Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 18.1.2018 2:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 11.9.2017 11:39 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 25.8.2010 22:37
Beiträge: 3013
Aber gerade auf den unteren Bändern ist das Nahfeld (<1 lambda) entsprechend gross, dort erfolgt sicherlich keine Ausbreitung über die Ionosphäre.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11.9.2017 11:57 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 14:35
Beiträge: 3090
DL8SFZ hat geschrieben:
rejection hat geschrieben:
Zimbardo hat geschrieben:
... Rund um das QTH ist quasi keine Ausbreitung. Eine blaue Insel im gelb-roten Ozean ...


Rund ums QTH findet gar keine Ausbreitung über die Ionosphäre statt.


Das kann man so nicht sagen. Gerade auf den unteren Bändern kann es durchaus sein, dass das Funksignal über den Raum läuft.

Ach? Warum sollte das denn da auch anders sein als auf höheren Bändern?


So darf man nämlich auf 80m oder 160m nicht von reiner Bodenwelle sprechen, weil die MUF noch hoch genug ist, eine Raumwelle zu produzieren und die LUF noch niedriger als die gewählte Frequenz.


Die Reichweite der Bodenwelle ist vor allem auf 80m und 160m sehr groß, reicht aber auch nicht weiter als ein paar Kilometer, selbst über Seewasser sind es mal gerade 30km auf 160m und das auch nur bei hoher Sendeleistung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11.9.2017 12:11 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 20:51
Beiträge: 5324
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Wie dem auch sei ... aber für Indoor Magloop und auch für meine Indoorlösungen braucht man m.A. nach
solche Predictions erst garnicht aufrufen. Das passt eigentlich nie, wie auch wenn der entsprechenden
Software die nötigen Angaben fehlen wie Angle, Wirkungsgrad der Antenne, Bedämpfung duch die
Indoormontage etc.

Im Falle von Indoor hilft eigentlich nur einschalten und schauen was geht. Betrifft allerdings die
Ausbreitungs via Ionosphäre, bei SporadicE kann auch Indoor ganz gut funktionieren und auch
entsprechende aktuelle MUF Maps und auch Warnings via eMail sind da schon ein guter Indikator. Hat
mir bspw. geholfen bei der 2m Öffnung im Juni einiges zu erreichen (mit 6-Element DK7ZB indoor),
aber jetzt auch des öfteren schon auf 6 m mit meiner Indoor Deltaloop.

Aber 2 Paar Schuhe ... :wink: :wink:

_________________
73´s Jürgen, DF5WW (DL0AK) RIG: TS-480SAT (Club) und SDR auf Red Pitaya Basis, 5 - 10 Watt an eine 2 x 6,5 m Doublet mit CG-3000 Automatik Tuner.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11.9.2017 15:01 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 19:07
Beiträge: 1909
rejection hat geschrieben:

So darf man nämlich auf 80m oder 160m nicht von reiner Bodenwelle sprechen, weil die MUF noch hoch genug ist, eine Raumwelle zu produzieren und die LUF noch niedriger als die gewählte Frequenz.


Die Reichweite der Bodenwelle ist vor allem auf 80m und 160m sehr groß, reicht aber auch nicht weiter als ein paar Kilometer, selbst über Seewasser sind es mal gerade 30km auf 160m und das auch nur bei hoher Sendeleistung.[/quote]

Genau das stimmt nicht! Es wird sehr oft von dieser Bodenwelle gesprochen, aber verschwiegen, dass die bei den unteren Frequenzen sehr selten genau so auftritt. Nur so kommen nämlich die Reichweiten zustande. In dem Moment, wo es eine tote Zone gibt, ist das ein Zeichen, dass die benutzte Frequenz um die MUF und etwas höher ist und erst bei einem Winkel reflektiert wird und senkrecht eben nicht.

Dieser Umstand wird immer wieder diskutiert und man trifft immer auf die beiden verhärteten Fronten. Wer die Literatur studiert, findet so manche Seiten, die diesen Umstand nämlich genau darstellen. Das gilt zwar auch bei höheren Frequenzen, nur dort kan maqn recht einfach Antennen in Größe und Höhe realisieren, die eine flache Abstrahlung haben und dadurch natürlich eine gute Reichweite erreichen. Steilstrahler findet man da seltener...

Zum Thema:
Sehr oft werden die eigenen Antennenbedingungen überschätzt und man wundert sich, warum nichts geht, obwohl doch die Vorhersage anderes wiedergibt.

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating