Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: So 21.1.2018 3:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 24.11.2017 16:50 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3096
Gymnae hat geschrieben:

Der Tuner ist jedoch für Weihnachten fest geplant, der 0.6 mm Silberdraht liegt schon auf dem Tisch.


Mit dem zu dünnen Draht und der Kurzen Antenne sind weitere 1,7dB auf 80m weg.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 27.11.2017 13:44 
Offline
S3
S3

Registriert: Mi 15.11.2017 14:27
Beiträge: 11
rejection hat geschrieben:
Mit dem zu dünnen Draht und der Kurzen Antenne sind weitere 1,7dB auf 80m weg.


Ja, ist angekommen :wink:
Stealth > dB

Da ich widersprüchliches dazu gelesen habe: Was ist bei einem Langdraht wichtiger: Länge oder Geradlinigkeit? In meinem geplanten Aufbau würde ich den Draht mittels 1x1x50cm Acrylstäben vom Haus wegführen. Um diese Stäbe könnte ich jeweils noch ein paar Windungen des Draht wickeln und so die Länge des Draht verlängern (und Spulen in das System einbringen?).

Damit würde ich ca. 3m extra an Länge bei 15 Windungen pro Stab gewinnen. Insgesamt knapp 15m Länge ohne abspannen oder Nachbarlich-sichtbare Aufbauten.

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 27.11.2017 15:11 
Offline
S8
S8

Registriert: So 22.1.2012 21:45
Beiträge: 761
Wohnort: Porta Westfalica
Ganz klar - Länge (und Höhe) - und 15m sind ein "Kurzdraht" :)

Ich kenne einige, die vielfach gewinkelte Antennen im Garten haben - man muss halt damit leben, was man so spannen kann.

_________________
- ich mag keine sozialen Netzwerke, denn sozial ist was anderes -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 27.11.2017 19:34 
Offline
S3
S3

Registriert: Mi 15.11.2017 14:27
Beiträge: 11
df1lx hat geschrieben:
Ganz klar - Länge (und Höhe) - und 15m sind ein "Kurzdraht" :)

Ich kenne einige, die vielfach gewinkelte Antennen im Garten haben - man muss halt damit leben, was man so spannen kann.


Dann wird munter gewickelt und umspannt, so kommen noch ein paar Meter dazu ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 27.11.2017 19:54 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 29.12.2008 22:00
Beiträge: 2574
Wohnort: Schleswig-Holstein
Gymnae hat geschrieben:
Dann wird munter gewickelt und umspannt, so kommen noch ein paar Meter dazu ;)


Länge ist durch nichts zu ersetzen als durch Länge.

Mit einer Spule kompensiert man den kapazitiven Blindwiderstand einer zu kurzen Antenne, gewinnt damit aber keine Länge. Je kürzer der Draht, desto kleiner der Strahlungswiderstand. Je kleiner der Strahlungswiderstand, desto kleiner der Wirkungsgrad (bei sonst gleichen Erdverlusten). Da eine Spule geringer Güte zusätzliche Verluste in das System bringt, sinkt der Wirkungsgrad weiter. So bastelt man sich eine gut luftgekühlte Dummyload und freut sich über ein super SWR.

http://www.qrpforum.de/index.php?page=T ... eadID=1993

_________________
73
Karsten
DL8LBK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 27.11.2017 20:46 
Offline
S3
S3

Registriert: Mi 15.11.2017 14:27
Beiträge: 11
DL8LBK hat geschrieben:
So bastelt man sich eine gut luftgekühlte Dummyload und freut sich über ein super SWR.

http://www.qrpforum.de/index.php?page=T ... eadID=1993


Danke für den Link, den werde ich mir mal in Ruhe durchlesen, auch die längeren, verlinkten Beiträge zu den Grundlagen.

Wenn die Abstände der Wicklungen 3-5cm betragen, treten dann immer noch die Effekte einer Spule auf, oder nur wenn der Draht eng aufeinander liegt?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 27.11.2017 21:06 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5330
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Wie Karsten bereits schrieb,

die Wicklungen bringen Dir nicht wirklich etwas da die mechanische Länge der Antenne
sich nicht ändert. 15 m bleiben 15 m mit, im Idealfall, gleichem Wirkungsgrad. Sind die
Wicklungen keine mit hoger Güte wird es eher noch schlechter.

Schau Dir mal Verlängerungsspulen hoher Güte bspw. bei Mobilantennen an und google
diesbezüglich mal nach "Gelsenkirchener Mobilantenne". Dann weisst Du was mit einer
Spule hoher Güte gemeint ist, gerade bei den Lowbands.

Mit Schmunzelwicklung von 1 cm Durchmesser wird das nix :wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 27.11.2017 21:31 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3096
Gymnae hat geschrieben:
Wenn die Abstände der Wicklungen 3-5cm betragen, treten dann immer noch die Effekte einer Spule auf, oder nur wenn der Draht eng aufeinander liegt?


Vergiss es, das bringt ausschliesslich zusätzliche Verluste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8.12.2017 3:43 
Offline
S1
S1

Registriert: Mi 16.6.2010 16:16
Beiträge: 3
:)
Hallo, es ist schon früh,
daher gebe ich hier erst Mal nur einen Hinweis:

http://neue-antennen.de

Ich gebe keine Direktlinks an, weil die sich ändern können.
Daher mute ich meinen Besuchern zu, Weiterleitungen zu akzeptieren
und sich durchzuklicken. :)

Unter Amateurfunk - DO1AHW-Entwickler sind Antennenkonstruktionen
und andere Entwicklungen von mir zu sehen.

Da ich schon immer in einer antennenfeindlichen Umgebung
leben muss, habe ich mich auf unauffällige- und Indoor-Antennen-
-Konstruktionen spezialisiert.
Es gibt immer wieder gute Einfälle.
Aktuell konnte ich meinen 10m-doppelwendel-antennen-versuch zum
Erfolg bringen, und nutze ihn nun als 10 und 11 m -IndoorAntenne.

55, 73
Andreas

_________________
Xeodek Aloptec.
Minimal anders.
DO1AHW
Kommunikation und Künstliche Intelligenz.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8.12.2017 11:24 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 26.3.2016 19:45
Beiträge: 1023
do1ahw bzw. aloptec hat geschrieben:
.... Ich gebe keine Direktlinks an, weil die sich ändern können. Daher mute ich meinen Besuchern zu, Weiterleitungen zu akzeptieren und sich durchzuklicken.
Hallo Andreas, nach 15 min durchklicken habe ich aufgegeben. Ich bin durchaus neugierig und lese auch links und rechts vom Amateurfunk. Allerdings würde ich es nett finden, wenn Dein "Scroll-Informationsfenster" etwas größer wäre und die links zum Weiterklicken etwas eindeutiger. Es ist sehr mühselig, in dem 8 zeiligen Fenster (~8 Worte/Zeile) herum zu schieben, die Laufschrift zu ignorieren, und in Deiner Begriffswelt nach Afu-Antennen hin- und her- zu klicken.

73 Peter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8.12.2017 22:34 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 6.8.2013 6:56
Beiträge: 1252
Wohnort: Aurich
Tja diese Webseite, was soll ich dazu sagen? Ein Mensch mit zuviel Zeit und zu wenig Problemen? Auf jeden Fall ein kunterbuntes Durcheinander und ein gutes Beispiel wie man Webseiten nicht gestaltet.

_________________
73
Karsten
DK7BY


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 9.12.2017 22:24 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3013
do1ahw hat geschrieben:


Das erinnert irgendwie an diese ganzen Murksseiten der 90er auf Geocities & co. Hauptsache schrill daneben und überall blinkblink...
Fürchterlich!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating