Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mo 11.12.2017 10:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 6.12.2017 22:25 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 2956
Hertz hat geschrieben:
Ja so dachte ich, dass beim IC-7300 alle Filtereinstellungen kleiner/gleich 500 Hz einen BPF Formfaktor besitzen und alle drüber ebene einen Nicht-BPF.


Sondern was statt dessen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7.12.2017 10:33 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 629
Schrieb ich doch schon, einen Nicht-BPF :) Du siehst das ja an diversen ICOM-Geräten (eben auch am IC-7300) und kannst es selbst nachvollziehen wenn du ein ICOM Gerät dieser Art hast. Wenn du den Filter auf kleiner/gleich 500Hz einstellst, dann geht die LED BPF an. Wenn du die Bandbreite >500Hz einstellst erlischt diese LED wieder.

Hab's grad selbst wieder nachgeprüft --> ich kann unabhängig davon ob die LED "BPF" leuchet oder nicht, SOFT oder SHARP einstellen. BPF oder nicht-BPF bezieht sich nicht auf die möglichen zwei Einstellungen "SOFT" oder "SHARP" die der OP setzen kann.

Aber testet es doch selbst mal aus: Man setze beispielsweise folgende Einstellungen:

FIL1:
BW = 1.0k
(die BPF-LED leuchtet nicht, also Nicht-BPF)
SOFT
anschließend mit den Twin-PBT Reglern gegeneinander verschieben, damit die PBT-Bandbreite 300 ergibt. In meinem Fall (ich nutze 500Hz CW-Pitch weil mir das angenehm ist) stehen dann im Display die PBT-Werte
BW=300
SFT=-200
PBT-Werte: 350/500/650

FIL2:
BW = 300 Hz
(die BPF-LED leuchtet, also BPF)
SOFT
Twin-PBT ist inaktiv

Obwohl beide Filter dieselbe Bandbreite von 300Hz ergeben hört man den Unterschied sehr deutlich raus.

Wie die Terminologie bei ICOM festgelegt ist und welche digitalen Filter-Techniken dahinterstecken kann ich dir nicht beantworten. Ich denke mal dass die mit BPF und non-BPF die Flankensteilheit meinen (nicht verwechseln mit SHARP/SOFT!) BPF hat steile Flanken, wogegen Non-BPF eher milde Flanken aufweist. Zusätzlich zu dem kann man noch angeben ob man harte oder weiche Ecken dieser Hüllkurve verwenden möchte (SHARP und SOFT Einstellungen im ICOM Filtermenü). SOFT/SHARP beschreibt also den Formfaktor des Filters. An dieser Stelle nochmal zu Franks' (DL5MG) Frage: Die SHARP/SOFT Umschaltung wird man besonders dann merken wenn die Hüllkurvenkante (linke oder rechte) sehr nahe am CW-Signal sitzt und sich somit am Rand dessen befindet. Da merkt man ganz stark wie sich der Unterschied zwischen SHART oder SOFT anhört.

Wenn man auf SSB schaltet, dann leuchtet auch dort unterhalb 500Hz die BPF-Anzeige und über 500Hz erlischt sie. Der Unterschied bei SSB ist, hier kann man nur bei Bandbreiten >500Hz (also Nicht-BPF) zwischen SOFT und HARD für die Hüllkurvenform auswählen. Soeben auch ausprobiert und festgestellt bei meinem IC-7300: in SSB scheint die Einstellung SHARP oder SOFT auf alle 3 Filter angewendet zu sein. Wenn man also eine Einstellung wählt, dann überträgt sich das automatisch auf FIL1, FIL2 und FIL3 (alle 3 Filter gekoppelt). Bei CW sind es wohl nur FIL2+FIL3 wie ja auch meine Ursprungsfrage war nach dem Grund und weiteren Infos.

Ich habe mal gegoogelt und diesen Artikel hier gefunden, der das so in etwa auch beschreibt. Obwohl sich das auf einen anderen ICOM TRX bezieht aber das Thema ist dasselbe. Der Author selbst nutzt seine eigene Terminologie indem er dazu CW oder SSB shape factor sagt. Anscheinend wurden diese zwei unterschiedlichen Filterformen auf Faktor 1.5 geschätzt (der scharfe CW) und der für SSB auf 2.0

73
Miro


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7.12.2017 11:02 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 629
Habe grad noch folgendes entdeckt, was eigentlich genau das vorherige bestätigt. Und zwar habe ich in CW unter FIL1 einen Nicht-BPF Filter erzeugt mit Bandbreite=600Hz und diesen anschließend mit Twin-PBT auf 400Hz runtergetrimmt. In FIL2 habe ich einen BPF-Filter gehabt mit Bandbreite=400Hz.

Wenn man im Hautpmenü des IC-7300 schaut, dann wird ja oben in der Mitte des Displays immer angezeigt welches Filter man gerade im Einsatz hat. Und daneben ist auch eine Grafik dargestellt. Diese Grafik zeigt genau dass bei FIL1 die Flanken viel flacher sind als bei FIL2 wo sie eben steil sind. Übrigens, bei FIL1 ist noch ein kleiner Punkt zu sehen rechts oben neben der Filtergrafik. Dieser Punkt signalisiert dass PBT aktiv ist.

Dateianhang:
20171207_105315.png

Dateianhang:
20171207_105319.png


Ich habe mal zwei screenshots erstellt und hier hochgeladen, wo das deutlich sichtbar wird. Also ist es wohl tatsächlich so, schade nur dass ICOM das nicht in den offiziellen Handbüchern dokumentiert mit näheren Details :/

Wobei jedoch meine Ausgangsfrage immer noch nicht beantwortet ist, warum FIL2+FIL3 in CW miteinander diese Kopplung des Formfaktors (SHART/SOFT) aufweisen. Bei SSB wie gesagt sind alle 3 Filter an ein und denselben Formfaktor gebunden der dann für alle 3 Filter gilt. Falls jemand hierzu noch nähere Infos und Ideen hat, bin ganz Ohr.

73
Miro


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7.12.2017 11:15 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 2956
Hertz hat geschrieben:
Habe grad noch folgendes entdeckt, was eigentlich genau das vorherige bestätigt. Und zwar habe ich in CW unter FIL1 einen Nicht-BPF Filter erzeugt mit Bandbreite=600Hz und diesen anschließend mit Twin-PBT auf 400Hz runtergetrimmt. In FIL2 habe ich einen BPF-Filter gehabt mit Bandbreite=400Hz.

Das sind selbstverständlich in beiden Fällen Bandpassfilter, was soll das denn sonst sein?


Wobei jedoch meine Ausgangsfrage immer noch nicht beantwortet ist, warum FIL2+FIL3 in CW miteinander diese Kopplung des Formfaktors (SHART/SOFT) aufweisen.


Das wird damit zusammenhängen was per DSP Software machbar ist, grundsätzlich sollten die Filterkurven übereinstimmen damit Passbandtuning richtig funktioniert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7.12.2017 11:21 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 629
Das kann ich dir leider nicht beantworten, ich weiß es nicht. Keine Ahnung warum man von "Nicht-BPF" spricht. Vielleicht deswegen, weil ICOM das so blöd mit der Anzeige umgesetzt hat. Die lassen das Kürzel "BPF" im Display aufleuchten bei Bandbreiten kleiner als 500Hz und ansonsten leuchtet das nicht. Vielleicht ist dadurch die missverständliche Terminologie "Nicht-BPF" geboren worden, wer weiß? Fakt ist nun nach eigenem Ausprobieren, dass sich die Unterschiede in der Flankensteilheit zeigen.

Ich versuche nur Gemeinsamkeiten herauszufinden und zu verstehen, wie das bei diesem IC-7300 gelöst ist. Auch wenn das jetzt nichts dramatisches ist, hat es mich dennoch interessiert warum eben die Einstellung des Hüllkurvenformfaktors bei FIL2+FIL3 in CW miteinander gekoppelt ist (in SSB FIL1-3). Falls mehr dazu weiß, bitte posten. Danke

Allen einen schönen Tag
73
Miro


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8.12.2017 7:44 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 6.8.2013 6:56
Beiträge: 1230
Wohnort: Aurich
Ich habe das an meinem IC-7300 nachvollzogen und finde die Filter werden so geschaltet wie ich es will, bzw. brauche. Wie das nun zum "Thema" werden konnte entzieht sich meinem kleinen Verstand.

_________________
73
Karsten
DK7BY


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8.12.2017 9:02 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 629
:?: :?: :?:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating