Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Di 24.4.2018 15:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Funkstörungen
BeitragVerfasst: Mi 22.11.2006 0:42 
Mal ne Frage von nem Laien:

Ich hab mir vor einiger Zeit n Walkie-Talkie gekauft (ja ich weiß das is ziemlich billig und primitiv für euch). Funktioniert bis n paar 100 m einwandfrei.

Komisch is nur, daß es immer wieder eigenartige Sörgeräusche gibt, die wie Morse klingen - v.a. neulich daran zu erkennen, daß diese unterschiedlich-langen Signale vorkamen.

Nun weiß ich selbst als Laie, daß für bestimmtes Funken bestimmte Frequenzen vorgeschrieben sind. Wie kann es sein, daß ich über mein Walkie-Talkie anscheinend Morse empfange?

Wenn ich nicht nur den SOS-Morse-Code kennen würde, hätte ich vielleicht verstanden was derjenige am anderen Ende gemorst hat.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22.11.2006 9:45 
Offline
S2
S2

Registriert: So 19.11.2006 18:00
Beiträge: 5
Wohnort: nahe hannover
hallo jrewing

das kann man so nur deuten

sie muessen schon mehr angaben machen

frequenzbereich des geraetes CB ,PMR ,LPD ?

gruss ben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22.11.2006 13:43 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: Sa 18.2.2006 19:05
Beiträge: 1569
Wohnort: Wiesbaden
Ich tippe auf ein LPD Funkgerät.
Falls du nicht weißt, was es für eines ist, sag mal die Kanalanzahl. PMR hat 8, LPD glaube ich 69.
Problem bei den LPD Dingern ist, dass sie sich den Frequenzbereich mit sogenannten ISM Geräten teilen. Von der Funksteckdose über Garagentoröffner und sonstige Dinge sendet dort alles mögliche.
Vermutlich hast du einfach so etwas gehört (in Form eines Datensignals). Gemorst wird da, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Störsignale
BeitragVerfasst: Mi 22.11.2006 14:00 
Einfaches Walkie-Talkie mit 8 Kanälen.

444,... Mhz - Reichweite (lt. Hersteller) bis 5 km

Die Datensignale sind allerdings nicht bei jedem Einschalten.

Es klang schon nach morse wenn das Rauschen durch (rauschloses) dit-dit-dit, dit-da-da-dit ................. (wie auch immer das war)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22.11.2006 18:32 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10.5.2006 12:21
Beiträge: 3574
Wohnort: JO62PM und JO30TT
Ich vermute, die Signale kommen von einem Funkamateur in der Nähe.

Amateurfunk liegt dicht daneben. Die Empfänger von so kleinen Funkgeräten sind nicht sonderlich trennscharf. Im Amateurfunk erfolgt Morsen mit einem unmodulierten Signal. Das erklärt, warum Du "garnichts" hörst. Wird nicht gesendet, hörst Du wieder Rauschen.

73 de DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22.11.2006 19:54 
Offline
S8
S8

Registriert: So 6.11.2005 20:02
Beiträge: 111
dl2jas hat geschrieben:
Ich vermute, die Signale kommen von einem Funkamateur in der Nähe.
73 de DL2JAS

Das glaube ich nicht. Bei PMR gibt es ja so selektive Rufverfahren, die man teilweise (je nach Gerät) einstellen kann. Mir ist bekannt, dass es ein bestimmtes Gerät gibt, dass auch Morsezeichen von sich gibt. Ich vermute mal, das irgendwelche Kiddis einfach diese Ruffolge laufen lassen.

Meine Vermutung..
dc5fi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22.11.2006 20:53 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10.5.2006 12:21
Beiträge: 3574
Wohnort: JO62PM und JO30TT
Der Vermutung kann ich nicht widersprechen, sofern die die Sendung Ruffolge unmoduliert erfolgt. :)

73 de DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22.11.2006 21:42 
Offline
S8
S8

Registriert: So 6.11.2005 20:02
Beiträge: 111
Also ich denke mal, dass das Signal schon moduliert war.
Einem nicht des Morsealphabetes Mächtiger, bzw jemand der wenig oder gar nichts mit Kurzwelle zu tun hat, wird ein unmoduliertes Morsesignal als solches nicht erkennen.
mfg
dc5fi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22.11.2006 22:48 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10.5.2006 12:21
Beiträge: 3574
Wohnort: JO62PM und JO30TT
Der Themenstarter schrieb folgendes:

Zitat:
Es klang schon nach morse wenn das Rauschen durch (rauschloses) dit-dit-dit, dit-da-da-dit ................. (wie auch immer das war)


Deshalb meine ernsthafte Vermutung, Träger ohne Modulation. :wink:

73 de DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating