Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Di 22.8.2017 3:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Mi 9.8.2017 12:18 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 23:59
Beiträge: 9114
Hi,
http://www.ebay.de/itm/100PPR-6-Termina ... 25bb1a3cb9

hab mir das Teil mal als Drehgeber fürn QRP Gerät zugelegt. Macht einen wertigen Eindruck, aber hat eine laute Rastung. Hat die schon mal jemand entfernt ? Auf den ersten Blick seh ich da keine Schrauben um das Teil zu öffnen.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Mi 9.8.2017 16:42 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 21:18
Beiträge: 3514
Wohnort: Elmshorn
DL3KCZ hat geschrieben:
Hi,
http://www.ebay.de/itm/100PPR-6-Termina ... 25bb1a3cb9

hab mir das Teil mal als Drehgeber fürn QRP Gerät zugelegt. Macht einen wertigen Eindruck, aber hat eine laute Rastung. Hat die schon mal jemand entfernt ? Auf den ersten Blick seh ich da keine Schrauben um das Teil zu öffnen.

73 de DL3FOX Uwe


Moin Uwe,
nehme einen Steppermotor, der hat keine mechanische Rastung.

73
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Mi 9.8.2017 16:47 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 15:35
Beiträge: 2629
DC4LO hat geschrieben:
hab mir das Teil mal als Drehgeber fürn QRP Gerät zugelegt. Macht einen wertigen Eindruck, aber hat eine laute Rastung. Hat die schon mal jemand entfernt ? Auf den ersten Blick seh ich da keine Schrauben um das Teil zu öffnen.




nehme einen Steppermotor, der hat keine mechanische Rastung.
[/quote]

Und der liefert Pulse wenn man an der Achse dreht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Mi 9.8.2017 17:02 
Offline
S8
S8

Registriert: Do 13.9.2007 21:18
Beiträge: 3514
Wohnort: Elmshorn
rejection hat geschrieben:
DC4LO hat geschrieben:
hab mir das Teil mal als Drehgeber fürn QRP Gerät zugelegt. Macht einen wertigen Eindruck, aber hat eine laute Rastung. Hat die schon mal jemand entfernt ? Auf den ersten Blick seh ich da keine Schrauben um das Teil zu öffnen.




nehme einen Steppermotor, der hat keine mechanische Rastung.


Und der liefert Pulse wenn man an der Achse dreht?[/quote]

Peter,
normal sind dort Magnete oder E-Magnete eingebaut und die Feldwicklung liefert dann Spannungsimpulse, die wegen der Drehrichtung auch bei mechanischen und optischen Drehgebern ausgewertet werden müssen. Der mechanische Drehgeber muss auch mit der Firmware noch entprellt werden.

73
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Mi 9.8.2017 22:00 
Offline
S1
S1

Registriert: Mi 9.8.2017 21:23
Beiträge: 3
Zitat:
aber hat eine laute Rastung. Hat die schon mal jemand entfernt ?

Hier wird es beschrieben: http://www.dxpraxis.de/zub.html

Gruss, Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Mi 9.8.2017 22:15 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 15:35
Beiträge: 2629
DC4LO hat geschrieben:
rejection hat geschrieben:
DC4LO hat geschrieben:
hab mir das Teil mal als Drehgeber fürn QRP Gerät zugelegt. Macht einen wertigen Eindruck, aber hat eine laute Rastung. Hat die schon mal jemand entfernt ? Auf den ersten Blick seh ich da keine Schrauben um das Teil zu öffnen.




nehme einen Steppermotor, der hat keine mechanische Rastung.


Und der liefert Pulse wenn man an der Achse dreht?


Peter,
normal sind dort Magnete oder E-Magnete eingebaut und die Feldwicklung liefert dann Spannungsimpulse, die wegen der Drehrichtung auch bei mechanischen und optischen Drehgebern ausgewertet werden müssen. Der mechanische Drehgeber muss auch mit der Firmware noch entprellt werden.
[/quote]

Ein Steppermotor hat ja 4 um 90° versetzte Spulen von denen ein auf der Achse befindlicher Permanentmagent bewegt wird.
Ich stelle mir das recht schwierig vor den als Impulsgeber zu benutzen.
Aber berichte doch mal wie das damit funktioniert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Do 10.8.2017 0:16 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 23:59
Beiträge: 9114
Klaus: Danke, genau das richtige Modell ;)
Ich hoff dann mal das die Kurbel das Rad nich von alleine verdreht, wird ja wohl kein Unwucht Ausgleich drinnen sein...

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Do 10.8.2017 11:23 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 23:59
Beiträge: 9114
update: Bei meinem Modell ist die Alu Deckelscheibe mit doppelseitigem Klebeband verklebt gewesen. Das geht nur ab wenn man die Scheibe mit dem Bügeleisen vorsichtig erwärmt und das Teil dann mit ner Stecknadel von der Seite runter pult...die Scheibe verbeult /verbiegt sich leicht.
Wenn man die Rast-Feder raus hat (Zange) die Klebefolie entfernen und eine kleinen Tropfen Klebstoff gegenüber der Kurbelöffnung aufbringen und die Scheibe wieder zentrisch einsetzen.

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Sa 12.8.2017 14:52 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 13.12.2011 21:45
Beiträge: 1237
Hallo,

diese 2Bit Gray code stepper sind sinnvoll für die Neubeschaffung.
Stepper-Motore mit nachgeschaltetem Audio-Verstärker wählen nur alte "analoge Säcke".


peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Sa 12.8.2017 17:12 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 23:59
Beiträge: 9114
Stepper haben auch selten 6mm Achse..dann brauchst nochn gescheiten Knopf dazu. UND du kannst bei Drehgebern auch ganz langsam drehen ..bei den Steppern macht das ja mal Probleme.
Wenn man Einfach-PLL strickt mit 100 Hz-1 KHz Steps..ist man ja schnell übers Ziel raus.

Mal gucken wann ich den zum laufen bekomme..hab hier 2 Projekte mit PLL vorbereitet. 500 Hz Steps und RIT. Einfachsuper.

Später ist dann Doppelsuper mti 2 PLL Loops geplant da kann ich dann 50 oder 100 Hz machen.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Sa 12.8.2017 18:39 
Offline
S8
S8

Registriert: Mi 16.7.2014 20:07
Beiträge: 1778
... und wenn ich den Preisunterschied von Steppermotor und Impulsdrehgeber sehe, dann doch lieber gleich den Geber. Gibts mit 500 Impulse / Umdrehung und mit 2000 Impulse / Umdrehung.

Okay, da fehlt dann noch der Knopf...

_________________
Gruß Stefan

"Amateurfunk ist die Technik einer längst vergangenen Zukunft! "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Sa 12.8.2017 18:45 
Offline
S8
S8

Registriert: Sa 16.5.2015 21:31
Beiträge: 151
dl6lat hat geschrieben:
alte "analoge Säcke".


Danke vielmals für diesen intellektuell wirklich herausragenden Beitrag. Er dürfte in diesem Diskussionsstrang das Optimum dessen darstellen, was man geistig leisten kann. Leider hat er für mich einen sehr negativen Beigeschmack. Ich baue mir gerade einen absoluten Old-School-SSB-Transceiver im Design der 80er Jahre. Und das Allerschlimmste: Das Teil ist vollkommen analog geschaltet. Es hat sogar noch einen altmodischen VFO anstatt modernster PLL-, DDS- oder anderer Synthesetechnik.

Mein Gott, wie ich mich schäme! :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:

_________________
Selbstbaukram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Sa 12.8.2017 19:07 
Offline
S8
S8

Registriert: So 5.4.2015 15:35
Beiträge: 2629
dl6lat hat geschrieben:

Stepper-Motore mit nachgeschaltetem Audio-Verstärker wählen nur alte "analoge Säcke".


Was soll denn das sein "Stepper-Motore mit nachgeschaltetem Audio-Verstärker"?

Ein Steppermotor wandelt eine Impulsfolge in die Drehung einer Achse.
Und an die Achse des Steppermotors soll ein Audioverstärker wie geschaltet werden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Sa 12.8.2017 19:32 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 13.12.2011 21:45
Beiträge: 1237
DK7IH hat geschrieben:
dl6lat hat geschrieben:
alte "analoge Säcke".


Danke vielmals für diesen intellektuell wirklich herausragenden Beitrag. Er dürfte in diesem Diskussionsstrang das Optimum dessen darstellen, was man geistig leisten kann. Leider hat er für mich einen sehr negativen Beigeschmack. Ich baue mir gerade einen absoluten Old-School-SSB-Transceiver im Design der 80er Jahre. Und das Allerschlimmste: Das Teil ist vollkommen analog geschaltet. Es hat sogar noch einen altmodischen VFO anstatt modernster PLL-, DDS- oder anderer Synthesetechnik.

Mein Gott, wie ich mich schäme! :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:

Hallo,

du musst dich nicht schämen.
Wer digital nicht will, muss es nicht und wer digital nicht kann, kann es halt nicht.
Aber nicht umsonst ist das fix funktionierende "Analog" am Verschwinden.


Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preiswerter Drehgeber
BeitragVerfasst: Sa 12.8.2017 23:23 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 26.8.2008 23:59
Beiträge: 9114
Hi,
wenn man mal auf Phasenrauschen (PLL) und Spurs (DDS) guckt..dann haben analoge HIGH END VFO immer noch ihre Berechtigung. Siehe die Artikel vom Schnorrenberg.
Der analoge Kram ist aber inzwischen für die Massenfertigung einfach zu teuer. Für einen Doppelsuper auch schwierig.

Viele Wege führen nach Rom :)

Bin auch gerade dabei bei Eigenbau von rein analog au PLL umzustellen.

73 de DL3FOX Uwe

_________________
Heute im Angebot: Die Service Wüste


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating