Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 18.1.2018 14:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Do 28.12.2017 10:58 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 24.1.2017 8:33
Beiträge: 150
Warum soll ich sie eigendlich vergessen?
Ist ja nur mal eine Frage.
Was giebt es negatives über sie zu berichten????

_________________
MFG. Oliver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Do 28.12.2017 12:07 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 26.3.2009 13:34
Beiträge: 197
Wohnort: Meerbusch JO31hh
rejection hat geschrieben:
df2jp hat geschrieben:
Moin Leute,

ich habe mir letzte Woche so eine HEF Antenne gebaut. Hintergrund war das überraschende Ableben meines CG-3000 Tuners.
Die zur Reparatur benötigten Relais kommen aus China, dauert also etwas.
Solange musste aber Ersatz her, also einen 64:1 UnUn gewickelt, in´s Gehäuse und ein Stück Draht dran.
Anforderung meinerseits 80m + 40m Betrieb (WSPR) Bandhopping.
Ist alles ein Wenig überdimensioniert


Wenn Du Deinen Draht über ein T-Stück parallel zum Transceiver an eine Dummyload angeschlossen hättest wäre das Ergebnis vermutlich identisch.


Moin Peter,

das ist doch mal einen Test wert. :wink:
Ich warte damit aber bis ich den CG-3000 wieder fertig habe, den werde ich dann auch ln den Test einbeziehen und HEF, Draht parallel an die Dummy und Draht mit CG-3000 gegeneinander testen.
Das Ergebniss interessiert mich selber
Ich bin kein Verfechter von 9:1 UnUns, der Unsinn der damit betrieben wird ist ja hier schon ausführlich diskutiert worden und natürlich hat der 64:1 UnUn Verluste aber in welcher Grössenordnung...

Ich werde dann berichten.

73 Joe

_________________
Radio: it's not just a hobby, it's a way of life

http://www.df2jp.dxx.eu/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Do 28.12.2017 12:10 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 666
Och lieber Oliver,

du hast schon sooooooooooooooooooooo viele Tips und Hinweise bekommen, wo und wie du dein Ziel verwirklichen kannst. Stattdessen beharrst du immer wieder darauf eine Antwort zu erhalten, ob lieber Endfed oder City-Windom. Hast du denn zwischenzeitlich nichts gebaut mit den bestehenden Materialien? HIer wurde schon viel zu viel und überflüssiges bereits zig mal gesagt. Außerdem wurden dir etliche Links genannt, die du dir mal durchlesen solltest. Aber allen voran würde ich dir empfehlen, dich mit der Amateurfunk-Technik auseinanderzusetzen. Völlig unabhängig davon ob du ein lizenzierter Funkamateur bist oder nicht, les dich mal in die Grundlagen ein damit du das 1+1 verstehen lernst. Dann erübrigen sich auch viele Fragen. Ist nur gut gemeint.

viel Erfolg und frohes Stören (denn du wirst deinen Nachbarn sicherlich viel Freude bereiten nach dem was man hier so liest)
73


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Do 28.12.2017 13:58 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 24.1.2017 8:33
Beiträge: 150
So
Antenne ist fertig.Ist eine high end fed geworden.
Leider regnet es bei uns und da kletter ich nicht auf dem Dach rum.
Sobald sie montiert ist werde ich bericht erstatten.

_________________
MFG. Oliver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Do 28.12.2017 17:22 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 1909
Hertz hat geschrieben:
viel Erfolg und frohes Stören (denn du wirst deinen Nachbarn sicherlich viel Freude bereiten nach dem was man hier so liest)
73


Worked all neighbors-Diplom... :mrgreen:

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Do 28.12.2017 20:04 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 20:18
Beiträge: 3670
Wohnort: Elmshorn
oliver hat geschrieben:
So
Antenne ist fertig.Ist eine high end fed geworden.
Leider regnet es bei uns und da kletter ich nicht auf dem Dach rum.
Sobald sie montiert ist werde ich bericht erstatten.


Na Oliver, das ging ja wirklich schnell. Konnte der Messdienst der BNetzA das Problem mit den Störungen, die Du beim Empfang hast, schon beseitigen?

Ein Bericht dazu wäre allen nützlich.

Danke & 73
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Fr 29.12.2017 1:24 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 24.1.2017 8:33
Beiträge: 150
Jo
Die BNetz war da.
Gefunden hat sie den Störenfried auch.
Ist ein Stromzähler der den Zählerstand über das Stromnetz verpetzt im Prinziep wie PLC.
Nur der Energieversorger hat schon 5 Stück ausgetauscht mit immer dem gleichem Ergebnis das die Störungen nicht weg sind.
Eigndlich haben die eine Frist den Müll bis zum Jaresende zu entsorgen aber das wird nix.
Mal sehen was passiert.

_________________
MFG. Oliver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Fr 29.12.2017 2:34 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5325
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Eigentlich ist bis Jahresende ja auch noch Zeit.

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Fr 29.12.2017 5:48 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 24.1.2017 8:33
Beiträge: 150
Der Glaube versetz Berge.
Da passiert nix.
Werde die BNetz heute noch mal anrufen.
Aber erst mus der UNUN aufs Dach der Draht ist ja schon länger oben.
Im moment siet es noch gut aus mit dem Wetter der Himmel ist Stenenklar.

_________________
MFG. Oliver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Fr 29.12.2017 6:43 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5325
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Eigentlich war in dem Satz ein bissel Ironie versteckt. Bei Störungen des Empfanges hier bei mir würde die
BNetzA vermutlich nichtmal tätig weil ich hier Indoor Antennen verwenden muss.

Ging eher darum das hier viel Zeit verdiskutiert wird in der man schonmal den einen oder anderen Ansatz
hätte probieren können ohne daraus eine Diskussion mit dem Umfang zu machen wie "Klasse K ja oder nein".

Einfach mal machen und schauen was dabei rumkommt. Der alte Satz "Probieren geht über studieren" hat
auch heute noch Bestand.

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Fr 29.12.2017 10:54 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 24.1.2017 8:33
Beiträge: 150
Bis zur Wasserkuppe und Frankfurt geht mein Signal schon mal sauber auf 80 Meter.
Habe mich gerade mal über ein WebDSR Empfänger selbst angehört.
Jetz mus ich aber wieder Aufs Dach da ist es lause kalt.
Muß noch endlich meine alte Satschüssel abbauen.

_________________
MFG. Oliver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Fr 29.12.2017 17:24 
Offline
S7
S7

Registriert: So 16.11.2008 18:25
Beiträge: 72
Wohnort: JN39LM
Alfred Klüß DF2BC schrieb einmal dazu.

Zitat:
So ist es eben in der Theorie,
man denkt es geht,
doch geht es nie.
Nur in der Praxis wiederum,
da geht´s
nur weiß man nicht warum?

Gruß DG8VS

_________________
www.rein-optisch.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Fr 29.12.2017 22:35 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 6.8.2013 6:56
Beiträge: 1252
Wohnort: Aurich
DG8VS hat geschrieben:
Alfred Klüß DF2BC schrieb einmal dazu.

Zitat:
So ist es eben in der Theorie,
man denkt es geht,
doch geht es nie.
Nur in der Praxis wiederum,
da geht´s
nur weiß man nicht warum?

Gruß DG8VS
Deshalb gehört Alfred auch zu den leisesten Funkamateuren Deutschlands.

_________________
73
Karsten
DK7BY


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Sa 30.12.2017 6:26 
Offline
S7
S7

Registriert: So 16.11.2008 18:25
Beiträge: 72
Wohnort: JN39LM
Das kann ich nicht beurteilen, ich habe noch nie mit ihm gesprochen, aber so falsch ist vieles was er schreibt nicht. Leider liegt er auch nicht immer richtig, aber wem gelingt das schon?
Momentan habe ich in Ermangelung anderer Möglichkeiten, die andere Antenne ist kaputt, eine Stromsummenantenne nach DG0SA in Betrieb. Das sind einmal 6m und einmal 34 Meter (und jeweils ein paar cm) mit einem 1:4 Balun (zwei Kerne nach DG0SA) und das ganze in 8 Meter Höhe. Die höheren Bänder 10,15, 17 und 20 gehen alle mit dem eingebauten Tuner im Gerät. 10 und 20 sogar ganz ohne. 40 und 80 betreibe ich über ein Annecke Transmatch. Das reicht für Europa manchmal mit 9+40db (bin selbst oft erstaunt) und Amerika, den Nordpol, Kanada und Australien. Wenn auch nicht immer und nicht zu jeder Tages und Nachtzeit. Das finde ich mit 100 Watt recht ordentlich. Und da ich diese und ähnliche Erfahrungen schon des öfteren gemacht habe, finde ich "Versuch macht klug" gar nicht so übel. Natürlich sollte man sich schon etwas schlau lesen und gewisse Dinge beachten.

Gruß DG8VS

_________________
www.rein-optisch.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Endgespeiste Antenne
BeitragVerfasst: Mo 1.1.2018 17:11 
Offline
S7
S7

Registriert: So 16.11.2008 18:25
Beiträge: 72
Wohnort: JN39LM
Ein gutes neues Jahr

Mal eine Frage zum Kondensator im Baluntrafo. Es soll ja ein 100 - 150pf zwischen die Anschlüsse im Eingang. Nun wollte ich Morgen mal ein Test machen, habe aber kein passenden Kondensator zur Hand. Hier müsste man doch auch ein Stück Koax verwenden können. 1 Meter RG 58 = 100pf. Was meint ihr?

Gruß Wolfgang

_________________
www.rein-optisch.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating