Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mo 21.5.2018 19:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aktivität Afu-Satelliten?
BeitragVerfasst: Mi 9.5.2018 9:13 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 14.2.2013 9:25
Beiträge: 220
Wohnort: Jesteburg
Hallo,
ich spiele mit dem Gedanken, mich mal mit Satelliten-Funk zu befassen. Wenn ich mir entsprechende Cluster und Webseiten aber so ansehe, scheint da im Gegensatz zum Amerikanischen Kontinent nur wenig los zu sein bei uns. Interpretiere ich das richtig? Wenn es keine signifikante Menge potentieller QSO-Partner gibt, macht es für mich keinen Sinn.

73 de Marc, DL1MRD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktivität Afu-Satelliten?
BeitragVerfasst: Mi 9.5.2018 9:52 
Offline
S1
S1

Registriert: Di 8.5.2018 7:51
Beiträge: 4
Hallo Marc,

mir geht es da genau so wie dir.

Manchmal hört man SSB Signale "CQ Satellit" oberhalb der Relais Ausgaben im 2m Band, wenn ich mich richtig erinnere. Das ist aber nur wenige Minuten zu empfangen. Nach meinen Beobachtungen sind dann aber meist mehrere Stationen zu hören.


Bevor ich den Gedanke vertiefe, über Satelliten zu arbeiten, werde ich mich mit dem gezielten Empfang und den Laufbahnen beschäftigen. Theoretisch sollte meine kleine HB9CV reichen?



Hast du schon Satelliten empfangen? Das wäre ja zumindest ein Anfang, um die Aktivität zu beurteilen.

73


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktivität Afu-Satelliten?
BeitragVerfasst: Mi 9.5.2018 10:30 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 2027
Hallo zusammen,
ich habe noch in den Zeiten der russischen Satelliten RS Betrieb gemacht, die Neuen habe ich dann nur noch passiv verfolgt. Da gibt es aber welche, die sogar in FM unterwegs sind und definitiv auch mit kleinen Antennen zu Arbeiten gehen.

Aber die gesamte Satellitengemeinde ist nicht so groß, dass man hier ins große Gedränge kommt. Aber dennoch bedarf es einen gewissen Aufwand, mit ordentlichem Signal gehört zu werden.

Ich hab noch drei Links angehängt, die helfen vielleicht weiter, wenn nicht schon bekannt. Viel Erfolg!



http://www.amsat.org/status/

http://www.dk3wn.info/satellites.shtml

http://heavens-above.com/

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktivität Afu-Satelliten?
BeitragVerfasst: Mi 9.5.2018 11:47 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5568
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Und noch´n Link:

https://www.amsat-dl.org/index.php/news-mainmenu-97/247-amsat-p4-a-es-hail-2

Der Start wurde zwar mehrfach verschoben soll aber wohl doch dann noch in diesem oder spätestens
im nächsten Jahr erfolgen.

Vorteil: Feste Ausrichtung einer Antenne da Geostationär, kleine Leistung nötig und eine grosse Ausleuchtzone.

Nachteil: Für die verwendeten Frequenzen muss natürlich ein anderes Equipement her.

Das Ding wird ATV in analog und digital übertagen können aber hat auch 200 kHz für SSB/CW.

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktivität Afu-Satelliten?
BeitragVerfasst: Mi 9.5.2018 14:26 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 2.9.2013 16:20
Beiträge: 208
Ein wichtiger Link wurde bereits von Stefan genannt (http://www.amsat.org/status/) damit du dich nicht auf einen nicht aktiven Satelliten konzentrierst.

Auf den Satelliten mit Lineartranspondern (SSB) gelingen mit Richtantennen auch ohne Vertikalrotor in der Regel bei jedem flachen Überflug mehrere QSOs. Da ist zu den üblichen Zeiten immer was los. Nachts um 4 Uhr, wenn alle schlafen kann das natürlich schon vorkommen, dass man leer ausgeht.

Die FM Satelliten sind meist schon belegt biss sie in DL zu arbeiten sind und das Warten war für die Katz. Zudem kann nur ein QSO zur gleichen Zeit geführt werden und die Betriebstechnik der Teilnehmer lässt oft zu wünschen übrig. Aus diesen Gründen mache ich nichts mehr über FM-Satelliten.

Lohnen tut sich nach meiner Meinung dieses Betätigungsfeld auf jeden Fall. Man lernt unheimlich viel dazu.

Patrick -DH2PA-

_________________
Homepage: www.dh2pa.darc.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktivität Afu-Satelliten?
BeitragVerfasst: Mi 9.5.2018 14:31 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 16.6.2005 22:35
Beiträge: 1157
Wohnort: Gehrden bei Hannover JO42SH
@Jürgen
Ob kleine Leistung reicht? Immerhin müssen etwa 36000km Distanz überbrückt werden. Mit Handfunke und Gummiwurst schwierig :D
Und analog-ATV wird wohl nicht gehen. Soweit ich weiß ist der dafür vorgesehene Transponder nur 8 MHz breit, das reicht nicht.
Es ginge theoretisch wohl Restseitenband-Modulation,, zumindest was die Bandbreite angeht. So wie früher das analoge terrestrische Fernsehen (7 MHz breit), aber das ist von der Energiebilanz her sehr ineffizient und unüblich. FM-ATV ist besser, aber zu breit (12- >18MHz). Insofern wird wohl nur D-ATV gehen.
Vy 73
Wilfried, DJ1WF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktivität Afu-Satelliten?
BeitragVerfasst: Mi 9.5.2018 21:32 
Offline
S2
S2

Registriert: Fr 28.7.2017 21:22
Beiträge: 7
DL1MRD hat geschrieben:
Hallo,
ich spiele mit dem Gedanken, mich mal mit Satelliten-Funk zu befassen. Wenn ich mir entsprechende Cluster und Webseiten aber so ansehe, scheint da im Gegensatz zum Amerikanischen Kontinent nur wenig los zu sein bei uns. Interpretiere ich das richtig? Wenn es keine signifikante Menge potentieller QSO-Partner gibt, macht es für mich keinen Sinn.

73 de Marc, DL1MRD


Teils teils! Wenn du eine Betriebsart bsw. im 40m Band ständig arbeitest,wirst du dich irgendwann langweilen,weil es keinen mehr gibt,den du nicht gearbeitet hast! Im Sat-Funk ist es ähnlich! Allerdings ist Sat-Funk relativ einfach (FM) mit einfachen Holz-Boom und Kupferdrähten + Baofeng bis kompliziert (SSB) mit FT736 und Rotor! Der springende Punkt beim Sat-Funk besteht bei der Doppler-Korrektur,die viele OM sogar händisch vornehmen! In der Regel sind 2 Geräte,oder auch eins mit Diplexer notwendig. FM ist am Wochenende völlig überlastet,da auch selbst der ärmste OM in Russland sich das Baofeng leisten kann! Lineartransponder dagegen sind im östlichen Bereichen fast leer,im Süden und Westen dagegen etwas mehr bevölkert! Der Satellitenbetrieb lebt auch in letzter Zeit über Whatsapp-Gruppen und Skeds die darüber verabredet werden! Der Holger DK3PA kann dich da gut einführen.Mal Gockeln!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktivität Afu-Satelliten?
BeitragVerfasst: Fr 11.5.2018 6:39 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 14.2.2013 9:25
Beiträge: 220
Wohnort: Jesteburg
Zur Technik habe ich mir bereits einiges angelesen und Youtube Videos angeschaut. Meine Idee war, zunächst mit Handantenne 2m/70cm und Handfunkgerät(en) portabel FM zu machen. Ich wäre sogar bereit gewesen, in ein neues Gerät zu investieren (TH-D72). Nur kam jetzt die Befürchtung auf, dass die aktuelle Aktivität in EU gegen Null geht. Wenn FM „am Wochenende völlig überlastet” ist, scheint das ja nicht so zu sein.

73 de Marc, DL1MRD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktivität Afu-Satelliten?
BeitragVerfasst: Fr 11.5.2018 20:04 
Offline
S2
S2

Registriert: Fr 28.7.2017 21:22
Beiträge: 7
Schaue mal in die Logbücher hier!
Da kannst du gut sehen,was täglich auf welchen Satelliten los ist! Aber nicht wundern,einige Satelliten, die da aufgeführt sind,existieren nicht mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktivität Afu-Satelliten?
BeitragVerfasst: Mo 14.5.2018 7:20 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 11.11.2008 20:21
Beiträge: 128
Wohnort: JN48UK
Fast alle interessanten Satelliten sind QRT bzw verglüht.
Und der fertig rumstehende P3E endet vermutlich im Museum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktivität Afu-Satelliten?
BeitragVerfasst: Mo 14.5.2018 16:11 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 14.2.2013 9:25
Beiträge: 220
Wohnort: Jesteburg
DG2SBW hat geschrieben:
Fast alle interessanten Satelliten sind QRT bzw verglüht.

In wie fern waren die interessanter als die, die jetzt noch nutzbar sind?

73
Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktivität Afu-Satelliten?
BeitragVerfasst: Mo 14.5.2018 19:46 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 11.11.2008 20:21
Beiträge: 128
Wohnort: JN48UK
Inwiefern?
Ich gehe von meinen Interessen aus.
Richtiges DX ist mit den derzeitigen Vögeln nicht möglich.
Mit den hocheliptischen Satelliten konnte man stundenlang mit VK, JA, USA usw QSOs tätigen.
Geht heute leider nicht mehr.
Über die Low-Orbiter sind nur kurze QSOs auf begrenzte Entfernung möglich.
FM-QSOs kannst meistens auf Grund Überbelegung und tlw. schlechter Betriebstechnik diverser OMs vergessen.
Es sind meistens immer die selben OMs zu hören.
Darum!
73 Werner


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating