Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mi 25.4.2018 23:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Antenne überhohlen
BeitragVerfasst: Fr 29.12.2017 17:53 
Offline
S6
S6

Registriert: So 24.5.2015 14:14
Beiträge: 44
Hallo Antennenexperten ich möchte eine 70cm Yagi wieder aufarbeiten und habe ein paar Fragen an euch. Der Mittelträger ist aus 15X15 mm mit 1,5mm Wandstärke und ist meiner Meinung auch sehr instabil. Könnte ich auch dafür 20X20mm mit 2mm Wandstärke verbauen . Elementhalter und was man sonst noch braucht ist vorhanden. Geht das oder verbiege ich die Antenne dadurch also schlechtes SWR und was sonst alles nicht mehr passen könnte.
73 und einen guten Rutsch ins Jahr 2018 DG4BBV


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne überhohlen
BeitragVerfasst: Sa 30.12.2017 15:32 
Offline
S8
S8

Registriert: So 28.12.2014 11:54
Beiträge: 618
Re: Antenne überhohlen

Da musst du einfach schneller sein... :lol:

Ich denke / vermute das ein größeres Boomrohr in deinem Fall keine oder nur kaum Auswirkungen haben dürfte. Ein Möglichkeit wäre das Modell am PC zu simulieren oder einfach umbauen und messen.
Ob das 20mm Rohr die gewünschte Stabilität bringt, kommt auch auf die Länge an.
Es gibt auch Vierkantrohr in 15x15x2mm, also mehr Wandstärke. Das wäre auch eine Option.

Einen Guten Rutsch ins neue Jahr und gutes Gelingen,
vy 73
Dirk

_________________
http://www.dd8pu.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne überhohlen
BeitragVerfasst: Sa 30.12.2017 19:39 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3431
DD8PU hat geschrieben:
Re: Antenne überhohlen

Da musst du einfach schneller sein... :lol:


Scheint was mit hohl zu tun zu haben, vermutlich meint er die Rohre...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne überhohlen
BeitragVerfasst: Sa 30.12.2017 19:39 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3431
rejection hat geschrieben:
DD8PU hat geschrieben:
Re: Antenne überhohlen

Da musst du einfach schneller sein... :lol:


Scheint eher was mit hohl zu tun zu haben, vermutlich meint er die Rohre...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne überhohlen
BeitragVerfasst: Sa 30.12.2017 20:01 
Offline
S6
S6

Registriert: So 24.5.2015 14:14
Beiträge: 44
Das mit dem überhoHlen habe ich nicht gemerkt ist aber schon Mist wenn das Handy schreibt was es will und nicht was es soll
73 guten Rutsch ins neue Jahr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne überhohlen
BeitragVerfasst: So 31.12.2017 14:11 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 3.1.2008 10:32
Beiträge: 428
Wohnort: Biedenkopf
DG4BBV hat geschrieben:
Hallo Antennenexperten ich möchte eine 70cm Yagi wieder aufarbeiten und habe ein paar Fragen an euch. Der Mittelträger ist aus 15X15 mm mit 1,5mm Wandstärke und ist meiner Meinung auch sehr instabil. Könnte ich auch dafür 20X20mm mit 2mm Wandstärke verbauen . Elementhalter und was man sonst noch braucht ist vorhanden. Geht das oder verbiege ich die Antenne dadurch also schlechtes SWR und was sonst alles nicht mehr passen könnte.
73 und einen guten Rutsch ins Jahr 2018 DG4BBV


Es kommt auf die Aluminiumsorte an. Wenn du Hartaluminium hast und das 20x20 ist aus AlMg3 dann wirst du das 20x20 eher verbiegen können als das andere.

lG Martin

_________________
wenn ein Radio 20 Pfund wiegt ist es erwachsen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne überhohlen
BeitragVerfasst: So 31.12.2017 15:05 
Online
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26.3.2016 19:45
Beiträge: 1205
DG4BBV hat geschrieben:
Hallo Antennenexperten ich möchte eine 70cm Yagi wieder aufarbeiten und habe ein paar Fragen an euch. Der Mittelträger ist aus 15X15 mm mit 1,5mm Wandstärke und ist meiner Meinung auch sehr instabil. Könnte ich auch dafür 20X20mm mit 2mm Wandstärke verbauen . Elementhalter und was man sonst noch braucht ist vorhanden. Geht das oder verbiege ich die Antenne dadurch also schlechtes SWR und was sonst alles nicht mehr passen könnte.
73 und einen guten Rutsch ins Jahr 2018 DG4BBV
Ich wundere mich etwas über "Elementhalter &Co vorhanden". Kannst Du mal Maße/Skizze (wegen der Länge) und evtl. Foto der Halter hochladen ? Wenn der Boom nicht gerade 5m lang ist ist und 50 Elemente drauf sitzen ................... Dann kann man die Stabilität etwas besser beurteilen. So richtig stabil ist für mich ein Boom, wenn ich ihn als Kletterstufe nutzen kann .... :-) , und dazu reißen 5mm mehr plus 0.5 mm mehr Wandstärke mich nicht gerade vom Hocker ....

Etwas mit Humor, aber reiche doch mal Gesamtmaße durch.
HNY 73 Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne überhohlen
BeitragVerfasst: Mo 1.1.2018 22:29 
Offline
S6
S6

Registriert: So 24.5.2015 14:14
Beiträge: 44
Hallo es geht eigentlich nur um den 20mm Träger weil ich da einige Meter hier liegen habe. Der Träger ist knapp 2M lang wieviel Elemente drauf sind kann ich im Moment nicht sagen. Der 15mm hat ja auch eine ganze Zeit gehalten aber eben als Bremsklotz nicht geeignet. Wenn sich die Antenne durch den 20mm Träger verändern sollte besorge ich mir 15mm Vierkantrohr.
73 DG4BBV


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne überhohlen
BeitragVerfasst: Mo 1.1.2018 23:21 
Online
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26.3.2016 19:45
Beiträge: 1205
Machs einfach mit gleiche Abständen (altes Teil gut vermessen). Wenn es Klemmhalterungen sind, ist es kein Thema, evtl. nach zu justieren. Ansonsten - vor dem Bohren - gibt die alten Werte mal in irgend ein Yagi-Programm und tausche dann den Boom aus. Im Prinzip ist eigentlich der Strahler sehr empfindlich (Kabelführung !!! muß mittig am Boom bleiben) und die beiden ersten benachbarten Elemente (Reflektor und 1. Direktor). Ich glaube aus dem Bauch heraus nicht, daß da ein großer Unterschied zusammen kommt. Vor der Montage irgendwo aufhängen und testen. Der Boom ist eigentlich in "einer neutralen Zone" und wenn Du nicht gleich ein Dachrinnenfallrohr nimmst ..... :-) .

Viel Erfolg, HNY und 73, Peter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating