Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Di 17.10.2017 20:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Starke Störungen auf KW
BeitragVerfasst: Di 8.8.2017 17:26 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.2.2009 17:52
Beiträge: 147
Wohnort: DL
Auch bei mir war die Bundesnetzagentur mehrmals tätig. Und das mit Erfolg! Ein Netzteil von einer Kameraüberwachungsanlage versaute bei mir Tag und Nacht auf allen Bändern zwischen 15m bis 20m QRM mit S8. Auf AM war ein starkes Brummgeräusch zu hören. Ein Schaltnetzteil in knapp 70m Entfernung war der Übeltäter! Der betroffene Haushalt bekam eine schriftliche Aufforderung, das Netzteil binnen einer Frist auszutauschen. Dies passierte auch (Garantiefall), jedoch mit erneutem Störnebel. Die Bundesnetzagentur kam wieder und besprach dies mit dem betroffenen Haushalt nach erneuten Messungen. Ich bot mich diesmal an, ein Störungsfreies Netzteil zu organisieren... . Nun ist Ruhe und die Bänder sind relativ frei von QRM! Nur auf 40m ist noch immer ein Störnebel von etwa S8. Tag und Nacht. Dieser "Störenfried"ist bisher leider nicht auffindbar gewesen. :(

Ich kann jedem der mit "local QRM" zu kämpfen hat wirklich nur raten, die Bundesnetzagentur einzuschalten. Es ist kostenlos! Wenn ich mir überlege, das gefühlt fast jeder Afu über sein persönliches local QRM erzählt und nichts dagegen diesbezüglich unternimmt...., brauchen wir uns wirklich nicht darüber zu wundern, wenn dieser "kostenlose Service" irgendwann weg fällt oder was kostet. Die Statistiken sagen nämlich aus, das die Störungsmeldungen nicht mehr geworden sind in den letzten Jahren, eher weniger!!! Und das, liebe Funkfreunde kann ich persönlich nicht verstehen. Warum nimmt man alles so hin, wie es ist und nimmt nicht den Telefonhörer (oder Handy...) in die Hand und wählt einfach die 0 48 21 89 55 55 und sagt was los ist? Ich vermute, das wir in Zukunft extrem zugemüllt werden mit China Schrott und wenn dann eine Störungsbeseitigung, von Seiten der Behörde, nicht mehr möglich ist, können wir ALLE einpacken! Ich kann auch nur positiv berichten über die "Zusammenarbeit" mit der Bundesnetzagentur. Falls der Grund eines Nichtanrufes, die fehlende Selbsterklärung ist, verstehe ich das auch nicht. Denn dieser OM / YL arbeitet doch dann sowieso, ganz klar, nur mit der zulässigen Ausgangsleistung welche ohne Selbsterklärung gearbeitet werden darf ;). Also, wo ist das Problem?...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starke Störungen auf KW
BeitragVerfasst: Di 8.8.2017 17:47 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 21.3.2009 19:22
Beiträge: 153
Das kann ich so bestätigen!
Auch bei mir war es das Schaltnetzteil in etwa 80m Entfernung. Elektrisches Lattenrost 24h/7d.
Angerufen und 2 Tage später Termin bekommen. Mehrmalige Anfahrt war nötig um den Störer festzustellen.
Lattenrost wurde ausser Betrieb genommen und durch ein anderes eines anderen Herstellers getauscht.
Nun ist wieder Ruhe!

Also .... in Itzehoe anrufen! Störung melden! Da werden sie geholfen....

73 de Volker, DL3LK


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating