Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 18.1.2018 3:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Yaesu FT 65 DE
BeitragVerfasst: Do 3.8.2017 21:54 
Offline
S2
S2

Registriert: So 30.7.2017 21:20
Beiträge: 7
Guten Abend !

Nach vielen treuen Jahren im Portabeleinsatz musste ich meinen FT 150 entsorgen. Mit dem spontan gebraucht gekauften UV 5R+ kann ich mich nicht anfreunden. ... also wech damit. Ein Duobander ist Pflicht, weil ( nun ) 12 Km neben meinem QRL ein 70cm Relais steht.

Nun meine Frage: Hat schon jemand den FT 65 in Betrieb und kann was zu dem Funkgerät ( Menüführung, Pracisbetrieb etc. ) berichten ?

Vy 73


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT 65 DE
BeitragVerfasst: Fr 4.8.2017 9:08 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 24.3.2015 11:16
Beiträge: 152
Wohnort: Biel/Bienne
Hallo, Ich besitze zwei FT65. Bei einem ist der Yaesu Aufkleber nach einem Tag abgefallen. Mod & NF Wiedergabe ist ausgezeichnet +.Nach meiner Einschätzung ein typischer Chinaböller mit reverse SMA Anschluss. Für den täglichen Einsatz aber durchaus brauchbar. 73 Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT 65 DE
BeitragVerfasst: Fr 4.8.2017 9:48 
Offline
S5
S5

Registriert: Sa 6.7.2013 14:55
Beiträge: 31
Also ich bekomme heute den FT-70, der ist wenigstens noch Made in Japan. Ich mag diese ganzen China Geräte nicht.
Leider fängt nun ja auch Yaesu an einige Geräte in China bauen zu lassen. Der Preisdruck ist halt einfach zu groß um
das nicht zu machen. Gut der FT-70 kostet gleich das doppelte vom FT-65. Ist halt eine Frage was einen ein gutes
Gerät wert ist. Also ich glaube aber für 199 Euro kann man mit dem FT-70 nix falsch machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT 65 DE
BeitragVerfasst: Fr 4.8.2017 14:47 
Offline
S2
S2

Registriert: So 30.7.2017 21:20
Beiträge: 7
Hallo Stephan !

hb3ycn hat geschrieben:
Für den täglichen Einsatz aber durchaus brauchbar


Wo liegen denn deiner Meinung nach die Nachteile des Gerätes ?

Gpskid hat geschrieben:
Ist halt eine Frage was einen ein gutes Gerät wert ist


Das ist im Grunde nebensächlich. Ich suche neben meinem Hytera - ich bin gerade in den Anfängen von DMR - ein "einfaches" Zweitgerät, das zuverlässig, intuitiv und leicht zu bedienen ist. Wer einmal versucht hat, ein UV 5R+ händisch zu programmieren, weiß vielleicht was ich meine :wink:

Wäre das C4FM-Relais DB0KLL von meinem QTH aus nicht genau im Schatten der "hohen Acht ( 746,9 m ü. NHN)" wäre das Feature und somit das FT-70 sicher im meinem Fokus. Trotzdem würde mich mal ein Feedback zum Gerät interessieren :busch:

73, Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT 65 DE
BeitragVerfasst: Fr 4.8.2017 16:25 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 24.3.2015 11:16
Beiträge: 152
Wohnort: Biel/Bienne
DB4WT hat geschrieben:
Hallo Stephan !

hb3ycn hat geschrieben:
Für den täglichen Einsatz aber durchaus brauchbar


Wo liegen denn deiner Meinung nach die Nachteile des Gerätes ?


Nachteile habe ich bis jetzt noch keine festgestellt,außer des schwachen Empfangs das liegt aber an der mitgelieferten Antenne. Brauche es für Relais Betrieb auf 70cm & im Notfall. Habe keine großen Ansprüche an das Gerät außer es muss solide sein. (IP54,MIL-810-C-, D- und E-Normen). Bin viel am Wandern und Biken an Orten wo man das Mobilnetz vergessen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT 65 DE
BeitragVerfasst: Sa 5.8.2017 8:31 
Offline
S2
S2

Registriert: So 30.7.2017 21:20
Beiträge: 7
Danke. Das klingt doch gut. Die schlechte Gummiwurst ist ja leicht ersetzbar.

73, Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yaesu FT 65 DE
BeitragVerfasst: Sa 23.12.2017 17:20 
Offline
S2
S2

Registriert: So 30.7.2017 21:20
Beiträge: 7
Hallo !

Kurzes Feedback - Ich hatte die Anschaffung aufgrund unerwünschter Zwischenfälle aufgeschoben.

DB4WT hat geschrieben:
wäre das Feature und somit das FT-70 sicher im meinem Fokus


Da zwischenzeitlich DB0ZK auf C4FM umgerüstet wurde habe ich mich nun für einen FT-70 entschieden. Zwischenzeitlich ist er eingetroffen. Wenn Interesse besteht kann ich später einen Erfahrungsbericht verfassen.

Ich wünsche euch allen ein frohes Weihanchtsfest.

73, Markus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating