Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mi 17.1.2018 4:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Di 17.10.2017 10:31 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
http://www.ebay.de/itm/Morsetaste-K40-D ... SwS0lZ3hDF

nicht in die Steckdoe stecken.... ;)

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Di 17.10.2017 11:44 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 17.3.2016 20:12
Beiträge: 107
Warum nicht? So könnte sogar ich, den Entstördienst von E Werk rufen. :mrgreen:

Das sieht mir russisch aus. Ich hab eine 12Volt Mikroskopleuchte, die hat den gleichen Stecker. Wenn es wer nicht weiß, ballert es, und die Lampe ist putt.

Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Di 17.10.2017 17:18 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 14.1.2014 14:44
Beiträge: 185
Moin,
ich frage mich, was Du da russisches siehst. Das ist ein klassischer Euro-Stecker...Warum der Verkäufer den daran gemacht hat, kann nur er wissen.
Wenn an Deiner Mikroskopleuchte allerdings solch ein Stecker montiert sein sollte, würde ich mir mehr Gedanken machen... Diese haben meiner Erfahrung
nach einen kleineren Pinabstand. Wenn ich bei meinen "Elektroprüfungen" einen Eurostecker am Mikroskop finden würde, gäbe es erstmal ein stillgelegtes Gerät mehr...

Sven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Di 17.10.2017 17:44 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5314
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Mal ganz davon abgesehen das solch eine Sache absolut gefährlich ist.
Ich hoffe niemand hat Kinder oder Enkelkinder die sowas in die übliche
Steckdose stecken und dann das Matall berühren. Schutzabschaltung
funktioniert da nicht mehr so effektiv ...

:shock: :shock:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Di 17.10.2017 17:47 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 17.3.2016 20:12
Beiträge: 107
Ich mag mich ja auch täuschen, aber so derb, robust und auch einfach, sieht mir halt immer russisch aus.
Sieh einfach mal in ein Labornetzteil von Hameg, und danach in ein günstiges von Voltcraft. Dann siehst Du was ich meine.
Und das meine ich jetzt in keiner Form abwertend.
Die Lampe von der ich sprach.
http://www.baertierchen.de/apr2012/mbs10_3.jpg
Ich glaube nicht das das ein Eurostecker ist. Das ist aber im Orginal so. Mag ja auch unmerklich von unserer Norm abweichen, passt aber wie doll und verrückt.
Und dann hab ich ja Glück, das Du bei mir nicht die Prüfung nach VDE 0701 / 0702 machst. ;-)
Ich mag das Teil nämlich sehr.

Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Di 17.10.2017 17:50 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 17.3.2016 20:12
Beiträge: 107
Gerade noch gefunden.
https://www.radiomuseum.org/r/kfzbedarf ... 0_k40.html
Das Ihr Bengels aber auch nicht auf ältere Herren hören wollt. ;-) Ich find das russisch.
Wobei das mit dem Stecker wirklich eine Eigenkonstruktion sein mag.

Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Di 17.10.2017 17:54 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 4.6.2008 12:14
Beiträge: 329
Wohnort: SüW
Zumindestens kannst Du in dieser "Steckerversion" deine Sicherungsautomaten (und eventuell den FI ) testen.
Allerdings nicht so oft....bei 16 A über die Kontakte ....
Das Gehäuse der Taste ist ja sogar "schutzisoliert"! :D
Nu Mut LMAO

_________________
cu es 73 de Michael
http://www.dl3baa.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Mi 18.10.2017 11:59 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 25.12.2008 19:46
Beiträge: 381
ist das nicht so eine taste für "CW over powerline" ? :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Mi 18.10.2017 12:41 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5314
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
DB1VT hat geschrieben:
ist das nicht so eine taste für "CW over powerline" ? :D


Muss das nicht "CW against powerline" heissen ... :lol: LMAO

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Mi 18.10.2017 13:08 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Grins..erinnere mich an den Kurzschlusstecker ..wenn der Unterricht gar zu öde war..reinstecken. Overhead Projektor aus..frei ;)

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Mi 18.10.2017 13:18 
Offline
S7
S7

Registriert: Di 7.4.2015 10:27
Beiträge: 73
Hallo,

ich hab noch so ne alte Junkers-Taste, da ist auch so ein 19 mm-Stecker dran. Scheinbar noch original, Backelitgehäuse mit Messingstiften, gewebeummantelte Leitung mit bröckelnder Isolation. Ist wahrscheinlich vor langer Zeit mal Standard gewesen.
Die alten Röhrenradios hatten auch einen Ausgang für Zweitlautsprecher im 19 mm-Abstand. Manchmal war dann noch in der Mitte ein Loch für einen dritten Stift am Stecker, der verhindern sollte, dass man ihn versehentlich in eine Steckdose steckt. Natürlich hatte nimand so einen Drei-Stift-Stecker da, so dass da normalerweise ein ganz normaler Netzstecker an der Lautsprecherbox war. Wie bei meinem Opa. Da hat dann mal tatsächlich jemand diesen Stecker in die Steckdose gesteckt. War leider nicht dabei. Hätte mich als Kind damals schon interessiert, ob es nochmal kurz ganz laut gebrummt hat oder ob die Box gleich in Flammen aufging.

Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Mi 18.10.2017 13:55 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 8.12.2010 18:23
Beiträge: 237
Wohnort: Leipzig
Da hat keiner gebastelt, dass ist original so. Wir haben im OV noch ein Funkpult 12, da passen an den Arbeitsplätzen in Steckvorrichtungen genau diese Stecker rein, gab es für Kopfhörer und Tastenanschluß, einzelne Exemplare dieser Verbinder habe ich den "Schätzen" tief in Kisten selbst noch gefunden an Tasten und Kopfhörern. Zum Funkpult selbst gehörten sie wohl standardmäßig nicht dazu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Mi 18.10.2017 15:14 
Offline
S8
S8

Registriert: So 1.10.2006 14:03
Beiträge: 476
Wohnort: Hannover
APo hat geschrieben:
Das Ihr Bengels aber auch nicht auf ältere Herren hören wollt. ;-) Ich find das russisch.

Also ich habe eine solche Taste 1968 bei Radio Baderle in Hamburg gekauft - also nicht im Osten (Lizenz seit 1969). Wer diese Taste gebaut hat, weiß ich allerdings nicht (war mir auch immer völlig egal).

Allerdings ohne irgendein Kabel ...

73 Werner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Mi 18.10.2017 17:55 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9411
Ich mein die Fertig-Morsetasten Stecker passen wegen Pinabstand nicht ganz in ne normale Steckdose rein. Kann ja mal jemand mit ner stromlosen Steckerleiste probieren.

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morsetaste mit Netzstecker.. ;)
BeitragVerfasst: Fr 20.10.2017 19:08 
Offline
S7
S7
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17.6.2015 10:32
Beiträge: 66
Also falls immer noch jemand zweifelt, der Originalstecker (von KWO) einer K64 passt natürlich in eine Steckdose.
Dafür wurde keine neue Norm erfunden. Ist doch auch ganz praktisch - man kann seinen Sicherungsautomaten testen ;-)

Hätte nicht gedacht, dass die mechanisch schlechteste Morstaste aus DDR-Zeiten hier so viel Interesse weckt.

Obwohl - es ist schon interessant, wieviele Varianten es auch von dieser simplen Taste gibt.

73
Mark


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich bin ein Ossi - bitte erklärt mir die Welt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating