Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mo 21.5.2018 19:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unterschied AM und S(yncron)AM ?
BeitragVerfasst: So 6.5.2018 14:27 
Offline
S8
S8

Registriert: So 9.7.2006 11:36
Beiträge: 2369
Wohnort: Ludwigshafen
Bei jedem meiner softwaredefinierten Radios finde ich in der Steuersoft die Funktion "Syncronius AM" (SAM)
Beim Empfang höre ich irgendwie keinen Unterschied zwischen AM und SAM, deswegen wollte ich mich mal auf die Suche mache, das genau der Unterschied ist.

Hier im Forum findet sich nichts Verwertbares, im Inter-Netz kommt man entweder auf andere Treffer mit gleichen Abkürzungen oder Dokus in ziemlich technischen Englisch.

Hat jemand einen passenden Link zu einer "verständlichen" Erklärung? ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied AM und S(yncron)AM ?
BeitragVerfasst: So 6.5.2018 14:44 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 20:18
Beiträge: 3753
Wohnort: Elmshorn
Hallo Achim,
hier wird mit einer AFC Funktion beim SDR auf HF beim Empfang softwaremäßig die Empfangsfrequenz ausgeregelt, was man beim SDR in Twente einschalten kann und dann sieht man nur noch leichte Frequenzänderungen, die durch schwankende Hopps zwischen Sendestation und Empfangsstation (Laufzeiten durch Dopplereffekt) auftreten, was man bei analogen Empfängern direkt in der Phase mit einer eingerasteten AFC ausgleichen kann. Die Schwundregelung wird dann besser kompensiert.

73
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied AM und S(yncron)AM ?
BeitragVerfasst: So 6.5.2018 15:23 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3453
DC4LO hat geschrieben:
Hallo Achim,
hier wird mit einer AFC Funktion beim SDR auf HF beim Empfang softwaremäßig die Empfangsfrequenz ausgeregelt


Mit SDR hat das nicht unbedingt zu tun, das wird auch analog gemacht und so etwas habe ich vor vielen Jahren auch in meinem R4C eingebaut.

http://www.jogis-roehrenbude.de/Leserbr ... /synch.htm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied AM und S(yncron)AM ?
BeitragVerfasst: So 6.5.2018 15:31 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 25.8.2008 16:36
Beiträge: 639
Beim Empfang von AM mit Synchrondemodulation wird nur ein Seiteband genutzt, wie bei Einseitenbanddemodultation (SSB). Der Träger (bei SSB = BFO) wird künstlich erzeugt und mit dem empfangenen Träger von der AM Aussendung synchronisiert.

Der Vorteil der Synchrondemodulation ist, dass sich das Empfangssigan kaum verzerrt wird bei Schwund (QSB). Schwunderscheinungen terten weniger auftreten. Bei QSB kann sich das untere und obere Seitenband einer AM Aussendung auslöschen, wenn normale AM Demodulation verwendet wird.

Zusätzlich kann das weniger stark gestörte Seitenband gewählt werden, wenn sich neben der empfangenen Frequenz ein Störendes Signal befindet.

QSB wird oft durch Mehrwegempfang verursacht, wenn das Sendesignal gleichzeitig an verschiedenen Orten in der Ionosphäre reflektiert wird und die einzelnen Ausbreitungspfade eine leicht unterschiedliche Distanz zum Empfänger haben.

73, Peter - HB9PJT


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied AM und S(yncron)AM ?
BeitragVerfasst: So 6.5.2018 16:23 
Offline
S8
S8

Registriert: So 9.7.2006 11:36
Beiträge: 2369
Wohnort: Ludwigshafen
DC4LO hat geschrieben:
Hallo Achim,
hier wird mit einer AFC Funktion beim SDR auf HF beim Empfang softwaremäßig die Empfangsfrequenz ausgeregelt

...und das macht sich bemerkbar bei....wieviel....6-8khz Breite?
Interessante Infos bis hierher, gibts auch Nachteile gegenüber AM?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied AM und S(yncron)AM ?
BeitragVerfasst: So 6.5.2018 16:53 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 10.10.2008 11:08
Beiträge: 962
dj3ue hat geschrieben:
Interessante Infos bis hierher, gibts auch Nachteile gegenüber AM?

Deutlich höherer (technischer) Aufwand im RX ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied AM und S(yncron)AM ?
BeitragVerfasst: So 6.5.2018 17:24 
Offline
S8
S8

Registriert: So 9.7.2006 11:36
Beiträge: 2369
Wohnort: Ludwigshafen
dl5ym hat geschrieben:
Deutlich höherer (technischer) Aufwand im RX ...

Bei den Software-Radios auch?
Filter werden ja bei analogen (T)RX schon länger emuliert, und wenn bei manchen SDR der AD-Wandler mittlerweile am Antenneneingang sitzt, muss sowas ja zwangsläufig auch softwaremäßig möglich sein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied AM und S(yncron)AM ?
BeitragVerfasst: So 6.5.2018 18:49 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26.3.2016 19:45
Beiträge: 1246
Zur analogen Lösung: Im Grunde sind es "Schaltungskniffe", mit denen ein RX-Oszillator phasengerecht frequenz-gesteuert wird. D.h. ähnlich wie bei AFC, PLL usw. Das hat Körting im Syntektor-RX der 50er im UKW-Teil auch für FM gemacht. So ein Teil steht bereits etwas länger bei mir im Keller und wartet auf Restaurierung und etwas "figelanten" Abgleich (Körting Syntektor 54W). Sind auch nicht mehr Röhren drin als sonst ......, d.h. der technische Aufwand ist nicht so groß, aber der geistige, wenn man die ganzen Vor- und Rückkoppelungen etc. richtig verstehen will. :-) . Der Abgleich ist anders als bei "normalem" RX und muß sehr genau eingehalten werden.

Ansonsten wurde es schon erklärt und https://de.wikipedia.org/wiki/Synchrondemodulation bietet eine passable Erklärung auf deutsch. Beim Perseus nutze ich SAM ab und an beim Radio DARC auch 6070 MHz, wenn starker selektiver Schwund ist. Man erkennt es an schräg verlaufenden Seitenband-"Bildern" im Wasserfall. Es bringt etwas klareren Empfang bei starken Verwerfungen, bei Normalbetrieb kaum ein Unterschied.

73 Peter

@dj3ue: bei Filtern wird i.d.R. für vorgegeben Frequenzen selektiert bzw. die Amplitude verändert. Beim Synchro-Dingsbumms wird eine Frequenz hin- und her geschoben, phasengerecht, entweder Misch- oder Hilfsoszi. Läßt sich sicher per S/W auch nachbilden, aber andere Baustelle als Filter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied AM und S(yncron)AM ?
BeitragVerfasst: So 6.5.2018 19:12 
Offline
S8
S8

Registriert: So 9.7.2006 11:36
Beiträge: 2369
Wohnort: Ludwigshafen
db6zh hat geschrieben:
...und https:// bietet eine passable Erklärung auf deutsch.
sowas habe ich gesucht, aber wohl mit falschen Begriffen...

Zitat:
...bei Normalbetrieb kaum ein Unterschied.
Das meinte ich, wenn es bei stabilem Signal keine Verschlechterung gibt, und bei schwachem eine gewisse Verbesserung, könnte man doch auf AM verzichten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied AM und S(yncron)AM ?
BeitragVerfasst: So 6.5.2018 19:25 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26.3.2016 19:45
Beiträge: 1246
dj3ue hat geschrieben:
..... Das meinte ich, wenn es bei stabilem Signal keine Verschlechterung gibt, und bei schwachem eine gewisse Verbesserung, könnte man doch auf AM verzichten?
Wie bei Radio Eriwan: im Prinzip ja. aberrr ist sich erwiesen, daß vieles Radio bei SSB schmales Bandbreite hat. Damit nicht mehr zu hören hohe Töne von Frau. Ist sich gut oder schlecht, je nach Frau ....

:-) , 73 Peter

ps Beispiel DARC-Radio 6670 im Normal-Betrieb: mit USB und LSB geht es genau so gut, wenn Du dabei auf AM Bandbreite (9 kHz bzw. mind. die Hälfte = >4-5 kHz) mit umschaltest. Meistens schaltet man automatisch die Bandbreite (und damit die Filter) mit auf 2,7kHz um. Ich bin mir nicht sicher, aber wir hatten auch schon Geräte-Fragen im Forum, wo bei einzelnen Geräte das fest verdrahtet war und nicht getrennt wählbar.

Bei starkem selektivem Schwund kann Dir das Siganl aber auch schon so stark an die (schmaleren) Filtergrenzen laufen, daß es ordentlich verzerrt wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied AM und S(yncron)AM ?
BeitragVerfasst: So 6.5.2018 21:20 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3453
dl5ym hat geschrieben:
dj3ue hat geschrieben:
Interessante Infos bis hierher, gibts auch Nachteile gegenüber AM?

Deutlich höherer (technischer) Aufwand im RX ...


Ein NE567 reicht

http://www.experimentalistsanonymous.co ... /NE567.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied AM und S(yncron)AM ?
BeitragVerfasst: Mo 7.5.2018 9:39 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 13.2.2009 10:02
Beiträge: 194
Hallo,
mein SONY ICF-SW7600GR, der kleine Weltempfänger, kann die Synchronmodulation. Allerdings gibt es kaum noch Sender die man empfangen könnte.
73, Jürgen

_________________
73 Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating