Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mi 17.1.2018 3:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 10.11.2017 18:52 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3.4.2015 23:43
Beiträge: 267
Ich würde gerne Tiefpässe durchmessen. Für mächtige Messgeräte habe ich leider keinen Platz auf meinem Tisch (hüstel ... ), deswegen dachte ich an einen Rauschgenerator zusammen mit meinen Rigol Oszi das FFT kann.
Hat jemand Erfahrung mit so etwas ? Geht das überhaupt ? Taugen die <20 Euro Rauschgenerator aus der Bucht dafür ? Gibt's Alternativen ?

Danke + MfG
Der hans

_________________
:D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10.11.2017 19:25 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3013
Hi Hans

Noisegenerator wäre noch eines; in der Regel ist der Pegel 40-50dB kleiner als der eines Mitlaufgenerators, also muss man sich mit einem eingeschränkten Dynamikumfang abfinden. Die FFT der DSO ist allerdings mehr als nur unter aller Sau; damit kann man nicht messen, ich würd sagen: nicht einmal schätzen.
Ich würde jetzt gerade etwas warten; der Funkamateur wird wohl in den nächsten Monaten eine revidierte Auflage des FA-NWT präsentieren, das wäre dann sicher sein Geld für diesen Zweck wert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10.11.2017 23:30 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Gibt auch China-Nachbauten des Fa-NWT , die laufen auch mit der selben Software.
Wenn man mehr Geld ausgeben kann..Rigol mit Tracking Generator mal angucken.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10.11.2017 23:38 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3013
Naja, da sei wieder mal drauf hingewiesen, dass dieser einen Rechteck ausgibt, der das Messen auch nicht einfacher macht; der FA-NWT benutzt einen AD9951 mit direktet 400MHz Masterclock und gibt einen sauberen Sinus aus, den man auch für anderes einsetzen kann. Und für Analyzer eher weniger mehr auf Rigol aber auf Siglent; derjenige in derselben Preisklasse hat insbesondere bessere Phasenoiseparameter als der Rigol DSA815 - der ist grottenschlecht um es mal so auszudrücken mit seinen -80dBc @ 10kHz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 9:58 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 659
Red Pitaya (heute STEMlab genannt)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 11:05 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 13.12.2011 20:45
Beiträge: 1412
Hallo,

ich habe einen schlechten VNA von tentec.
Sein Meß-RX ist aber separat über Dämpfungsglieder auf 50 Ohm zu bringen, das muss man wissen.

- Generell geht das mit solchen Kisten, heute wäre ein mini-vna angesagt.

- Aber, wenn du nur eine Spule nachsehen willst, ob sie genug uH aufweist, ist ein LC100-A angesagt (kleiner Fehler: Krokodilklemmen waren bei mir nicht verlötet).
Vorher muß natürlich gerechnet werden, um den benötigten Wert zu erkennen.

- Zusammen mit LTSpice geht es auch umgekehrt: Werte auslesen und die Kurve simulieren.


Peter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 16:45 
Offline
S8
S8

Registriert: Fr 17.11.2006 11:23
Beiträge: 586
Wohnort: Hunsrück JN39qw
Mit dieser Aufgabe - Filter durchmessen mit Rauschgenerator - beschäftige ich mich auch.
http://www.qrpforum.de/index.php?page=Thread&threadID=11499
Den erforderlichen Rauschgenerator gibt es in der Bucht ab ~ 12 € . Man sollte diesen aber nur mit max. 9 Volt betreiben, sonst wird die Platine viel zu heiß. Ansonsten ist das Platinchen sauber aufgebaut, mit sehr vielen Masse-Durchkontaktierungen. Weitere Details zum Rauschgenerator http://www.amateurtele.com/print.php?artikel=218
Mächtige Messgeräte will ich mir keine mehr zulegen; ich dachte eher daran hierzu RTL-SDR Panorama https://www.rtl-sdr.com/rtl-sdr-tutorial-measuring-filter-characteristics-and-antenna-vswr-with-an-rtl-sdr-and-noise-source/einzusetzen. Nur ist es mir bei diesem Programm noch nicht gelungen eine vernünftige Anzeige des Signalpegels, über den ganzen Frequenzbereich, hinzubekommen.

_________________
73 Winfried


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 17:04 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3013
Ja, diesen Noisegenerator beabsichtige ich auch zu besorgen; allerdings vermute ich mal, dass mit dem Pegel irgendwo bei -40dBm Schluss sein wird; wenn wir etwas optimistisch von einem Noisefloor von -80dBm bei einem RTL-SDR ausgehen, ist da nicht mehr viel Dynamikumfang für die Messung; zudem weiss ich nicht wie es mit Normalisation für eine solche Messung aussieht; das hängt wohl von der verwendeten Software ab.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 17:46 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 20:18
Beiträge: 3668
Wohnort: Elmshorn
HB9EVI hat geschrieben:
Ja, diesen Noisegenerator beabsichtige ich auch zu besorgen; allerdings vermute ich mal, dass mit dem Pegel irgendwo bei -40dBm Schluss sein wird; wenn wir etwas optimistisch von einem Noisefloor von -80dBm bei einem RTL-SDR ausgehen, ist da nicht mehr viel Dynamikumfang für die Messung; zudem weiss ich nicht wie es mit Normalisation für eine solche Messung aussieht; das hängt wohl von der verwendeten Software ab.


Hallo Pascal,
ich hatte mir das Teil vom FA besorgt und dort stand auch das die Betriebsspannung 9V ist, nicht 12V wie aufgedruckt auf der Platine. Sonst verglühen alle MMICs. Aber +10 dBm kommen da bis 450 MHz raus. Mit einer Antenne da hinter kann man auch alle W-LANs platt machen.

73
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 17:49 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3013
Das klingt mir ja schon fast wundersam mit diesen +10dBm bis 500MHz; naja, ich lass mich dann gerne selbst davon überzeugen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 18:53 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 20:18
Beiträge: 3668
Wohnort: Elmshorn
HB9EVI hat geschrieben:
Das klingt mir ja schon fast wundersam mit diesen +10dBm bis 500MHz; naja, ich lass mich dann gerne selbst davon überzeugen.


Hallo Pascal,
siehe http://www.box73.de/images/product_imag ... 3769_2.jpg

73
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 11.11.2017 19:10 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 13.12.2011 20:45
Beiträge: 1412
Hallo,

besser ist es vielleicht genau umgekehrt zu arbeiten, nämlich mit einer definierten Frequenzeinspeisung:
http://www.mikrocontroller.net/articles ... mit_AD5930

oder mit etwas älteren Generatoren
www.mikrocontroller.net/topic/216467


peter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating