Amateurfunk Forum - Archiv

Fragen und Antworten zum Thema Funk


Impressum

Verantwortlich für dieses Angebot gemäß § 5 TMG / § 55 RStV:
Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Arten der verarbeiteten Daten:

- Meta-/Kommunikationsdaten (siehe Abschnitt „Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles“)

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
- Sicherheitsmaßnahmen.

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Vom Websiteinhaber angepasst
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke




 [ 155 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
[quote]... (ich habe die BNetzA informiert und warte auf Rückmeldung). [/quote]

die BNA kennt die Rechtslage sogar in eigener Sache nur unzureichend, verlor deshalb öfters Prozesse und ist der falsche Ansprechpartner zum Thema Verarbeitung personenbezogener Daten, da gibts bessere Infos beim komplett unabhängigem Bundesdatenschutzbeauftragten:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Home/home_node.html

- rechts unten ist ein Link auf "Rechte auf Berichtigung, Löschung und Sperrung"

best regards,


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
[quote]..... da gibts bessere Infos beim komplett unabhängigem Bundesdatenschutzbeauftragten:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Home/home_node.html
- rechts unten ist ein Link auf "Rechte auf Berichtigung, Löschung und Sperrung"..... [/quote]Da steht auch nichts anderes als hier im Forum bereits geschrieben wurde. Jeder kann seiner Adressen-Veröffentlichung widersprechen und wird seit einiger Zeit mit neuen Anträgen (Call/Prüfung/...) explizit darauf hingewiesen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß von den"Alten" jemand nicht weiß, daß es eine öffentliche Rufzeichenliste gibt. Früher hat das FTZ dafür Geld genommen, es wurden viele direkte QSL verschickt. Die Rufzeichenlisten waren begehrt und In. Heute gibt es die Info umsonst und einige, die gerade mal "Datenschutz" buchstabieren können, führen sich auf wie Staatsanwälte h.c.

Öffentliche Daten darf jeder lesen, verarbeiten, usw. und sich auch zu Hause an die Wand hängen. Ich finde diese ewige "Datenschutz"-Diskussion um Rufzeichenlisten einfach bescheuert.
73 Peter


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
[quote]Hallo und ein kurzes Update.

Neben [b:xj8pyghw]sehr vielen positiven[/b:xj8pyghw] Kommentaren (vielen Dank dafür) gab es vereinzelt Beschwerden bezüglich des Datenschutz (ich habe 5-6 Aufforderungen zum Entfernen von Daten bekommen und bin dem zunächst auch nachgegangen; die stehen natürlich weiterhin im Internet, da ich nicht die BNetzA bin). Da ich aber anderweitig relativ beschäftigt bin und auf die Diskussion keinen Wert lege, habe ich mich entschlossen, die Karte zu anonymisieren, d.h. keine näheren Informationen zu den Markierungen mehr anzuzeigen. Diese kann man entweder aus der Rufzeichenliste bekommen (nach dem Straßennamen im PDF suchen z.B.) oder indem man sich nach der Anleitung unten eine eigene Karte erstellt. Ich möchte noch darauf hinweisen, dass nie eine Download-Möglichkeit irgendwelcher Daten bestand.

Online bleibt natürlich weiterhin unter [url=https://thielul.github.io/CallmapGermany/:xj8pyghw]https://thielul.github.io/CallmapGermany/[/url:xj8pyghw] das Skript zur Extraktion der Daten und zur Erstellung der Karte, im Prinzip kann also jeder (mit etwas Handarbeit) wieder die vollständige Karte erstellen. Die Idee ist ja jetzt klar. Falls es dazu noch Fragen gibt, nur zu.

73
VK2UTL/DK1UT[/quote]

Also das ist echt traurig und ich kann DO1MDE da nur zustimmen!! ich verstehe dennoch nicht, warum die Seite bzw. die Funktion/Karte wieder entfernt wurde. WENN dir jemand versucht ans Bein zu pinkeln, dann muss er dich erstmal verklagen. Und ich bin mir so ziemlich sicher, dass derjenige ****** sein investiertes Geld in den Wind schießen wird, weil das was du getan hast nichts ist, das gegen rechtliche Grundlagen verstößt. Du hast öffentlich abfragbare (für jedermann frei zugänglich!) Daten aufbereitet und in einem anderen Format aufgetragen. Und wie schon bereits mehrfach hier erwähnt wurde --> wenn diese Korintenkacker ein Problem haben, dann sollten sie ihre Hornbrille aufziehen und nachsehen was die unterschreiben, wenn sie ihr Rufzeichen bei der Zulassungsbeantragung anfordern. Da haben sie nämlich der Veröffentlichung ihrer Adressdaten ausdrücklich zugestimmt. Wer das nicht will, soll das einfach widersprechen und sich an die BNetzA melden.

Sind das diese Art Menschen die sich an die Stadtverwaltung melden und beschweren, weil sie in der City von der Straßenkamera oder der Überwachungskamera in einer U-Bahn-Station aufgenommen wurden? *kopfschüttel*
da macht sich einer solch Mühe mit einem so supertollen Projekt, und dann kommen diese Zurückgebliebenen, echt traurig, echt mies

Ulrich, poste dann mal die news sobald es Update dazu gibt... danke, teu-teu-teu und DAUMEN-HOCH !!


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
[quote]

Also das ist echt traurig und ich kann DO1MDE da nur zustimmen!! ich verstehe dennoch nicht, warum die Seite bzw. die Funktion/Karte wieder entfernt wurde. WENN dir jemand versucht ans Bein zu pinkeln, dann muss er dich erstmal verklagen. Und ich bin mir so ziemlich sicher, dass derjenige ****** sein investiertes Geld in den Wind schießen wird, weil das was du getan hast nichts ist, das gegen rechtliche Grundlagen verstößt. Du hast öffentlich abfragbare (für jedermann frei zugänglich!) Daten aufbereitet und in einem anderen Format aufgetragen. Und wie schon bereits mehrfach hier erwähnt wurde --> wenn diese Korintenkacker ein Problem haben, dann sollten sie ihre Hornbrille aufziehen und nachsehen was die unterschreiben, wenn sie ihr Rufzeichen bei der Zulassungsbeantragung anfordern. Da haben sie nämlich der Veröffentlichung ihrer Adressdaten ausdrücklich zugestimmt. Wer das nicht will, soll das einfach widersprechen und sich an die BNetzA melden.

Sind das diese Art Menschen die sich an die Stadtverwaltung melden und beschweren, weil sie in der City von der Straßenkamera oder der Überwachungskamera in einer U-Bahn-Station aufgenommen wurden? *kopfschüttel*
da macht sich einer solch Mühe mit einem so supertollen Projekt, und dann kommen diese Zurückgebliebenen, echt traurig, echt mies
[/quote]

DF8XO behauptet auf Facebook der Staatsanwalt arbeite diesbezüglich für ihn...

Ein etwas merkwürdiger Mensch und eifriger Verfechter der ELL (K-Lizenz).


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
[quote]DF8XO behauptet auf Facebook der Staatsanwalt arbeite diesbezüglich für ihn...

Ein etwas merkwürdiger Mensch und eifriger Verfechter der ELL (K-Lizenz).[/quote]

wo kann man das mal nachlesen?


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
Stellt euch mal vor, wieviele (Marketing-)Firmen verklagt hätten werden müssen ... die nutzen öffentlich zugängliche Daten und bereiten sie auf und verwerten sie. Das ist gang und gebe. Und wer das eben nicht möchte, der muss das ausdrücklich widersprechen und wird auch immer darauf aufmerksam gemacht. Ist ganz simpel und da kann Max oder Hans Müller sagen und behaupten was er möchte. Es gibt Gesetze und die gelten für alle, und wegen so paar Hanswürste hätte ich mir keine Sorgen gemacht. Wenn jemand was will, soll er kommen --> und Lehrgeld bezahlen!

das was der gute OM Ulrich gemacht hat ist keineswegs (nicht mal ansatzweise!) unerlaubt und voll im legitimen Bereich. Aber wie schon ja gesagt wurde: es gibt immer paar Wichtigtuer, Korintenkacker, selbsternannte Polizisten mit Aufmerksamkeitsdefiziten, die womöglich eine schlechte Jugend hinter sich haben und das nun auf ihre Umwelt abbauen.

Und nur mal zum Vergleich, damit sich diese Bettnässer etwas beruhigen. Hier gibt's mal ganz andere Themen, die sie wahrscheinlich zum Haare-Rausreißen bewegen werden *HI* vielleicht finden sie sich ja selbst dort in der Karte ...
https://www.basicthinking.de/blog/2016/ ... ng-pleite/


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
[quote]Hallo,

ich habe anhand der Adressen in der aktuellen Rufzeichenliste der Bundesnetzagentur eine Karte "aller" Funkamateure in Deutschland erstellt, siehe [b:1sk93sqm][url=https://fusiontables.googleusercontent.com/embedviz?q=select+col8+from+1lGAOwlSUK7nCUsA0FlRRG9buB1QV51zNzJFUr7yj&viz=MAP&h=false&lat=51.2482144526009&lng=10.020759216308534&t=1&z=6&l=col8&y=2&tmplt=2&hml=TWO_COL_LAT_LNG:1sk93sqm]hier[/url:1sk93sqm][/b:1sk93sqm]. Es sind ca. 71.000 Adressen (5.000 ohne Adressangabe in der Rufzeichenliste). Ich fand es ganz interessant, mal zu sehen, welche Funkamateure es noch in der Gegend gibt. Vielleicht findet es ja noch jemand nützlich, daher der Post.

73,
VK2UTL/DK1UT[/quote]

Nur für Mitglieder des DARC veröffentlichen.

Gruß Frank


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
Was hat eine [u:33g6fuww]amtliche[/u:33g6fuww] Rufzeichen- und Adreßliste mit dem DARC zu tun?! Noch dazu, da es ein privates Projekt eines ambitionierten Funkamateurs ist - kein "Kind" des DARC.

Nebenbei würden sich diese Kandidaten auch dann auflehnen und unser Verband müßte wieder die Rechtsabteilung bemühen.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
Jeder kann doch angeben ob er in einer ÖFFENTLICHEN Liste mit Standort stehen möchte oder nicht.
Wo ist das Problem ?

Erinnert irgendwie an den Hauptmann von Köpenick..da bläst sich jemand der nix zu sagen hat zum Hauptmann auf...und alle machen mit...


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
[quote]Jeder kann doch angeben ob er in einer ÖFFENTLICHEN Liste mit Standort stehen möchte oder nicht.
Wo ist das Problem ?[/quote]

Ein Problem könnte sein, dass, wenn jemand widerspricht - die PDF-Liste aber konvertiert wurde und nicht mindestens mit einer Änderung auf dem BNetzA Server auch angepasst wird (und wer kann/will das sicherstellen?) - dies nicht zeitnah in der Karte eingepflegt wird.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
Hi,
ja ist schon ein Argument. Aber: Es gibt genug alte Rufzeichenlisten im Netz..die verändern sich nicht mehr. Wenn man "verschwinden" will muss man also schon umziehen...oder gleich bei der Rufzeichenvergabe der Veröffentlichung widersprechen.

73 de DL3FOX Uwe


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
........und alles für 5-6 Korinthenkacker von 71.000. 73 Peter


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
sind es nicht immer ein paar wenige, die die Suppe kochen, die dann Millionen auslöffeln müssen??


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
Hallo,
DK1UT hat eine sehr gute Beschreibung zur Karte erstellt.
Dankeschön.

Datenbankerstellung and Abfrage per PHP Internetdateien auch kein Problem.

Mein Problem ist wie kann ich nur für angemeldete User die Daten freigeben.

73

Frank


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landkarte aller Funkamateure (nach Rufzeichenliste)
[quote]Mein Problem ist wie kann ich nur für angemeldete User die Daten freigeben.
[/quote]

Freigabe für angemeldete User ... auf welchem System? Du meinst hier im Forum ? oder was genau ?


  
 

Sitemap Elektronikforum Elektroshop PostgreSQL Forum