Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: So 21.1.2018 3:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 15.12.2017 18:49 
Offline
S8
S8

Registriert: So 27.7.2008 15:52
Beiträge: 971
Frage : Welches Programm für Digitale Conteste ?

Hallo Gemeinde …..ich Denke, hier lesen viele mit, die auch Digitale ( PSK, RTTY, HELL usw. ) Conteste arbeiten.
Meine Frage an die Praktiker :
Welche Programm bietet sich am Besten da für an ?
Diese Frage bezieht sich ausschließlich auf ein gut zu bedienendes Programm, was evtl. alle DIGI Mods kann. Logbuch usw. steht im Hintergrund.
Hatte seiner Zeit HRD 5.x verwendet und fand den großen angezeigten Wasserfall sehr Positiv, um Stationen Links und Rechts der Arbeits QRG zu beobachten. Leider ist HRD fast immer wieder im Contestbetrieb eingefrohren ;-(
Such was einfaches, mit größerem Wasserfall, leicht zu bedienen ….. eben halt was Praktisches ;-)
Toll wäre es auch, wenn sich das Programm relativ leicht an die Geräte anpassen lassen !

Was können mir die Praktiker zur Zeit empfehlen ?

Vielen Dank für Hinweise von

Bert SE2I

Hatte versehentlich im Falschen Forum geschrieben ;-(

_________________
vy 73 von Bert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15.12.2017 19:04 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 30.5.2014 12:14
Beiträge: 105
Hallo Bert,

habe einiges probiert und ich glaube man kommt an N1MM nicht vorbei. Man muss sich einige Zeit damit beschäftigen dann klappt das.
Alternative wäre vielleicht das russische 5MContest.
HRD kannst du für Conteste völlig vergessen, auch nicht die 6er Version.

Ansonsten gibt es viele "uralte" Programme, die kennst du sicher selber. 73


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15.12.2017 19:52 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 19.4.2014 12:22
Beiträge: 596
SE2I hat geschrieben:
Diese Frage bezieht sich ausschließlich auf ein gut zu bedienendes Programm, was evtl. alle DIGI Mods kann.
FLDIGI?

https://sourceforge.net/projects/fldigi/

_________________
vy73 de DL6WAB - Juergen - http://www.dl6wab.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15.12.2017 20:16 
Offline
S8
S8

Registriert: So 22.1.2012 21:45
Beiträge: 761
Wohnort: Porta Westfalica
N1MM+ - klar - aber da es nur auf Englisch ist, ist Bert sicher nicht davon zu überzeugen, es ist nicht grad so einfach, wenn man die Doku nicht versteht.
Wenn die Doku für FLdigi gut auf deutsch dokumentiert ist, sicher auch eine Alternative für reinen digitalen Contestbetrieb (aber ich würde mir persönlich das nciht antun :) )

Aber Bert, warum nicht UCXlog - das kann doch auch vieles? Und Du hast guten Support im UCXlog Forum gelle?

_________________
- ich mag keine sozialen Netzwerke, denn sozial ist was anderes -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 16.12.2017 7:25 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 14.2.2013 9:25
Beiträge: 188
Wohnort: Jesteburg
Hallo Bert,
Fldigi habe ich nur wenig und zwar unter Linux benutzt. Hat soweit gut funktioniert, aber HRD6 ist viel mächtiger mit seinen Funktionen und auch für Digi-Contests gut geeignet. Für Phonie-Contests kann man HRD in der Tat vergessen. Mittlerweile läuft HRD6 sehr stabil, die typischen Hänger von früher gibt es eigentlich nicht mehr. Man muss halt einmal in den sauren Apfel beißen und die Vollversion kaufen.
73 de Marc, DL1MRD


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 16.12.2017 8:19 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3096
SE2I hat geschrieben:
Frage : Welches Programm für Digitale Conteste ?

Hallo Gemeinde …..ich Denke, hier lesen viele mit, die auch Digitale ( PSK, RTTY, HELL usw. ) Conteste arbeiten.
Meine Frage an die Praktiker :
Welche Programm bietet sich am Besten da für an ?


Ich benutze Wintest mit MMTTY für RTTY.
Andere digitale Betriebsarten benutze ich nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 16.12.2017 15:24 
Offline
S5
S5

Registriert: Mo 9.10.2006 23:04
Beiträge: 26
df1lx hat geschrieben:
N1MM+ - klar - aber da es nur auf Englisch ist, ist Bert sicher nicht davon zu überzeugen, es ist nicht grad so einfach, wenn man die Doku nicht versteht.
Wenn die Doku für FLdigi gut auf deutsch dokumentiert ist, sicher auch eine Alternative für reinen digitalen Contestbetrieb (aber ich würde mir persönlich das nciht antun :) )

Aber Bert, warum nicht UCXlog - das kann doch auch vieles? Und Du hast guten Support im UCXlog Forum gelle?


Füge hier mal nen Link ein mit der Deutschen Hilfe für N1MM Logger.
http://dl0tud.tu-dresden.de/html/DtHilfen.html

Viel Spaß damit.
Ich nutze es immer wieder gerne, weil schnell und unkopliziert als Logprogramm.

War ja aber wohl nicht die Frage.
Wenn ich die Frage richtig verstanden habe, möchte er gerne Programme für Digi Modes genannt haben.
fldigi hat eine größere Auswahl der Modes und einen größeren Wasserfall, wobei ich lieber mit MMVARI arbeite. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 16.12.2017 18:07 
Offline
S8
S8

Registriert: So 22.1.2012 21:45
Beiträge: 761
Wohnort: Porta Westfalica
Die deutsche Hilfe ist bereits 8 Jahre alt - für das "alte" N1MM geschrieben - aber beim neuen N1MM+ hat sich doch schon einiges geändert. aber für den Anfang sicher "hilfreich".
Aber jetzt kann N1MM+ auch einen "riesigen" Wasserfall darstellen (mit dem IC7300 und wohl anderen).
FLdigi kann ja auch unter N1MM+ genutzt werden.
Für HELL naja - im Contest sind oft nicht mehr als 10 oder 20 Leute aktiv - da brauch ich kein besonderes Programm (das geht gut mit DXlab suite - aber die ist auch recht schwer am Anfang ...)

_________________
- ich mag keine sozialen Netzwerke, denn sozial ist was anderes -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18.12.2017 16:05 
Offline
S8
S8

Registriert: So 27.7.2008 15:52
Beiträge: 971
Danke schon mal für die Antworten !

Für mein Log und CW Conteste nehme ich immer UCX, wo ich Super mit zu frieden bin und Hilfe von DL7UCX, mehr wie zu Loben ist ! Bei Problemen ...... Frage in´s Forum stellen und innerhalb weniger Stunden hast du Lösungsvorschläge ( in Deutsch ! ).
Im OV vor Ort wird N1MM verwendet, aber wenn auch nur einer mal was anders haben möchte, dann bricht das Caos aus !
Ich halte nichts von den vielen offenen Fenstern, die einem nur ablenken.
Es mag ein sehr gutes Programm sein, unter den Vorraussetzungen, das man sich mit Rechnern auskennt und der Englischen Sprache mächtig ist.
Was ich ja vermisse, sind so Programme, die als Rechteck dargestellt werden und wo die mit zusammen arbeiten sollen, zieht man nur eine Verbindung zu den beiden ( oder mehreren Kästchen ) und dann sollte es laufen.
Wenn ich bedenke, wie viel Zeit ich verwendet habe, bestimmte Programme an zu passen, TRX oder Modems / Interface zum laufen zu bringen ........ Tage und Wochen lang ;-(
Denke das ich dann mal nach dem neuen HRD umsehen werde und die ADIF Dateien nach den Contesten nach UCX rüber bringen werde ( so wie in der Vergangenheit mit HRD 5.x und dem einfrieren ).

Ich selber möchte mich auch nicht noch in die Computerwelt einarbeiten. Das Teil soll annähernd nach meinen Vorstellungen laufen und mehr nicht ;-)
Da für mach ich lieber aus einem Haufen Schrott, Antennenträger, Drehsysteme usw.
So hat jeder, das was er besser kann ;-)

Danke noch mal und Frohe Weihnachten und Guten Rutsch nach 2018 von

Bert SE2I

_________________
vy 73 von Bert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19.12.2017 3:01 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3096
SE2I hat geschrieben:

Ich selber möchte mich auch nicht noch in die Computerwelt einarbeiten. Das Teil soll annähernd nach meinen Vorstellungen laufen und mehr nicht ;-)


Am besten nimmst Du das alte DOS Programm von WF1B:

http://www.sk3bg.se/contest/softrtty.htm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19.12.2017 3:09 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5330
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
rejection hat geschrieben:
SE2I hat geschrieben:

Ich selber möchte mich auch nicht noch in die Computerwelt einarbeiten. Das Teil soll annähernd nach meinen Vorstellungen laufen und mehr nicht ;-)


Am besten nimmst Du das alte DOS Programm von WF1B:

http://www.sk3bg.se/contest/softrtty.htm


Ich denke mal Bert meint mit "Digitale Conteste" auch anderes als RTTY .... Zu DOS Zeiten gab es da nicht wirklich
was das auch PSK & Co. konnte ....

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19.12.2017 6:40 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3096
DF5WW hat geschrieben:

Ich denke mal Bert meint mit "Digitale Conteste" auch anderes als RTTY .... Zu DOS Zeiten gab es da nicht wirklich
was das auch PSK & Co. konnte ....


Welche Mini-Konteste gibt es denn da in PSK und Co die für eine Clubstation interessant sein könnten?
Zuhause darf er ja nicht...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19.12.2017 17:01 
Offline
S8
S8

Registriert: So 22.1.2012 21:45
Beiträge: 761
Wohnort: Porta Westfalica
Hm Bert, UCXlog kann ja auch RTTY und PSK und anderes und nicht nur CW :) Hat für mich leider nicht den richtigen "Workflow" und ich liebe die modularen Fenster von N1MM+ die man beliebig plazieren kann.
Ansonsten gibt es noch DXlog - alles in einem Fenster - und glücklicherweise auch nur auf Englisch (bisschen Sarkasmus sorry). An der Sprache kommt man einfach nicht vorbei - lach -

_________________
- ich mag keine sozialen Netzwerke, denn sozial ist was anderes -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 10.1.2018 18:12 
Offline
S7
S7

Registriert: Mi 25.12.2013 13:45
Beiträge: 61
Hallo an alle.

Ich greife das hier noch mal auf.
Bert und ich sind im gleichen OV , ich bin für die Club/Conteststation verantwortlich .

Für die grossen SSB und CW Contest arbeiten wir hier natürlich mit N1MM . Für die beiden Betriebsarten läuft das auch toll und zuverlässig.

Das ganz grosse Problem ist das sich die CW/SSB Leute sich hier nicht mit der Einbindung von MMTTY usw. nicht auskennen . Bei Bert und mir scheitert es mal wieder an unseres hervorragenden Englisch :( :( .
Wenn mir einer mal eine Hilfe ( am besten zum Contest nach hier kommen ) geben könnte wäre das toll . Und Bert wird sich dann auch an M1MM gewöhnen ( der hat aber schon min. 7 oder 8 Conteste unter M1MM mit gemacht ).

Also , wenn sich einer bereit erklären würde und hier zu helfen , den lade ich gerne mal zu einem Contestwochenende zu uns ein. Essen , Trinken , Schlafen , Duschen ..... alles Kostenlos !!!!

Bernd


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating