Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: So 21.1.2018 3:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang der Grimeton-Station
BeitragVerfasst: Mo 13.11.2017 23:02 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 17.11.2006 11:23
Beiträge: 586
Wohnort: Hunsrück JN39qw
Hallo Eberhard,
herzlichen Glückwunsch zur Lizenz, aber zum Empfang von SAQ brauchst du weder ein Rufzeichen noch eine übermäßig große Antenne. Die meisten kommerziellen Amateurfunkempfänger sind allerdings für 17,2 KHz nicht geeignet. Nicht genügend Empfindlichkeit. Besser ist ein UP-Konverter, der dir den VLF-Bereich in einen höheren Frequenzbereich umsetzt. Hierzu gibt es etliche Bauanleitungen im Netz; einfach Google befragen! Der Empfang über den WebSDR in Twente ist Geschmackssache.
Eine gute Adresse zum Thema ist vlf.it - dort findest du auch etliche aktive Loopantennen.
Sehr lange Drahtantennen sind weniger geeignet, weil sie einfach zu viel Schmutz einfangen. Bei mir hat sich bestens eine kleine (!) Loopantenne mit 75 cm Ø bewährt. Zum Überprüfen deiner Empfangsanlage sind bestens die Sender des russischen Navigationssystems ALPHA (siehe vlf.it!) geeignet. Diese sind fast immer in der Luft.
Mit Loopantenne und VLF-Konverter - vor einem TS-420 - kann ich SAQ jederzeit mit ~ 30 dB über dem Rauschen empfangen.

_________________
73 Winfried


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang der Grimeton-Station
BeitragVerfasst: Di 14.11.2017 8:32 
Offline
S7
S7
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17.6.2015 10:32
Beiträge: 67
Hallo,

die eigentliche Frage wird sein, ob SAQ überhaupt auf Sendung geht. Nachdem dieses Jahr weder im Juli noch am 24. Oktober gesendet wurde habe ich da wenig Hoffnung ehrlich gesagt :|
Ansonsten würde ich auch gern mal das Signal mit meinem VLF-Konverter umsetzen (da beide TRX unterhalb 30kHz nicht empfangen) und hören.
Schön wäre auch, die Zeichen auf einem Telegraphen mitzuschreiben - Technik wäre genug da, nur müsste von dort eben tatsächlich etwas kommen :shock:

73
Mark

PS: auf meine Frage im SAQ-Forum bekam ich innerhalb von 2 Wochen vor dem geplanten Sendetermin keine info, ob am 24.10. gesendet wird oder nicht.
In einer enstpr. Ankündigung zu den Aktiviäten war dann am 23.10. zu lesen dass nix auf den Äther geht.
Scheint ziemliche Probleme zu geben die Anlage in Stand zu halten, was mich ehrlich gesagt auch nicht wundert, ist aber schon schade finde ich.

_________________
Ich bin ein Ossi - bitte erklärt mir die Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang der Grimeton-Station
BeitragVerfasst: Di 14.11.2017 9:09 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 26.3.2009 13:34
Beiträge: 197
Wohnort: Meerbusch JO31hh
Ein Blick auf die Webside hilft weiter:

Zitat:
The next SAQ transmission is planned to take place on December 24. Transmitter start-up begins at 8.30 AM (7.30 UTC) and Christmas transmission is at 9.00 AM (8.00 UTC). Organizer is Soceity Alexander GVV and all questions regarding the Christmas transmission is kindly referred to info@alexander.n.se


Der Empfang ist gar kein Problem, an einer Mini-Whip erreichen die bei mir 30 - 40 dB über Rauschen.
Mit SpectrumLab lässt sich die Aussendung wie mit einem Streifenschreiber aufzeichnen.

Dateianhang:
SL2.jpg


Den "Streifen" habe ich gerade auf 40m aufgezeichnet, die SAQ Files finde ich im Moment nicht.

73 Joe


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Radio: it's not just a hobby, it's a way of life

http://www.df2jp.dxx.eu/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang der Grimeton-Station
BeitragVerfasst: Di 14.11.2017 10:12 
Offline
S7
S7
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17.6.2015 10:32
Beiträge: 67
Ja hoffen wir mal, geplant war schon vieles, auch die Aussendung im Juli und als mein Bruder im Sommer dort war hat man ihm auch gesagt, dass am 24. Okt die nächste Sendung geplant ist -
Daumen drücken würde ich sagen, und die Streifenschreiber scharf schalten :P
Hermann Wetzer oder Gustav Hasler, mal schauen wer die Telegraphen-Tinte auf die Luftschlange
schreiben wird...

73
Mark

_________________
Ich bin ein Ossi - bitte erklärt mir die Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang der Grimeton-Station
BeitragVerfasst: Mi 15.11.2017 8:08 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Wichtig ist eben ein störarmer Ort für die Whip Antenne. Zumindest im Fenster, besser im Garten.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang der Grimeton-Station
BeitragVerfasst: So 19.11.2017 23:38 
Offline
S7
S7
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17.6.2015 10:32
Beiträge: 67
Da lag ich ja leider richtig mit meinen Befürchtungen - keine Sendung und damit auch kein Empfang zu XMAS.
Mit der "mini-Whip" habe ich übrigens persönlich keine so guten Erfahrungen gemacht. Habe 2 davon aufgebaut
und getestet. Im Haus geht praktisch gar nichts, auf dem Dachboden "Müll" bis S8, da höre ich nicht mal den DCF-77.
30m vom Haus (und jeglichen anderen Gebäuden) entfernt und in 3m Höhe aufgehängt geht zwar der Empfang einigermaßen,
aber besonders toll ist das nicht.
Mit einer Rahmenantenne (breitbandig, unabgestimmt) höre ich im Keller DCF-77 sehr gut und MSF-60 brauchbar.
Na, mal sehen wann die nächste Chance für SAQ ist.

73
Mark

_________________
Ich bin ein Ossi - bitte erklärt mir die Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang der Grimeton-Station
BeitragVerfasst: Mo 20.11.2017 13:03 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 16.6.2005 22:35
Beiträge: 1113
Wohnort: Gehrden bei Hannover JO42SH
Mark750 hat geschrieben:
Da lag ich ja leider richtig mit meinen Befürchtungen - keine Sendung und damit auch kein Empfang zu XMAS.
Mit der "mini-Whip" habe ich übrigens persönlich keine so guten Erfahrungen gemacht. ...
30m vom Haus (und jeglichen anderen Gebäuden) entfernt und in 3m Höhe aufgehängt geht zwar der Empfang einigermaßen,
aber besonders toll ist das nicht.

Eigentlich sollte 30m entfernt von einem Gebäude unter freiem Himmel der Empfang gut sein.
Warum das mit der Whip nicht richtig geht kann daran liegen, daß die kurze E-Feld Sonde (Antenne kann man zu der kleinen Platte nicht sagen...) durch die nur wenig mehr als 1MOhm Eingangsimpedanz bei den niedrigen Frequenzen im VLF Bereich viel zu stark belastet wird und die Signalspannung dadurch am Eingang im unteren VLF Bereich zu sehr zusammenbricht. Die Original-Whip ist eigentlich für Bereiche oberhalb VLF dimensioniert.
In Kombination mit den sonstigen breitbandig empfangenen Signalen kommt der "Müll" überproportional hoch.
Abhilfe würde hier schaffen, den Eingang des Vorverstärkers der Whip umzudimensionieren, im einfachten Fall den 1MOhm Widerstand am Gate gegen einen 22MOhm oder am besten zwei 22MOhm Widerstände in Reihe zu tauschen, sodaß die Eingangsimpedanz bedeutend höher wird. Dann ist die Last am Fußpunkt des winzigen Plättchens deutlich geringer, und die VLF Signale werden lauter. Ich habe zumindest mit einer solchen Lösung bei mir im Garten 5m entfernt vom Haus und etwa 3m vom Apfelbaum entfernt ein gutes Signal. Nicht so deutlich wie auf dem Feldweg ein paar 100m vom Dorf entfernt, aber absolut brauchbar.
Vy 73
Wilfried, DJ1WF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang der Grimeton-Station
BeitragVerfasst: Mo 20.11.2017 13:39 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3013
Dazu gibt es div. Hinweise; ich hab auf 10MOhm erhöht und damit schon recht gute Ergebnisse im VLF-Bereich; meine Whip ist etwa 6m vom Haus weg und hat bei <2MHz die bessere S/N-ratio als meine L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang der Grimeton-Station
BeitragVerfasst: Mo 20.11.2017 16:23 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Hi,
man kann auch einen hochohmigen RC Tiefpass / Spule einbauen am Gate. Die Whip geht im Original ja bis UKW hoch und sammelt da allen Müll ein der in der Luft ist.
Wenn man beim freitragenden Aufbau was ungeschickt ist kann die auch selbst schwingen.

Ich wohne hier aufm Dorf und wenn die Whip im Fenster 2.Etage steht oder an nem Holzstab als Ausleger was raus reicht geht SAQ schon brauchbar verständlich.

Wenn du S8 Müll hast..such mal nach der Ursache..kann ja auch eine Telefonleitugn mit DSL sein die da ihr Unwesen treibt...


73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang der Grimeton-Station
BeitragVerfasst: Di 21.11.2017 14:48 
Offline
S8
S8

Registriert: So 7.8.2005 23:19
Beiträge: 106
Wohnort: Grossraum Hannover
Stand 18. Nov sieht es wohl schlecht aus
für Heiligabend.

http://alexander.n.se/christmas-transmission-with-saq-radio-cancelled/?lang=de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating