Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mi 25.4.2018 22:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 274 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenendstufe selbstbau
BeitragVerfasst: Di 31.10.2017 15:53 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3431
dl5ym hat geschrieben:

ps: eventuell haben andere auch bemerkt, dass mit pauschal 500V Restspannung die Lastberechnung natürlich wieder falsche Werte ergeben muss - was aber durch größeres Delta-C evtl. wieder aufgebügelt wird.


Die Anodenrestspannung ist auch nicht pauschal 500V, wie man den Kennlinien entnehmen kann, sondern abhängig von der Aussteuerung, sprich Gitterstrom, dessen zulässiges Maximum ist 50mA, der maximale Anodenstrom für B-Betrieb ist 250mA.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenendstufe selbstbau
BeitragVerfasst: Di 31.10.2017 17:20 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 10.10.2008 11:08
Beiträge: 956
rejection hat geschrieben:
dl5ym hat geschrieben:

ps: eventuell haben andere auch bemerkt, dass mit pauschal 500V Restspannung die Lastberechnung natürlich wieder falsche Werte ergeben muss - was aber durch größeres Delta-C evtl. wieder aufgebügelt wird.


Die Anodenrestspannung ist auch nicht pauschal 500V, wie man den Kennlinien entnehmen kann, sondern abhängig von der Aussteuerung, sprich Gitterstrom, dessen zulässiges Maximum ist 50mA, der maximale Anodenstrom für B-Betrieb ist 250mA.

sag ich doch ...entnimm die Restspannungen dem Kennlinienfeld.... du hast das dl6lat-Zitat dabei nicht beachtet... der einfach so 500V Restspannung einsetzen wollte ...und dabei eben auch keine richtigen Last"annahmen" errechnen kann
(an 500V festgebissen ? :) )

Fred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenendstufe selbstbau
BeitragVerfasst: Di 31.10.2017 17:57 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3431
dl5ym hat geschrieben:
rejection hat geschrieben:
dl5ym hat geschrieben:

ps: eventuell haben andere auch bemerkt, dass mit pauschal 500V Restspannung die Lastberechnung natürlich wieder falsche Werte ergeben muss - was aber durch größeres Delta-C evtl. wieder aufgebügelt wird.


Die Anodenrestspannung ist auch nicht pauschal 500V, wie man den Kennlinien entnehmen kann, sondern abhängig von der Aussteuerung, sprich Gitterstrom, dessen zulässiges Maximum ist 50mA, der maximale Anodenstrom für B-Betrieb ist 250mA.

sag ich doch ...entnimm die Restspannungen dem Kennlinienfeld.... du hast das dl6lat-Zitat dabei nicht beachtet... der einfach so 500V Restspannung einsetzen wollte ...und dabei eben auch keine richtigen Last"annahmen" errechnen kann
(an 500V festgebissen ? :) )


Wenn man nie Röhre nicht im Grenzbereich quälen will passt das schon ganz gut mit 400-500V Restspannung bei 2,5KV Anodenspannung für die Berechnung des Pi-Filters.
Angegeben wird die 572B bei 2,5KV und 160mA Anodenstrom mit 6,9kOhm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Röhrenendstufe selbstbau
BeitragVerfasst: Di 31.10.2017 19:14 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 20:18
Beiträge: 3737
Wohnort: Elmshorn
dl6lat hat geschrieben:
Hallo,

und welchen Nutzen hat diese philosophische Feststellung, religiösen?

Das kommt aufs Gleiche heraus, einmal ist es wie 4 + 4, sonst wie 2 x 4 oder 25/3.
Wie geht das Feststellen mit der Kennlinie auf Seite 3 aus 572B.pdf passend für piel?


peter


Moin Peter,
deine religiösen und das nicht verstehen, wie man Röhrenkennlinien lesen kann, hatte ich schon mal im Alter von 12 Jahren verstanden, um Röhrenempfänger zu bauen und später auch ganz tolle NF-PAs.

Da von Deiner schlauen Weisheit dieser Thread zu keinem erkennbaren Ziel führt. schließe ich den Thread.

73
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 274 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating