Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mo 21.5.2018 20:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 30.3.2018 21:21 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26.3.2016 19:45
Beiträge: 1246
Zitat:
der 1.April ist erst übermorgen, das Thema wurde einfach zu früh eröffnet.......
Die Strahlung in Gambia haben wir eigentlich schon durch. Morgen ist Vollmond und hat unsere Erdkruste in DL dann um ~30cm angehoben. Aus dieser höheren Warte könnten wir das Thema wechseln und Vorschlag zu Ostern: Ein Sack Reis auf einem gelben Fahrrad in China ..............

Frohe Ostern, 73, Peter

PS: Erdkrusten-Gezeiten ist pure Geophysik, nicht erfunden, nur aus dem Fachbuch abgeschrieben. Ich muß gleich mit dem Hund raus und deshalb bergauf laufen, :-) (letzteres stand nicht in dem Buch .... hi).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31.3.2018 7:53 
Offline
S8
S8

Registriert: So 18.3.2007 15:37
Beiträge: 2520
Wohnort: Langerringen
""Morgen ist Vollmond und hat unsere Erdkruste in DL dann um ~30cm angehoben.""

...wie geil ist das denn? Dann ist meine Antenne ja etwas höher - und ich komme weiter. Muss ich gleich ausprobieren :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

73 und fröhliche Eiertage

_________________
http://do1mde.synthasite.com/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31.3.2018 9:02 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 2027
do1mde hat geschrieben:
""Morgen ist Vollmond und hat unsere Erdkruste in DL dann um ~30cm angehoben.""

...wie geil ist das denn? Dann ist meine Antenne ja etwas höher - und ich komme weiter. Muss ich gleich ausprobieren :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

73 und fröhliche Eiertage


:wink: das geht auch bei Neumond! :mrgreen:

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31.3.2018 10:30 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26.3.2016 19:45
Beiträge: 1246
Klaus Strohbach, Unser Planet Erde, Ursprung und Dynamik, Bornträger Verlag, 1991, ISBN 3-443-01028-8, Kapitel 6 Gezeiten des Erdkörpers, ab Seite 105. Ich hatte es erst in unserer Kreisbücherei ausgeliehen und dann gekauft, u.a. auch wegen Erdmagnetfeld (Polumkehr usw.).

Die Gezeitenhöhen habe ich mir gemerkt, auf See etwas über 60cm. Damit tratze ich recht gerne die GPS-Fanatiker, die Standort, Höhe und Entfernungen in cm (manche auch mm-genau) angeben. Meistens wissen die nicht, ob sie bei Vollmond oder Neumond (den Syzygien) gemessen haben und schauen dann etwas ........ unkommod, hi. Das im Folgejahr dank Plattenverschiebung die cm auch nicht mehr stimmen .............. Standardargument: Mein GPS zeigt das aber genau mit zwei Kommastellen an.

@DO1MDE, Mike Du kennst ja hier die Gegend - Dienstag habe ich wieder mal Nähe Wolnzach mit Hund auf einem Feldweg kurz vor dem Waldrand (Weg zu Ende) von einem Münchner-Land die Frage gestellt bekommen, ob es hier nach Kelheim geht. *LOL* Hat vermutlich auch die dritte Stelle im Navi abgelesen ...............

73 Peter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31.3.2018 11:52 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 2027
db6zh hat geschrieben:
Klaus Strohbach, Unser Planet Erde, Ursprung und Dynamik, Bornträger Verlag, 1991, ISBN 3-443-01028-8, Kapitel 6 Gezeiten des Erdkörpers, ab Seite 105. Ich hatte es erst in unserer Kreisbücherei ausgeliehen und dann gekauft, u.a. auch wegen Erdmagnetfeld (Polumkehr usw.).

Die Gezeitenhöhen habe ich mir gemerkt, auf See etwas über 60cm. Damit tratze ich recht gerne die GPS-Fanatiker, die Standort, Höhe und Entfernungen in cm (manche auch mm-genau) angeben. Meistens wissen die nicht, ob sie bei Vollmond oder Neumond (den Syzygien) gemessen haben und schauen dann etwas ........ unkommod, hi. Das im Folgejahr dank Plattenverschiebung die cm auch nicht mehr stimmen .............. Standardargument: Mein GPS zeigt das aber genau mit zwei Kommastellen an.

@DO1MDE, Mike Du kennst ja hier die Gegend - Dienstag habe ich wieder mal Nähe Wolnzach mit Hund auf einem Feldweg kurz vor dem Waldrand (Weg zu Ende) von einem Münchner-Land die Frage gestellt bekommen, ob es hier nach Kelheim geht. *LOL* Hat vermutlich auch die dritte Stelle im Navi abgelesen ...............

73 Peter


Hallo Peter,
nicht nur, dass sich die Erdoberfläche verändert, sondern auch die Flugbahn eines Satelliten "eiert" förmlich um die Erde und ist bei weitem nicht genau Elliptisch.

Seitdem weiß ich, dass eine 80m - Antenne nur funktioniert, wenn man sie aufs µ genau fertigt... :lol:

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31.3.2018 12:28 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 31.3.2015 19:03
Beiträge: 240
DL8SFZ hat geschrieben:
nicht nur, dass sich die Erdoberfläche verändert, sondern auch die Flugbahn eines Satelliten "eiert" förmlich um die Erde und ist bei weitem nicht genau Elliptisch.


... was den GPS- (und Galileo-, Glonass- usw.) Entwicklern sehr gut bekannt ist und eingerechnet wird. Problematischer ist übrigens die (elektrische) Dichte der Ionosphäre, die u.a. vom Sonnenwind abhängt. Die Laufzeit der Signale der Satelliten zum Empfänger schwankt dadurch in relevanter (und ortsabhängiger) Größenordnung. Die Korrekturfaktoren dafür werden u.a. durch die weltweit vorgenommene Ionosphärenradar-Messungen gewonnen.

GPS-Messungen sind übrigens im Millimeter-Bereich genau, wenn man die entsprechenden Geräte hat und genügend Zeit... da ist dann nix mit mehreren Messungen/s, eher im Bereich von etlichen Stunden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31.3.2018 13:43 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26.3.2016 19:45
Beiträge: 1246
Wir sind ja nun völlig OT, aber ... um es abzuschließen (aus meiner Sicht): bei den "Handmessungen" ohne DGPS ist man auf jeden Fall im Meter-Bereich, reicht für die Navis's an sich. Was ich zu Beginn der Navi-Zeit öfter erlebt habe, und der Dienstagsfall war vermutlich wieder so einer:

Hier im Münchner Norden liegen wir bei den Koordinaten-Differenzen Gauß-Krüger (ältere Karten) und GPS in Nord-Südrichtung relativ gut übereinander, aber Ost-West irgendwo bei 400± Meter auseinander (ich wußte es mal genauer, aber mag nicht nachsehen). Es kam hier beim QTH öfter vor, daß Navi-Fahrer bei BAB-Staus zu früh Richtung Norden abgebogen sind und mich auf der Hundstrecke zum Wald überholt haben, und später etwas konsterniert wieder entgegen kamen. Passiert bei unserer Breite, wenn man zwar GPS-Daten hat, aber auf eine Gauß-Krüger-Karte legt. Inzwischen nur noch selten, so wie Dienstag, aber .......... es gibt immer noch Künstler aller Altersstufen. Da helfen auch die Kommastellen nicht mehr ... :-) .

73 Peter (gerade auf der Terasse die Höhenluft +30cm genossen, aaaaaaaaach war das eine gute Luft ............. @Mike: hast Du es getestet ??)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31.3.2018 14:40 
Offline
S8
S8

Registriert: So 18.3.2007 15:37
Beiträge: 2520
Wohnort: Langerringen
@Peter.....
Naja...das mit den Strassennavis ist sowieso so eine Sache - unter anderem ja auch das Kartenmaterial das - egal von welchem Anbieter - teils um Jahre hintendran ist und echt nix mehr stimmt. Teils funktioniert das Zeug dann auch bei etwa 3 Meter parallel verlaufenden Straßen nicht richtig sodass manche einen kompletten Stiefel zusammenfahren wenn sie ihre Macken und Eigenheiten der integrierten Navis nicht wirklich kennen.
Ich hab zwar auch so eine "Autofahrerrichtungshilfe" im Auto, nutze es aber teils nur zur "letzten Meile" wenn ich irgendwo mal wirklich eine Adresse suche. In der Pampa nutze ich gerne mein "oldschool-Navi" Garmin GPSmap60csx auf der ein Stück weit die OpenStreetMap installiert ist als Mitführspielzeug. Habs dann auch in den Bergen dabeigehabt...ist ganz nett sich dann mal so die Höhenangaben anzuschauen - oder aufs Motorrad geschnallt als Vergleichsanzeige für den Tacho....oder beim Bergeinsatz zur Feststellung meines Locators. Dafür sind die Dinger ja ganz okay.....

Hihi...ja...ich hab extra eine Leiter aus der Garage geholt und festgestellt, wenn man einen Meter höher steht riecht man förmlich die Gebirgsluft! Um mir den echten "Kick" zu holen wollte ich erst aufs Dach steigen.....aber meine YL hat mich dann zur Einkaufsrunde "befohlen" und so muss ich das Event leider verschieben (grins!)...

73 Mike

_________________
http://do1mde.synthasite.com/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 31.3.2018 18:04 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 3.1.2008 10:32
Beiträge: 432
Wohnort: Biedenkopf
an der Verstrahlungstechnik wird grad gearbeitet, ich brauch aber noch ein par Tage
Wir haben eine mittlere Empfindlichkeit von 7kT und eine Signalpegelanzeige in Neper 8) 8)

Dateianhang:
11.JPG


Dateianhang:
7.JPG


das Netzteil ist schon durch die Kur :-)
Dateianhang:
40.JPG


lG Martin


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
wenn ein Radio 20 Pfund wiegt ist es erwachsen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 1.4.2018 11:20 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 23.1.2009 12:23
Beiträge: 1375
Wohnort: Soest
Mchen hat geschrieben:
an der Verstrahlungstechnik wird grad gearbeitet, ich brauch aber noch ein par Tage
Wir haben eine mittlere Empfindlichkeit von 7kT und eine Signalpegelanzeige in Neper 8) 8)
Muss dann heissen Verstrahlungsmesstechnik. :-)
Der sieht ja wirklich noch sehr gut aus.
In der Tat ist meiner schon ein KW10 mit dem Umschaltgetriebe. Diese Kisten sind ja wirklich selten geworden...
Ich muss dann wohl mal den SK1 reaktivieren, damit der F3 Demodulator mal wieder Arbeit bekommt. 8)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 1.4.2018 11:25 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3453
dl8yev hat geschrieben:

Ich muss dann wohl mal den SK1 reaktivieren, damit der F3 Demodulator mal wieder Arbeit bekommt. 8)


Demodulator, im Sender?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 1.4.2018 11:28 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 3.1.2008 10:32
Beiträge: 432
Wohnort: Biedenkopf
nö, aber das Radio hat auch F3
lG Martin

_________________
wenn ein Radio 20 Pfund wiegt ist es erwachsen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 1.4.2018 11:50 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 23.1.2009 12:23
Beiträge: 1375
Wohnort: Soest
rejection hat geschrieben:
dl8yev hat geschrieben:

Ich muss dann wohl mal den SK1 reaktivieren, damit der F3 Demodulator mal wieder Arbeit bekommt. 8)


Demodulator, im Sender?
Gemeint ist der im E104 :-)
Erzeugt wird das Signal im SK1 natürlich mit einem (Reaktanz) Modulator. :-)
Für 11m ist der Telefunken ja viel zu schade...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 1.4.2018 12:40 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 3.1.2008 10:32
Beiträge: 432
Wohnort: Biedenkopf
man könnte ja aus der DL-QTC den Wallmann-Konverter basteln und dann auch das 2m und 70cm damit hören :headphones:
So kann man dann endlich mal die Fernsehtrioden verbasteln die in der Bastelkiste ruhen, zusammen mit ein par schönen dick versilberten Lecherbögen
lG Martin

_________________
wenn ein Radio 20 Pfund wiegt ist es erwachsen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 1.4.2018 14:15 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 2.3.2010 11:49
Beiträge: 696
Wohnort: Berlin
Hallo Martin, zu Deinem C292 Tipp hier noch die heiß begehrte QSL zum Gerätepark :wink:
Bild
Bekommt man das Silber der Lecherbögen auch mit dem "Fenster Reiniger" von Deinem Bild3 wieder blank?
@Mike, da Du ja Mondspezialist (Bild10 -Rest auch toll) bist, und Dich infolgedessen mit den30 cm gut auskennst noch 'ne Frage zur Anhebung meiner Allgemeinbildung: Was ist "Russentonne?
Und da wir ja gerade so präzise wissenschaftlich sind noch die Korrektur zum Neumond. Da sind es nur 25cm, da Vollmond die direkte Anziehung wirkt und bei Neumond die Rückseitige Anhebung durch die Zentrifugalkraft verursacht wird!
73 Mario


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating