Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mi 17.1.2018 6:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 16-Kanal PMR-Geräte verfügbar?
BeitragVerfasst: Sa 6.1.2018 4:18 
Offline
S7
S7

Registriert: Sa 8.11.2014 23:52
Beiträge: 60
Sind mittlerweile eigentlich PMR-Geräte mit 16 analogen Kanälen verfügbar?
Seit der Vfg 42/2016 vom 27.09.2016 sind ja 16 Kanäle freigegeben, aber alle Geräte die ich bisher fand können nur die alten 8.
Gibts da schon was legales zu kaufen?
Oder Digitalgeräte die auch die neuen (seit 1.1.2018) freigegebenen PMR-Kanäle können, also insgesamt 32?
https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Allgemeinzuteilungen/2016_Vfg_42_PMR_446.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 16-Kanal PMR-Geräte verfügbar?
BeitragVerfasst: Sa 6.1.2018 15:50 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 20:18
Beiträge: 3668
Wohnort: Elmshorn
Hallo Jeff,
hier war vor kurzem ein Beitrag, der diese Geräte empfahl:
https://www.amazon.de/product-reviews/B ... FW912R3HSC

Ob die Zulassung so passt, weiss ich nicht aber auf meinen 2 Motorola PMR-Geräten steht nur eine CE Kennzeichnung drauf und kein Verweis auf eine "benannte Stelle".

Gruß
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 16-Kanal PMR-Geräte verfügbar?
BeitragVerfasst: Sa 6.1.2018 17:54 
Offline
S8
S8

Registriert: So 1.10.2006 14:03
Beiträge: 476
Wohnort: Hannover
DC4LO hat geschrieben:
nur eine CE Kennzeichnung drauf und kein Verweis auf eine "benannte Stelle".
Hallo Gerhard,
die "benannte Stelle" ist in der Nummer hinter der CE-Kennzeichung angegeben, z.B. "CE 0168" (Samsung-Handy) oder "CE 0678" bei einem alten Wouxun.
Eine Liste dazu gibt es irgendwo im Netz, habe aber die Adresse gerade nicht gefunden (hatte ich früher euf meinem QRL-PC, nicht zu Hause).

Gruß
Werner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 16-Kanal PMR-Geräte verfügbar?
BeitragVerfasst: So 7.1.2018 21:33 
Offline
S5
S5

Registriert: Do 5.1.2017 20:29
Beiträge: 39
der_Jeff hat geschrieben:
Sind mittlerweile eigentlich PMR-Geräte mit 16 analogen Kanälen verfügbar?
Seit der Vfg 42/2016 vom 27.09.2016 sind ja 16 Kanäle freigegeben, aber alle Geräte die ich bisher fand können nur die alten 8.
Gibts da schon was legales zu kaufen?
Oder Digitalgeräte die auch die neuen (seit 1.1.2018) freigegebenen PMR-Kanäle können, also insgesamt 32?


Ja, gibt es. Analog bspw. das Maas PT-120 und digital von Stabo das freetalk. Das hat aber nur 8x digital 446.1-446.2) und 8x analog (446.0-446.1). Und das Kirisun FP-520S. Klick dich Mal beim Neuner durch. Der hat ein paar Modelle. Sehr guter laden.

_________________
diewodaso funken tun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 16-Kanal PMR-Geräte verfügbar?
BeitragVerfasst: So 7.1.2018 21:45 
Offline
S8
S8

Registriert: So 1.10.2006 14:03
Beiträge: 476
Wohnort: Hannover
diewodaso hat geschrieben:
Analog bspw. das Maas PT-120 und digital von Stabo das freetalk. Das hat aber nur 8x digital 446.1-446.2) und 8x analog (446.0-446.1).
Jeff fragte aber ausdrücklich nach 16 analogen Kanälen, die hat von denen eben nur das PT-120.

Gruß
Werner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 16-Kanal PMR-Geräte verfügbar?
BeitragVerfasst: Mo 8.1.2018 8:13 
Offline
S5
S5

Registriert: Do 5.1.2017 20:29
Beiträge: 39
dk3nh hat geschrieben:
diewodaso hat geschrieben:
Jeff fragte aber ausdrücklich nach 16 analogen Kanälen, die hat von denen eben nur das PT-120.

Gruß
Werner


Weener, möchtest du auch was konstruktives zur Diskussion beitragen? Schreiben ist silber, schweigen kann auch in einem Forum Gold sein.

Da Jeff nicht gesagt hat warum er so ein Gerät sucht, hab ich noch zwei Alternativen genannt, sie ebenfalls den oberen Frequenzbereich nutzen. Ich habe seinen Post so verstanden, dass er noch nicht mal legale digitale Modelle gefunden hat. Mglw. reicht das ja auch schon für seine Zwecke. Das kirisun hat ja immerhin schon 24 "Kanäle". Jedenfalls hat ihm mein Beitrag sicher mehr geholfen als deiner.

_________________
diewodaso funken tun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 16-Kanal PMR-Geräte verfügbar?
BeitragVerfasst: Mo 8.1.2018 17:53 
Offline
S7
S7

Registriert: Sa 8.11.2014 23:52
Beiträge: 60
Erstmal Danke für die Antworten.
Ich fragte aber schon explizit nach 16 Kanal Analoggeräten oder 32 Kanal Digitalgeräten.
Optimal wäre ja ein Gerät mit 16 Analog und 32 Digital.
Aber ich merke schon, sowas scheint es noch nicht zu geben.
Das Warum sollte ja eigentlich egal sein, aber eine größere Kanalauswahl kann ja generell nicht schaden.
Und evtl. ist es auf den neuen Kanälen ja ruhiger ohne kreischende Kinder die man nicht verstehen kann weil sie so laut ins Mic brüllen und wahrscheinlich ohne Funk weiter zu hören sind als mit, nur Klingeltondrücker oder Babyphone.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 16-Kanal PMR-Geräte verfügbar?
BeitragVerfasst: Mo 8.1.2018 21:33 
Offline
S5
S5

Registriert: Do 5.1.2017 20:29
Beiträge: 39
Hallo Jeff,

Das "warum" ist nicht ganz egal, denn die angebotenen Lösungen haben alle so ihre Feinheiten. Da wäre bspw. Mangelnde Kompatibilität bei den digitalen Geräten zwischen den Herstellern, oder Sprachqualität (Roboterstimme mit 6,25 KHz Kanalbreite oder halt mit 12,5 KHz Kanalbreite). Kann je nach Anwendungsfall egal sein oder tierisch nerven.
Was dir klar sein sollte: allen von mir genannten Geräten (und auch die,die noch kommen) stehen die selben 200khz des Frequenzbands zur Verfügung. Und wenn es um Störung durch Babyphone etc. geht, ist es wurscht, ob das Gerät die 200khz in 16 oder 32 Kanäle aufteilt, da sich die Geräte trotzdem gegenseitig stören. Also Kanal 1 analog PMR stört dann sowohl Kanal 1 als auch Kanal 2 digital. (Und umgekehrt). Und was bringen 32 Kanäle wenn die anderen Geräte das Kanalraster nicht kennen?Lies Mal den Wikipedia Eintrag zu PMR446 durch, insbesondere den Teil mit den Frequenzen und Kanälen.

Gruß, Markus

Edit: Achso, und die rechtliche Thematik gibt es auch noch. So ist nicht in allen Urlaubsländer jedes Gerät das in D verkauft wird, zugelassen. In Italien war der Frequenzbereich >446.1 vor ein paar Monaten noch nicht zugelassen. Und soweit ich weiß ist in I im Bereich 446.0-446.1 kein digitaler Betrieb vorgesehen. Aber das war alles noch ziemlich im Fluss...

_________________
diewodaso funken tun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 16-Kanal PMR-Geräte verfügbar?
BeitragVerfasst: Di 9.1.2018 21:08 
Offline
S7
S7

Registriert: Sa 8.11.2014 23:52
Beiträge: 60
diewodaso hat geschrieben:
Also Kanal 1 analog PMR stört dann sowohl Kanal 1 als auch Kanal 2 digital. (Und umgekehrt). Und was bringen 32 Kanäle wenn die anderen Geräte das Kanalraster nicht kennen?

Naja, ich ging in meinem jugendlichen Leichtsinn davon aus, dass die analogen Kanäle 9-16 eben neu sind und noch nicht von anderen belegt, so daß eine Kommunikation z.B. auf Kanal 13 störungsfreier ist als auf 1-8 wo sich die Spielkinder aufhalten.
diewodaso hat geschrieben:
Edit: Achso, und die rechtliche Thematik gibt es auch noch. So ist nicht in allen Urlaubsländer jedes Gerät das in D verkauft wird, zugelassen. In Italien war der Frequenzbereich >446.1 vor ein paar Monaten noch nicht zugelassen. Und soweit ich weiß ist in I im Bereich 446.0-446.1 kein digitaler Betrieb vorgesehen. Aber das war alles noch ziemlich im Fluss...

Das habe ich wirklich nicht bedacht.
Nun gut zumindest in D sind die ja zugelassen. Das reicht für meine Fälle.
Geht eigentlich um Kommunikation von 2 Spielparteien (Team A und Team B) im Wald und in Gebäuden untereinander auf begrenztem Areal zur strategischen und taktischen Absprache bei einer Art "Räuber und Gendarm"-Spiel ;-)
Der Spielleiter und die "Schiedsrichter" sollen jeweils beide Teams erreichen können und/oder auf einem 3. Kanal einem "Agenten" Anweisungen geben können oder der 3. Kanal ist für Schiedsrichter und Spielleiter untereinander.
Ich denke da ist analog die bessere Wahl wegen der Verständlichkeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 16-Kanal PMR-Geräte verfügbar?
BeitragVerfasst: Mi 10.1.2018 7:48 
Offline
S5
S5

Registriert: Do 5.1.2017 20:29
Beiträge: 39
Hallo Jeff,

Das ist auch so. Auf den neuen analog Kanälen 9-16 bzw 446.1-446.2 MHz wird weniger los sein, weil noch nicht so viele verkaufte Geräte das unterstützen. Ich wollte nur darauf hinaus, dass 32 Kanäle nicht zwingend mehr Auswahl an störungsfreien Kanälen bieten als ein 16 Kanal Gerät (je nachEinsatzort). In dem von dir genannten Fall würde ich auch auf analog gehen, wenn die Geräte nicht zentral beschafft werden. Wenn die einen Stabo digital kaufen, die anderen Kirisun und wieder andere Kenwood, weil überall PMR digital drauf steht, wird man am Ende wieder analog funken müssen, weil die digitalen Standards nicht zueinander passen.

_________________
diewodaso funken tun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 16-Kanal PMR-Geräte verfügbar?
BeitragVerfasst: Mo 15.1.2018 11:38 
Offline
S6
S6

Registriert: Mi 17.8.2016 15:48
Beiträge: 45
Wohnort: Norderstedt
Moin,

ich habe mir kürzlich zwei Retevis RT40 (16-Kanal Analog/digital, letzteres als DMR Tier I mit ABME2* Codec) mit CE-Kennzeichnung für 60 EUR/Stück zugelegt und finde sie ganz ordentlich. Sie lassen sich mit einem Yaesu-Programmierkabel für VX-3/5 & Co. in erlaubtem Rahmen konfigurieren, sprich, Töne/CTCSS/Color Code/Radio ID/Kontakte/Talkgroups/Verschlüsselung, Belegung der Knöpfe usw. sind veränderbar – Frequenzen und Sendeleistung dagegen sinnvollerweise nicht.

Die DMR-Aussendungen werden auf meinen Afu-DMR-Geräten problemlos dekodiert, wenn ich dort RX-Kanäle mit entsprechenden Talkgroups und Color Codes erstelle. Allerdings habe ich die 64-Bit Verschlüsselung des dPMR-Gerätes auf dem RT3/MD-380-Afu-Gerät des gleichen Herstellers bislang trotz gleich eingestellten Schlüssels nicht dekodieren können.

Abgesehen von der Macke der Software, die nur dann richtig funktioniert, wenn man die Sprach/Region-Einstellung unter Windows wegen des Dezimaltrennzeichens auf Englisch (Punkt statt Komma) umstellt, habe ich keine "Show Stopper" gefunden. Die Handfunkgeräte sind erstaunlich leicht und wirken trotzdem, was die Verarbeitung anbetrifft, nicht total "billig". Positiv finde ich auch, dass die Ladeschale via USB-Kabel angeschlossen wird. (5V/1A, Micro-USB-Anschluss wie bei den meisten Smartphones)

Ansonsten habe ich im Netz auch ein ordentliches Review gefunden: https://www.proaudio.de/de/tests/19531- ... -rt40.html

_________________
73 de Sharam DJ4RAM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 16-Kanal PMR-Geräte verfügbar?
BeitragVerfasst: Mo 15.1.2018 15:23 
Offline
S6
S6

Registriert: Mi 17.8.2016 15:48
Beiträge: 45
Wohnort: Norderstedt
Moin nochmal,

mir ist aufgefallen, dass in dem von mir verlinkten Bericht ganz am Ende davon die Rede ist, dass man kein Hedset an das RT40 anschließen könne. Dies stimmt meiner erfahrung nach nicht, denn der Anschluss scheint nicht nur RS232-kompatibel zu den angesprochenen Yaesu VX-1/5 usw. zu sein, sondern auch headsetseitig. Jedenfalls funktioniert mein Yaesu-Headset für die genannten Geräte auch mit dem RT40.

_________________
73 de Sharam DJ4RAM


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating