Amateurfunk Forum

Fragen und Antworten zum Thema Funk
irc
Aktuelle Zeit: Do 21.9.2017 10:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ATV auf 5.733 GHz über 65km
BeitragVerfasst: Sa 8.7.2017 12:12 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 15.1.2013 12:02
Beiträge: 181
Vor ein paar Tagen haben Jürgen DF9OA, Ben DK6OT, mein Bruder Detlef DN6DM und ich ein ATV QSO im 6cm Band über ca. 65 km durchgeführt.
Mein Bruder und ich stand auf dem Aussichtsturm auf dem Bocksberg im Harz, Jürgen und Ben auf dem Südhügel des Kronsberg in der der Nähe des Messegelände in Hannover.
Der verwendete Kanal 21 entspricht 5.733 GHz und liegt laut Bandplan im 18MHz ATV Bereich

Eingesetzt haben wir FPV Geräte aus Fernost, die von Modellbauern in Quadrocoptern verwendet werden:
Antenne mit 19dbi IT ELITE PAT50019
TRX TS832 + RC832
Monitor BW 5 Zoll-HD TFT LCD
Kamera 3.1 "Sony 700TVL PAL 3.6mm
Das Ganze bekommt man beim Kaufhaus A. für unter 100 Euro.

Hier ein kurzer Rundblick vom Aussichtsturm: https://youtu.be/3f_Bj3Me_XY
Das aus Hannover empfangene Videosignal: https://youtu.be/J0ggXqD8NNE

Vielleicht ist jemand an einer Verbindung interessiert und verabredet sich mit uns.

73 Chris

_________________
DL1CR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATV auf 5.733 GHz über 65km
BeitragVerfasst: Sa 8.7.2017 13:33 
Offline
S5
S5

Registriert: So 17.2.2013 14:54
Beiträge: 31
Was ist Kaufhaus A und warum werden keine klaren Angaben gemacht?

73.... Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATV auf 5.733 GHz über 65km
BeitragVerfasst: Sa 8.7.2017 15:31 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 15.1.2013 12:02
Beiträge: 181
hinner hat geschrieben:
Was ist Kaufhaus A und warum werden keine klaren Angaben gemacht?73.... Henning

Nunja, es handelt sich um einen börsennotierten amerikanischen Online-Versandhändler mit einer breit gefächerten Produktpalette, dessen Name auf "zon" endet :D

Weitere Angaben:
Sendeleistung angegeben mit 600mW, gemessen 200mW, gleich 23dbm (Vielleicht hat der Hersteller die Eingangsleistung gemeint, hi)
Empfängerempfindlichkeit: angegeben mit -92dbm entspricht ca. 5,5uV
Streckendämpfung 144db ohne Einflüsse durch Luftverunreinigung
Gewinn beider Antennen 19dbi + ca. 23dbi

Daraus ergibt sich die theoretische Spannung am Empfängereingang u = (23-144+19+23)dbm=-79dbm entspricht ca. 20uV

Ich denke, das passt zur Qualität des empfangenen Bildes. Sollten alle Angaben stimmen, wäre die maximale Reichweite ca. 250km, Sichtverbindung vorausgesetzt.

73 Chris

_________________
DL1CR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATV auf 5.733 GHz über 65km
BeitragVerfasst: Sa 8.7.2017 17:06 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3.11.2008 21:51
Beiträge: 5044
Wohnort: Höhr-Grenzhausen, JO30tk
Hallo Chris,

evtl. die Frage weil es ja auch noch ein Kaufhaus gibt das Chinaware anbietet und mit A anfängt aber mit den 40 Räubern
aufhört, HI ....

ATV nicht meine Welt aber congrats :!: :!:

_________________
73´s Jürgen (DF5WW) ex DH0PAM, ex DG6PN RIG: SDR auf Red Pitaya Basis, 5 Watt an eine 2 x 10,1 m Doublet (als Schleife gefaltet und schliessbar) mit 1,5 Hühnerleiter in 30 m² Dachwohnung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATV auf 5.733 GHz über 65km
BeitragVerfasst: Sa 8.7.2017 18:37 
Offline
S8
S8

Registriert: Di 15.1.2013 12:02
Beiträge: 181
Dank für die congrats und auch Dank für den Hinweis auf die 40 Räuber. Jetzt verstehe ich die berechtigte Frage (sry Henning!).

73 Chris

_________________
DL1CR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATV auf 5.733 GHz über 65km
BeitragVerfasst: Sa 8.7.2017 18:49 
Offline
S5
S5

Registriert: So 17.2.2013 14:54
Beiträge: 31
Hallo Chris, kein Problem. Aber ich glaube nicht das ich gleich verhaftet
werde wenn ich Reichelt, Conrad, Völkner Bürklin oder was weiß ich schreibe......

73... Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATV auf 5.733 GHz über 65km
BeitragVerfasst: So 9.7.2017 6:05 
Offline
S8
S8

Registriert: So 18.3.2007 16:37
Beiträge: 2396
Wohnort: Langerringen
Klasse Chris - hervorragendes Ergebnis - Danke fürs Video, sowas sieht man nicht alle Tage!

73 Mike

_________________
http://do1mde.synthasite.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATV auf 5.733 GHz über 65km
BeitragVerfasst: Di 18.7.2017 20:48 
Offline
S8
S8

Registriert: So 9.7.2006 12:36
Beiträge: 2160
Wohnort: Ludwigshafen
Das nenn ich ma Experimentierfunk ;-)

Ich habe noch einen Breitband-DVB-T/T2 TX & RX der Fa. HiDes rumfliegen,
samt Linear-PA, die mir das Signal auf paar hundert Milliwatt anhebt.
Ich würde auch mal so Reichweitentest machen, habe aber keinen QSO-Partner ;-)

Achim


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATV auf 5.733 GHz über 65km
BeitragVerfasst: Mi 13.9.2017 17:44 
Offline
S2
S2

Registriert: Di 5.10.2010 16:31
Beiträge: 8
Wohnort: Kiel
Moin aus Kiel,

auch meinen Glückwunsch zur gelungenen ATV-Verbindung. Ich habe gerade die 3 cm und 6 cm Endstufen unseres ATV Repeaters db0il demontiert, weil "wir" unsere Aktivitäten einstellen mussten. Nachdem von rund 15 ATV Aktiven nur noch 2 übrig waren. Einer starb, so war es nur noch einer. Wir haben rund 14 Jahre versucht ATV Interessierte zu gewinnen, aber nicht mal der Distrikt hat auf meine Emails reagiert, dass die Interessengruppe nun aufhört zu existieren. So freue mich, wenn ich höre, dass es noch Aktivitäten gibt. Weiter so und viel Spaß und Erfolg.

Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATV auf 5.733 GHz über 65km
BeitragVerfasst: Mi 13.9.2017 22:46 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 16.6.2005 23:35
Beiträge: 1089
Wohnort: Gehrden bei Hannover JO42SH
dj7ri hat geschrieben:
...Wir haben rund 14 Jahre versucht ATV Interessierte zu gewinnen, aber nicht mal der Distrikt hat auf meine Emails reagiert,...

Das ist wirklich ein Jammer. Und für die "Offiziellen" scheint ATV sowieso eher Teufelswerk zu sein, weil alles was mehr als ein paar kHz Bandbreite belegt sowieso "böse" ist. insofern wundert es mich nicht, daß von dort keine Reaktion kam. Bei uns in Hannover war auch eine Weile eine ziemliche Flaute. Das Testbild flimmerte Abend für Abend ungestört über den Schirm. Aber nun hat sich seit einiger Zeit zum Glück wieder ein kleiner aber stabiler Kern zusammengefunden, der regelmäßig Betrieb macht und auch Lust hat etwas zu machen. So nach und nach wollen wir unser ATV Relais DB0TVH modernisieren, und langfristig wollen wir uns auch mit DM0MAX verlinken. Da ist auch so ein aktives "ATV-Nest", die Jungs dort sind auch ganz nett, das würde ganz gut passen. Allerdings werden wir die Verlinkung wohl nicht digital machen, sondern richtig "Old School", also schön analog, ohne Klötze und ohne Verzögerung. DM0MAX hat uns schon stabil auf 10 GHz empfangen, dann geht es rückwärts sicherlich auch. Wenn das alles so klappt wie wir uns das vorstellen, wird das bestimmt ganz interessant. Auch die Laser-ATV Eingabe wollen wir an DB0TVH wieder QRV machen. Das Zeug liegt im Moment bei mir herum und wartet auf Überarbeitung. Leider steht mir dafür nicht so viel Zeit zur Verfügung wie ich gern hätte, ich hätte es lieber gestern als morgen wieder betriebsbereit, aber besser langsam als gar nicht :D
Andere OMs arbeiten an einer neuen Steuerung, usw. Da sind zum Glück ein paar Leute an verschiedenen Baustellen dran. Insofern glaube ich, daß das etwas werden kann. Schade daß das bei Euch so eingeschlafen ist.
Vy 73
Wilfried, DJ1WF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATV auf 5.733 GHz über 65km
BeitragVerfasst: Mi 13.9.2017 23:45 
Offline
S2
S2

Registriert: Di 5.10.2010 16:31
Beiträge: 8
Wohnort: Kiel
Hallo Wilfried und Forum-Leser

vielen Dank für den Trost und den Bericht. Vor vielen Jahren habe ich es in ATV versucht von einem Campingplatz nähe Hannover. Damals wusste ich nicht, das die Eingabe auf 23 cm vertikal polarisiert war und darum klappte es nicht. Ich freue mich für dich/euch wenn es voran geht und es noch Bastler gibt, die sich mit ATV befassen. Es geht ja nicht allein um Höheres (Frequenz) schließlich sind Audio und Video Schaltungen von jedem machbar. Vielleicht klappt es mal wieder bei Überreichweiten s. Bilder im Archiv auf meiner Homepage http://dj7ri.bplaced.net/index.html ATV hier: http://dj7ri.bplaced.net/Amateurfunk/AT ... index.html

Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATV auf 5.733 GHz über 65km
BeitragVerfasst: Do 14.9.2017 8:47 
Offline
S8
S8
Benutzeravatar

Registriert: Do 16.6.2005 23:35
Beiträge: 1089
Wohnort: Gehrden bei Hannover JO42SH
Wer weiß...vielleicht finden sich ja auch bei Euch mal wieder ein paar Leute zusammen. Wie gesagt...bei uns war auch eine Zeit lang tote Hose, und irgendwann ging das wieder los. Totgesagte leben länger :D
Überreichweiten kommen da "oben" übrigens häufiger vor als man manchmal glaubt. Ich erinnere mich noch an eine stabile Hochdruckwetterlage, als ich hier nahe Hannover tagelang DB0NC aus Oldenburg und DB0LO rauschfrei auf 13cm empfangen habe. Zwischendurch verschwand das Signal immer mal wieder kurz in einem langsamen QSB, war aber grundsätzlich stabil zu empfangen. Wir bekommen auch immer mal wieder Rückmeldungen, z.B. aus PA, wenn unsere 13cm Ausgabe plötzlich auf deren Schirmen auftaucht. Solche Bedingungen bekommt allerdings außer über solche Effekte heute kaum jemand mit, weil dort wenige QRV sind. Und da viele ATV Relais mittlerweile digital senden, ist das eher wie ein Sechser im Lotto wenn einem einzelnen OM solche Bedingungen auffallen. Ich bin eigentlich auch nur aufmerlsam geworden, weil in FM plötzlich etwas leicht im Rauschen flimmerte, und ich dann RX-QRG und Antennenrichtung entsprechend optimieren konnte. Mit Klötzchenfernsehen wäre das gar nicht aufgefallen. Naja...so ist anscheinend der Trend. Insofern bin ich ganz froh, daß wir trotz einer Digitalausgabe im 9cm Band dennoch hauptsächlich auf die gute alte Analogtechnik setzen. Da kann man wirklich noch selber frickeln, anstatt nur irgendwelche Parameter zu programmieren und Fertigkomponenten zusammenzustecken...und man hat diese äääääätzende Verzögerung nicht :D
Vy 73
Wilfried


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATV auf 5.733 GHz über 65km
BeitragVerfasst: Do 14.9.2017 14:07 
Offline
S2
S2

Registriert: Di 5.10.2010 16:31
Beiträge: 8
Wohnort: Kiel
Ja, da hast du genau den Punkt getroffen: DATV (digitales ATV), seine Vor- und Nachteile. Ich habe hier ähnliche Erfahrungen machen müssen. Für feste DATV Strecken ist es ok, für Bandbeobachtung schwierig. Kleine Rettung ist bei mir ein gleichzeitig laufender analoger Empfänger mit Feldstärke-Anzeige. Trotzdem ist der DATV Empfang einer unbekannten Station schwierig, weil die Einstellungen unbekannt sind. Ich setze noch auf DATV im 70 cm-Band und in zweiter Reihe auf das HAMNET.

Für Kiel und Umgebung käme ein spätes Interesse an einem örtlichen ATV Repeater zu spät, weil alles abgebaut und in einzelne Module zerlegt ist.

Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:


Amateurfunk Elektronikforum Physik-Lab Auto Blog Elektroshop PostgreSQL Forum SEO-Blog Inline Skating