Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Fr 19.1.2018 6:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Surfstick für Afu-Projekte nutzen ?
BeitragVerfasst: Sa 14.10.2017 21:27 
Offline
S6
S6

Registriert: Mi 13.2.2008 7:48
Beiträge: 51
Hallo Funkfreunde,

ich habe in meiner Schublade einen "UMTS-Surfstick" mit USB-Anschluss gefunden, den ich vor einigen Jahren benutzt habe, bevor ich einen DSL-Anschluss hatte.
Er unterstützt GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA und - da schon recht alt - natürlich kein LTE.

Kann ich soetwas für Afu-Projekte nutzen?

Mir fällt als Anwendungsfall eigentlich nur ein APRS-RX-IGate an einem abgelegenen Standort ein.
Mit Solarstrom zur Spannungsversorgung und Surfstick für die Anbindung an das APRS-IS und NTP.

Der billigste Tarif beim Discounter um die Ecke liegt bei monatlich knapp 5 EUR.
Da wären 200 MBytes bei hohem Datendurchsatz inklusive.
Darüber hinaus wird auf 64 kbit/s gedrosselt, das sollte für APRS-IS und NTP aber eigentlich ausreichen.

An laufenden Kosten hätte man also ca. 60 EUR im Jahr für die Internet-Anbindung.

Fallen Euch noch andere Afu-bezogene Projekte mit einem solchen Surfstick ein ?

Gäbe es noch günstigere Tarife für Internetzugang (niedrige Datenrate, niedriges Datenvolumen) ?

73 de Tom


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21.10.2017 18:14 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 26.3.2016 19:45
Beiträge: 1022
Direkt zur Netzanbindung kann ich nichts beitragen. Nachdem sich keiner bisher gemeldet hat, einfach mal als Rückfrage und evtl. Idee:
Hast Du mal in den Innereien geforscht, welcher Chip oder andere Parameter ?? Wenn Du genauere Daten hast, evtl. einfach mal als Versuch einer Idee :-) :
1. SDR-tauglich ??
2. HAMNET tauglich ??
Wäre so meine Reihenfolge an Fragen an Experten zu 1 und 2 (der ich zu den beiden Themen nicht bin).
73 Peter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21.10.2017 18:58 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 20:18
Beiträge: 3672
Wohnort: Elmshorn
DL2WB hat geschrieben:
Hallo Funkfreunde,

ich habe in meiner Schublade einen "UMTS-Surfstick" mit USB-Anschluss gefunden, den ich vor einigen Jahren benutzt habe, bevor ich einen DSL-Anschluss hatte.
Er unterstützt GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA und - da schon recht alt - natürlich kein LTE.

Kann ich soetwas für Afu-Projekte nutzen?

Mir fällt als Anwendungsfall eigentlich nur ein APRS-RX-IGate an einem abgelegenen Standort ein.
Mit Solarstrom zur Spannungsversorgung und Surfstick für die Anbindung an das APRS-IS und NTP.

Der billigste Tarif beim Discounter um die Ecke liegt bei monatlich knapp 5 EUR.
Da wären 200 MBytes bei hohem Datendurchsatz inklusive.
Darüber hinaus wird auf 64 kbit/s gedrosselt, das sollte für APRS-IS und NTP aber eigentlich ausreichen.

An laufenden Kosten hätte man also ca. 60 EUR im Jahr für die Internet-Anbindung.

Fallen Euch noch andere Afu-bezogene Projekte mit einem solchen Surfstick ein ?

Gäbe es noch günstigere Tarife für Internetzugang (niedrige Datenrate, niedriges Datenvolumen) ?

73 de Tom


Hallo Tom,
ich habe auch einen Surfstick von einem Anbieter der das O2 Netz nutzt. Der Stick ist ein Modem, das nur Netze verbinden kann weil die Kommunikationsprotokolle von Computern und die Hardware und Software bereit gestellt werden muß. Beziehe das bitte in Deine Überlegungen mit ein, damit das von Dir gewünschte dann auch so passiert.

Schönes WE
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21.10.2017 20:10 
Offline
S6
S6

Registriert: Mi 13.2.2008 7:48
Beiträge: 51
Hallo Gerhard und Peter,

danke für Eure Beiträge.

Dass man den GSM/UMTS-Surfstick auf HF-Ebene für Afu-Zwecke nutzen kann, davon bin ich schon von Anfang an nicht ausgegangen.
Mein Einsatzzweck zielt auf eine mobile Internetverbindung ab.

Diese kann durchaus (fast) kostenlos sein.
Einen Anbieter habe ich gefunden, der keine Grundgebühr verlangt und jeden Monat 100 MBytes Volumen bei hohem Datendurchsatz kostenlos anbietet.
Darüber hinaus wird auf "maximal 32 kbit/s" gedrosselt.
Das ganze ist werbefinanziert, man erhält regelmäßig Werbe-SMS und -Emails.
Man bezahlt eben mit seinen persönlichen Daten.

Für die Internet-Anbindung eines abgelegen APRS-IGATE erscheint mir das obige Datenvolumen ausreichend.

Die im 2G-/3G-Mobilfunk zu erwartenden unregelmäßigen Latenzzeiten würden für NTP-Synchronisation sicher die Genauigkeit reduzieren. Uhrzeit +/- 1 s ist aber vermutlich drin.

Höhere Genauigkeiten für Frequenz-Synchronisation von Referenz-Oszillatoren (Stichwort "WsprryPi") sind aber vermutlich nicht zu erreichen.

Beste 73,
Tom,
DL2WB & DE1TBK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22.10.2017 1:24 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5329
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Hallo Tom, ich Denke eher nicht dass das ausreichend sein wird denn auch bei APRS
werden Daten übertragen. Ob das nun Audio ist (AFSK) oder nicht ist erstmal
irrelevant. Die 100 MB und die Drosselung aud 32 kB reichen da sicher nicht mal
Ansatzweise hin.

Ich muss hier, leider, mit einem Surfstick zurecht kommen der 3 GB Volumen hat und
nach Ablauf auf 64 kB drosselt, da wird dann selbst das abrufen von Mails zum
Geduldsspiel und Anbindung an APRS veruche ich erst garnicht. Würde vermutlich
nicht funktionieren oder höchstens mit grossen Latenzen ...

Abba probier den Billigstick mit den geringen Datenaufkommen auf und berichte ..

:wink: :wink:

Für mich reicht das zum Logupload nach eQSL, Lotw, HamQTH und Co. und das
darf ruhig dauern. Für das übermitteln von höheren Daten "on the fly" reicht das nicht.

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating