Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mo 21.5.2018 20:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: CW üben mit Linux
BeitragVerfasst: Do 8.3.2018 13:32 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 22.3.2010 17:48
Beiträge: 34
Hallo YLs und OMs,
vor einiger Zeit hat mir ein Freund geholfen meinen (uralten) Windows XP-Rechner auf Linux (debian) umzustellen - eigentlich hat er die Arbeit gemacht und ich habe ihn nur durch unqualifizierte Fragen behindert.
Da meine CW-Fähigkeiten noch verbesserungsfähig sind, suche ich ein Lern- und Übungsprogramm für debian.
Als mein Rechner noch mit XP lief. war ich recht zufrieden mit "morsecat" da ich es gut an meine "Lern-Fort-und Rück-schritte" anpassen konnte.
Sehr schön wäre es, wenn das Programm die Möglichkeit bieten würde, auch Geben zu üben, am besten mit einer (umgebauten) USB-Maus.
Vielen Dank für Eure Hilfe
rio

_________________
DL1RIO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CW üben mit Linux
BeitragVerfasst: Do 8.3.2018 18:01 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 14.10.2016 20:29
Beiträge: 129
Hallo

CW üben ( hören und geben ) kannste auch online .

http://lcwo.net/de/welcome

So brauchst du zumindest keine Klimmzüge mit deinem linux zu machen .

Damit man dort mit seiner Taste geben üben kann kann man eine PC-Maus ( zweite PC-Maus anschliessen ) misshandeln .

Man lötet die beiden Leitungen der linken Maustaste ab und schliesst dort seine Taste an , funktioniert Problemlos .

_________________
Gruss

Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CW üben mit Linux
BeitragVerfasst: So 11.3.2018 12:31 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9584
Hi,
ev. bekommst du die XP Soft unter Wine ans laufen.

73 de DL3FXO Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CW üben mit Linux
BeitragVerfasst: Mi 14.3.2018 8:42 
Offline
S5
S5

Registriert: Fr 7.10.2016 13:26
Beiträge: 27
Wohnort: Dresden,JO61VB
Hi,

probiere mal cwcp aus.

Code:
apt install cwcp


73, Jan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CW üben mit Linux
BeitragVerfasst: Mi 14.3.2018 13:00 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 22.3.2010 17:48
Beiträge: 34
Hallo und vielen Dank für die Hinweise

@ Christian: LCWO kenne ich natürlich. Das Problem liegt bei mir bzw. bei meinem "Dampfmaschinen-Rechner", vielleicht auch bei meiner langsamen Internetverbindung. Es treten ähnliche Fehler auf wie bei morsecat mit im Hintergrund laufenden Programmen - da wird manchmal aus einem e in laaaaaanges t oder ähnliches. Beim Geben kommt der Mithörton manchmal "verspätet" und das ist beim Geben-Üben nicht wirklich optimal

@ Uwe: morsecat läuft unter wine, hat aber leider keine Möglichkeit Geben zu üben. Bei meinem Rechner ist besonders wichtig, dass keine weiteren Programme im Hintergrund laufen, sonst ... siehe oben.

@ Jan: danke für den Hinweis, cwcp werde ich demnächst einmal probieren.

Viele Grüße
rio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CW üben mit Linux
BeitragVerfasst: Mi 14.3.2018 18:15 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9584
Hi,
wenn du keine Taste direkt anschliessen kannst..probier mal Morsesummer und Mikro von der Soundkarte.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CW üben mit Linux
BeitragVerfasst: Mi 14.3.2018 20:33 
Offline
S6
S6

Registriert: Mo 9.10.2006 23:04
Beiträge: 50
Moin Rio,
warum willst Du mit nem uralt Rechner üben.
Hast doch ein Call mit CW-Berechtigung.
Mach QSO`s zum Üben auf dem Band.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CW üben mit Linux
BeitragVerfasst: Do 15.3.2018 16:41 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 22.3.2010 17:48
Beiträge: 34
Hallo Herbert,
mit dem Uralt-Rechner übe ich "weil er da ist" (vgl. Reinhold Messner) und weil den "Neuen" die XYL beansprucht ( ... du beschäftigst dich doch sonst auch mit Dingen die mega-out sind, z.B Amateurfunk; nimm doch dafür auch das alte Ding).
Auf dem Band üben will ich am Samstag (AGCW-Contest, ich würde mich über ein QSO freuen, ist aber wahrscheinlich zu weit).
Leider sind meine Antennenmöglichkeiten in München sehr beschränkt und täglich eine halbe Stunde üben verspricht mehr Erfolg als nur jedes zweite oder dritte Wochenende und dann ein paar Stunden.
Viele Grüße
rio

_________________
DL1RIO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CW üben mit Linux
BeitragVerfasst: Sa 17.3.2018 10:12 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9584
Hi,
gibt auf fürs Smartföhn Morse-Apps...aber denke mal fürs cw hören musst du eh mehr Zeit aufwenden. Geben ist ja relativ einfach. El-Bug kann man auch einfach mit 2-3 cmos IC selber bauen.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CW üben mit Linux
BeitragVerfasst: Di 27.3.2018 12:43 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 22.3.2010 17:48
Beiträge: 34
Hallo Uwe,
danke für den Hinweis; Hören ist nicht mein Hauptproblem (derzeit unter 3% Fehler bei 100bpm vom Rechner; schneller geht nicht, weil ich mit dem Schreiben - besser Lesen des "Geschriebenen" - nicht mehr mitkomme); auch Geben mit dem Paddle bis ca. 90bpm geht (fast) fehlerfrei.
Mein Ziel: Sauber geben über 60bpm mit der Handtaste mit der LINKEN Hand damit ich rechts mitschreiben kann. Bei meiner derzeitigen "Hirn-Linke-Hand-Koordination" kann ich das auf den Bändern niemandem zumuten! Deshalb will ich am Rechner üben.
Zum Smartföhn / Wisch-und-Weg-Kästchen: Hab ich nicht, will ich nicht, was ist das?
Viele Grüße
rio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CW üben mit Linux
BeitragVerfasst: Di 27.3.2018 16:12 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9584
Hi,
Paddle mit links und 90 bpm würde mir völlig ausreichen..warum muss es ne Handtaste sein ?

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CW üben mit Linux
BeitragVerfasst: Do 29.3.2018 16:03 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 22.3.2010 17:48
Beiträge: 34
Hallo Uwe,
mindestens drei Gründe:
Wenn gar nix mehr geht - Handtaste geht immer
"Back to the roots"
Ohne neue Herausforderungen ist das Leben langweilig
Viele Grüße. schöne Ostern und good dx
rio

_________________
DL1RIO


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating