Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Mo 11.12.2017 10:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Morse lernen
BeitragVerfasst: Do 12.10.2017 11:43 
Hi,
nachdem ich das das Update auf die Klasse A anfangs dieses Jahres geschafft habe
und vor zwei Wochen meine YL zur XYL gemacht habe ;-)
suche ich mir nun eine neue Herausforderung - das Morsen

Kennt jemand eine gute Software für Windows mit der ich hören und geben lernen kann?
Gibt es für unterwegs etwas gutes für Android?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Do 12.10.2017 12:03 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5261
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Was es für Android so gibt kann ich Dir natürlich nicht sagen. Zum einen nicht
weil ich es nicht mehr lernen muss und zum anderen weil ich auch kein Android
Gerät habe ...

Was ich aber, aus heutiger Sicht, sicher empfehlen würde wäre das lernen nach
der Koch Methode. Früher bei den Kassettenkursen waren die Zeichen erst
ziemlich langgezogen, also auch grössere Abstände zwischen den einzelnen
Elementen, aber bei Koch gibt man das einzelne Zeichen direkt in einem höheren
Tempo und lässt die Abstände zwischen den Zeichen am Anfang etwas grösser.
So prägt sich gleich das Klangbild ein und man wird nicht dazu verleitet das
einzelne Zeichen "auszuzählen" ....

Wünsch Dir viel Spass. CW ist, immer noch, eine tolle Betriebsart ... :wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Do 12.10.2017 12:15 
Offline
S1
S1

Registriert: So 21.4.2013 18:28
Beiträge: 4
thermok_nig hat geschrieben:
Gibt es für unterwegs etwas gutes für Android?


Als App kann ich die von IZ2UUF empfehlen. Habe nichts vergleichbar gutes gefunden.
Ansonsten online ist https://lcwo.net/ auch gut.

Viel Spass!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Do 12.10.2017 12:20 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 1873
Such mal nach LCWO im Internet.

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Do 12.10.2017 14:37 
Offline
S1
S1

Registriert: So 18.9.2016 7:45
Beiträge: 4
Halllo und herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und zur Hochzeit. :D
Eine andere Möglichkeit, morsen zu lernen, wäre auch bei einem Ortsverband in der Nähe nachzufragen, ob ein solcher Kurs angeboten wird.
Dann kann man in der Gruppe lernen. Das macht meiner Meinung dann auch mehr Spaß.
Vielleicht bist du ja in einem OV. Dann kannst du dort einmal nachfragen.
Ansonsten kann ich auch LCWO empfehlen.
VY 73 de DO4KJS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Do 12.10.2017 14:48 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5261
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
DO4KJS hat geschrieben:
Vielleicht bist du ja in einem OV. Dann kannst du dort einmal nachfragen.
Ansonsten kann ich auch LCWO empfehlen.
VY 73 de DO4KJS


Er schrieb ja "für Unterwegs" also Denke ich mal das er halt eben auch viel Unterwegs ist.
Was das lernen in der Gruppe betrifft hat das natürlich etwas für sich wenn es um Sachen
geht welche die Grundlagen betrefen. CW in der Gruppe zu lernen könnte aber u.U. nervig
werden wenn man schnell begreift aber andere dann noch hinterher hinken. Hätte mich
damals eher ausgebremst.

Bei CW kann ich mir vorstellen das die "Einzelkämpfer Variante" zielführender ist. Den "Spass
in der Gruppe" hat man dann u.U. gleich auf den Bändern wenn man alle Zeichen drin hat
und sich einfach mal traut. Letzteres war auch bei mir damals der Fall. Man traut sich erst
nicht so wirklich an den praktischen Betrieb ran aber wenn man den Punkt überwunden hat
wird´s einfach nur toll. Vorausgesetzt man trifft nicht auf Highspeedler die es nicht für nötig
halten ihre Gebegeschwindigkeit an die des Anrufers anzupassen. Das kann dann frustrierend
sein aber irgendwann steht man drüber ...

:wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Do 12.10.2017 20:43 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 2.3.2010 11:49
Beiträge: 668
Wohnort: Berlin
Hier noch einen Tip für Hilfsgeräte zum Lernen, wenn Du Dich auch mit einer kleinen Bastelarbeit zum späteren Einstieg in größere Projekte befassen möchtest.
http://www.darc.de/der-club/distrikte/p ... -projekte/
http://www.darc.de/fileadmin/_migrated/ ... rainer.pdf
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Fr 13.10.2017 10:25 
Offline
S8
S8

Registriert: So 22.1.2012 21:45
Beiträge: 749
Wohnort: Porta Westfalica
DF5WW hat geschrieben:
DO4KJS hat geschrieben:
Vielleicht bist du ja in einem OV. Dann kannst du dort einmal nachfragen.
Ansonsten kann ich auch LCWO empfehlen.
VY 73 de DO4KJS




Bei CW kann ich mir vorstellen das die "Einzelkämpfer Variante" zielführender ist. Den "Spass
in der Gruppe" hat man dann u.U. gleich auf den Bändern wenn man alle Zeichen drin hat
und sich einfach mal traut.

:wink: :wink:


Einzelkämpfer ist immer schwierig - in einer Gruppe mit regelmässigen Terminen macht es mehr Spass (Gruppen"zwang"). In meinem einst gehaltenen CW Kurs waren mehrere, die sonst nie CW als Einzelkämpfer gelernt hätten. Auf jedenfall motiviert es eher.

Und auch unterwegs kann man LCWO nutzen - denke, das Android Smartphone oder Tablet hat inzwischen auch Internet drinne :) Und im Hotel gibt es sicher Wlan das man nutzen kann.

Auf jeden Fall viel Erfolg

Peter

_________________
- ich mag keine sozialen Netzwerke, denn sozial ist was anderes -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Fr 13.10.2017 10:39 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9406
Hi,
gibt auch diverse ältere Kurse als MP3, die kann man sich auch auf den Player tun.
Sobald die Buchstaben und Zeichen sitzen sollte man auch mal auf Kurzwelle reinhören..macht mehr Spass als nur vom Computer zu hören.

Computer ist gut wenn man Probleme mit s/h/5 und so hat...da kann man dann gezielt Übungstexte basteln lassen.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Fr 13.10.2017 11:40 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 28.7.2015 8:21
Beiträge: 629
Ohne Moltrecht schlecht zu reden mit seinem MP3-Audiokurs, ich würde dir aber davon abraten. Wenn du ernsthaft CW lernen möchtest und auch Geschwindigkeit erreichen möchtest dann achte ganz strikt darauf, dass du NICHT die einzelnen Buchstaben auswendig lernst oder Dit und Dahs zu zählen, oder Punkte und Striche bildlich vor dir zu sehen. Du legst dir damit Steine in den Weg. Mache es gleich von Anfang an richtig und vertraue auf die langbewährte Technik und nutze die KOCH-Methode ! Alles andere ist suboptimal und du wirst später Probleme bekommen auf Geschwindigkeit zu kommen.

Ganz wichtiger Tip daher ==> immer mit KOCH Methode lernen !!! auch wenn das vor allem am Anfang schwierig erscheint und du oft den Sand in den Kopf stecken möchtest... halte durch, du wirst belohnt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Fr 13.10.2017 11:51 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 22:59
Beiträge: 9406
Man sollte jedenfalls mit relativ schnelle Zeichen und langen Pausen anfangen. Norm Tempo 30 zum mitzählen bringts nicht.

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Sa 14.10.2017 15:41 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 28.1.2009 20:40
Beiträge: 443
Hallo,

für unterwegs ist dies eines der besten Programme die ich kenne... sehr empfehlenswert...

https://play.google.com/store/apps/deta ... iner&hl=de

73 Franz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Mo 16.10.2017 11:05 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 2.3.2010 11:49
Beiträge: 668
Wohnort: Berlin
Nachträglich noch Glückwunsch betreffend Post Nr.1 Zeile 3! :wink:
und hier noch etwas Langsames zum Üben-->


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Sa 28.10.2017 13:13 
So habe endlich angefangen zu lernen. Bin gleich mit 12WPM (60BPM) angefangen. ist ganz schön heftig.
Ich lerne derzeit mit dieser Software:
http://www.datalos.de/

bin damit eigentlich so weit zufrieden


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Morse lernen
BeitragVerfasst: Sa 28.10.2017 14:01 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5261
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Besser wären gleich 80 BpM wegen des Klangbildes. Bei späteren Ambitionen schneller
zu werden ist da schon wieder eine Schwelle zwischen 60 und 80. Lieber gleich höher,
eben wegen des Klangbildes, und lieber die Pausen zwischen den Zeichen grösser lassen.

Aber das nur so als Tip. Hauptsache Du bist am dran am tun, HI :wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating