Amateurfunk Forum - Archiv

Fragen und Antworten zum Thema Funk


Impressum

Verantwortlich für dieses Angebot gemäß § 5 TMG / § 55 RStV:
Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Michael Ott
Dorpater Straße 11
70378 Stuttgart
Deutschland



Arten der verarbeiteten Daten:

- Meta-/Kommunikationsdaten (siehe Abschnitt „Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles“)

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
- Sicherheitsmaßnahmen.

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Vom Websiteinhaber angepasst
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke




 [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
Hallo!

Da das hier mein erster Beitrag ist: Ich heiße Christoph, bin Student, wohne in Wien, und habe vor noch diesen Herbst die Amateurfunkprüfung zu machen.
Einstweilen habe ich nur einen Tecsun PL-660 Weltempfänger mit einer etwa 10m langen Antenne, die ich einfach aus dem Fenster hängen lasse. Ich kann schon einiges empfangen, aber ich glaube mit einer ordentlichen Antenne geht da noch mehr.

Wenn ich die Prüfung habe will ich mir einen günstigen Transceiver anschaffen, der zumindest das 40m und das 20m Band schafft. Am meisten interessiert mich CW und Digimodes, daher ist momentan der RS-HFIQ mein Favorit: [url=https://www.hobbypcb.com/rs-hfiq:lmkd93ga]LINK[/url:lmkd93ga] (für Tipps wo man den in Europa herbekommt wäre ich sehr dankbar. Wenn man ihn im hobbypcb Shop bestellt berechnen sie 48$ Versandkosten, Zoll kommt dann auch noch dazu...)

Einstweilen will ich mich mit dem Bau einer Antenne beschäftigen, die ich einstweilen auch zum Empfangen mit dem Weltempfänger verwenden kann, die aber auch zum Senden mit dem RS-HFIQ geeignet ist. Auf dem 40m und 20m Band sollte sie auf jeden Fall funktionieren, lieber wäre mir wenn sie für 10m-80m abstimmbar ist.
Ich wohne in einem Häuserblock in der Stadt im vierten und obersten Stock. Das Dach ist ganz gut begehbar, aber schwer von den Wohnungen einsehbar, deshalb würde ich gerne die Antenne dort oben montieren.
Die Hauptprobleme sind:
- Es ist ein Blechdach
- Es ist zu klein, dass ich einen ganzen Dipol für 40m unterbringe
- Ich kann das Dach nicht anbohren oder sonst wie beschädigen, alles muss sehr einfach wieder entfernbar sein. Also Masten aufstellen wird nichts. Ich kann den Draht nur 1-1,5m über dem Blechdach spannen.

Ich hab eine Skizze von der Dachfläche gemacht, und zwei Varianten für die Antenne eingezeichnet. Am liebsten wäre mir so ein abgewinkelter Dipol, dessen Schenkel leider ungleich lang sind. Aber den könnte ich gut montieren, und er ist nicht so auffällig. Der Mittelpunkt wäre dann an einem Mast montiert, der schon da ist. Von dort gehe ich mit einem Koaxkabel zu meinem Wohnungsfenster.

[img:lmkd93ga]https://image.ibb.co/d2R5rv/antenne_versionen_klein.jpg[/img:lmkd93ga]
Bild in groß: [url=https://image.ibb.co/i7Wida/antenne_versionen.jpg:lmkd93ga]LINK[/url:lmkd93ga]

Die Notlösung wäre einfach nur ein gespannter Draht zwischen zwei Dachfenstern. Das ist einfacher montierbar, ist aber von allen Wohnungen einsehbar, und läuft direkt über den Innenhof. Ich schätze dass sich da früher oder später wer aufregen wird. Vorteil ist, dass es 10m über dem Boden ist, und darunter kein Blechdach ist.
Die Antenne ist aber kein Dipol. Ich weiß nicht, wie ich die anschließe, und was ich sonst noch brauche damit ich sie abstimmen und damit senden kann.

Ich habe mir mal diesen Antennetuner bestellt, er sollte in 2 Wochen da sein: [url=https://de.aliexpress.com/item/DIY-Kit-QRP-manual-days-Antenna-Tuner-Tune-1-30Mhz-For-HAM-RADIO-CW/32716468654.html?spm=a2g0x.search0104.3.1.zm6AX8&ws_ab_test=searchweb0_0,searchweb201602_1_10152_10065_10151_10068_10304_10307_10137_10060_10302_10155_10154_10056_10055_10054_10059_100031_10099_10338_10339_10103_10102_440_10052_10053_10142_10107_10050_10051_10326_10084_10083_10080_10082_10081_10177_10110_10111_10112_10113_10114_143_10312_10313_10314_10078_10079_10073-10102,searchweb201603_20,ppcSwitch_5&btsid=06ac2e96-f062-41ed-bda5-b481dfb6a966&algo_expid=566cbe19-ff52-4f8e-88d9-3b98801673de-0&algo_pvid=566cbe19-ff52-4f8e-88d9-3b98801673de:lmkd93ga]LINK[/url:lmkd93ga]

Ich kann leider auf dem Dach nicht viel herumgehen. Einmal die Antenne montieren, wenn notwendig danach nochmal rauf um etwas zu verändern, aber viel ausprobieren kann ich nicht.
Es wäre sehr hilfreich, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet, wie ihr das anstellen würdet.

Vielen Dank im Voraus,
lg
Christoph


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
Hallo Christoph,

ich würd als erstes die Lösung 2, also quer übers U rüber, probieren, als "Gegengewicht" das Blechdach.

Als Anpassnetzwerk, hol dir von ebay vernünftige Luft Drehkos, fürn paar Euro, als Spule ein PP - Abflussrohr mit 2,5 Quadrat Draht drauf und Krokoklemmenabgriff.

Die Anleitung in deinem Link ist einfach "köstlich"

"

dieses kit erfordert einige löten elektronische technologie, werden erkennen das gerät, es wird schweiß, die grundbedürfnis debugging, solange sorgfältige montage nach paket anweisungen können erfolgreich. wenn die anfänger finden weld auf der störung, soll bauen die erste nicht griff, kontaktieren sie bitte kundenservice personal erhalten die entsprechende technische beratung.
dieses kit schweißen,, der einfach zu verstehen, einfacher zu lernen, einfach zu bedienen. kommt mit standing anweisungen, Q9 typ schnittstelle (wie die notwendigkeit, selbst zu M-typ schnittstelle), mit T-topologie netzwerke, QRP erleichtern kommunikation mit die transceiver (schuhe,[b:ygenb8yn] frösche, octopus[/b:ygenb8yn], etc.) verwendet, um transceiver und antenne gültig spiel, erfüllen ihre emission anforderungen, gewährleisten eine hocheffiziente radio kommunikation.

"
Frösche ?

Octopus ?

willst du mit denen kommunizieren ?

Grüsse, Alfred.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
[quote]

Einstweilen will ich mich mit dem Bau einer Antenne beschäftigen, die ich einstweilen auch zum Empfangen mit dem Weltempfänger verwenden kann, die aber auch zum Senden mit dem RS-HFIQ geeignet ist. Auf dem 40m und 20m Band sollte sie auf jeden Fall funktionieren, lieber wäre mir wenn sie für 10m-80m abstimmbar ist.
Ich wohne in einem Häuserblock in der Stadt im vierten und obersten Stock. Das Dach ist ganz gut begehbar, aber schwer von den Wohnungen einsehbar, deshalb würde ich gerne die Antenne dort oben montieren.
Die Hauptprobleme sind:
- Es ist ein Blechdach
- Es ist zu klein, dass ich einen ganzen Dipol für 40m unterbringe
- Ich kann das Dach nicht anbohren oder sonst wie beschädigen, alles muss sehr einfach wieder entfernbar sein. Also Masten aufstellen wird nichts. Ich kann den Draht nur 1-1,5m über dem Blechdach spannen.
[/quote]

Ein horizontaler Draht nur 1-1,5m über einem Blechdach wird nicht vernünftig funktionieren.
Sinnvoll wäre eine Stabantenne 7m lang, die entweder aus Aluminium Rohren besteht, oder aus Draht parallel an einer Angelrute befestigt und mit einem Automatiktuner direkt im Speisepunkt mit dem Blechdach als Gegengewicht eingespeist wird.
Das Blechdach muss dazu nicht angebohrt werden, es kann kapazitiv über ein grösseres Stück Alublech angekoppelt werden.
Als Halterung für die Antenne lässt sich der Fuss eins Sonnenschirmständers oder ähnliches verwenden.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
Ich kann meinem Vorschreiber zustimmen. Blechdach schreit förmlich nach einer Vertikalantenne. GFK Mast mit 7,...m Draht, am Fußpunkt ein CG 3000 Tuner und schon ist man QRV. Dürfte von 10-40m recht ordentlich gehen 80m mit etwas abstrichen.

GFK-Mast in Schirmständer und mit Terassenplatten beschwert.

Da es nicht dein eigenes Gebäude ist und eine höhe von ca. 10m hat Erdung/Blitzschutz im Hinterkopf behalten.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
Das Dach ist schräg wie man an den Einträgen hoch und tief sehen kann, da wird das nix
mit Schirmständer für den GFK Mast. Aber generell würde ich auch die vertikale Variante
ins Auge fassen. Gute Leistung zwischen 40 und 10 m und 80 so ´lala .... Das sind dann
schon massige Abstriche. Da braucht es für OE/OE und OE/Nachbarländer schon einen
Steilstrahler und eine Vertikal unter 6 oder 7/8 ist eher keiner. Aber es geht zumindest auch
dort sicher was.

Halterung kann man sicher an einer der beiden Wände anbringen, z.B. dort wo auch der Mast
eingezeichnet ist .... Kamin eher ungünstig. Zumindest hier darf man an aktiven Kaminen keine
Antennenmasten anbringen.

:wink: :wink:


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
Mantelwellensperre nicht vergessen..ev. kannst du dir den Sonnenschirmständer ja auch zum Klappmast umbauen.
Unter die Aluplatte noch ne Plastikfolie legen.

73 de DL3FOX Uwe


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
Danke für die vielen Antworten!
Schade dass das mit dem horizontal gespannten Draht über dem Blechdach nichts wird. Das hab ich schon befürchtet...
Ich werde am Freitag nochmal eine Expedition aufs Dach starten und schauen wo man am besten einen Masten montieren kann. Schirmständer funktioniert leider nicht, dafür ist das Dach zu steil.
Aber das mit der kapazitiven Kopplung mit dem Blechdach ist gut zu wissen, vielen Dank! Den Blitzableiter könnte ich auch anzapfen, der ist nehme ich mal an mit dem Blechdach recht gut verbunden. Oder ist es besser wenn ich die Verbindung zum Blechdach direkt bei der Antenne mit der Aluplatte mache?

@alfred: Ja, über die Beschreibungen bei aliexpress muss ich auch immer lachen. Aber zum Glück sind immer Bilder dabei :)
Wenn ich mir den Tuner selbst baue mit Luft-Drehkondensatoren, welche Schaltung soll ich da nehmen, PI, T, oder L? Super wäre es wenn mit dem Antennentuner beide Antennen abstimmbar wären, die horizontale über den Innenhof gespannte und die die Vertikalantenne am Dach.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
Diese manuell abzustimmenden Tuner setzen fast voraus, dass sie in Funkgerätnähe sind, was wiederum das Speisen der Antenne via Koaxkabel eigentlich ausschliesst; also stellt sich neben der Antennenproblematik ebenso die Frage nach der Art der Speiseleitung, was bei dem Setup nur auf Hühnerleiter hinauslaufen kann.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
Kauf dir ein Autotuner, dabei auf die Mindestdrahtlängen pro Band achten...
Kannst du ja über ein Relais umschalten.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
Hallo Christoph,

dein Dachfenster befindet sich, so wie ich das der Skizze entnehme, unmittelbar unter dem Abspannpunkt für den Draht.

Ich würde den Draht einfach durchs Fenster reinführen, dort den Tuner hinsetzen.

Ein zweiter Draht zum Gegengewichts - Blechdach.

Eigenbau Tuner:

Für 80m brauchst du vermutlich erst ein C ( nach Masse) und danach ein L (in Reihe mit dem Draht) Glied. Die Spule muss relativ gross werden, für 80 m und 10m Drahtlänge, ich würde mal knappe 30 uH als Maximalwert vorsehen. (ich denk mal 25 uH sollten ungefähr für 80m passen ??)

Für 20m wird's wohl eher eine Spannungsbauch Speisung. Hier L erst in Reihe, dann C nach Masse. Für hohe Leistungen muss aber das C dann die Spannung abkönnen. Rundfunk Drehko 2 X 500 pF reicht dann oft nicht wegen des Plattenabstandes.

Im Internet gibt's massenhaft Bauvorschläge.


Ich persönlich bevorzuge die Variante mit grosser Luftspule auf Abflussrohr, (nur die aus PP !) mit Krokoklemmenabgriff.

Grüsse, Alfred.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
Nachtrag:

Ach, ich sehe gerade erst, du hattest dich ja anscheinend schon für die Vertikalmastversion entschieden...

Vorteil ist natürlich dann, dass du einen Flach / Rundstrahler hast.

Die 10m Draht Variante hätte nur den "Charm" dass sie mit sehr wenig mechanischem Aufwand zu realisieren ist.

Nachteilig ist dabei, dass die Strahlungsdiagramme möglicherweise nicht den gewünschten entsprechen.

Grüsse, Alfred.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
[quote]Nachtrag:

Ach, ich sehe gerade erst, du hattest dich ja anscheinend schon für die Vertikalmastversion entschieden...

Vorteil ist natürlich dann, dass du einen Flach / Rundstrahler hast.

Die 10m Draht Variante hätte nur den "Charm" dass sie mit sehr wenig mechanischem Aufwand zu realisieren ist.

Nachteilig ist dabei, dass die Strahlungsdiagramme möglicherweise nicht den gewünschten entsprechen.
[/quote]

Das Strahlungsdiagramm ergibt auf allen Bändern einen Rundstrahler, aber einen mit enormen Verlusten wegen der geringen Höhe über dem Dach..
Auch die Anpassung wird zusätzliche Verluste bringen wegen der Niederohmigkeit der Antenne.
Der Vertikalstrahler ist die einzig vernünftige Lösung.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
@rejection:

Ich bezog mich auf die "Variante 2", also 10m Draht 10m über dem Boden.

Das sollte doch grundsätzlich machbar sein ?

Grüsse, Alfred.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
[quote]@rejection:

Ich bezog mich auf die "Variante 2", also 10m Draht 10m über dem Boden.

Das sollte doch grundsätzlich machbar sein ?
[/quote]

Ja, das ist eine recht gute Lösung.
Viel besser als über dem Blechdach und auch mit manuellem Tuner durch das Dachfenster speisbar.
Ein dünner Draht wird auch kaum jemandem auffallen.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne 10m-80m auf Blechdach in der Stadt
Beim Automatiktuner bitte beachten, dass der auch ein paar Watt Leistung braucht, damit ich überhaupt was tut.


  
 

Elektronikforum Elektroshop PostgreSQL Forum