Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
Aufgrund der immensen Zusatzaufände und der drohenden Rechtsunsicherheit durch die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung), wird das Forum ab dem 24.05.2018 nicht mehr zur Verfügung stehen.
irc
Aktuelle Zeit: Mi 23.5.2018 8:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bestanden (und qrz.com Problem)
BeitragVerfasst: Fr 16.2.2018 13:36 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5568
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
MartinJ hat geschrieben:
DF5WW hat geschrieben:

Was bitte ist daran aufwändig eine Fotokopie zu erstellen und die ins ARRL HQ zu schicken ? Das beantragen geht doch elektronisch über die
TQSL Software und das Zertifikat kommt, nach Zuteilung, per eMail.


Ich bezog mich damit eher auf das ganze Gehopse mit zu installierenden Spezialsoftware, dem Zertifikat, das man benutzen muss usw. Die Fotokopie nach USA ist in der Tat nicht der Aufwand, bis das TQSL richtig läuft schon eher, wenn man nicht ITler ist.

Martin DB2MJ (ITler, und daher mit laufendem TQSL unter Linux...)


O.k. mit TQSL unter Linux könnte schon etwas Aufwand verbunden sein, unter Windoofs ist das eher einfach. Da hatte ich keine Probleme mit.
Das "Gehopse" mit dem Zertifikat und TQSL ist zudem eine "Absicherung" für die ARRL. Durch die Signierung des ADIF Logs mit TQSL + dem
entsprechenden Zertifikat kann das ganze eindeutig zugeordnet werden. War mir die Mühe wert auch wenn ich selbst nie ein DXCC oder WAS
beantragen werden. Zählt halt für "die anderen" ...

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bestanden (und qrz.com Problem)
BeitragVerfasst: Fr 16.2.2018 19:36 
Offline
S6
S6

Registriert: Di 11.7.2017 6:48
Beiträge: 40
Wichtig bei LotW ist, dass man das Zertifikat des PC rechtzeitig gesichert hat. Bei einer Neuinstallation von Windows, ohne eine Sicherung des Zertifikates parat zu haben, hat man sonst unnötig die A****karte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bestanden (und qrz.com Problem)
BeitragVerfasst: Sa 17.2.2018 11:26 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5568
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Hammerhai hat geschrieben:
Wichtig bei LotW ist, dass man das Zertifikat des PC rechtzeitig gesichert hat. Bei einer Neuinstallation von Windows, ohne eine Sicherung des Zertifikates parat zu haben, hat man sonst unnötig die A****karte.


Sollte man eigentlich bei technisch Interessierten als gegeben ansehen das man entsprechende Backups hat. Hier sind bspw. die Logs
von 3 Rufzeichen und die entsprechenden LotW Zertifikate sowohl auf einem lokalen Backup Medium als auch in einer Cloud. Das gleiche
gilt auch für die Configs für 3 Loggerinstanzen. Im Schadensfall ist dann alles Ruck Zuck wieder auf dem aktuellen Stand.

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating