Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: So 22.10.2017 22:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 7.5.2016 19:56 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 23.9.2015 13:17
Beiträge: 100
manchmal staune ich nicht schlecht über Lösungswege zu bestimmten Aufgaben, wenn dort mehr als sechs verschiedene Rechenwege nacheinander abzuarbeiten sind, ich versuche öfters erst gar nicht, mir die Rechenwege einprägen zu wollen, das würde nicht funktionieren, weil mir dazu jegliche Grundlage fehlt, also heißt es mal wieder auswendig lernen, habe andere ja auch geschafft.

Hier ist so eine Aufgabe, bei der mir die Formelsammlung auch nicht weiterhelfen würde, denn gefunden habe ich die Formel in der von Günter Lindemann (✝) gezeigten Art bisher nicht, und selbst wenn, würde ich sie nicht rechnen können, da mir der "Trick in Zeile 3 einfach mit meinem Taschenrechner nicht gelingen will

http://www.dl9hcg.a36.de/loesungenA/TJ210.pdf

Hier ergibt die Eingabe von 345575 x 345575 im Ergebnis = 1,1942 ^15
Wenn ich das eingebe, kommt bei mir 1,194220806 ^ 11 heraus.

Ich will ja nicht hinter jedes Geheimnis schauen, aber verstehen würde ich so etwas schon ganz gerne, auch wenn es vielleicht überflüssig ist...

73 Heinz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7.5.2016 20:09 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24.5.2006 13:49
Beiträge: 311
Der Windowsrechner (Win10 Wissenschaftlich) hat es bei meinem Test gerade gerechnet.
Also mit 1,1942 ^15.
Kann es sein, dass du bei deinem Taschenrechner eventuell etwas einklammern musst?
Manche TR mögen es ja gern so und andere ohne.
Hatte mal ein ähnliches Problem bei meinem Texas Instruments.
Da musste ich bei bestimmten Aufgaben anders Klammern als beispielsweise Leute mit einem Casio.

Vielleicht ist das ja ein Ansatz? :-)

_________________
65 BLACK STINGRAY, FOR BARTER ONLY TO THE RIGHT PARTY. CALL 555-7687 LEAVE MESSAGE


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7.5.2016 20:36 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 23.9.2015 13:17
Beiträge: 100
Als Rechner nutze ich den empfohlenen Casio FX82 Solar und das ist ja eigentlich eine einfache x-Quadrat Rechnung...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7.5.2016 20:39 
Offline
S8
S8

Registriert: So 1.10.2006 15:03
Beiträge: 459
Wohnort: Hannover
Nein, das ist nur ein Fehler auf der Lösungsseite.

In der 2. und 3. Zeile fehlen da die letzten zwei Stellen von 345...

Einfache Kopfrechnung mit auf 6 * 5,5*10^6 abgerundeten Werten in der 2. Zeile ergeben 3,3 * 10^7,
dies quadriert dann etwas unter 10 * 10^14 , also 1 * 10^15.

Das Ergebnis stimmt dann also wieder mit dem Lösungsblatt überein.

73 Werner


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7.5.2016 21:22 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 26.3.2016 20:45
Beiträge: 870
Ja, ein Dreckfühler. Du kannst den Lösungsweg so benutzen, aber schreibe Dir die schrittweisen Ergebnisse auf und tippe Deine Ergebnisse ein, nicht die Zwischenergebnisse aus dem Beispiel. Die hast Du auf der Prüfung ja auch nicht.

Ist schon etwas gemein, aber dann hättest Du auch gemerkt, das es ein Fehler im Druck ist.

73 und 55 Peter

ps auch Lehrer können sich mal vertippen ............... (auch wenn sie es nicht gerne zugeben :-) )


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 8.5.2016 8:06 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 21.10.2006 4:15
Beiträge: 632
Wohnort: Aachen
@ Heinz

Ein guter Funkfreund ist gelernter Elektroniker, er baut Endstufen für KW und sonstige Sachen.
Bei der Afu Prüfung hat er die Zeit fast überschritten weil er alles genau ausgerechnet hat.
Das kann zeitlich nach hinten los gehen !

Wirst sehen, der Erste gibt seine fertig gelöste Mappe Technik nach 10 Minuten ab,
dann folgen die anderen in den nächsten 20 Minuten.
Dann sitzt du alleine im Raum mit den Prüfern und hast erst die Hälfte geschafft !
Dir wird warm, gefühlte 50 Grad :oops: der Schweiß läuft über´s Gesicht auf den Prüfbogen.

Auf der Prüfung wird nicht verlangt ob du das kannst, nur die Kreuzchen müssen an
der Richtigen Stelle sein. Wie du das hinbekommst ist den Prüfern (sch) egal.
Klar, alle sagen, nein ich habe das gelernt ich kann´s ,auswendig nie im Leben LMAO

Sagte auch der Erste der nach 10 Minuten fertig war LMAO LMAO LMAO

Und keinen interessiert das später ein mal :headphones:

Ob man die Hausaufgaben gemacht hat zeigt sich später am Signal ob man gut gehört wird.
Gelernt früher bis zum Umfallen und dann als Antenne 10m Draht für 10m bis 160m in Augenhöhe
mit einem 1:9 Un-Un ROFL Mit der Aussage .: ich höre ja alle ,,,klaar nur wir hören Dich kaum löl.
Erlebe das täglich sogar von langj. Funkamateure.

Packe es an und "lerne" wie es am einfachsten geht !


73 de Charly


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 8.5.2016 10:37 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 23:59
Beiträge: 9338
Hi,
wenn man noch reichlich Zeit hat ruhig die "kritischen" Aufgaben noch mal durch rechnen. Nicht zu früh abgeben!
Ich mach auch im 1. Durchgang erst mal die Aufgaben wo ich sicher bin was stimmt.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 8.5.2016 10:49 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 23.9.2015 13:17
Beiträge: 100
Vielen Dank euch allen für die vielen Hinweise und Tips !

73 Heinz

PS: Es sind Stand heute noch 156 "neue Fragen" im AFU Trainer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 8.5.2016 11:14 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 26.3.2016 20:45
Beiträge: 870
100 Fragen an einem Tag ------- nur nicht hudeln. Du mußt die Prüfung nicht im Akkord machen. "Das tapfere Schneiderlein" hat auch nur 7 auf einen Streich geschafft.

Ubrigens: die Methode "Uwe" habe ich auch immer benutzt. Erst einen Schnelldurchgang mit Fragen die Du 100pro weißt, oder auswendig kennst (aber Vorsicht - double check), dann ist schon mal mit etwas Glück eine Menge weg. Dann kannst Du ohne Druck noch mal von vorne anfangen. Bei einem absoluten Hänger das gleiche - liegen lassen und später nachholen. Es wird kein 100%iger Funkamateur verlangt, sondern "nur" ein 75%iger.

Die 100%igen triffst Du später im QSO, da hatten alle 100pro :-) .

73 Peter

PS. bei den alten Prüfungen (~bis 1981) gab es nur bestanden oder nicht (bis 1981 war A/B und C bis auf CW identisch und es waren Textaufgaben, keine Kreuze), die % erfuhren die meisten nicht. Bei meiner Prüfung haben einzelne gefragt und vom Prüfer keine %-Ergebnisse bekommen, bzw. damals Punkte - weil es völlig wurscht war). Es gab auch keine "Zeugnisse", sondern nur die Liz. Also: i.d.R. kennen alte Besserwisser (vor 1981) ihre eigenen Prüfungsergebnisse NICHT...............


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 8.5.2016 15:52 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 26.3.2016 20:45
Beiträge: 870
db6zh hat geschrieben:
PS. bei den alten Prüfungen (~bis 1981) gab es nur bestanden oder nicht (bis 1981 war A/B und C bis auf CW identisch und es waren Textaufgaben, keine Kreuze), die % erfuhren die meisten nicht. Bei meiner Prüfung haben einzelne gefragt und vom Prüfer keine %-Ergebnisse bekommen, bzw. damals Punkte - weil es völlig wurscht war). Es gab auch keine "Zeugnisse", sondern nur die Liz. Also: i.d.R. kennen alte Besserwisser (vor 1981) ihre eigenen Prüfungsergebnisse NICHT...............
Nachdem ich daran erinnert wurde: Mit dem Nachsatz habe ich natürlich nur die damaligen "BRD - Prüfungen" gemeint. Sorry.

73 Peter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 8.5.2016 18:36 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 4.6.2008 13:14
Beiträge: 302
Wohnort: SüW
db6zh hat geschrieben:
db6zh hat geschrieben:
PS. bei den alten Prüfungen (~bis 1981) gab es nur bestanden oder nicht (bis 1981 war A/B und C bis auf CW identisch und es waren Textaufgaben, keine Kreuze), die % erfuhren die meisten nicht. Bei meiner Prüfung haben einzelne gefragt und vom Prüfer keine %-Ergebnisse bekommen, bzw. damals Punkte - weil es völlig wurscht war). Es gab auch keine "Zeugnisse", sondern nur die Liz. Also: i.d.R. kennen alte Besserwisser (vor 1981) ihre eigenen Prüfungsergebnisse NICHT...............
Nachdem ich daran erinnert wurde: Mit dem Nachsatz habe ich natürlich nur die damaligen "BRD - Prüfungen" gemeint. Sorry.

73 Peter


Stimmt NICHT! :!:

Ich habe 1978 die alte C lis gemacht (mit 98% Technik-Punkten)
Die waren wichtig, um sich eine erneute Technik-Prüfung zu ersparen, um spater auf die alte Klasse A zu wechseln. Es gab damals nur A und C.

Die B bekam man "AUTOMATISCH" nach einem Jahr in der Klasse A!

Ich bin mir nicht sicher, Aber es waren für die A mehr als 75% nötig! Ausserdem gab es bei meiner Prüfung sehr wohl "Kreuzchen-Fragen", dies auch in Technik!

Dann gab es eine "Übergangsregelung", daß die mit mehr als 75% Technik-Punkten, die CW Prüfung auf die "A" (Tempo 60) innerhalb 5 Jahren nach 1980 "einfach" updaten konnten.
DAS habe ich 1981 gemacht.

_________________
cu es 73 de Michael
http://www.dl3baa.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 9.5.2016 14:22 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 26.3.2016 20:45
Beiträge: 870
Hallo Michael, wir brauchen es nicht auswalzen,aber .... ich war für A angemeldet und nach Plumps bei Klartext habe ich mir die C ausstellen lassen - formlos. Soweit ich noch von der Prüfung weiß, hatten A und C die gleichen Fragebögen. Ich habe den Fragenkatalog von 1975 (Nachdruck Stand 10/74) noch. Du mußtest teilweise noch Schaltungen zeichnen, Kennlinie Triode oder Pentode, "Skizzieren Sie eine Ground Plane und nennen Sir die wesentlichen Merkmale ....." (war 10 Punkte wert), etc. , ob auch Alternativ-Fragen auf den Bögen waren, weiß ich nicht mehr. Aber ein Kreuzchenschema wie heute war es nicht, Du mußtest Textfragen beantworten. Es wurden auch die gleichen Punkte verlangt (stehen im Fragenkatalog neben der Frage). Wenn Du C bestanden hattest, brauchtest Du nur CW noch nachholen, bei zu wenig Technik-Punkten hättest Du weder A noch C bekommen. Bei Technik ist mir keine Abstufung in Erinnerung, die kam M.W. erst mit der "DH-"-Prüfung ab 1981, d.h. Klasse A und B unterschiedlich.

Aber... ist eigentlich OT, und unsere Punkte bekam zumindest auf meiner Prüfung keiner genannt. Das können die Prüfer in den OPDs durchaus unterschiedlich gemacht haben.

73 Peter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 9.5.2016 18:31 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 23:59
Beiträge: 9338
Hauptsache erst mal bestehen. Später kann man bei speziellen Sachen immer noch nachgucken oder Leute fragen... ;)

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating