Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mi 17.1.2018 3:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ICOM IC 7300 "ebay-tuning" :-)
BeitragVerfasst: So 26.11.2017 18:38 
Offline
S8
S8

Registriert: So 18.3.2007 15:37
Beiträge: 2449
Wohnort: Langerringen
@Charly
Teils kann ich Dir da zustimmen. Allerdings war das in meinem Fall ein an einer Solaranlage betriebenem Yaesu FT 847 der ab und zu ziemliche Macken nach einer zeitlang Funkbetrieb zeigte. Es lag an der Kombination aus zuwenig Batteriespannung nach ein paar längeren Kurzwellen-QSO mit voller Leistung und dem ellenlangen Stromkabel des Gerätes. Nach kürzen auf gerade mal noch an die 70 cm Länge ging das auch etwas besser....

@DF5WW
Stimmt Jürgen....ich hab zwar auch nicht die Oberkracher als Messinstrumente....aber bei meinen beiden "Daiwa´s" macht sich genau das schon bemerkbar. Modifizieren werde ich daher sicherlich nichts....

73 Mike

_________________
http://do1mde.synthasite.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ICOM IC 7300 "ebay-tuning" :-)
BeitragVerfasst: So 26.11.2017 19:09 
Offline
S8
S8

Registriert: Mo 28.12.2009 12:17
Beiträge: 2076
Wohnort: Karlsruhe
Offengestanden verstehe ich nicht, warum wir schon wieder über die unsinnige ALC-Modifikation diskutieren müssen. ALC, das unbekannte Untier...

Zitat:
Sobald allerdings eine merkliche ALC-Anzeige erfolgte kamen sofort die ersten Spratzer wieder.

Jab. Das ist genau das, was sehr oft mißverstanden wird: Die ALC wäre dazu da, genau das zu verhindern. Tut sie nicht, sie verhindert nur die weitere Eskalation - versaut ist das Signal dann schon... Da war doch mal was mit einer PA, die man grundsätzlich mit Volldampf anfährt und die ALC den Rest machen läßt. Exakt der selbe Unfug.

In JEDEM Handbuch steht drin: Einstellungen soweit, bis gerade KEINE ALC-Anzeige erfolgt. Da wir grade parallel mal wieder eine Lizenzstufenfrage haben, wäre doch die Erweiterung des Technikteils bei der Prüfung um die Funktionsweise und technischen Hintergründe einer ALC nicht schlecht. Das wäre sinnvoll!

Zitat:
Wer das selbst mal gesehen hat, der wird auch endlich verstehen was die ALC mod bringt...

Jede Menge Müll auf den Bändern und nur eine Verbesserung der Anzeige auf dem eigenen, nicht PEP-fähigen, Wattmeter! Die Bandnachbarn kommen ins Fluchen. 79,- EUR Strafzoll sind dafür noch viel zu wenig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ICOM IC 7300 "ebay-tuning" :-)
BeitragVerfasst: So 26.11.2017 19:39 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5314
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
DL6IB hat geschrieben:
Offengestanden verstehe ich nicht, warum wir schon wieder über die unsinnige ALC-Modifikation diskutieren müssen. ALC, das unbekannte Untier...


Muss auch niemand verstehen solange sich jeder auf irgendwelche unsinnigen Anzeigen bei der Powermessung im TRX selber oder
auf solche von nicht PEP fähigen Messgeräten verlässt. Diese Diskussion ist wahrscheinlich so alt wie der Sprechfunkteil im AFu
existiert bzw. ab dem man eine ALC eingesetzt um Übersteuerung zu verhindern.

Kleines Bspl. Digimodes. Die werden im Prinzip über die Einstellungen für USB gefahren. Macht nun jemand volle TRX Power ohne das
Audio entsprechend abzuregeln setzt die ALC ein. Was dann passiert kann jeder selbst sehen der Digimodes nutz und der Leute in
diesem 3 kHz Bereich hat die selbige überfahren. Jede Menge Doppel- oder gar Mehrfachdekodes derselben Station. Ist nicht wirklich
schön. Gerade besonders schön, im aufstrebenden FT8, zu sehen wenn ein DX auf der Spur ist und alle die Power erhöhen obwohl man
ja eigentlich sowas wie einen "PSeudo Split" hat. Man ruft die Station also etwas ausserhalb deren eigenen Sendesignals und das klappt
dann auch tatsächlich .....

Will aber niemand wirklich wissen. Was das Zappelmeter anzeigt ist wichtig, die meisten wissen bei ihren TRX noch nicht einmal wie man
den Messbereich von SWR zu Power zu ALC umstellt ...

Gut´s Nächtele .... habe feddisch für heudde :wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating