Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
Aufgrund der immensen Zusatzaufände und der drohenden Rechtsunsicherheit durch die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung), wird das Forum ab dem 24.05.2018 nicht mehr zur Verfügung stehen.
irc
Aktuelle Zeit: Mi 23.5.2018 8:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 19.12.2017 16:51 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 19.4.2011 11:20
Beiträge: 216
Las ich nicht neulich mal dass die Mitgliederzahlen mittlerweile wieder steigen?
Könnte bei dem Boom der Makerszene durchaus möglich sein, ich sehe da viele Schnittstellen...
Notfunk, MH. Das DRK hat ne eigene KW-Truppe, die Polizei lässt sich eh nicht in die Karten gucken und Tetra im Amateufunk, mit diesen ollen DMO-Geräten, ist wohl eher ein Witz...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19.12.2017 17:04 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 29.12.2008 22:00
Beiträge: 2574
Wohnort: Schleswig-Holstein
jensstark hat geschrieben:
Was ja hieße, daß man schon die E *eigentlich* nicht bräuchte. Außer um für ausländische Gäste entsprechende Angebote machen zu können.


Die braucht man auch nicht. Kostet nur doppelt Prüfungs- und Rufzeichenzuteilungsgebühren. Für den DARC auch kaum sinnvoll, da nur rund 10% der Funkamateure die DO haben und davon nur knapp 40% im DARC sind. Bei Klasse A sind es immerhin fast 60% (sofern die mir bekannten Zahlen noch halbwegs aktuell sind).

kob hat geschrieben:
Las ich nicht neulich mal dass die Mitgliederzahlen mittlerweile wieder steigen?


Wenn man die verstorbenen Mitglieder in seiner eigenen Realität ausblendet, wie es der DARC gerne mal tut, kommt man so langsam in den Bereich. Liegt wohl aber auch daran, dass man es in den letzten Jahren sehr effektiv geschafft hat seine Mitglieder zu vergraulen und man sich inzwischen noch mehr einfallen lassen müsste, um die Verlustrate konstant zu halten. Gleichzeitig hat man die Eintritte etwas steigern können.

Ist also wie in der Politik am Wahlabend, es gibt nur Gewinner.

Nachtrag: Zum 30.9: 878 Austritte, 744 Eintritte. (Ohne Verstorbene). Ganz klar ein Zuwachs! ;)

_________________
73
Karsten
DL8LBK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19.12.2017 17:55 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 28.12.2009 12:17
Beiträge: 2197
Wohnort: Karlsruhe
Zitat:
878 Austritte, 744 Eintritte. (Ohne Verstorbene). Ganz klar ein Zuwachs!

Kommt drauf an, auf welcher Seite der Lobby man steht :mrgreen:

Zitat:
Jahren sehr effektiv geschafft hat seine Mitglieder zu vergraulen

Jab. Da hats mit verschiedenen Modellen und Vorkommnissen so einige weggetrieben - bzw. wohl auch schon viele davon abgehalten, sich dem DARC anzuschließen.

Das ist aber nicht das alleinige Problem des Amateurfunk ansich. Die Meldezahlen beim Amt sind das eigentlich Interessante. Die fallen auch so, ohne, daß sie beim DARC ein- oder austreten. Die Zahlen sind auch transparenter, als die von unserem Verband.

_________________
73, Jörg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19.12.2017 18:04 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 29.12.2008 22:00
Beiträge: 2574
Wohnort: Schleswig-Holstein
DL6IB hat geschrieben:
Das ist aber nicht das alleinige Problem des Amateurfunk ansich. Die Meldezahlen beim Amt sind das eigentlich Interessante. Die fallen auch so, ohne, daß sie beim DARC ein- oder austreten. Die Zahlen sind auch transparenter, als die von unserem Verband.


Ach naja, bangemachen zählt nicht. Bei solchen Entwicklungen wird einem eher Angst und Bange:

https://www.cqww.com/stats.htm

Man fragt sich, insbes. wie das mit CW weitergeht und was die Unkenrufer für CW prophezeit haben, bzw. was sie prophezeihen werden, wenn es mal zwei, drei Jahre in Folge wieder abwärts geht.

Und das trotz Internet, Smartphones, ... und und und.

Totgesagte leben eben länger!

CWFE

_________________
73
Karsten
DL8LBK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19.12.2017 18:24 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5568
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
DL6IB hat geschrieben:
Die Meldezahlen beim Amt sind das eigentlich Interessante. Die fallen auch so, ohne, daß sie beim DARC ein- oder austreten. Die Zahlen sind auch transparenter, als die von unserem Verband.


Naja, da muss man wohl weit zurückblicken in die Zeiten wo es dann doch nicht wirklich viele AFu Lizenzen gab.
Der Boom kam mit dem CB Funk und den "Überläufern" die dort geschnuppert haben und dann tatsächlich das
entsprechende Interesse entwickelt haben. Das hat sowohl die Zahl der Lizenzen als auch die der DARC Mgl.
schlagartig steigen lassen.

Das ist nun vorbei und es geht wieder in Richtung Normalität aber der DARC hat seinerzeit sicher gedacht das
wäre nun ein Selbstläufer und da einiges in der Vergangenheit verpasst. Die leicht rückläufigen Zahlen der
Lizenzen machen mir da eher keine Sorgen und solange wir in der Most Wanted nicht in den Top 100 auftauchen
ist alles im Lot ---

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19.12.2017 18:45 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 19.4.2011 11:20
Beiträge: 216
CW ist schon cool, wenn nur das Lernen nicht so aufwändig wäre... :)
Bin aber dran.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19.12.2017 18:55 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5568
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
kob hat geschrieben:
CW ist schon cool, wenn nur das Lernen nicht so aufwändig wäre... :)
Bin aber dran.


Heute kann man sich ja Zeit lassen aber ich brauchte das damals noch für die
Prüfung. Da ist dann der Druck ungleich höher gewesen wenn man schnell auf
die KW wollte.

CW macht aber schon Laune. Viel Erfolg beim lernen ... :wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19.12.2017 19:02 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 29.12.2008 22:00
Beiträge: 2574
Wohnort: Schleswig-Holstein
kob hat geschrieben:
CW ist schon cool, wenn nur das Lernen nicht so aufwändig wäre... :)
Bin aber dran.


Tja, die Sache mit dem inneren Schweinehund. Da gab es ja mal einen DARC VO der es gewagt hatte in seinem "CW-Statement" den CWisten für das Überwinden des inneren Schweinehundes eine gewisse "Charakterstärke" zuzusprechen. Auwei, das gab natürlich mächtig Prügel und wird seither bei jeder (auch nicht passenden) Gelegenheit aus der Schublade geholt. Im Kern war seine Aussage natürlich richtig, und gilt immer dann, wenn der innere Schweinehund verloren hat - ganz unabhängig von CW.

_________________
73
Karsten
DL8LBK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19.12.2017 22:29 
Offline
S6
S6

Registriert: Fr 4.1.2013 11:58
Beiträge: 46
DF5WW hat geschrieben:
Heute kann man sich ja Zeit lassen aber ich brauchte das damals noch für die
Prüfung. Da ist dann der Druck ungleich höher gewesen wenn man schnell auf
die KW wollte.

CW macht aber schon Laune. Viel Erfolg beim lernen ... :wink: :wink:

Ich habe mich zur Prüfung angemeldet, festgestellt, daß ich die optionale Morseprüfung nicht machen würde und kam mit dem Prüfer vor der Prüfung ins Gespräch. Der kannte beruflich meinen Anwendungsfall und hat mir die Vorteile, die CW da auch heute noch hat, klargemacht.

Einfaches Beispiel: Notantenne mit negativem Gewinn, wenig Saft auf den Batterien, also möglichst wenig Sendeleistung, kein Notebook. Da kommt man mit einer einfachen Taste immer noch sehr weit und kann einen Notruf absetzen. Das ist wie Positionsbestimmung ohne GPS. Hat man mal mehr oder weniger ausgiebig gelernt, hofft, es nie zu brauchen. :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20.12.2017 8:20 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 28.10.2016 10:27
Beiträge: 311
jensstark hat geschrieben:
Einfaches Beispiel: Notantenne mit negativem Gewinn, wenig Saft auf den Batterien, also möglichst wenig Sendeleistung, kein Notebook. Da kommt man mit einer einfachen Taste immer noch sehr weit und kann einen Notruf absetzen.


Und wenn Dir im richtigen Moment eine Pistole fehlt, ist der Tag auch gelaufen.... Alles konstruiertes Gerede...

Die K-Lizenz ist Geschichte, aber dank dieses Threads wird sie brav am Leben gehalten. Frohes Fest!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20.12.2017 9:16 
Offline
S6
S6

Registriert: Fr 4.1.2013 11:58
Beiträge: 46
Miniwelle hat geschrieben:
Und wenn Dir im richtigen Moment eine Pistole fehlt, ist der Tag auch gelaufen.... Alles konstruiertes Gerede...

Die K-Lizenz ist Geschichte, aber dank dieses Threads wird sie brav am Leben gehalten. Frohes Fest!


Nicht wirklich - wenn das Ganze so sicher wäre, bräuchten wir keine MRCCs, keine Rettungsinseln, keine Leckstopfen, kein NAVTEX und so weiter. :)


Aber was hat CW mit K zu tun? Der Zusammenhang entgeht mir.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20.12.2017 9:34 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3461
jensstark hat geschrieben:
Einfaches Beispiel: Notantenne mit negativem Gewinn, wenig Saft auf den Batterien, also möglichst wenig Sendeleistung, kein Notebook. Da kommt man mit einer einfachen Taste immer noch sehr weit und kann einen Notruf absetzen.


Geht das schon wieder los mit dem Notfunk Blödsinn?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20.12.2017 9:48 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 19.4.2011 11:20
Beiträge: 216
Am Leben gehalten wird die K hier wohl auch nicht, ich glaube hier sind sich spätestens seit Diskussion der Rechtslage alle einig, dass niemand die K-Lizenz will!
CW? Kann im Notfall sicher auch spannend sein, aber ich denke die Fälle in denen Leute auf einer einsamen Insel stranden und sich dort einen provisorischen Transceiver bauen, um um Hilfe zu rufen, sind spätestens seit Satellitentelefonen und -messengern und EPIRB vorbei. Gibt es überhaupt noch Segler, die ohne solche Geräte raus fahren?
Ich finde CW einfach "cool". Und im portablen Betrieb möchte ich damit auch mal QRP machen, wenn ich ein bisschen Routine hab.

PS: Wer "all is lost" kennt, hätte Robert Redford CW gekonnt wäre der Film schnell vorbei gewesen ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20.12.2017 11:49 
Offline
S6
S6

Registriert: Fr 4.1.2013 11:58
Beiträge: 46
[quote="kob']
CW? Kann im Notfall sicher auch spannend sein, aber ich denke die Fälle in denen Leute auf einer einsamen Insel stranden und sich dort einen provisorischen Transceiver bauen, um um Hilfe zu rufen, sind spätestens seit Satellitentelefonen und -messengern und EPIRB vorbei. Gibt es überhaupt noch Segler, die ohne solche Geräte raus fahren?[/quote]
Je nach Revier ja. Auf der Ostsee brauchst Du nicht wirklich Kurzwelle - und einen Transceiver bauen wird unterwegs niemand. :D Ausser vielleicht irgendwelche Hardcore-Survivalisten, zwischen dem Frühstück aus Regenwürmern und dem Vortrag zur Trinkwassergewinnung aus Eigenurin.

EPIRB ist sicher Standard, Satellitentelefon sicher verbreiteter als.vor einigen Jahren. Eine weiter Möglichkeit zur bidirektionalen Kommunikation halte ich allerdings für wünschenswert, wobei die üblichen Transceiver ganz schön saufen. Energiebilanz bei Segelbooten ist ein ernsthaftes Thema, trotz Solarpanels und Windgenerator.

Ob man die Konfiguration mit paddles jemand braucht (ausser zur Bekämpfung von Langeweile) ist eine andere Frage. Wahrscheinlich nicht, aber man hat mir sehr wenig Aufwand und ohne laufende Kosten noch eine weitere Kommunikationsmöglichkeit.
(Und nein, ich will auch nicht in meine Rettungsinsel. :) )


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20.12.2017 12:10 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 12.3.2008 14:28
Beiträge: 892
Wohnort: Wüstenrot (keine Schleichwerbung)
jensstark hat geschrieben:
........

Einfaches Beispiel: Notantenne mit negativem Gewinn, wenig Saft auf den Batterien, also möglichst wenig Sendeleistung, kein Notebook. Da kommt man mit einer einfachen Taste immer noch sehr weit und kann einen Notruf absetzen. ...)

Klar, davon hat Robinson Crusoe damals wohl auch schon geträumt.

_________________
-----------------------------------------
Peter (DF7DQ)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating