Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mi 25.4.2018 22:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ICOM ID 5100 Frust
BeitragVerfasst: Mo 4.12.2017 23:52 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 23.9.2015 12:17
Beiträge: 134
Ich muß mir das mal von der Seele schreiben, denn das Gerät frustriert mich doch etwas.
Diejenigen, die 100 % zufrieden sind, mögen gerne schmunzeln und meine Kritik sofern si eunsachlich ist, gerne
verteufeln oder gerne schweigen.

Über die spartanische Ausstattung wurde ja schon so einiges im Netz geschrieben, nicht mal eine Halterung zur Montage
liegt dem Gerät bei, kostet schlapppe 20 € extra und wenn man nach einer Möglichkeit sucht, dass Bedienfeld irgendwie ohne die
Extrakosten für die Magnetplatte ca. 23.00€ und den Saugfuß mit schlappen 65 € zu befestigen, muß man schon einges basteln.
Ein Standard Mobilfunkgeräte-Halter für 8,00 € und ein Tesa Klettband selbstklebend brachten den gewünschten Effekt: jetzt kann ich mein Bedienfeld
bedienen ohne dass ich zwei Hände dazu benötige. Doch was noch viel ungeschickter gelöst ist, ich spreche jetzt nicht davon, dass man das Bedienteil
in keiner Weise an dem eigentlichen Gerät befestigen kann, ist die Tatsache, dass das Mikrokabel nicht etwa wie bei Alinco am abnehmbaren Bedienteil eingesteckt werden kann, sondern dazu muß man nun doch mit dem Mikrofonkabel wieder an das eigentliche Gerät (bequem im Kofferraum verstauen = Wunschdenken)

Den absoluten Frust stellt für mich die Kanalsuche dar, so einen Murks habe ich bisher noch bei keinem Gerät erlebt.
Nachdem mir bekannt war ,dass das Icom ID 5100 "nur" bis ca. 50 KM Umkreis FM sucht, erstellte ich mir mit viel Mühen
eine Extra-Liste von meinem QTH mit Relais im Umkreis bis 100 KM, das Erstellen und einlesen mittels Software und der SD-Karte ging auch
einigermaßen "problematisch", doch am Ende stelle ich leider fest, dass diese Liste mir nichts nützt, es sei denn, ich "weiß" schon vorher, weches
FM Relais ich auswählen will, ein Drehen am Knopf bringt mich sofort aus dieser Liste heraus:

Icom ID5100 geht nach dem per Touch Screen ausgewählten Repeater aus meiner Umkreisliste sofort heraus, wenn ich weiter drehe:
"Salzgitter 165 KM" und dann "Pretoria 8704 KM" welch ein Schmarren...

Beide, Salzgitter und Pretoria :shock: :shock: :shock: befinden sich selbstverständlich nicht im Umkreis von 100 KM in der von mir erstellten Liste.
Die Auswahl und die Suche von Relais aus einer Liste ist ein großer Krampf !!!

Mein Handgerät Wouxun KG8UVD ist da weitaus cleverer, auch mein Yaesu FT8800 konnte das, nur beim ID5100 muß man wohl diesbezüglich Abstriche machen ?

73 Heinz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ICOM ID 5100 Frust
BeitragVerfasst: Di 5.12.2017 8:42 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 28.10.2016 10:27
Beiträge: 310
dass man basteln muss, stimmt! Aber Funkamateure sind ja geboren, um zu basteln. Das liest man hier ja jeden Tag. Wer nicht bastelt, ist kein FA!

donnersberg hat geschrieben:
, dass das Mikrokabel nicht etwa wie bei Alinco am abnehmbaren Bedienteil eingesteckt werden kann, sondern dazu muß man nun doch mit dem Mikrofonkabel wieder an das eigentliche Gerät (bequem im Kofferraum verstauen = Wunschdenken)


das Problem löst ein billiges Netzwerkkabel.

donnersberg hat geschrieben:
Den absoluten Frust stellt für mich die Kanalsuche dar, so einen Murks habe ich bisher noch bei keinem Gerät erlebt.
Nachdem mir bekannt war ,dass das Icom ID 5100 "nur" bis ca. 50 KM Umkreis FM sucht, erstellte ich mir mit viel Mühen
eine Extra-Liste von meinem QTH mit Relais im Umkreis bis 100 KM,


die Repeater in der Nähe legt man im normalen Speicher ab und scannt die ggf. durch oder dreht mal eben hin. Ich käme nicht auf die Idee, den DR-Modus zu nutzen, um bekannte Repeater anzuwählen. Das ist eine Funktion für fremde Orte, an denen man wissen will, was in der Nähe ist. Und wenn man weiß, dass man eher nicht so häufig nach Pretoria mit dem Auto fährt, dann löscht man solche Orte aus der Liste, oder welchen Sinn machen die dort?

Der Vergleich mit den China-Dingern ist Dir wohl nur im Frust rausgerutscht. Das kann man geflissentlich überlesen. Die genannten Geräte können im Vergleich zum ID-5100 so ziemlich genau....nichts! Oder haben die jetzt GPS und eine Benutzeroberfläche, die ein Handbuch überflüssig macht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ICOM ID 5100 Frust
BeitragVerfasst: Di 5.12.2017 12:52 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3016
Ich weiss ja nicht; kürzlich hast du deinen FT817 verkauft, weil du endlos Frust damit geschoben hast, jetzt ist es dieselbe Situation mit dem ID5100; ich konnte dieses einmal antesten und es macht genau das, was es sollte und erschien mir mehr als nur benutzerfreundlich. Ich denke langsam, das Problem sitzt vor dem Gerät.
Wenn du alles einfach pfannenfertig serviert haben willst, ist der Afu vielleicht nicht die richtige Freizeitgestaltung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ICOM ID 5100 Frust
BeitragVerfasst: Di 5.12.2017 13:15 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 23.9.2015 12:17
Beiträge: 134
Zitat:
ch weiss ja nicht; kürzlich hast du deinen FT817 verkauft, weil du endlos Frust damit geschoben hast, jetzt ist es dieselbe Situation mit dem ID5100; ich konnte dieses einmal antesten und es macht genau das, was es sollte und erschien mir mehr als nur benutzerfreundlich. Ich denke langsam, das Problem sitzt vor dem Gerät.
Wenn du alles einfach pfannenfertig serviert haben willst, ist der Afu vielleicht nicht die richtige Freizeitgestaltung.


Du kannst es anscheinend auch nicht lassen, herumzupöbeln...
Das FT 817 hat einen Defekt, mußte eingeschickt werden und konnte auch dort nicht repariert werden, seit knapp drei Wochen ist es bei einem Yaesu Spezialisten, vlt.beschränkst Du Deine Kommentare künftig auf konstruktive Beiträge und unterläßt Deine Pöbelstreifzüge.

Im Ünrigen wüßte ich nicht, was daran "unehrenhaft" sein soll, ein Gerät mit dem man nicht zufrieden ist und das nicht funktioniert,
weiter zu verkaufen und gleichzeitig nach Lösungen hier im Forum zu suchen :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ICOM ID 5100 Frust
BeitragVerfasst: Di 5.12.2017 15:00 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 23.9.2015 12:17
Beiträge: 134
So, ich habe es nun endlich geschafft, das IC5100 so einzurichten wie ich es mir vorgestellt hatte.
Letzlich war der Hinweis von miniwelle
Zitat:
die Repeater in der Nähe legt man im normalen Speicher ab

sehr hilfreich. Das Thema DV und der DR Modus, normale und nicht normale Kanäle mußte ich erstmal begreifen
da ich wie der sprichwörtliche Ochse vor dem Scheunentor stand :D
Getreu dem Motto: Lieber dumm fragen als dumm sterben habe ich es endlich geschafft :)


Dennoch hatte ich meine liebe Mühe, zahlreiche cvs Dateien zu erstellen und zu importieren, das ergab nur Fehler über Fehler.
Eingepflegt habe ich die gewünschten FM Repeater dann letztlich der Reihe nach in der Cloning-Software
im Bereich Memopry / Bankchannel / Bankname und hier unter dem ersten Buchstaben einen Namen vergeben,
danach alle Relais im Umkreis von Hand eingetragen und zuletzt mit dem IC5100 via SD Card eingelesen, aber hier nicht
einlesen "nur Repeater" was eigentlich für mich logisch klingt, sondern ein komplettes Einspielen des Systems gewählt, und dann sind die Kanäle endlich auch an Ort und Stelle

73 Heinz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ICOM ID 5100 Frust
BeitragVerfasst: Di 5.12.2017 15:22 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 28.10.2016 10:27
Beiträge: 310
Gut, dass es geklappt hat. Das Problem, welches ich bei Einsteigern sehe, ist der DR-Modus. Jeder, der mit D-Star anfängt, beginnt sein Gerät mit irgendwo geladenen Listen zu füttern, ohne genau zu wissen, was da passiert. Dadurch blockiert man sich selbst.

Ich finde es am sinnvollsten, zuerst mal einige FM-Repeater in die normalen Speicher abzulegen, z.B. unter den Speichernummern 1-20. Unter 21-40 dann die D-Star-Relais und/oder Direktfrequenzen bzw. evtl. Hotspot QRGs. Das geht mit dem ID-5100 ja extrem komfortabel direkt am Gerät. Ganz wichtig finde ich, dass man einen D-Star Repeater völlig manuell in die normalen Speicher bringt, also mit allen Parametern, UR/R1/R2/MY... usw. Das schult enorm und bringt mehr Verständnis für die Repeaterlisten, auf die man dann im DR-Modus Zugriff hat.
Dieser DR-Modus spielt eigentlich nur eine Rolle, wenn man in fremdem Terrain unterwegs ist und nach unbekannten Relais sucht. Regionen, die man eh nie bereist, schmeißt man raus.

Zu 99% ist man im normalen Speichermodus. Da kann man dann ja auch nach Belieben scannen: nur FM, nur DV oder FM/DV... usw.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ICOM ID 5100 Frust
BeitragVerfasst: Do 14.12.2017 9:05 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 19.4.2011 11:20
Beiträge: 216
Ich nutze den DR-Mode auch, wenn ich in bekannten Gegenden unterwegs bin, z.B. auf der Autobahn oder zwischen zwei Großstädten pendle. Es ist schon praktisch, automatisch das nächstgelegene Relais angezeigt zu bekommen.
Natürlich wähle ich aber meine ständig genutzten Relais auch über den Hauptspeicher aus und hab diese auch dort abgelegt.
Ich muss dem OP aber recht geben: Wenn man im DR-Modus ein Relais nach Distanz auswählt und dann weiter scrollt, scrollt man alphabetisch, und nicht der Distanz entsprechend weiter. Das hat mich auch schon geärgert, man muss dann fummelig immer wieder auf den Repeater-Eintrag und erneut nach Distanz suchen, um zum nächsten Relais in der Umgebung zu kommen (und man hat die nächstgelegenen Relais ja auch nicht immer im Kopf, daher ist die GPS-Suche schon praktisch).
Außerdem gibt es da noch diese Memory-Banks. Deren Sinn habe ich allerdings nie wirklich verstanden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ICOM ID 5100 Frust
BeitragVerfasst: Do 14.12.2017 11:19 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 23.9.2015 12:17
Beiträge: 134
Zitat:
Außerdem gibt es da noch diese Memory-Banks. Deren Sinn habe ich allerdings nie wirklich verstanden.

Das mit den Speicherbänken ist wohl so zu verstehen, dass man diese (A-Z) wie Ordner bzw. Verzeichnisse nutzt.
Trägt man nachdem man einen Namen für eine freie Bank vergeben hat, dort analoge Relais ein, "schreibt" die Cloningsoftware automatisch parallel dazu in einen freien Speicherplatz zusätzlich noch einmal die Kanäle sowie den Offset.

Nun hat man ein Verzeichnis oder eine "Bank" die man später im IC5100 auch findet, anwählen und sogar scannen lassen kann. Einfaches importieren einer selbst erstellten Liste mit analogen Relais im *csv Format funktioniert nicht,
da hier offensichtlich das automatische zusätzliche "Einschreiben" der parallelen Kanalliste nicht funktioniert oder funktionieren kann.

Noch ein Tipp zur Halterung die man ja bekanntlich für 70,00 € dazu kaufen muß, wenn man das Display nicht wie einen Gameboy :busch: mit beiden Händen halten will:

Abhilfe schafft ein Handy-Magnethalter mit Saugfuß zum Preis von 14,95 €
In der Packung befindet sich neben einer runden selbstklebenden Platte noch eine zweite, rechteckige Platte die nicht selbstklebend ist, gedacht um sie hinten in die Handyhülle zu schieben ohne etwas kleben zu müssen.

Wie es der Zufall aber will, paßt diese kleine Platte exakt zwischen die beiden Löcher an der Rückseite des Displays.
Also zwei Schrauben M2,5, x 8 mm zwei Unterlegscheiben und fertig ist die praktische Halterung sowohl für zu Hause als auch für unterwegs.


Bild Bild Bild


Das Bild mit dem Display zeigt meine Liste FM im Umkreis, diese Bank oder Ordner läßt sich (nicht im DR-Modus) auswählen und sogar scannen :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating