Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 18.1.2018 2:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 10:15 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5324
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Nachdem Petr, OK7AN, in den letzten Wochen damit zu kämpfen hatte das auf seinem Server
3 von 4 HDD´s den Geist aufgegeben hatten und auch die RAID Einheit betroffen war war die
Seite jetz für einige Zeit Offline.

Da Petr, ausser über RAID, länger keine Backups gemacht hatte konnte allerdings nur eines
eingespielt werden das etwa 2 Jahre alt ist.

Für registrierte Nutzer vor 10/2014:

Daten sind alle da und auch der Login funktioniert. Man müsste u.U. den Datensatz
überarbeiten falls sich in der Folgezeit Adressen o.ä. geandert haben.

Wenn man die Logbuchfunktion genutzt hat bitte das aktuelle Log komplett neu
hochladen. Bei grossen Logs funktionieren auch ZIP, RAR, 7Zip, tar.gz und tar.gz2.

Für registrierte Nutzer nach 10/1014:

Auf die Seite gehen und eine Abfrage nach dem eigenen Call machen. Ist man nicht
drin funktioniert auch kein Login mehr. Dann neu registrieren und Datensatz sowie
Log neu anlegen.

Info:

HamQTH ist der einzigste Service dieser Art der komplett kostenlos ist. Es gibt dort
keine Ausbremsungen bei denen bestimmte Daten nur zahlenden XML subscribern
zugänglich gemacht werden wie bspw. bei qrz.com und qrzcq.com.

Die meisten Logprogramme unterstützen mittlerweile HamQTH und wer dort noch nicht
registriert war sollte das nachholen.

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 11:50 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 29.5.2014 16:23
Beiträge: 176
Es mag jetzt zynisch klingen, aber ein RAID ist nunmal kein Backup.
Eine Datenbank sollte man daher in regelmäßigen Abständen auf einer externen
Platte sichern. Dann ist man auch für den Fall der Fälle abgesichert.

Unsere Firmendaten werden ZB NACHTS immer auf 2 USB Platten extern gesichert in zwei Brandabschnitten.
Zusätzlich plane ich gerade Sicherung im RZ.

_________________
'73 Freundliche Grüße
Christian aka DL7BCU
aus Kevelaer am Niederrhein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 11:59 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3013
Tja, Murphy's Law eben... das Missverständnis RAID == Backup hält sich in der Tat hartnäckig, solche Vorfälle sind dann der Beweis dafür; sowas kann schnell mal zum Shitstorm ausarten, wenn es publik wird.
Heute gibt es tolle und einfach gestrickte Lösungen für Netzwerkbackups mit allen möglichen Features - machen muss man sie halt nur.
Die Lösung mit der externen USB-HDD empfehle ich vielleicht Privatleuten für ihre Dokumente und Photos; im Geschäftsbereich ist das von mir aus gesehen untragbar; und nicht vergessen: ein Backup, das sich nicht selbst ausführt, ist kein Backup.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 12:00 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5324
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Moin Christian,

mir musste das nicht erzählen, HI. Petr selbst hat nach dem Crash schon festgestellt das er
mit den Backups etwas Lax umgegangen ist aber ich bin auch dort nur Nutzer und habe nichts
mit den Betreibern zu tun.

Petr hat auf jeden Fall in einer Mail an mich schon angekündigt das er künftig da wesentlich
mehr ein Auge auf regelmässige Backups haben wird.

Für mich ist erstlinig das Comeback der Seite wichtig. Ich nutze diese Database seit Jahren
für meine online Abfragen und bekomme nur von dort alle Daten ohne extra Money. Sieht ja
leider nun so aus das bei Abfragen bei qrz.com keine Grids geliefert werden ohne das man
XML subscriber ist und bei qrzcq.com ist es so das bei Abfragen aus dem Logger heraus ohne
eine XML subscription garnichts kommt ausser der Meldung im Log "XML subscription needed".

Petr hat da einen vollkommen kostenlosen Service ohne grossen Schnickschnack aufgestellt
und es wäre schade das dieser in der Versenkung verschwindet wegen eines aufgetretenen
Schadens wo jetzt mal ein bissel Einsatz der Leute gefragt ist die dort registriert sind/waren.

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 12:35 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 665
HB9EVI hat geschrieben:
und nicht vergessen: ein Backup, das sich nicht selbst ausführt, ist kein Backup.


Das ist nur die halbe Wahrheit. Nur ein valides Backup, das in regelmäßigen Abständen mit realen Wiederherstellungsmaßnahmen geprüft wird, ist ein gutes Backup ;)

DF5WW hat geschrieben:
Petr hat auf jeden Fall in einer Mail an mich schon angekündigt das er künftig da wesentlich
mehr ein Auge auf regelmässige Backups haben wird.


Man lernt draus, hoffentlich :p Petr und sein HamQTH Dienst verdient dennoch vollste Anerkennung und Respekt. Er hat viel Arbeit und Zeit reingesteckt, es wäre schade wenn durch solche "Unfälle" wertvolle Arbeit verlieren ginge. Auch sein Logbuchprogramm CQrlog ist einsame Spitze.

@DF5WW: Danke für die Info


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 12:57 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5324
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Hertz hat geschrieben:
@DF5WW: Danke für die Info


Ist ja auch ein wenig Eigennutz dabei, HI. Nutze den Service eigentlich ausschliesslich weil
halt eben Abfragen schnell laufen und man komplette Daten bekommt (falls die Nutzer
entsprechendes eingetragen haben) ohne das man für XML Zugang zahlen muss.

Da ja jetzt "nur" ungefähr 2 Jahre fehlen und die User Fehlinformationen (QTH Wechsel etc)
selbst schnell ausmerzen können ist das ganze ja noch nicht der ganz grosse Supergau.

Hoffe da ist bald alles wieder auf aktuellem Stand. Mein Logger ist jedenfalls schon wieder
umgestellt auf HamQTH Abfrage ... Meine Daten sind auch schon wieder aktuell und die
Clubstation die ich vor etwa 4 Wochen registriert hatte ist auch schon wieder eingepflegt.

:wink: :wink:

de DF5WW/DL0AK

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 14:34 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3090
DL7BCU hat geschrieben:
Es mag jetzt zynisch klingen, aber ein RAID ist nunmal kein Backup.
Eine Datenbank sollte man daher in regelmäßigen Abständen auf einer externen
Platte sichern. Dann ist man auch für den Fall der Fälle abgesichert.

Unsere Firmendaten werden ZB NACHTS immer auf 2 USB Platten extern gesichert in zwei Brandabschnitten.


Das ist allenfalls eine Kopie irgendwelcher Daten, aber ebenfalls kein Backup!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 14:52 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5324
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Sei es drum .... es geht darum das HamQTH wieder zurück ist und das der eine oder
andere jetzt wieder mal ein wenig tätig sein muss/sollte ... Backup Problematik hin
oder her ... Registriert ? Macht ein update eurer Daten. Nicht registrierts ? Machts
einfach .... kost nix. Weder für denjenigen der seine Daten updated noch für den
der abfragt ....

:wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 15:27 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3013
Hertz hat geschrieben:
HB9EVI hat geschrieben:
und nicht vergessen: ein Backup, das sich nicht selbst ausführt, ist kein Backup.


Das ist nur die halbe Wahrheit. Nur ein valides Backup, das in regelmäßigen Abständen mit realen Wiederherstellungsmaßnahmen geprüft wird, ist ein gutes Backup ;)


Das kann man sich eigentlich sparen, wenn man gleichzeitig online und offline Backup hat. Zudem ist mir bisher bei meinen eigenen Backups, und denen, die ich verwalte noch nie ein korruptes .tar untergekommen; zudem müssen heute meist Backups mehrerer Tage vorgehalten werden; dass alle davon gleichzeitig korrupt wären, ist auch nicht sehr wahrscheinlich. Niemand verwendet heute Zeit, um Backups testweise rückzuspielen. Zudem verzichte ich auf ganze Systembackups und sichere nur Konfiguration der Dienste und die Payload; das Grundsystem samt Diensten ist schneller from the scratch neu aufgesetzt als aus Backups zurückgeladen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 15:39 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5324
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Können wir uns jetzt mal darauf einigen das es nicht um irgendwelche Backups geht ??

Macht ein Update ... Alles wird git

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 20:30 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 29.5.2014 16:23
Beiträge: 176
Wie gesagt super das der Dienst erstmal wieder online ist.

Nochmal zum Thema Backup: Hab mich da wohl etwas missverständlich ausgedrückt, wir sichern nicht nur im RAID mit Hotswap, sondern auf einem externen Backup Server, der sichert auf ein SAN und von dort aus werden die Daten nochmals auf USB Platten gesichert die in zwei verschiedenen Brandabschnitten gelagert sind. Eigentlich soll der Chef eine immer mit nach Hause nehmen, tut er aber nie. Wenn ich bei Wartungsarbeiten den Server runterfahre kopiere ich die Datenbank auch immer noch mal auf ein getrenntes Laufwerk, somit habe ich mehrere vollständige Backup Möglichkeiten. Ich arbeite gerade an einem Wiederherstellungskonzept das auch ein Computerlaie ausführen können soll wenn zB der Mailserver abschmiert, dann sollen gewisse Mitarbeiter die Möglichkeit haben diesen per Tastendruck zu fixen. Zusätzlich suche ich gerade nach einer bezahlbaren Möglichkeit 3 TB ins Rechenzentrum zu sichern, wobei vielleicht 250 MB am Tag inkrementell gesichert werden müssen. Das Backup soll verschlüsselt in einer Datei im RZ liegen, ich plane evtl. Eine HE mit 100 Mbit zu mieten und dort eine Synology hinzuhängen. Wenn man da 2 Iron Wolf 10 TB von Seagate reinsetzt sollte das für ein reines Backup reichen.

_________________
'73 Freundliche Grüße
Christian aka DL7BCU
aus Kevelaer am Niederrhein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 21:18 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 665
HB9EVI hat geschrieben:
Das kann man sich eigentlich sparen, wenn man gleichzeitig online und offline Backup hat. Zudem ist mir bisher bei meinen eigenen Backups, und denen, die ich verwalte noch nie ein korruptes .tar untergekommen; zudem müssen heute meist Backups mehrerer Tage vorgehalten werden; dass alle davon gleichzeitig korrupt wären, ist auch nicht sehr wahrscheinlich. Niemand verwendet heute Zeit, um Backups testweise rückzuspielen. Zudem verzichte ich auf ganze Systembackups und sichere nur Konfiguration der Dienste und die Payload; das Grundsystem samt Diensten ist schneller from the scratch neu aufgesetzt als aus Backups zurückgeladen.


Soso. Gut, dass du das just 4 fun und nur für Bekannte betreibst.

Aber ja ihr habt Recht, das ist jetzt soooowas von offtopic geworden :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 21:24 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3013
Das ist keineswegs nur just 4 fun, sondern für meine eigenen Daten und die meiner Kunden so gelöst - seit vielen Jahren und erfolgreich geprobt; ich nun auch schon mehr als 20 Jahre in der IT tätig und kenne die Systeme, die ich verkaufe und warte in- und auswendig. Der einzige Datenverlust in all den Jahren, den ich erlebt habe, war mein eigener und verursacht durch einen Freund, dem ich dummerweise root-Rechte auf einem meiner Server gegeben hab.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Fr 15.9.2017 23:12 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 665
HB9EVI hat geschrieben:
Das ist keineswegs nur just 4 fun, sondern für meine eigenen Daten und die meiner Kunden so gelöst - seit vielen Jahren und erfolgreich geprobt; ich nun auch schon mehr als 20 Jahre in der IT tätig und kenne die Systeme, die ich verkaufe und warte in- und auswendig. Der einzige Datenverlust in all den Jahren, den ich erlebt habe, war mein eigener und verursacht durch einen Freund, dem ich dummerweise root-Rechte auf einem meiner Server gegeben hab.


dem ist nichts mehr hinzuzufügen :mrgreen: Schönes Wochenend


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HamQTH ist zurück ....
BeitragVerfasst: Sa 16.9.2017 7:18 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 31.3.2015 19:03
Beiträge: 235
Ob jemand ein gutes Backup hat, weiss er oder sie, nachdem an einem langen Wochenende der erste in die Firma kommt und in allen (Server-) Verzeichnissen nette Info-Files mit Bezahlanweisungen für die inzwischen verschlüsselten Daten liegen. Dann stellt sich auch schnell raus, ob das Thema Berechtigungen sauber angegangen wurde oder nicht.

Hatte ich am 26.12.16. Zu den obigen Fragen: Ja, Ja. Kunde glücklich (wenn auch etwas ärmer)

Martin DB2MJ


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating