Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mi 17.1.2018 0:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 9m Geroh Kurbelmast
BeitragVerfasst: Mi 27.12.2017 23:04 
Offline
S7
S7

Registriert: Mo 26.3.2012 22:29
Beiträge: 72
Hallo,

wer kennt sich mit den 9m Geroh Masten aus?

ich plane so einen anzuschaffen und dauerhaft auf der Wiese neben dem Haus aufzustellen.
Der Mast soll eine X300 tragen , evtl eine 2. Vertical auf einem Ausleger und eine 5 Element 2m Vormast.

Ich stelle mir den Aufbau folgendermaßen vor:
Abspannung bei 2m und 6m, normalerweise soll nur bis maximal 6m ausgefahren werden, gelegentlich (an. windstillen Tagen) soll bis 9m ausgefahren werden. Geht das überhaupt? Werden die Elemente nacheinander ausgefahren oder bewegen sie sich alle gleichzeitig? was sollte man bei diesen Masten beachten? wie lange muss man kurbeln bis die maximale Länge erreicht ist?

Danke schonmal im vorraus, Gruß Andreas DM1AH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9m Geroh Kurbelmast
BeitragVerfasst: Do 28.12.2017 17:02 
Offline
S7
S7
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28.6.2006 0:17
Beiträge: 91
Wohnort: Duisburg - JO31JI
Hallo Andreas,

guggst Du einfach bei GEROH rein:

http://www.geroh.com/mastsysteme/leichte-und-mittlere-teleskopmasten.html

73, Holger - DG8EX

_________________
Wissen ist Macht - nichts wissen macht auch nichts ... ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9m Geroh Kurbelmast
BeitragVerfasst: Do 28.12.2017 17:32 
Offline
S8
S8

Registriert: So 18.3.2007 15:37
Beiträge: 2449
Wohnort: Langerringen
DO2AA hat geschrieben:
Hallo,
auch hallo...

wer kennt sich mit den 9m Geroh Masten aus?
..ich hab einen..

ich plane so einen anzuschaffen und dauerhaft auf der Wiese neben dem Haus aufzustellen.
Der Mast soll eine X300 tragen , evtl eine 2. Vertical auf einem Ausleger und eine 5 Element 2m Vormast.
....und für die Vormast wirst doch sicher noch einen Rotor brauchen, oder soll die fest in eine Richtung zeigen?


Ich stelle mir den Aufbau folgendermaßen vor:
Abspannung bei 2m und 6m, normalerweise soll nur bis maximal 6m ausgefahren werden, gelegentlich (an. windstillen Tagen) soll bis 9m ausgefahren werden. Geht das überhaupt?
selbstverständlich..

Werden die Elemente nacheinander ausgefahren oder bewegen sie sich alle gleichzeitig?
...die bewegen sich alle gleichzeitig..

was sollte man bei diesen Masten beachten?
..ich hab bisher gar nichts beachten müssen. Bei Ankündigung eines heftigen Sturmes fahre ich ihn eben ein bisschen herunter. Bei mir trägt er nur eine X 510 - da brauche ich eigentlich nichts besonderes beachten. Das Fundament sollte halt ausreichend dimensioniert sein....wenn Du zweimal abspannst wird er ja sowieso zusätzlich gehalten und so große Antennen kommen ja bei Dir auch nicht drauf.

wie lange muss man kurbeln bis die maximale Länge erreicht ist?
Hihi - kommt drauf an wie schnell Du kurbelst! Denke aber mal keine 30 Sekunden. Muss ich mal bei Gelegenheit stoppen wie schnell ich bin, hi....

Danke schonmal im vorraus, Gruß Andreas DM1AH




73 de Mike

_________________
http://do1mde.synthasite.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9m Geroh Kurbelmast
BeitragVerfasst: Sa 30.12.2017 7:47 
Offline
S7
S7

Registriert: Mo 26.3.2012 22:29
Beiträge: 72
Hallo,
Danke erstmal für die Antworten.
Ich hab gestern kurzentschlossen einen Mast abgeholt weil es sich gerade Angeboten hat.
Der Mast ist grau und hat ein Post Logo drauf, so wie es aussieht war er ursprünglich in einem Fahrzeug eingebaut (BAPT). Am Mast sind 2 Gradscheiben und ein umlaufender Griff zum drehen, ganz unten ist ein Pedal von dem ich noch nicht weiß ob es eine Feststellung für Höhe oder drehen ist. Außerdem hat er unten einen Schalter, scheinbar zur Kontrolle ob er ganz eingefahren ist. Der Holzgriff von der Kurbel muss ersetzt werden..Optisch sind die Seile noch in einem guten Zustand., Bevor ich ihn aufstelle würde ich erstmal die beweglichen Teile fetten. Hat jemand einen Tipp welches Fert man dafür benutzt? ansonsten schreibe ich mal Geroh an.

73 Andreas DM1AH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9m Geroh Kurbelmast
BeitragVerfasst: Sa 30.12.2017 8:22 
Offline
S8
S8

Registriert: So 18.3.2007 15:37
Beiträge: 2449
Wohnort: Langerringen
...dann ist es ein komplett anderer Mast als meiner.......ich hab weder ein Pedal, noch einen Holzgriff an der Kurbel - und auch keinen Endschalter.....insofern kann ich dann auch dazu nicht wirklich etwas sagen...

Meine Seile und beweglichen Teile werden ab und zu mit einem speziellen Mix aus Öl und Korrosionsschutzmittel eingesprüht - das mixe ich mir allerdings in der Arbeit zusammen und gibts nicht fertig zu kaufen......

73 Mike

_________________
http://do1mde.synthasite.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9m Geroh Kurbelmast
BeitragVerfasst: Sa 30.12.2017 9:20 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 4.6.2008 12:14
Beiträge: 329
Wohnort: SüW
Bloß kein Graphit-Fett!

http://www.neukirch24.de/index.php?cat=NLGI%200&lang=DEU&product=P007693&sidC04E87A9CA554592B60A11937EFCE5E8=bv84lgsus1qnrassooodjuta55

Das ist meine Empfehlung.

_________________
cu es 73 de Michael
http://www.dl3baa.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9m Geroh Kurbelmast
BeitragVerfasst: Sa 30.12.2017 11:06 
Offline
S7
S7

Registriert: Mo 26.3.2012 22:29
Beiträge: 72
do1mde hat geschrieben:
...dann ist es ein komplett anderer Mast als meiner.......ich hab weder ein Pedal, noch einen Holzgriff an der Kurbel - und auch keinen Endschalter.....insofern kann ich dann auch dazu nicht wirklich etwas sagen...

Meine Seile und beweglichen Teile werden ab und zu mit einem speziellen Mix aus Öl und Korrosionsschutzmittel eingesprüht - das mixe ich mir allerdings in der Arbeit zusammen und gibts nicht fertig zu kaufen......

73 Mike



Was mir aufgefallen ist, der Antrieb ist offen, die grünen Masten haben ein Gehäuse drum. werde den Mast später erstmal ausladen und genau begutachten

73 Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9m Geroh Kurbelmast
BeitragVerfasst: Mo 15.1.2018 21:17 
Offline
S7
S7

Registriert: Mo 26.3.2012 22:29
Beiträge: 72
DL3BAA hat geschrieben:


habe dort heute angefragt, die 500 ml würden mit Versand und Steuer €27 kosten. Habe folgendes bei Ebay gefunden:

https://www.ebay.de/itm/Divinol-Getriebe-Fett-N0-EP-Getriebe-Fliessfett-700ml-Flasche-ol/263124414607?hash=item3d436ff08f:g:LoQAAOSwg0FZhGti

ist das grundsätzlich auch geeignet oder lohnt der Aufpreis zum Fett von Neukirch?

Hier nochmal das Datenblatt von Neukirch:

Produktinformation
CASTRADEPS FL 0
Fließfett für Antriebseinheiten
Feststofffreies, teilsynthetisches Fließfett mit einer speziell für die Schmierung von Getrieben und zahnradbasierenden Antriebskollektiven abgestimmten Grundölviskosität. Eine spezielle Wirkstoffkombination erhöht die Schmierfähig- keit und damit auch das Lasttragevermögen. Dadurch beugt Castradeps FL aktiv Verschleiß vor und passt sich wechselnden Betriebsbedin- gungen an. Spezielle Inhibitoren verhindern eine rasche Alterung und schützen die Metall- oberfläche der Schmierstellen vor Korrosion. Der lithiumbasische Träger verleiht ausge- zeichnete Konsistenzstabilität, auch bei hoher mechanischer und thermischer Belastung. Es ist gut förderbar in Zentralschmieranlagen.
Eigenschaften
 hoher Verschleißschutz bei Vibrationen und Stoßbelastungen
 gut abdichtend, wasserabweisend
Spezifische Daten
 ausgezeichneter Korrosionsschutz  hohe Druckaufnahmefähigkeit
 temperatur- und konsistenzstabil  leichte Förder- und Dosierbarkeit  lange Einsatzzeiten
Anwendung
Castradeps FL 0 wird dort eingesetzt wo ein flüssiges Schmierfett benötigt wird bzw. eine Öldichtigkeit konstruktiv nicht gegeben ist. Insbesondere für die Schmierung von Stirn-, Flach-, Kegelrad-, Schneckengetrieben und weiteren verzahnten Antriebseinheiten wo eine öldichte Kapselung nicht gegeben ist. In Wälzlagern bei ausreichendem Reservoir sowie bei Bogenzahnkupplungen.
CASTRADEPS FL 0
Kurzbezeichnung DIN 51502 Ölträger
Grundöltyp
Farbe
NLGI- Klasse DIN 51502
Penetration nach 60 Doppelhüben DIN ISO 2137 Penetration nach 600.000 Doppelhüben DIN ISO 2137 Grundölviskosität mm2/s bei 40°C DIN 51757
VKA Schweißkraft N DIN 51350/T4
Tropfpunkt °C ISO2176
Temperatureinsatzbereich °C
SKF Emcor DIN 51805 ISO 11007 Wasserbeständigkeit Stufe DIN 51807 T1
Fließdruck bei -30°C hPa
Ölabscheidung % 50h bei 60°C DIN 51817
GP 0 N-30 Lithiumkomplex Mineralöl/Synthetisch gelb
0
380
400
320
2400
>190
-30 bis +150
0/0
1
680
6,5
Alle Angaben entsprechen nach bestem Wissen dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse unserer Entwicklung. Sie können jedoch keine Zusi- cherung von Eigenschaften oder Garantie der Eignung des Produktes für den Einzelfall darstellen. Für weitere Angaben fragen Sie bitte unseren technischen Dienst.
NeukirchLubricationEngineering AlteVockenroterSteige19 D-97877Wertheim
Letzte Änderung: 19.01.2013




73 DM1AH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9m Geroh Kurbelmast
BeitragVerfasst: Mo 15.1.2018 22:15 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 4.6.2008 12:14
Beiträge: 329
Wohnort: SüW
Mit 500 ml kannst du den Mast mit Sicherheit ZWEIMAL komplett fetten!
(Diese Masten wurden und werden in meinem ehemaligen Oliv-QRL zu hunderten dort instandgesetzt)
PN folgt dazu!

_________________
cu es 73 de Michael
http://www.dl3baa.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating