Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mo 11.12.2017 10:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: CB - Rufzeichen
BeitragVerfasst: Mi 11.10.2017 8:09 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 28.12.2009 12:17
Beiträge: 2033
Wohnort: Karlsruhe
Zitat:
Und selbst wenn sich manche noch so wichtig nehmen, egal ob angebliche Notfunkclubs oder sogenannte DX-Clubs, die selbstgemachte Zuteilung ist das Papier nicht wert, worauf sie steht. Nichtmal die paar kB für eine pdf.


Doch, die ausgegebenen Rufzeichen hatten durchaus ihre Daseinsberechtigung - sie wurden für den Digitalfunk (PR) hauptsächlich EMPFOHLEN (nicht verpflichtend). Das hatte den Hintergrund, daß Überschneidungen mit Afu nicht sein sollten und DURFTEN und das so abgefangen werden sollte. Da war der Schluß nahe, daß der DAKFCBNF (so hieß das glaube ich damals) auf Wunsch und einen kleinen Obolus ein standartisiertes RZ für diese Zwecke ausgab. Das ging solange gut, bis einige das System erkannten und sich dann aus diese Blöcken selbst was geschnitzt haben, was dann zu Überschneidungen führte und das Ganze ad absurdum führte....

Einige Software-Autoren haben sogar die Anwendung ihrer Software im CB VERBOTEN! Das löst bei mir heute noch Kopfschütteln aus, war der CB damals immer noch Sprungbrett in den Afu und dieses Vorgehen hat dann doch viele regelrecht abgeschreckt.

Auf CB-Sprechfunk hat diese RZ kaum jemand verwendet. Wozu auch. Rufnamen sind dort einfacher zu handhaben und es gab damals noch viele DX-Club-Anhänger, welche dann eben mit solchen Rufzeichen unterwegs waren. Nur hat eben z.b. 13ATxxx in vielen PR-Programmen nicht funktioniert, weil sie eine Art "RZ-Plausibilitätsprüfung" drin hatten und das Programm mit solchen Konstrukten nicht funktionierte.

Zitat:
Aber wenn man halt verzweifelt eine Lebensberechtigung sucht, dann hilft das vielleicht.

Mit Verzweiflung hatte das recht wenig zu tun - es war die Konsequenz aus den damals real existierenden Gesetzmäßigkeiten und Verboten. Da war der Dachverband der einzige Ansprechpartner, da das Amt dort keine Handhabe hatte, wie es das im Afu eben hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CB - Rufzeichen
BeitragVerfasst: Do 16.11.2017 1:20 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 28.11.2016 11:29
Beiträge: 34
Wie bitte sollen welche Überschneidungen zwischen CB und Amateurfunk stattgefunden haben können?
Könntest Du diese These etwas genauer erläutern?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CB - Rufzeichen
BeitragVerfasst: Do 16.11.2017 12:06 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 28.12.2009 12:17
Beiträge: 2033
Wohnort: Karlsruhe
Zitat:
Wie bitte sollen welche Überschneidungen zwischen CB und Amateurfunk stattgefunden haben können?
Könntest Du diese These etwas genauer erläutern?


Das ist keine These, sondern eine Tatsache! Der Aufbau der alten PR-Rufzeichen - also vor DAKfCBNF - waren nach KfZ-Kennzeichen des Wohnortes (nicht Standort!), einer Ziffer und dem Suffix. Auch deshalb, weil einige Programme einen Rufzeichencheck gemacht haben und somit RufNAMEN nicht funktionierten. Um es Dir mal zu erläutern:

DD - Dresden
DL - Döbeln, Mittelsachsen
DH -Dachau
DO - Dortmund
Weitere möglich! Alles ITU-Landeskenner Deutschland.

Wäre also z.B. DD1JB, DL1JB, DH1JB, DO1JB
Das sind doch eindeutig Überschneidungen mit Amateurfunkrufzeichen, oder?

Bei uns in Karlsruhe waren es die Ami-Rufzeichen KA. Hat wenig Relevanz, es gab allerdings damals schon seichte Webanbindungen bzw. Modemverkehr, so daß in manchen Logs urplötzlich Rufzeichen auftauchten mit einer Frequenz, die garnicht sein konnten... Da wurde den Funkamateuren teilweise schon Schwarzfunk angelastet, bzw. es war damals (ist es das heute auch noch?!) nicht gestattet - bzw. verpönt - das Afu-RZ auf CB zu verwenden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CB - Rufzeichen
BeitragVerfasst: Do 16.11.2017 12:23 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5261
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
DL6IB hat geschrieben:
bzw. es war damals (ist es das heute auch noch?!) nicht gestattet - bzw. verpönt - das Afu-RZ auf CB zu verwenden.


Naja, ich habe meinen Schein seit 1982 und mit CB schon 1980 aufgehört. Wenn ich allerdings heute
noch dort tätig wäre würde ich selbstredend mein AFu Call dort verwenden. Zum einen ist die Wahl des
Rufzeichens im CB Funk frei, solange man als Nicht AFu nicht den Eindruck vermitteln möchte im Besitz
eines AFu Calls zu sein, und zum anderen ist das mein Personengebundenes Rufzeichen. Warum in aller
Welt sollte ich das nicht auf CB Frequenzen nutzen solange ich dort mit legalen Mitteln unterwegs bin ?

Evtl. gäbe das sogar Gesprächsstoff und man könnte andere für den AFu interessieren ! Die USKA hat bspw.
die CBér mit aufgenommen nur im DARC ist man da noch lange nicht soweit. Hätte man eigentlich schon
machen sollen als der CB-Funk noch so richtig geboomt hat. Heute sind die Antipathien soweit das der eine
mit dem anderen nichts mehr zu tun haben will.

Zug verpasst :!:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CB - Rufzeichen
BeitragVerfasst: Do 16.11.2017 12:38 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 28.12.2009 12:17
Beiträge: 2033
Wohnort: Karlsruhe
Zitat:
die CBér mit aufgenommen nur im DARC ist man da noch lange nicht soweit.

Doch, hätte man schon können. Als Passiver - bzw. dem Amateurfunkgedanken Verbundener ( :mrgreen: ) - konnte früher schon jeder in den DARC - jedenfalls soweit ich in das Thema CB/AfU zurückdenken kann (also etwa Mitte 80er). Die Mitgliedschaft war nicht nur SWL's und FAren vorbehalten, eine Einladung gabs natürlich nicht - allerdings später auch nicht von der anderen Seite!

Problem war, daß die CBer damals verschrien waren und umgekehrt die FA "Krawattenfunker" ;-) Das paßt natürlich nicht zusammen und so gab es irgendwann zwei Dachverbände für - eigentlich - ein Hobby.

Zitat:
Zug verpasst

Jetzt ja! Bis ggf. beide klein genug sind, und eine Kooperation bzw. ein Zusammenschluß wirtschaftlich das Sinnvollste wäre... Ich will das nicht heraufbeschwören, es ist eine sachliche Feststellung bezüglich des verpaßten Zuges... Anders ausgedrückt: bis einer weint!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CB - Rufzeichen
BeitragVerfasst: Do 16.11.2017 12:53 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5261
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Naja, aus einem Zusammenschluss bzgl. wirtschaftlicher Interessen wird heute nicht mehr viel
bei herumkommen. Der Zug CB ist genauso abgefahren wie die Steigerung von Aktivitäten im AFu
ab 144 MHz aufwärts. Gähnende Leere allerorten und wenn man mal auf 2m auf irgendeinem Relais
CQ ruft und nicht zu den Einheimischen gehört ruft man meist in die selbige.

Im Endeffekt machen dann 2 oder 3 der "heimischen" 5 Minuten später QSO und lassen sich über den
"Ussinger" ähnlich aus wie in dem berühmten Werbespot für eine norddeutsche Biersorte. "Mensch
der hadde jo ein dolles Auddo .... Jo hatte der un er hadde auch noch 3 Sprachen drauff ... Un, hat´s
ihn was genutzt ??"

CB heute genauso tot. Intergalaktisches Rauschen ist das was man am meisten hört ... :? :?

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CB - Rufzeichen
BeitragVerfasst: Do 16.11.2017 13:01 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 5.11.2015 9:24
Beiträge: 145
Wohnort: JO42ui
DF5WW hat geschrieben:
Der Zug CB ist genauso abgefahren wie die Steigerung von Aktivitäten im AFu
ab 144 MHz aufwärts. Gähnende Leere allerorten und wenn man mal auf 2m auf irgendeinem Relais
CQ ruft und nicht zu den Einheimischen gehört ruft man meist in die selbige.

Im Endeffekt machen dann 2 oder 3 der "heimischen" 5 Minuten später QSO [...]:? :?

Jürgen, Du wohnst in der falschen Gegend. Darf ich Dir einen Umzug nach JO42 empfehlen?
:busch:
Ahoi
Pom

_________________
Play radio outdoors and always get the shack with the best view and the least QRM at the most DX'ish QTH!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CB - Rufzeichen
BeitragVerfasst: Do 16.11.2017 13:14 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5261
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Hallo @pom,

es geht darum was generell in der Republik so läuft und JO42 ist sicher nicht der Masstab :wink: :wink:

2m:

Koblenzer Ralais eher leer bis auf den Rundspruch jeden Freitag und da dominieren dann auch noch meist
die Freenet Leute mit illegalem Ham Equipement die stören.

CB: (kann ich ja hören)

trotz vorbeilaufender Autobahn (200 m LL mit direkter Sicht (A48) und die A 3 auch nur etwa 20 km wech))
gornix ausser Rauschen. Wenn man viel Zeit hat hört man u.U. 3 Leute die mit ihrem Kieslaster hier vorbei
donnern oder allenfalls mal den einen oder anderen Polen. Ansonsten tote Hose und trotz direkter Sicht nach
Koblenz auch eher Schweigen im Walde.

Dein Vorschlag in allen Ehren, aber das wäre genauso als wenn Du sagen würdest "Du hast Störungen ? Dann
zieh um" oder "Du brauchst Betrieb auf 2m ? Mach dasselbe" ....

:mrgreen: :wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CB - Rufzeichen
BeitragVerfasst: Do 16.11.2017 14:58 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 5.11.2015 9:24
Beiträge: 145
Wohnort: JO42ui
Verhältnisse, wie Du sie beschreibst, kenne ich nicht. Weder von meinem Revier, noch von meinem Zweit-qth in JO50, noch von der Fahrt von einem zum anderen. Ich mache viel 2 m SSB, immer nur portabel und habe dabei sehr selten Langeweile. Auf den Relais, die ich benutze, kommt fast immer jemand auf ein CQ zurück, zu Hause in Hangover und am Gaststandort in Jena antworten oft drei Stationen gleichzeitig. Vier hannöversche Ömer warten zurzeit auf ihre just bestellten 1300 MHz-Transverter und zwei weitere lokale Stationen haben daraufhin angekündigt, ihr Mikrowellenzeugs ebenfalls wieder in Betrieb zu nehmen.
Fazit: UKW ist nicht tot.

Ahoi aus den schönen Funkgegenden der Republik
Pom

_________________
Play radio outdoors and always get the shack with the best view and the least QRM at the most DX'ish QTH!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CB - Rufzeichen
BeitragVerfasst: Do 16.11.2017 15:22 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 28.12.2009 12:17
Beiträge: 2033
Wohnort: Karlsruhe
Zitat:
Fazit: UKW ist nicht tot.

Jein. Bei uns ist es teilweise in den Interessen unserer beiden "Stadt-OV" begründet. Durlach hat mehr "obenrum", wir vermehrt KW. Durlach war (ist?) auch immer wieder beim VHF/UHF-Kontest dabei, hingegen sich unsere Mannen auf die gängigen KW-Konteste konzentrieren.

Es ist also eher darin begründet, wo sich die Leute im Austausch "treffen" und wie die Interressen gelagert sind. Einzelne Mehrgleisige sind immer dabei, aber wenn von 100 Leuten 70 den Schwerpunkt KW haben und im anderen OV ists umgekehrt, kann mans da schon ablesen ;-) Nun ist bei uns alles dicht beinander, auf den üblichen 2m-/70cm-Frequenzen ist jedoch wirklich recht wenig los. Zumindest unterjährig - wenn Halligalli ausgerufen wird, ist mal zwei Tage Land unter. Aber längst nicht mehr so viel, wie noch vor 10 Jahren.

Wie kam der Thread jetzt eigentlich vom CB-Rufzeichen auf PR hier rüber? Aber ich bins gewohnt. Bei meiner Frau ist der Übergang auch fließend, teils nach dem Komma in einem Satz! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating