Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mo 19.2.2018 18:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: So 4.2.2018 8:13 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 1922
Ich habe gerade gelesen, dass die DXpedition abgebrochen wurde und das Schiff wieder auf dem Weg zurück nach Punta Arenas. Schlechtes Wetter und Probleme mit einem Schiffsmotor.

Schade. Es bleibt aber die Hoffnung, dass die DXpedition nicht ganz abgebrochen ist, sondern nur verschoben.

Allerdings mache ich mir schon Gedanken, wie sich das anfühlt, auf einem Schiff zu sein bei ordentlichen Seegang und dann streikt ein Motor. Was ist das für ein Klapperkahn?

Hat jemand eine ungefähre Vorstellung, was diese DXpedition für Kosten aufwirft?

Gruß
Stefan

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: So 4.2.2018 9:09 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3203
DL8SFZ hat geschrieben:

Hat jemand eine ungefähre Vorstellung, was diese DXpedition für Kosten aufwirft?


Pro Teilnehmer ca. 15000, Gesamtkosten ca. 750000


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: So 4.2.2018 9:42 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 1922
Oha! Um so mehr gilt denen mein Respekt, die Sache abzubrechen.

Das ist schon eine Hausnummer...

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: So 4.2.2018 10:03 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.12.2009 10:19
Beiträge: 849
DL8SFZ hat geschrieben:
Oha! Um so mehr gilt denen mein Respekt, die Sache abzubrechen.


"Die" haben das ofensichtlich nicht freiwillig abgebrochen. Der Kapitän des Schiffes mit Maschinenproblemen hat entschieden abzubrechen.
"the captain of the vessel declared it unsafe to continue with our project and aborted the DXpedition"

https://www.bouvetdx.org/news-and-updates/

Günter

_________________
Günter, DL4ZAO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: So 4.2.2018 10:27 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 12.3.2008 14:28
Beiträge: 879
Wohnort: Wüstenrot (keine Schleichwerbung)
:? :? :? auh je, war heute Morgen über die Info auch etwas schockiert.
Hatte extra noch eine GP bei dem Sauwetter im Garten zusammen gebaut, da meine Drähte in Richtung Süden eher zu einem Strahlungsknoten tendieren. Und dann die vielen weltweit extra aufgeppten Endstufen, die jetzt langsam wieder herunter gefahren werden können wie ein Kernkraftwerk....

Während Nordkorea seinen ersten Platz auf der Most Wanted List mit Atombombendrohungen verteidigt, lässt Bouvet sich von der Natur nicht von Platz 2 verdrängen. Ein echt harter Kampf um die Spitzenpositionen.

Den Frust bei den Teilnehmern möchte ich auch nicht teilen. Aber Sicherheit geht eben vor....

_________________
-----------------------------------------
Peter (DF7DQ)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: So 4.2.2018 11:30 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 712
Enttäuscht bin ich über diverse Meldungen, die seit gestern Abend im DXcluster zu Hauf abgesetzt werden. Da gibt's doch einige Hams (für mich sind das die größten ****** !) die zutiefst die chilenische Crew beleidigen, oder das Schiff in Frage setzen oder gar schlimmer Aussagen machen dass die nur an den Dollars $$$ interessiert sind. Gott sei Dank geht's denen allen gut und die meisten Hams positive comments abgelassen und stehen zu den Tatsachen.

Solche hirnverbrannte Hams haben anscheinend nicht die leiseste Ahnung welche Gefahren diese Mannschaft auf sich nimmt und welches Risiko dahintersteckt. Aber klar, die wollen nur ein DXCC mehr in ihrer Liste während sie auf ihrem vollgefurzten waremn Sessel im Sicheren sitzen. Schämen sollten die sich. Wenn ich einer von den DXpeditionen members wäre hätte ich solche Calls sofort auf die "Black List" gesetzt und die würden nie in das Log von 3Y0Z kommen, fertig aus.

Nichts desto Trotz, der Captain entscheidet und es war sicherlich die richtige Wahl denn kein anderer kann das einschätzen wie diese erfahrene Männer. Egal wie traurig und enttäuschend das für das DXpedition Team und auch uns Funkamateuren ist, Sicherheit geht ganz klar vor. Sie tüfteln ja bereits an neuen Terminen, das wird bestimmt wiederholt. Wie das jetzt gehandhabt wird mit der gesamten Fracht, ob die in Chile bleiben oder alle wieder zurück in ihre Heimat fliegen, ... bleibt abzuwarten. Ein schwer koordinierbares Projekt verbunden mit hohen Ausgaben und Risiken.

Hut ab vor der gesamten Mannschaft, sie verdienen meinen größten Respekt!

3Y0Z standing-by

Dateianhang:
3Y0Z_returning.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: So 4.2.2018 12:57 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 9.10.2006 23:04
Beiträge: 37
DL8SFZ hat geschrieben:

Allerdings mache ich mir schon Gedanken, wie sich das anfühlt, auf einem Schiff zu sein bei ordentlichen Seegang und dann streikt ein Motor. Was ist das für ein Klapperkahn?

Stefan



Wieso Klapperkahn ?
Du hast wahrscheinlich noch nie ne Panne an Deinem Fahrrad oder Auto gehabt !?

Das Gefühl könnte ich Dir beschreiben.
Ist aber besser, es mal selbst erlebt zu haben.
1 X mitgemacht.
Nordatlantik, Winter, schlechtes Wetter (Windstärken um 10 -12), Maschinenausfall, Kolben
gezogen und neuen eingebaut, ca 18 Stunden ohne Antrieb getrieben. Das war "lustig" !
Die Jungs in der Maschine taten mir leid.

2. mal Persischer Golf aber bei gutem Wetter. Remperaturen im Maschinenraum bei der Reparatur um die 55-60 Grad.
Prost Mahlzeit.

Beide Fälle nicht auf nem Klapperkahn, sonder auf gut gewarteten Handelsschiffen.

denn bis denn
Herbert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: So 4.2.2018 16:55 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 9.10.2006 23:04
Beiträge: 37
EA5GVH hat geschrieben:

Während Nordkorea seinen ersten Platz auf der Most Wanted List mit Atombombendrohungen verteidigt, lässt Bouvet sich von der Natur nicht von Platz 2 verdrängen. Ein echt harter Kampf um die Spitzenpositionen.



Juni 2002 hat Kim noch nicht mit Atomeaketen gedroht, da konnte man P5 mal eben locker z.B. auf 10m arbeiten. :D :D :D
Februar 2001 war das Wetter besser, da ging 3Y0C auch gut z.B. auf 15m. :D :D :D

Herbert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: Mo 5.2.2018 11:23 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 712
Das Schiff Betanzos hat umgedreht und fährt nun Richtung Nordosten. Sie werden in Südafrika anlegen und nicht zurück nach Chile fahren.

Zitat:
5 February 2018
Our captain has decided that it is in the best interest of safety and expediency to proceed directly to Capetown, South Africa rather than Punta Arenas, Chile. We are currently heading north to avoid the possibility of encountering ice. Currently there is no ice in sight or on radar. In due time we will head easterly toward Capetown. Our entire team is safe. Most are resting in their bunks and in good spirits. We will keep the amateur radio community and our families informed as we continue our journey.


Gute Heimreise!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: Mo 5.2.2018 12:46 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 2.3.2010 11:49
Beiträge: 687
Wohnort: Berlin
Zitat:"Hat jemand eine ungefähre Vorstellung, was diese DXpedition für Kosten aufwirft?"

Die Frage wurde ja schon beantwortet.
Bei aller Bewunderung für das Engagement sei trotzdem noch eine Anschlußfrage erlaubt:?
Was bringt das eigentlich in der heutigen Zeit noch....? (ein DXCC mehr?)
Der Kapitän hat ja zum Glück noch hoffentlich eine gute Verbindung nach Hause.
Trotzdem best DX ....Mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: Mo 5.2.2018 13:20 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5389
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Funkonaut hat geschrieben:
Was bringt das eigentlich in der heutigen Zeit noch....? (ein DXCC mehr?)


Hi Mario,

das bringt ein neues Land in die Logs derjenigen die noch Bandpunkte sammeln oder für die das
ein ATNO ist. Ich selbst würde zwar nie ein DXCC beantragen aber trotzdem freut es mich immer
wieder eine neue Entität einzusammeln.

Worth ?? Nothing !! Nur für den persönlichen Erfolg ohne sich irgendwas an die Wände zu kleben.

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: Mo 5.2.2018 13:56 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 712
Funkonaut hat geschrieben:
Was bringt das eigentlich in der heutigen Zeit noch....? (ein DXCC mehr?)

Was bringt das eigentlich in der heutigen Zeit noch wenn du funkst? Du hast doch sicherlich auch Handy, Festnetzanschluss und sogar Internet.
Was bringt es dir wenn du auf mehreren Bändern funken kannst, reicht dir nicht das 20m Band?
Wozu eine PA, mit 100W barefoot kommst du doch auch überall hin.

Fragen über Fragen ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: Mo 5.2.2018 15:12 
Offline
S7
S7
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17.6.2015 10:32
Beiträge: 73
Funkonaut hat geschrieben:
Zitat:"Hat jemand eine ungefähre Vorstellung, was diese DXpedition für Kosten aufwirft?"

Die Frage wurde ja schon beantwortet.
Bei aller Bewunderung für das Engagement sei trotzdem noch eine Anschlußfrage erlaubt:?
Was bringt das eigentlich in der heutigen Zeit noch....? (ein DXCC mehr?)
Der Kapitän hat ja zum Glück noch hoffentlich eine gute Verbindung nach Hause.
Trotzdem best DX ....Mario


So etwas Zweifel habe ich da auch was den Sinn solcher Expeditionen angeht. Nur damit ein paar tausend Funker
weltweit ein weiteres Kreuzchen in der DXCC Liste machen können. Inklusive das ganze Tam Tam vorher und die
Beleidigungen während die DXPed aktiv ist, die ganzen sinnlosen Kommentare im Cluster und das ganze Gejammer
hinterher - hätte, könnte, sollte. Gut war's ja immer nur, wenn man die eigene Liste nach Wunsch füllen konnte.
Und natürlich sind das alles nur $-Sammler - sowas muss gefälligst kostenlos sein.
Andere Leute spenden 1000$ oder mehr - die Spanne ist groß.
Die meisten Funker könnten sicher auf irgendeinem Band mit ihrer Station jeden Punkt der Erde erreichen, wenn dort
eine entspr. Station aufgebaut wäre. Und das muss man sich immer wieder neu beweisen ? Kann man machen,
muss man nicht. Habe selbst aufgehört, damit meine wertvolle Freizeit zu verschwenden.
Trotzdem oder gerade wegen des Verhaltens vieler "OMs" habe ich größten Respekt vor den Leuten, die
sich selbst noch auf solche Expeditionen begeben.

73
Mark

_________________
Ich bin ein Ossi - bitte erklärt mir die Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: Mo 5.2.2018 15:37 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 712
Schön für dich, das sehen viele Tausend jedoch anders (wie deutlich bewiesen ist). Oder meinst du die 750.000 Kröten sind vom Himmel gefallen und stammen lediglich von den Sponsoren? Hallo? Das ist ein Hobby! und so sinnlos es für dich oder manch anderen erscheint, so sinnlos hört sich das für jemanden in eurem Bekanntenkreis an wenn ihr dem erzählt dass ihr Funkamateure seid. Die werden dann sicherlich auch mit den Achseln zucken und sich denken ... "und ihr gebt hunderte und tausende von Euros für euer Equipment aus damit ihr mit jemand unbekanntem irgendwo auf der Welt quatschen könnt?" Kauf oder bau dir 'ne NVIS Antenne und werd glücklich. Und wehe du rufst das DX-cluster auf. Das ist ein HOBBY mit allem was dazugehört. Jedem Tierchen sein Pläsierchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DXpedition Bouvet abgesagt.
BeitragVerfasst: Mo 5.2.2018 15:39 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 28.12.2009 12:17
Beiträge: 2122
Wohnort: Karlsruhe
Es gibt immer noch OM's, die in die Honor-Roll wollen oder Sonstiges anstreben. Das ist wie die unsinnige Dauerfrage, wofür eine US-Lizenz nötig ist. Nebenbei sind das heute überwiegend von Firmen gesponserte Events. Z.B. von den Geräteherstellern. Anders wäre es auch nicht möglich 4- oder 6-sitzige Operatoren-Plätze einzurichten, die im Prinzip alle gleich sind (inkls PA!) - bis auf die Antenne natürlich. Man sieht das dann auch sofort an den QSL-Karten, bei denen eben der Hersteller in Form von Logo oder Geräteabbildung mit-beworben wird. Daß die Jungs und Mädels mit ihren eigenen Geräten und einem Koffer voll Kabel und Draht hinfahren, ist doch eher selten geworden.

Respekt muß man trotz allem haben, denn der Luxus eines 4-Sterne-Hotels kommt nunmal nicht überall hin, von den Beleidigungen und dem krokodilhaften Benehmen mancher Anrufer mal ganz abgesehen. Es hat auch schon genug Sach- und Personenschaden bei solchen Touren gegeben - damit ist der geklemmte Finger sicher nicht gemeint! Urlaub sind solche Expeditionen in der Regel nicht.

_________________
73, Jörg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating