Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 18.1.2018 6:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: S79PT on air
BeitragVerfasst: So 1.10.2017 11:08 
Offline
S7
S7

Registriert: So 12.2.2017 7:11
Beiträge: 79
18.130

Später dann 20 m. Cluster beachten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S79PT on air
BeitragVerfasst: So 1.10.2017 11:23 
Offline
S7
S7

Registriert: So 12.2.2017 7:11
Beiträge: 79
Jetzt 21.200


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S79PT on air
BeitragVerfasst: So 1.10.2017 11:46 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5324
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Gibt´s das auch in CW/Digi oder machst Du nur SSB ??

Schönen Urlaub :!:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S79PT on air
BeitragVerfasst: So 1.10.2017 13:57 
Offline
S7
S7

Registriert: So 12.2.2017 7:11
Beiträge: 79
Moin Jürgen,

nein, kein CW. Irgendwann mal, hier ist es zu sandig/windig.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S79PT on air
BeitragVerfasst: So 1.10.2017 16:29 
Offline
S7
S7

Registriert: So 12.2.2017 7:11
Beiträge: 79
Tag 2:

Ab 8 Uhr UTC war ich QRV, 20 m war relativ dicht, schade, 40 m ist hier regelrecht tot, ab 7120 Radiosender (hier nur 7050-7100 erlaubt). Somit die Multibandantenne ( 10 m vertical, 2 m horizontal, nach unten weggespannt, Einspeisung 1 m über Boden) auf die krummen Bänder 12/15/17 m hingewürgt, ufb, Verbindungen Richtung Süd, aber auch Osteuropa, sowie Skandinavien, leider nur 5 DL Stationen geloggt.

12 m und 17 m werden noch meine Lieblingsbänder, sehr ruhig. Wenn die up outer nicht jedesmal umgebaut werden müsste, wäre es noch besser. Die nä. 2 Tage werden wir ein bissl über die Insel düsen, ich nehme mal Equipment mit, werde aber wohl mal in Kultur machen.

Zur info: ich bin bis maximal 15 Uhr UTC QRV, danach wirds hier schnell dunkel. Bilder-> bitte Mailadresse.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S79PT on air
BeitragVerfasst: So 1.10.2017 17:07 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 12.3.2008 14:28
Beiträge: 871
Wohnort: Wüstenrot (keine Schleichwerbung)
DD1GG hat geschrieben:
Tag 2:

.......... schade, 40 m ist hier regelrecht tot, .......

Das wird nicht tot sein, sondern du hast ja 2.000 km nichts um dir, wo Amateurfunkaktivität zu erwarten wäre, wie in Europa.
Schau dir mal den Unterschied an in http://www.voacap.com um 8:00UTC und 19:00UTC.

_________________
-----------------------------------------
Peter (DF7DQ)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S79PT on air
BeitragVerfasst: So 1.10.2017 18:11 
Offline
S7
S7

Registriert: So 12.2.2017 7:11
Beiträge: 79
Gestern ging es hier schon Ri. Madagaskar, Südafrika, ich habe aber keinen Betrieb gemacht. Die höheren Bänder machen mehr Spaß.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S79PT on air
BeitragVerfasst: Mo 2.10.2017 15:40 
Offline
S7
S7

Registriert: So 12.2.2017 7:11
Beiträge: 79
Tag 3: Heute auf 17/15/10 m gearbeitet, viele Stationen aus Südafrika, Oman etc., einige ital. Kollegen. 10 m ging Richtung Brasilien und Martinique, ansonsten wurde das Funken durch einen fetten Störträger über alle Bänder verleidet.

Stay tuned.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S79PT on air
BeitragVerfasst: Di 3.10.2017 13:20 
Offline
S7
S7

Registriert: So 12.2.2017 7:11
Beiträge: 79
Tag 4: Heute von der Anse Volbert gearbeitet, vorwiegend 15/17m. 20 m voller Störungen durch Radar. Erstmalig DU Stationen gearbeitet, etliche japanische Stationen dabei, Abstrahlung Ri Osten. Heute habe ich mit der Hyendfed gearbeitet, läßt sich gut auf den WARC Bändern abstimmen, auch 15 m ohne Probleme.

Durchgängig 100W, der Lifepo hatte nach 2 h noch Saft, dankbares Teil. Dank an die beiden dt. OMś mit den guten Beams.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S79PT on air
BeitragVerfasst: Fr 6.10.2017 15:27 
Offline
S7
S7

Registriert: So 12.2.2017 7:11
Beiträge: 79
Tag 6: viele Stationen konnten heute auf 15/17 m gearbeitet werden. Seit 13 :00 UTC strömender Regen, ich musste etwas früher wegen der Flut abbauen. Danke vor allem an die dt. OMs für die fairen Rapporte, hier kann ich keine 5/9 erwarten.

Bilder vom Aufbau gerne per Mail, Dateien sind zu groß zum laden.

Morgen werde ich von ca. 7 UTC-12 UTC zugegen sein, der Akku dürfte 2-3 h aushalten, durchschnittlich arbeite ich mit 50 W. Set up: bekannte hyendfed und up/outer, FT 891, Z 100 Plus ATU, 8 AH Lifepo von ITECC (klasse Teil), GFK 10 m (Leihgabe, danke Michael), diverses Kleingerödel, ca. 8 kg all in mit 23 A Netzteil. Wird alles mit dem Damenfahrrad zum Strand gebördelt.

Nochmal der Hinweis: Ich kann nicht loggen am Strand, kein Headset auf, schlechte Datenverbindung und sehr windig und sandig. Bestätigung übers Logbook mit Angabe Frequenz und Uhrzeit reichen, dann nehme ich das mit auf(Mea culpa).

Noch etwa: ich habe schon an meine ehemaligen ital. Kollegen und Funkfreunde Geldscheine und anderes Gerümpel (alles sammelt) von hier versendet. Wer also irgendwas an Kleinkram von hier benötigt, soll sich melden, dann bringe ich das gg. Selbstkosten mit.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating