Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mo 21.5.2018 19:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Sa 3.3.2018 0:17 
Offline
S4
S4

Registriert: Di 10.5.2016 13:41
Beiträge: 20
Hallo.

den Zeus ZS-1 SDR TRX gibt es zur Zeit zum Sonderpreis von 899,00EUR bei SSB Electronic. Die Produktion wird wohl eingestellt.

Ich habe mir heute einen gesichert.

73
Thomas
DF1TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Mo 5.3.2018 22:32 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 6.7.2007 6:45
Beiträge: 109
Wohnort: Baden Württemberg
Hallo zusammen,

ich spiele schon länger mit dem Gedanken, in SDR zu investieren.
Der Preis für den ZS-1 wäre ja interessant. Ich frage mich, ob das Gerät für
einen SDR-Einsteiger interessant ist. Würde mich über einen Erfahrungsbericht
(insbesondere CW-Betrieb) freuen.

73, Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Do 8.3.2018 8:43 
Offline
S4
S4

Registriert: Di 10.5.2016 13:41
Beiträge: 20
Hallo,

habe den Zeus 1 gestern bekommen und war nach 30 Minuten QRV. Installation ist sehr einfach: Setup.exe von der Homepage von SSB electronic installieren, den TRX mit Spannung versorgen, USB-Kabel anschließen. Der Treiber installiert sich unter W10 selbst . Nach 2-3 Minuten ZeusSDR starten, Gerät wurde sofort erkannt. Audio i/o auswählen (USB-Headset bei mir), Modulation in 5-6 Schritten einstellen + losfunken.

Empfänger ist sehr ruhig, keine Spurs, gute Regelung, sehr empfindlich, kein "OVF" an Antenne ordentlichen Signalen,... das sind erste Eindrücke. Habe gestern spät abends noch ne Stunde auf 80m im Gewühl mit 50W und "normaler" Antenne (60m Draht in 10m) in SSB mit deutschen Stationen gefunkt. Hat gut geklappt.

Für mich bislang eine gute Wahl.

Zu CW kann ich nichts sagen, da ich das nicht mache. Es gibt aber einige Youtube-Videos dazu.

73
Thomas
DF1TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Do 8.3.2018 13:10 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 6.7.2007 6:45
Beiträge: 109
Wohnort: Baden Württemberg
Danke für die Info deiner ersten Eindrücke Thomas. Das hört sich schon mal ganz gut an.
Frage: Sendet der ZS-1 mittlerweile auch auf 60 m mit voller Leistung (PWR wird mit bis 15 Watt angegeben, werden die auf allen Bändern erreicht)?

Das sehr gute Handbuch von SSB bin ich mal grob durchgegangen. Hört sich alles sehr gut an.

73, Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Do 8.3.2018 13:45 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5568
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Hi Andy,

falls 60 m überhaupt geht, evtl. durch ein FW Update, wird die Kiste dasselbe Problem haben wie
alle anderen Geräte die nachträglich erweitert wurden. Kein schaltbarer TP für das Band, also auch
bei RX vermutlich jede Menge Ausserband Getöse.

was noch ein wesentlicher Nachteil ist: Kein 6m Band, das ist bei den meisten SDR´s quasi schon
Standard. Für mich ist die Kiste damit eher überteuert.

Bei CW muss man halt wissen was man möchte. Für QSK bei schnellem CW sind die meisten SDR´s
eher im Hintertreffen durch die Latenz. Kann also im Pileup durchaus passieren das Du rufst wenn
das DX schon jemand anderen aufruft.

Für mich seinerzeit der Grund warum ich mit SDR pausiert habe. Derzeit bastel ich an meinem RP rum
wenn denn Zeit da ist. Derzeit wegen einiger OV Aktivitäten auch eher ein schlafendes Projekt aber
auch da ist das CW Manko gravierend (trotz zusätzlichem Audio Codec).

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Do 8.3.2018 14:11 
Offline
S4
S4

Registriert: Di 10.5.2016 13:41
Beiträge: 20
Hallo Jürgen,

ich frage mich ob Du den Zeus 1 schon mal selbst eingesetzt hast oder zumindest dabei warst als jemand das getan hat.

Dass 6m fehlt und 60m nur mit 40mW geht ist richtig.

@Andy 15W wird auf allen Bändern ausser 30m erreicht (dort 8W).

Die restlichen wohl eher theoretischen Aussagen helfen eigentlich nicht.

Insbesondere die Vermutung, dass der RX ausserhalb der Afu-Bänder " jede Menge Außerbandgetöse" produziert, trifft nicht zu. Die Tatsache, dass ein SDR Bandpässe hat heißt nicht unbedingt, das er ohne diese nicht brauchbar wäre.

Falls Du eigene Praxiserfahrungen mit den Zeus 1 hast wäre es interessant diese zu erfahren.

73
Thomas
DF1TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Do 8.3.2018 14:27 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5568
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Hallo Thomas,

man muss nicht unbedingt das gleiche Gerät besitzen um generelle Aussagen zu SDR´s treffen
zu können. Ich habe fast 2 Jahre lang einen Flex-1500 genutzt (mit 6 m), habe derzeit einen
Red Pitaya SDR und oft genug ANAN-100/200 in Aktion gesehen.

Ich schrieb auch nicht das fehlende Band-/ und/oder Tiefpässe ein Gerät unbrauchbar machen
aber zu irgendwas sind die Dinger ja da sonst könnte man sich den ganzen Humbug ja sparen.
Auf der RX-Seite lassen sie halt eben nur einen begrenzten Bereich herein und auf der TRX Seite
verhindern sie unerwünschte Aussendungen.

Letztlich wären aber nur das fehlende 6m Band und das CW Handling bei einem SDR eine K.O. Entscheidung
und für schnelles QSK sind diese Geschichten halt eben nur bedingt zu gebrauchen.

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Fr 9.3.2018 15:19 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 6.7.2007 6:45
Beiträge: 109
Wohnort: Baden Württemberg
Hallo zusammen und danke für die Infos.
Die fehlende QSK-Möglichkeit ist kein K.O. Kriterium, da meine PA eh nur Semi-BK kann.
Ich kann mir nicht vorstellen, mit SDR meine herkömmlichen KW-Transceiver zu ersetzen. Diese werden sicherlich meine erste Wahl bleiben.
SDR soll für mich nur ein neues, zusätzliches Spielzeug sein.
Aber so richtig kann ich mich noch nicht entscheiden, das Gerät zu kaufen ...


73, Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Fr 9.3.2018 16:57 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 17.8.2016 15:48
Beiträge: 110
Wohnort: Norderstedt
Hallo zusammen,

mir gefallen SDR als reine Empfänger am RX-Ausgang eines ausgewachsenenen klassischen TRX am besten, weil man damit die Vorteile beider Welten schnell griffbereit hat. Ich hätte am liebsten einen TRX mit vielen Knöpfen (wie z.B. FT-1000MP) der bis 50 Watt ein schön sauberes Sendesignal erzeugt, und an seinem RX-Out einen kleinen SDR-Empfänger mit sehr hoher Dynamik bei Abtastung von 96 bis max. 192 kHz und einem Mute-Eingang, um dessen NF beim Senden verzögerungsfrei stummzuschalten. Bei CW kann softwareseitiges "Mute on TX" nämlich ziemlich grausam sein, wenn man den Anfang seiner eigenen CW-Aussendung unerwartet auf NF ausgegeben bekommt. Schade dass der AirSpy HF+ keinen solchen Stummschalter vorsieht, sonst hätte ich ihn schon längst und würde nur noch nach einem guten alten Class A TRX für bis EUR 1000,- Ausschau halten.

Nun bin ich gespannt, ob ich mit dem ZS-1 auch zuminedst einwenig glücklich werden könnte – hi. Sauberes Signal durch eingebaute Predistortion hat er ja schon mal, und empfangsseitig ist auch mit allem Wasser gewaschen. Für 6m hab ich gar keine geeignete Antenne, und für 60m reichen mir die 40mw, um mit einer PA auf die erlaubte EIRP-Leistung zu kommen. Dieses Band muss ich eh manuell matchen, und die Preselektoren des ZS-1 kann man (wenn ich es richtig gelesen habe) ausschalten. Ein Wermutstropfen bleibt aber auf jeden Fall: Es ist damit nach allem, was ich bisher gelesen habe, kein FM-Betrieb auf 10m möglich.

Nunja, er wurde gestern schon angeliefert, nur komme ich QRL-Bedingt erst am Sonntag dazu, ihn in Betrieb zu nehmen und werde von meinen CW-Erfahrungen berichten.

_________________
73 de Sharam DJ4RAM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Fr 9.3.2018 23:53 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19.6.2006 18:17
Beiträge: 757
Wohnort: Altenburg JO60FX
Hallo,

kann der ZS-1 nicht auch mit Power-SDR betrieben werden?
Wenn ja, sollte doch auch FM gehen, oder?

Zu CW und SDR, natürlich geht das mittlerweile, wohl auch QSK, seit einigen FW Versionen wird CW direkt im FPGA erzeugt, zumindest bei HPSDR Atlassystem, Hermes, Angelia, Orion und Orion MK2.

Was die Bandfilter betrifft, alle Anan´s und Alexfilter basierenden Systeme können durchgehen Empfangen, durch schaltbare Kombinationen aus HPF und LPF, bzw. BPF + LPF wird das ermöglicht.

Der RP ist Steuerungstechnisch nicht zu vergleichen mit den HPSDR Systemen, die SPI implementierung ist komplett fehlerhaft, die Latencen im allg. schlechter als bei HPSDR, also nicht von dem Gerät auf andere schliessen, ich benutze HPSDR seit dem Atlassystem, habe immer noch ein 3x Mercury + Pennylane + Metis System am laufen, als auch Hermes und Orion MK2, der RP ist eher Spielkram in meinen Augen.

Wenn er irgendwann mal einfach zu bekommen ist, wird noch ein Odyssey 2 den Weg hier her finden.

Die "alten" Flexradio Geräte lassen wir mal außen vor.

_________________
73´René


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Sa 10.3.2018 11:29 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5568
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Hallo Rene,

Du zählst da natürlich ein paar Sachen auf die beim ZS-1 eben nicht der Fall sind wie bspw. bei den Hermes Geschichten
auf denen auch bspw. die ANAN´s basieren. Was am ZS-1 schon für mich ein k.o. Punkt wäre ist der Anschluss über USB.

Das macht, seit den Flex-1500, eigentlich niemand mehr. Leider wird in einem Bericht com FA zwar generell auf Konzept und
Möglichkeiten eingegegangen aber eben nicht auf Schwächen bspw. bei CW. Das CW im FPGA erzeugt wird ist ja nun nicht
wirklich der Kernpunkt. Der ist eher das der gesamte Datenstrom im PC verarbeitet werden muss. Wenn ich dann lese das
man mit einem 2 GHz Dual Core mit Prozessorlasten bis 80 % rechnen muss stellt sich mir die Frage nach CW QSK erst garnicht
mehr.

Hier mal der Bericht vom FA: http://www.ssb.de/pdfs/DL2SAX_ZS-1_FA_7-13.pdf

Das man den RP nicht zum Vergleich mit Hermes kompatiblen Sachen heranziehen kann dürfte auch klar sein. Hier ist zwar
eine brauchbare Hardware vorhanden aber es muss eben auch vieles emuliert werden. Das man da Abstriche machen muss
dürfte jedem klar sein. Ist aber ein nettes Spielzeug und kann nebenbei auch noch messen :wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Sa 10.3.2018 12:56 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19.6.2006 18:17
Beiträge: 757
Wohnort: Altenburg JO60FX
Jürgen, wie gesagt, bei den etwas "besseren" wird das CW komplett im FPGA abgearbeitet, da wird der Rechner nur zur Darstellung und Steuerung der Datenworde benutzt, da wird nix Audiotechnisch berechnet, ergo kaum Latencen (<20ms)

Also, wer mit einem alten 2Ghz Dualcore ernsthaft, mit > Win7 PowerSDR betreiben will, dann wenns geht, noch >48khz Bandbreite, dem kann man nicht helfen, also wenn das deine Erfahrung wieder spiegelt, dann behalte sie lieber für dich.

Du hast oben es für SDR verallgemeinert, jeder der sich "richtig" damit beschäftigt weiß es besser, deine Erfahrungen bestehen wohl nur aus alten PC im zusammenspiel mit RTL-Sticks und RP, das sind wirklich spielkram Lösungen, der RP geht zwar langsam in die richtige Richtung, kann aber in der Implementierung nicht mithalten.

Also behalte lieber deine "Erfahrungen" für dich und verbreite nicht irgendwelche halbgaren Ergüsse...

_________________
73´René


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Sa 10.3.2018 13:08 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5568
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Hallo Rene,

wie gesagt .... Fast 2 Jahre Flex-1500 mit seinem USB Flaschenhals, da ist der RP schon etwas besser. Der ZS-1 hat
denselben Flaschenhals. Wenn da heute keine Netzwerkanschlüsse laufen ist es kein Wunder wenn solche Geschichten
irgendwann eingestellt werden.

Rechner hier im übrigen Quadcore 4 x 3.8 GHz und 8 GB Ram, da geht schon was und mit RTL SDR-Sticks noch nie was
am Hut gehabt. Wie weiter oben schon ... Flex und RP aber durchaus schon mehrere ANAN´s in Aktion gesehen und mir
gefällt CW bei diesen Dingern nicht im Vergleich zu analog. Deswegen seinerzeit auch wieder der Rückgriff nach Analog
und jetzt der RP als Spielwiese um mit SDR dabei zu bleiben.

Der kann im übrigen auch 6 m und der ZS-1 wäre mir zu teuer ohne dieses Band. Die 10 W mehr gegenüber einem Flex 1k5
sind dann auch nicht mehr der Burner.

:wink: :wink:

P.S. Was ich dann letztendlich für mich behalte oder nicht bestimme ich dann immernoch selbst. :!: :idea: :!:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Sa 10.3.2018 13:17 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19.6.2006 18:17
Beiträge: 757
Wohnort: Altenburg JO60FX
aber deine persönlich gusto interessiert hier keinen, es geht hier um ZS-1, hast du einen?

Wie gesagt du brachtest irgend nen alten 2Ghz Dualcore in spiel, nicht ich, es war deine Argumentationsgrundlage, nicht meine...

Für mich sieht das nur nach Ahnungslosen rumgestammel aus ohne eigene Erfahrung

Habe auch schon so manchen TRX gesehen bei anderen, kann dazu aber rein objektiv nichts sagen und werde es auch nicht.

Dein Bedürfniss dich ständig zu allen und anderen mitteilen zu müssen ist schon stark auffällig..., auch wenn > 50% nicht konstruktives dabei ist...


aber teile hier weiter deine "Erfahrungen" mit, gibt bestimmt Wayn, den es interessiert.... LMAO

_________________
73´René


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeus ZS-1 zum Sonderpreis
BeitragVerfasst: Sa 10.3.2018 13:28 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5568
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Nochmal Rene,

die Geschichte mit dem Dualcore stammt aus dem verlinkten PDF. Aber zu Deinem CW QSK mal folgender Beitrag
aus dem QRP Forum:

http://www.qrpforum.de/index.php?page=Thread&threadID=11207

Und eben daraus geht auch hervor das er in CW "Zufriedenstellend" arbeitet aber Voll QSK nicht möglich ist. Es gab
sogar den Bug das er ausserhalb der Afu Bänder bei der 40 mW Geschichte CW garnicht konnte/wollte aber das ist
wohl offensichtlich behoben.

Mag sich jeder selbst ein Bild machen, für mich ist die Kiste ohne 6 m und ohne CQ Voll QSK das Geld nicht wert.
Das was der an CW kann macht auch der RP mit dem Audio Codec.

:!:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating