Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mo 21.5.2018 19:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tal der Tränen
BeitragVerfasst: Do 5.4.2018 11:21 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5568
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Liegt natürlich im Auge des Betrachters und ist abhängig von den Möglichkeiten die man hat.
Für mich wäre ein Maximum natürlich bedeutend besser als ein Minimum mit tollen Bedingungen
auf den Low Bands.

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tal der Tränen
BeitragVerfasst: Do 5.4.2018 16:45 
Offline
S2
S2

Registriert: Sa 31.3.2018 18:28
Beiträge: 8
und müssen einfach nur genutzt werden.


Mh, nach der Konjunktivitis (hätte, würde, könnte) kommt jetzt die Generalisierung. Das Wort "einfach" stört ein wenig. Wenn OM darauf angewiesen ist, mit einer MagLoop qrp-mäßig indoor zu arbeiten, ist nichts einfach.

Natürlich hängt die DX-Möglichkeit auch von Leistung und Antennenanlage ab. Keine Frage. Da kann OM aber gleich über das Internet DXen ... und freut sich auf eine QSL-Karte aus Tahiti über DMR :lol: LMAO

_________________
"Der Mensch ist kein rationales Wesen. Der Mensch ist ein rationalisierendes Wesen."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tal der Tränen
BeitragVerfasst: Do 5.4.2018 17:59 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3453
Marquesas hat geschrieben:
und müssen einfach nur genutzt werden.


Mh, nach der Konjunktivitis (hätte, würde, könnte) kommt jetzt die Generalisierung. Das Wort "einfach" stört ein wenig. Wenn OM darauf angewiesen ist, mit einer MagLoop qrp-mäßig indoor zu arbeiten, ist nichts einfach.


Ist durchaus einfach, ein paar Minuten eine CW Schleife laufen lassen und im RBN nachsehen wie und wohin es geht.
Dann entsprechend cq rufen und nicht warten bis jemand im Cluster auftaucht auf den sich alle stürzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tal der Tränen
BeitragVerfasst: Do 5.4.2018 19:30 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9584
Indoor hast du einen hohen Störpegel..kann sein das die Gegenstation da nicht mehr durchkommt wenn die Bedingungen mies sind..

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tal der Tränen
BeitragVerfasst: Fr 6.4.2018 9:23 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5568
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Hallo Uwe,

kommt darauf an wie "verseucht" die Gegend ist. Ich habe hier zwar auch hohe Pegel auf den
Lowbands aber da kann ich wg. der kürze der Antenne sowieso kaum was machen. Die Bänder
zwischen 40 und 6 m gehen hier eigentlich ganz gut. Die letzten Afrika DXpeds habe ich allesamt
auf 20 oder 17 m gearbeitet. Die Lautstärken waren dabei sehr wechselhaft (Fading) aber das lag
an den condx. Störpegel auf 20/17 je nachdem so zwischen S3 und S5 ohne den VV. Antenne etwa
9 m Draht im Shack als inv. V über einen CG-3000.

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tal der Tränen
BeitragVerfasst: Mo 23.4.2018 11:44 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 5.11.2015 9:24
Beiträge: 175
Wohnort: JO42ui
Seit Monaten ist der SFI endlich mal deutlich über 70 und die SN ist mit 20 auch hoch wie lange nicht mehr. Vielleicht eher Wunschdenken als das Licht am Ende des Tunnels, aber möglicherweise hatten die Belgier recht? 8)

Ahoi
Pom

_________________
Play radio outdoors and always get the shack with the best view and the least QRM at the most DX'ish QTH!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tal der Tränen
BeitragVerfasst: Mo 23.4.2018 11:49 
Online
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 838
Das hoffe ich doch sehr. Ob die Belgier recht haben oder nicht ist mir schnurzpiepegal, was zählst ist --> der SFI und SN-Wert soll hooooooooooch hinaus :)

Habe heute H44R und T2AR auf 17m arbeiten können, na also geht doch.


Zuletzt geändert von Hertz am Mo 23.4.2018 12:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tal der Tränen
BeitragVerfasst: Mo 23.4.2018 11:51 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3453
DL3KCZ hat geschrieben:
Indoor hast du einen hohen Störpegel..kann sein das die Gegenstation da nicht mehr durchkommt wenn die Bedingungen mies sind..


Dann rufst Du eben weiter cq, Du weisst ja gar nicht das eine Gegenstation angerufen hat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tal der Tränen
BeitragVerfasst: Mo 23.4.2018 13:07 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9584
Ist doch auch nicht Sinn der Sache..Empfänger und Sender Reichweite sollten doch einigermassen gleich sein.

Ich würde es auch als unhöflich empfinden wenn mir eine Station die mich eigentlich hören sollte einfach nicht antwortet..

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tal der Tränen
BeitragVerfasst: Mo 23.4.2018 17:31 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3453
DL3KCZ hat geschrieben:
Ist doch auch nicht Sinn der Sache..Empfänger und Sender Reichweite sollten doch einigermassen gleich sein.

Ich würde es auch als unhöflich empfinden wenn mir eine Station die mich eigentlich hören sollte einfach nicht antwortet..


Eigentlich?

Da wird man sogar per Email oder Telefonanruf beschimpft.

Gibt es doch tatsächlich Welche die glauben wenn sich mich mit ihrem rostigen Nagel in der PL Buchse sehr gut hören dann könnte ich sie auch hören.
Besonders häufig kommt das auf 160m vor und das bei meinem geringen Störpegel.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating