27
Beiträge: 288
Mit Deinen Kenntnissen in Rechtschreibung ist es wohl nicht so gut bestellt, andernfalls hättest Du den zweiten Fehler auch entdecken müssen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27.9.2017 13:11 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 26.3.2016 19:45
Beiträge: 1019
Übersetzter Text im Artikel:

Im Konkreten hat das Amerikanische Rote Kreuz eine offizielle Hilfsanfrage an die ARRL, den Amateurfunker-Verband der USA, gestellt

Original: http://www.arrl.org/news/american-red-c ... ief-effort

Außer daß wir wieder mal Hobbyfunker sind, ist nichts tragisches im Artikel und es ist auch richtig übersetzt (US-en, NICHT EN-en). Und "Hobby-Funker" bringt auch niemanden um, weil u.a. auch deren speziell geforderten Kenntnisse aufgezählt sind.

tks DK7BY für die Info, 73 Peter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 28.9.2017 9:04 
Offline
S7
S7

Registriert: Mi 10.5.2017 9:56
Beiträge: 81
Es ist und bleibt ein Hobby und wir sind Amateure. Wer damit nicht klarkommt, soll Berufsfunker werden.

73 dem Michael


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 28.9.2017 16:14 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Auch wenn der Artikel nicht 100% richtig ist,was solls. Ist jedenfalls ein Stück kostenlose Werbung, sowas kann man immer brauchen. Ev. wird ja ein "Handytipper" geweckt.. ;))

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating