Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mo 24.4.2017 3:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Störung durch "Radar" im 40m Band
BeitragVerfasst: Mo 17.4.2017 14:27 
Offline
S2
S2

Registriert: Fr 7.4.2017 14:40
Beiträge: 5
Hallo an alle

Noch recht neu auf der Kurzwelle hatte ich gestern ein SSB QSO bei ca. 7100 MHz mit einem OM aus Großbritanien.
Mittendrin setzte ein Knattern ( an einen Specht erinnernd ) ein... und der OM meinte, dass das "the Radar" sei. Da wir beide die Störung hatten kann es ja zumindest nichts Regionales gewesen sein.
Ich hab google mal bemüht, und bekam nur Verweise auf ein "Woodpecker" genanntes Radar, dass aber schon lange abgeschaltet sei... bzw. Störungen durch Radar die eher höhere Bänder betreffen.

Das Störsignal wurde nach einiger Zeit schwächer, bzw ist in der Fequenz nach oben gewandert. Nach der Störung war der OM leider weg...

Ich fand die Störung weniger "störend" sonderen eher interessant, und mich würde einfach interessieren, um was genau es sich da handelt ? Zumal ich Radar eher mit viel höheren Frequenzen in Verbindung brachte.

_________________
vy 73
Jürgen
DeltaLimaFiveYankeeBravo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17.4.2017 15:31 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 21:51
Beiträge: 4775
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Das sind sog. OTH´s (over the horizon radars). Kannst ja mal nach gurgeln aber auch auf den Seiten der Bandwacht wird man
da sicher fündig wenn es um die "latest intruders" Meldungen geht. Die Dinger folgen immer schön der aktuellen MUF und wechseln
daher oft die QRG. Signale sind meist recht breit (über 20 KHz).

Auch wenn die eigentlich dort nicht sein dürften stören die Betreiber nicht dran. Bekannte Standorte sind bspw. Zypern und auch
Russland und China aber sicher auch noch einige andere. Alles modernere Nachfahren des damals so beliebten "Woodpeckers".

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen (DF5WW) ex DH0PAM, ex DG6PN RIG: SDR auf Red Pitaya Basis, 5 Watt an eine 2 x 10,1 m Doublet (als Schleife gefaltet und schliessbar) mit 1,5 Hühnerleiter in 30 m² Dachwohnung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17.4.2017 18:23 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 15:35
Beiträge: 2232
DF5WW hat geschrieben:
Auch wenn die eigentlich dort nicht sein dürften stören die Betreiber nicht dran. Bekannte Standorte sind bspw. Zypern und auch
Russland und China aber sicher auch noch einige andere. Alles modernere Nachfahren des damals so beliebten "Woodpeckers".


Die nächst gelegenen sind in Frankreich und Dänemark, zur Liste von 2012 sind weitere dazu gekommen.

http://www.iarums-r1.org/iarums/radar-2012.pdf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17.4.2017 19:16 
Offline
S2
S2

Registriert: Fr 7.4.2017 14:40
Beiträge: 5
Hallo

und danke euch beiden.

Dass das Radar der MUF folgt, erkärt schonmal vieles.... und der Link von Rejection ist sehr, sehr interessant. Jetzt hab ich erstmal Lesestoff :-)
Die Geschichten, die sich um die Funkerei drehen finde ich generell sehr spannend.. auch wenn es "nur" Störungen sind.

Wieder was gelernt

_________________
vy 73
Jürgen
DeltaLimaFiveYankeeBravo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17.4.2017 21:56 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 21:51
Beiträge: 4775
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
rejection hat geschrieben:
DF5WW hat geschrieben:
Auch wenn die eigentlich dort nicht sein dürften stören die Betreiber nicht dran. Bekannte Standorte sind bspw. Zypern und auch
Russland und China aber sicher auch noch einige andere. Alles modernere Nachfahren des damals so beliebten "Woodpeckers".


Die nächst gelegenen sind in Frankreich und Dänemark, zur Liste von 2012 sind weitere dazu gekommen.

http://www.iarums-r1.org/iarums/radar-2012.pdf


Hi Peter,
war eigentlich nur "Beispielkram" und ich habe mich nicht wirklich damit auseinandergesetzt wo was herkommt. Fakt ist das es OTH´s sind. Schlicht und ergreifend.

_________________
73´s Jürgen (DF5WW) ex DH0PAM, ex DG6PN RIG: SDR auf Red Pitaya Basis, 5 Watt an eine 2 x 10,1 m Doublet (als Schleife gefaltet und schliessbar) mit 1,5 Hühnerleiter in 30 m² Dachwohnung


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating